Transfers

Salihamidzic hält bereits Ausschau: Diese Kader-Lücke wollen die Bayern im Sommer schließen

Hasan Salihamidzic
Foto: Getty Images

Die Verantwortlichen beim FC Bayern haben zuletzt alle samt betont, dass man im Winter keinen neuen Spieler verpflichten möchte. Dafür laufen die Planungen für den Transfer-Sommer 2023 bereits an. Aktuellen Meldungen zufolge halten die Münchner Ausschau nach einem neuen Linksverteidiger.



Nach den Verkauf von Omar Richards vergangenen Sommer, sind die Bayern auf der linken Abwehrseite sehr dünn besetzt. Alphonso Davies ist unangefochtener Stammspieler und hat faktisch keinen echten Konkurrenten. Als Backup mussten zuletzt Lucas Hernandez und Josip Stanisic regelmäßig aushelfen.

Wie die „Sport BILD“ berichtet, wollen die Bayern-Bosse diese Kader-Lücke im Sommer 2023 schließen.

Borna Sosa ist kein Kandidat an der Isar

Laut dem Blatt sondieren die Bayern den Transfermarkt auf der Suche nach einem neuen Linksverteidiger. Zuletzt wurde der FCB immer wieder mit Stuttgart-Profi Borna Sosa in Verbindung gebracht. Der Kroate soll vor allem bei Julian Nagelsmann hoch im Kurs stehen. Das Problem: Die Münchner suchen einen Spieler der defensiv zuverlässig ist. Sosa hat seine  Stärken vor allem im Offensivbereich und ist daher keine Option beim Rekordmeister.

Sollte man keinen passenden Spieler finden, gilt Noussair Mazraoui als Alternative für die linke Abwehrseite. Der Marokkaner ist flexibel einsetzbar, könnte durch einen drohenden Pavard-Abschied jedoch auf der rechten Seiten benötigt werden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
42 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

So sehr ich Sosa mag, wäre es evtl besser wenn Bayern einen reiferen Jungen mit mehr internationaler Erfahrung findet. Verteidiger, die auf der Bank Platz nehmen müssen, sind in der Regel teuer…

Ein Problem gibt es spätestens dann, wenn Pavard geht, auch in der Innenverteidigung:
Wenn man es nüchtern und sachlich betrachtet, gäbe es dann mit Upa und DeLight nur noch zwei belastbare IV, was natürlich zu wenig wäre.
Hinzu käme als nur ab und zu zur Verfügung stehender IV nur noch Hernandez.

Guten Morgen liebe Freunde!

Bei Lucas Hernandez habe ich echte Bedenken, ob es auf langer Sicht mit ihm noch etwas wird… er ist wirkt nämlich schon sehr gebrechlich

Viele Grüße
Euer Fritz Walter

Bei aller Liebe, würde ich den schleunigst abhaken… Auf der Position hat der FCB dringend Bedarf!

Last edited 5 Tage zuvor by Andy Rush

Brazoo muss in der Verteidigung jetzt im Winter etwas machen, aufgrund der dünnen Personaldecke mit der Verletzung von Hernandez und Masroui, da die CL im Frühjahr entschieden wird und nicht im Sommer. Also nicht wieder pennen bis zum letzten Abdruck. Oder gibt es im Nachwuchs irgendwo einen Verteidiger, den man einbauen könnte, wenn die Not noch größer wird?

Im Winter ist das Angebot an Weltklasse-Verteidigern am Markt bekanntermaßen besonders groß 😉

Das darf halt nicht Frage des Geldes sein, kommt man weiter in der CL wird das wieder kompensiert, Brazoo muss halt genau schauen, wo ein brauchbarer IV oder LV mit einer Vertragslaufzeit von einem Jahr rum läuft. Solche Tabellen wird neben Dosenravioli auch Brazoo haben. Und im Notfall muss halt Kimmich RV spielen und Sabitzer oder Gravenberch neben Goretzka. Nur Kimmich muss dann bez Tempo auf außen 3 Gänge hochschalten

Und in der Defensive auch das Starverhalten ablegen u d mal Schmutzarbeit verrichten, grätschen und beißen

Wenn man sich anschaut, welche Defensivspielerverträge im kommenden Sommer enden und bisher nicht verlängert wurden, würde ich die Chance auf Top verstärkung im Winter nicht mal gering ansehen:
Skriniar, Ndicka, Inigo Martinez, de Vrij, Söyüncü, Adarabioyo, Mina….die vier Erstgenannten würde ich nicht als Schwächung des Kaders bezeichnen.
Oder auf die 24 endenden Verträge von Pau Torres und Bastoni schielen und frech anfragen! Bevor Hernandez für weitere vier Jahre und 60 Mio verlängert würde, könnte man mit demselben Geld an Villareal herantreten und ein Angebot für Torres unterbreiten.

