Transfers

Salihamidzic verrät: Darum werden die Bayern im Winter keine neuen Spieler verpflichten

Hasan Salihamidzic
Foto: Getty Images

Viel schlechter hätte die WM aus Sicht des FC Bayern bislang kaum verlaufen können. Nachdem sich Sadio Mané bereits am letzten Hinrunden-Spieltag der Bundesliga verletzt hatte, folgte nun die Schock-Diagnose Kreuzbandriss für Lucas Hernández. Selbst wenn es immerhin beim ebenfalls verletzt ausgewechselten Noussair Mazraoui nicht so schlimm aussieht, droht den Münchnern dennoch ein Personal-Engpass.



Der FC Bayern muss wohl mit einem leicht abgespeckten Kader in der Rückrunde zurechtkommen. Lucas Hernández wird schließlich die gesamte Rückrunde ausfallen und auch Sadio Mané wird wohl das ein oder andere wichtige Match verpassen. Der FC Bayern hat bereits vor einigen Wochen angekündigt, in der Winterpause nicht aktiv werden zu wollen. Nach den jüngsten Ereignissen, muss man sich aber natürlich die leise Frage stellen, ob sich die Situation geändert haben könnte. Hasan Salihamidzic hat darauf jedoch eine ganz schlichte Antwort.

“Wir werden nichts machen. Erstens wäre es wahrscheinlich sehr teuer, und zweitens gibt es auch nichts auf dem Markt,“ erklärte der Sportvorstand gegenüber der “BILD“. Eine andere Antwort wäre auch absolut überraschend gewesen.

Bayern droht Personal-Engpass: Weitere Verletzungen könnten zum Umdenken führen

Stand jetzt ist das Personal gerade noch so ausreichend, wenngleich es in der Abwehr ein wenig eng wird. Mit Benjamin Pavard, Noussair Mazraoui, Dayot Upamecano, Matthijs de Ligt und Alphono Davies stehen nur noch fünf Top-Spieler und Youngstar Josip Stanisic für vier Positionen zur Verfügung. Insbesondere ein Davies-Ausfall würde enorm schmerzen.

Es ist aber nicht auszuschließen, dass der FC Bayern seine Planungen nicht doch noch umwerfen muss. Die WM ist schließlich noch lange und weitere Verletzungen können definitiv nicht ausgeschlossen werden. Man muss sich nur vor Augen führen, dass mit Coman, Sané und Mazraoui derzeit drei Spieler angeschlagen sind.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
103 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das Problem z.b. bei Hernandez ist ja nicht nur, dass er Dauerverletzt ist sondern mit 20 Mio. Gehalt auch einen batzen Geld bindet!
Wahrscheinlich ist das Budget ausgereizt und es ist schlicht keine Kohle mehr übrig solange keiner den Verein verlässt.

Auch wenn viele hier Brazzo nen super Transfersommer attestieren, zu welchem Preis?

Aber einen Kreuzbandriss mit Brazzo in Verbindung zu bringen ist auch zu einfach. Wer eine gewisse Qualität möchte, muss dementsprechend bezahlen. Solche eine Verletzung kann jedem passieren und die Gefahr unterschreibst du bei jedem Vertrag.

Das meine ich auch nicht!
Wenn du Spieler mit hohen Ablösen holst und riesen Gehälter bezahlst, dann ist irgendwann halt Schluss mit Ausgaben!
Bayern ist nicht umsonst in den Topf 5 der Gehaltsausgaben in Europa.
Denkst du, es gibt viele Vereine die Hernandez, Coman, Gnabry, Gravenberch oder Tel auch nur ansatzweise das Gehalt bezahlen würden?
Brazzo hat in seiner Zeit das Gehaltsgefüge zerstört!