Torres sass gestern auf der Bank, die haben lieber einen Mittelfeldspieler Rodri dort hingestellt.

Denke der ist mit 25 noch bei Villareal, weil er nur mittelmaessig ist. Und trotzdem dieser Wahnsinnspreis

no thanks, das ist keiner fuer Bayern

Ich erinnere mich schmerzvoll an Pau Torres in beiden Spielen letzte Saison gegen uns. Lewandowski und Coman komplett abgemeldet.

Dass Torres gegen Costa Rica auf der Bank sass hat weniger mit fehlender Klasse zu tun, als damit, dass a) Rodri und Laporte in City zusammenspielen und abgestimmte Abläufe haben und war b) taktisch bedingt.

Spanien hat gestern Costa Rica faktisch mit Dreierkette gespielt. Rodri war mehr als Taktgeber im MF als in der Viererereihe unterwegs. Damit konnten Pedri und Gavi abwechselnd eine Position nach vorne rücken.Gegen Costa Ricas Offensive wären zwei IV ein Defensivspieler zu viel gewesen.

Gegen Deutschland wird die spanische IV anders aussehen.

Pau Torres steht nicht umsonst bei Juventus, Real, Chelsea, City auf dem Zettel – und in 2021 auch gerüchteweise zu Zeiten des de Ligt Transfers als Alternative bei den Bayern.

Und all die haetten Torres schon lange geholt wenn er richtig gut waere. Niemals 50 bis 60 wert

Und fuer Bayern geht es ja eher um Innenverteidger Nummer 3 hinter Upa deLigt, das muss man doch erst recht mal nach einer finanziell vernuenftigen Loesung schauen.

Dafuer wieder so vie rauszuhauen waere wirklich eine schwache Leistung

Skriniar. Der ist auch nicht Weltklasse, aber gut genug und abloesefrei. Und er ist zur Abwechslung mal einer der quasi nie verletzt ist. Spielt seit 6 Jahren durch, und mit 27 noch in gutem Alter

Viel besser als eine Riesenueberweisung fuer Torres

Bei Pau Torres finden wir zwei nicht zusammen, isst nicht schlimm.

Beiss Dich mal nicht an dem fest, ich habe etliche andere Vorschläge genannt und Torres war einer von vielen in der Aufzählung.

Ndicka, Skriniar, de Vrij, sogar Söyüncü würde ich nehmen.

Hab mich nur an der Torres Abloese festgebissen. Im Grunde sind wir doch voll einig, da gibts genug abloesefreie

Ich fand ihn gegen uns auch überragend. Wäre eine klare Verstärkung in der Breite

Wie lange hat Frimpong noch Vertrag bei Vizekusen

Besonders wenn man bedenkt das die Spieler die international gespielt haben nach einem Wechsel in der Champions League nicht spielberechtigt sind. Mavropanos sehe ich gerne ist aber mittlerweile auch immer mal wieder verletzt. Von der Qualität wäre er aber ein brauchbarer Backup. Bei Marktwert von 15 mio wäre er sicher um die 20 mio zu haben

Justin Janitzek FCB 2 und Tarek Buchmann U19

Und kann einer von denen gegen Mbappe bestehen? In der Buli kann einer mitgetragen werden, CL ist was anderes?

So sieht es aus ! Wird Zeit fuer ein Eigengewaechs.

Innenverteidiger ! Dafuer weiter viel Geld auszugeben ist sinnlos

Für die CL brauchen wir keinen. Die ist Anfang März zu Ende. Sind nur zwei Spiele.

Pessimist,!

Oder Realist

Im Winter gibt es keine guten Spieler die bezahlbar wären und in der CL eingesetzt werden können. Immer diese Forderungen nach Wintertransfers 🤦‍♂️

Bayern München holt sich selten Spieler im Winter und das ist gut so!

Das soll mir bitte einer erklären ?!? Back-up Lücke Phoenzie schließen durch einen defensiven LV ?!? Dafür ist doch Lucas oder Stanisic da ! Heute spielt man außen mit Schienenspielern, ergo passt Sosa. Hinzu kommt die geringe Ablöseforderung von €15-20Mio… was will man mehr? Leider wurde versäumt vor 2 Jahren Theo Hernandez zu verpflichten, heute viel zu teuer ! Interessant ist auch Bensabaini, welcher jedoch wohl zum BVB wechselt…

Ich hätte auch gerne Theo beim FC Bayern gesehen. Ich sehe für die LV und RV überhaupt keinen Bedarf. Wir haben einen Stanisic RV und LV spielen kann und sowieso zu wenig Spielpraxis bekommt. Die sollen lieber für die IV einen Ersatz für Pavard suchen.

Ich denke Timber kommt. Thuram ist fast fix! Wechselt Pavard, hoffe ich auf Frimpong, welchen ich stärker sehe als Dumfries. Dann hätten wir das Herz der Nationalmannschaft plus Franzosen und Holland-Block für die kommenden 5 Jahre. UND BITTE! Keinen Laimer!?!

Laimer soll sich wohl mit Bayern geeinigt haben verstehen ich nicht die sind top besetzt und weiter was holen kein Wunder das die meisten zu Bayern gehen dann immer schlechter werden als beispiel gravebereich und tel sind zu 98%nur auf der Bank und PS ich bin kein Bayern Fan