Bayern hat so hohe Gehälter, da man in Deutschland leider mehr von seinem Verdienst versteuern muss. Um mithalten zu können muss zwangsläufig etwas mehr zahlen

Wenn in China ein Sack Reis umfällt, ist auf Verdacht Brazzo daran schuld! 🙂

Ihr langweilt mich extrem!
Ich hab ganz normal meine Meinung geschrieben und begründet und von dir und Konsorten kommt nur Müll!
Was stimmt an dem was ich schreibe denn nicht?
Begründe doch du mal deine Meinung!

Diskutieren können wir allemal und zu jeder Zeit, gleichwohl sollte es dir gelingen können, dabei stets höflich zu bleiben und nicht immer direkt so auszurasten

Na dann sag mir bitte was an meinen Aussagen falsch ist!?
Und was ein Sack Reis in China damit zu tun hat!
Wenn du mich eines besseren belehrst bin ich gerne bereit meinen Fehler einzugestehen!

damit war lediglich gemeint, dass es immer sehr einfach und populistisch ist, Brazzo alles in die Schuhe zu schieben, mehr nicht. und war auch nicht böse gemeint!

Das einzige was ich gesagt hab, war dass Brazzo das Gehaltsniveau kaputt gemacht hat, mehr nicht!
Flick z.B. hat Brazzo als Bauernopfer benutzt, das sag ich auch schon immer.
Lewa zu verkaufen war auch richtig.
Auch während Corona hat er vieles richtig gemacht.
Das Gehaltsgefüge ist problematisch da du bei schweren Verletzungen nicht mehr reagieren kannst.
Und eben auch Ablösen für nen damals verletzten Hernandez sind fragwürdig.
Mehr hab ich nicht geschrieben!

Brazzo ist nicht zur Bestimmung des allgemeinen Marktpreises befähigt, er selbst ist nur ein Mitstreiter innerhalb dieses Geflechts. Im übrigen haben zwei andere Nutzer, @Marc und @Christian, bereits auf bemerkenswerte Weise erläutert, warum die Gehaltsstruktur so ist, wie sie ist. Und das können wir nun mal nicht ändern

Sind 80 Mio. + 5×20 Mio. für einen damals schwer verletzten Abwehrspieler wirklich der übliche Marktpreis?
Damit hat’s doch angefangen.

80 mio fia hernandez warn ebenso wenig marktpreis wie 40 fia javi und 222 fia neymar, wenns in spanien spieler holn wuist dann musst die im vertrag festgeschriebene märchenablöse zahln oder du losts.

Brazoo ist nicht schuld am Kreuzbandriss, aber an der Verpflichtung eines sündteurem, verletzungsanfalligen Verteidigers. Erst durch das Mondgehalt von Hernandez kamen auch die alten Müller, Neuer und Coman und Co in diese Kategorie.

Die 20 Mio. bezahlt so lange die Ausfallzeit ist eine Versicherung.;-)

Deswegen kannst du trotzdem keinen gleichwertigen Ersatz verpflichten der dann ungefähr das selbe verdient!
Auch Bayern hat kein unendliches Gehaltsbudget!

Wo ist das Problem Hernandez war für dich doch auch Schrott.;-)

Hab ich nie behauptet! Hernandez ist ein super Typ und guter Spieler.
Deswegen fällt er trotzdem seit vier Jahren min. ein Drittel der Saison aus.
Da liegt doch das Problem, er blockiert einen Platz, kostet viel Geld und ist nicht einplanbar.

Arjen Robben lässt aus dem Ruhestand grüßen… und seine Vita kennen wir ja…

Robben war da sicher auch nicht besser, der war aber Spielentscheidend wenn er fit war. Jetzt sind Spieler im Kader, die das nicht sind und trotzdem deutlich mehr verdienen als Robben.
Wenn du Ersatz brauchst für unsere Dauerverletzten dann steigt das Gehaltsbudget schnell auf 300 +!
Und dann wird’s selbst für Bayern eng!

Das ist, als würdest du Pelé mit Musiala vergleichen! !s waren andere Zeiten mein Lieber! Der Markt hat sich preislich stetig weiterentwickelt und dafür können die Spieler heute nichts! Seither ist es eine andere Epoche! Ich für meinen Teil kann mit absoluter Überzeugung behaupten, dass Brazzo angesichts der heutigen Entwicklungen (Corona-Krise, globale Inflation, etc.) keine solche Ablösesumme mehr zahlen würde.