Widerspruch: Wenn er zum BVB wechselt, kann er nicht interessant sein 😉

Servis zusammen.
Ich weiß, dass dies hier viele anders sehen, aber ich bin ein Freund von großen Kadern. Natürlich bedarf es einer guten Moderation und viel Kommunikation mit dem ganzen Spielermaterial, aber wenn ich eine Saison plane und erfolgreich sein will, dürfen mich Verletzungen, Sperren oder Spieler, die nicht in Form sind, nicht von meinen Zielen abhalten. Schon jetzt, mit der Verletzung von Hernandez und der von Sadio muss man ja schon beten und hoffen, dass keine weiteren Verletzungen hinzu kommen, um immer noch eine Top erste 11 zu haben, die sich nicht von selbst aufstellt. Auch mit Verletzungsproblemen würde ich mir einen Kader wünschen, der dennoch genug Alternativen bereithält. Gerade das Thema flexible Spieler, die verschiedene Rollen und Positionen einnehmen können, macht das doch erst richtig spannend und bietet vielerlei Optionen. wenn man auf allen drei Hochzeiten tanzen will, dazu Nationalmannschaft-Einsätze, dann sollten sich eigentlich für jeden genug Einsatzzeiten ergeben, sofern der Trainer bereit ist, regelmäßig zu rotieren und allen genug Verschnaufpause und Regenerationszeiten zu gönnen.
Dann fallen auch Verletzungen oder Sperren vor Topspielen nicht mehr so ins Gewicht, dass man sich fragen muss, wie man das Problem jetzt lösen soll. Klar, es ist nicht mein Geld, mit dem ich hier jetzt haushalte, aber für mich wären gerade die ablösefreien Spieler im nächsten Sommer, beziehungsweise deren günstige Verfügbarkeit im jetzigen Winter, eine gute Gelegenheit, zu zugreifen. Ihr könnt lachen, wenn ich jetzt so einige aufzähle…aber:
ich würde, gerade vor dem Hintergrund der Hernandez-Verletzung, im Winter einen Bensebaini für kleines Geld kaufen, der Linksverteidiger und Innenverteidiger spielen kann. Somit könnte er sowohl Davies entlasten, oder dem Trainer die Option geben, Phonzy auch mal eine Position weiter vorne spielen zu lassen, als auch eine Option für die Innenverteidigung bieten. Der oft genannte N’Dicka wäre in meinen Augen zusätzlich ein guter Kandidat, um ihn im Winter zu verpflichten. Im ersten halben Jahr könnten sich beide dann einspielen und hier warm werden, um sie im Sommer als echte direkte Verstärkung sehen zu können, zudem um die Rotation hier in der schwierigen WM-Saison weiter hochhalten zu können. Zudem würde ich einen Thuram auch jetzt im Winter verpflichten, der sowohl links außen für Mané ran könnte als auch in der Sturmspitze im Wechsel mit Choupo Moting. Im Sommer könnte ich mir zusätzlich(!!!) Noch einen Moukoko vorstellen, der im kommenden Jahr zusammen mit Thuram am Erbe von Choupo schraubt und sich viel von ihm abgeguckt. Mit diesen Transfers im Winter würde man zwar vielleicht 40 Millionen ausgeben, hätte aber Alternativen für die wichtigen Spiele nach der WM im Kader, und würde sich die Handgelder im nächsten Sommer sparen, wenn man diese Spieler ablösefrei verpflichten würde. Das wären wahrscheinlich auch 30 Millionen oder mehr. Klar, wäre das für einen Tel erst mal kein großer Vorteil, aber der Junge wirkt positionell genauso flexibel, wie ein Musiala. Er kann links außen, rechts außen, und in der Mitte spielen. Da mittelfristig die Plätze von Müller und Choupo frei werden, besteht dadurch die Aussicht auf eine gute Perspektive und immer wieder Einsätze durch hohe Rotation. Sollte ein Laimer wirklich kommen, könnte ich mir, auch wenn das Thema inzwischen abgehakt scheint, einen Kimmich auch zwischendurch mal immer wieder auf der Rechtsverteidiger Position vorstellen, auch von dort kann er das Spiel antreiben und lenken und immer wieder ins Mittelfeld ziehen, ansonsten macht ein kleiner Transfer für mich nicht unbedingt viel Sinn, es sei denn, man ist gewillt, Sabitzer abzugeben. Denn es wäre schade, wenn durch einen Laimer-Transfer die Spielzeit von Gravenberch noch weniger würde.
Gerade diese ablöse freien Transfers beziehungsweise günstigen Transfer ein halbes Jahr vor Vertragsablauf, kann ich mir gut vorstellen, weil aus dem Campus noch nicht genügend nachkommt. Klar, muss Wanner zwischendurch ein bisschen Spielzeit bekommen, aber mit allen Wettbewerben zusammen, sollte das bei fünf Wechseln pro Spiel auch immer mal wieder möglich sein. Zudem ist der Junge noch blutjung. Und das aus dem Campus nicht alles Gold ist, was glänzt, sieht man ja am Beispiel Motika, und sollten in einem solch großen Kader vielerlei Unzufriedenheit auftreten, weil Spieler über mangelnde Spielzeit klagen oder einfach doch nicht eingeschlagen haben, haben wir im letzten Transferfenster ja erlebt, dass wir in Sachen Spielerverkäufe dazu gelernt haben. Mit dem FC Bayern in seiner Vita kann man einen Spieler auf dem europäischen oder deutschen Markt zu sehr guten Konditionen weitergeben. So hätte man mit moderaten Ausgaben immer noch den Geldbeutel geschont und könnte bei einer spontanen Möglichkeit auf einen Superstar immer noch aus dem Vollen schöpfen. Apropos: Sollte Pavard wirklich im Sommer wechseln wollen, wäre ein Skriniar ohne ablöse eine absolute top Verstärkung. So weit meine Meinung, mit der ich hier wahrscheinlich ziemlich alleine stehe. Aber mich nerven Situationen, in denen wir vor entscheidenden und richtungsweisenden Spielen wie in der CL, herum lamentieren und unglücklich sind, dass der Kader vielleicht gerade mal wieder auf der letzten Rille läuft.

Last edited 5 Tage zuvor by Cheech

100% agree, ausgenommen Moukoko. Der passt nicht zu uns!

Ach du heilige, das liest sich wie eine Fan Fiction 😂

Schaut doch mal zum HSV! Wieviel deutsche Talente sie eine Chance geben! Das die Nationalmannschaft so eine schwache Abwehr haben, dass kann man auch dem FC Bayern anlasten!

Liegt vielleicht daran, dass diese Talente gut genug für den HSV, aber nicht für den FC Bayern sind.

…und genau deswegen dümpelt der HSV seit Jahren in der Bedeutungslosigkeit der zweiten Liga und Bayern München ist seit Jahren deutscher Meister.

Bayern München mit seinen europäischen Ambitionen kann es sich nicht leisten den Leistungsgedanken beiseite zu schieben und irgendwelchen Talenten ausreichend Spielzeit geben, um mal zu schauen, ob es denn was mit ihnen auf Spitzenniveau werden könnte.

Absolut richtig. Würde man es so machen und es geht in die Hose, dann wären Brazzo und JN wieder am Pranger von den Meisten hier.

Nicht im Sommer jetzt Reagieren und der Mann kann sich schon mal eingewöhnen was ihn hier erwartet

Wenn man es ganz genau nimmt, dann hat der FC Bayern nicht nur eine Lücke!

Klar muss der FC Bayern sich jetzt Gedanken machen auf Grund der Ausfälle:
Mane, Hernandez, Mazraoui – Coman und Sane waren erst verletzt bzw. fallen eh sehr oft aus
…Pavard will weg, Sarr soll weg, Choupo Moting geht vielleicht weg, die Verlängerung mit Hernandez ist offen – evtl macht ein Verkauf Sinn!?

als LV gibt 2 Optionen: beide bundesligaerfahren
Bensebaini/27 Jahre > MW20,0 (VFL Borussia Mönchengladbach) Vertrag läuft 2023 aus
Sosa/24 Jahre > MW20,0 (VFB Stuttgart) Vertrag läuft länger , wäre natürlich teurer

Im Angriff:
Thuram/25 Jahre > MW30,0 (VFL Borussia Mönchengladbach) Vertrag läuft 2023 aus
Moukoko/18 Jahre > MW30,0 (Borussia Dortmund) Vertrag läuft 2023 aus

  • Depay/28 Jahrehre > MW30,0 (Borussia Dortmund) Vertrag läuft 2023 aus
  • Moussa Dembele/26 Jahre > MW 18,0 (Olympique Lyon) Vertrag läuft 2023 aus

In der IV:
Skriniar/27 Jahre > MW60,0 (Inter Mailand) Vertrag läuft 2023 aus (unbedingt!)
Ndicka/23 Jahre > MW32,0 (Eintracht Frankfurt) Vertrag läuft 2023 aus (muss!)
(falls man sich von Pavard und Hernandez trennt, wäre das jetzt d i e Gelegenheit!)

Im MF:
Laimer/28 Jahre > MW28,0 (RB Leipzig) Vertrag läuft 2023 aus
Keita/27 Jahre > MW20,0 (FC Liverpool) Vertrag läuft 2023 aus
? Gündogan/32Jahre > MW25,0 (Manchester City) Vertrag läuft 2023 aus
Jorghinho/30 Jahre > MW30,0 (FC Chelsea London) Vertrag läuft 2023 aus
N´Golo Kante/31 Jahre > MW30,0 (FC Chelsea London) Vertrag läuft 2023 aus

Es gibt jede Menge interessanter erfahrener und bereits bekannter Spieler.
Der Markt wäre gut, ab der Winterpause und im Sommer für neue Spieler.

Zeit sich Gedanken zu machen !
Parvard will weg(oder mehr Kohle ) , Herandez wird gut 6 Monate raus sein , auch sein Vertrag wird wahrscheinlich 24 auslaufen ( schlecht Verkaufbar jetzt ) und ablösefrei gehen !Davies , de ligt sehr Verletzungsanfällig !
Kein Back Up IV dann , AV nur Stanisic? Nicht ausreichend um in CL mitzumischen !
Dazu Sane , Gnabry und Coman sehr Verletzungsanfällig und vorne fehlt ein echter MS

Ndicka oder Skrinari sofort holen für ein kleine ablösesumme.

Am wichtigsten für das Mannschaftsgefüge wäre, dass Pavard bleibt. Es war schon beeindruckend zu sehen, dasss die franz. Nationalmannschaft quasi mit der Bayernabwehr angetreten ist.

Zwei heiße Kandidaten werden wohl Bensebaini und Ndicka werden. Je nach Vertragsentwicklung von unserem Pavard. Beide allerdings für Sommer 2023. Vielleicht findet unser Brazzo ja noch den einen oder anderen interessanten Spieler. 7 Monate sind im Fußball eine lange Zeit.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.