Absolut korrekt @Servus_iBinDaSadio! Und doch was: Eine der Fußballweisheiten von Jupp Heynkes lautete: „Der Sturm gewinnt Spiele, die Abwehr Meisterschaften!“ und der war Triple Sieger! Die unfassbare Bedeutsamkeit von Hernandez für die Mannschaft ist unermesslich, das werden wir noch durch sein Fehlen zu spüren bekommen.

Und was bringt ein Spieler den du nicht einplanen kannst weil er gefühlt die Hälfte der Spiele verpasst?

Frag mal Robben…

Echt nicht?
70 Millionen+ 20 Millionen Gehalt für de Ligt!
Gravenberch 20 + 10!
Tel 28,5 + 5!
Mane 35 + 22!

Das ist Meckern auf höchstem Niveau! Nun warte doch mal das Ende der Saison ab, dann kannst du gerne bilanzieren und von der Couch aus fachsimpeln

Mit einem Unterscheid: Arjen Robben war bereits 2009 einer der drei besten Offensivspieler der Welt. Es hätte zu keinem Zeitpunkt die Chance auf Verpflichtung eines Spielers der Qualität Robbens bestanden, wenn der Präsident Florentino Perez damals nicht das weiße Ballett auferstehen lassen wollte und zwei Wochen zuvor Kaka und Cristiano Ronaldo im Doppelpack für damals abartige 150 Mio geholt hätte.

Übrigens war Arjen Robben zu seiner Zeit VOR Bayern von 2004 bis 2009 in 5 Jahren Eindhoven, Chelsea und Real „lediglich“ 180 Tage verletzt, also 36 pro Spielzeit.

Ich stelle nun auch erstmalig fest, eine Diskussion mit dir ergibt keinen Sinn, weil zu engstirnig

Aber wenn man einen Spieler fallen lässt wie eine heiße Kartoffel weil er viel verletzt ist wird das andere Spieler abschrecken zu uns zu kommen. Abgesehen davon dass es menschlich unschön ist, gelinde gesagt.

Macht man ja nicht!
Nur überlegen ob eine Vertragsverlängerung zu ähnlichen Konditionen Sinn ergibt darf man dann schon.
Er ist ja nicht das erste mal schwerer verletzt, das ist ja Dauerzustand.

Einen gleichwertigen Ersatz zu verpflichten ist auch unrealistisch. Dafür haben wir die Spieler 14,15,16..

Die nicht annähernd internationale Klasse haben!
Bei Bayern läuft in der Kaderplanung was schief, da könnt ihr noch so blind umherlaufen, das ändert nichts!

Experten schätzen unseren Kader seit Jahren als sehr gut ein. Außenstehende Stammtischexperten haben immer was zu meckern, meisten auch erst danach und Didi Hamann 😉

Der Kader ist auch gut, das ist doch nicht die Frage!
Die Kosten für den Kader sind unverhältnismäßig! Das ist das Problem!

Nochmal, diesen Kader bekommst du auch nur für einen gewissen Preis und irgendwann muss man dann paar Abstriche machen. Welcher Star setzt sich denn freiwillig auf die Bank und wartet auf einen Kreuzbandriss?

Top 5 der Gehaltsausgaben!
Ist Bayern auch sportlich Top 5 in Europa?
Eher nicht!
Andere Vereine bekommen das besser hin!

100 pro Top 3 oder hast du unsere Vorrunde in der CL verschlafen?

Hast du die letzte Vorrunde gesehen und danach die Rückrunde?
Abwarten, im Juni wissen wir wie gut sie wirklich waren!

Natürlich weiß ich nicht was in der Rückrunde passiert, aber im hier und jetzt sehe ich uns hinter City auf einer Stufe mit Real.

Und welche vereine machen das besser?

schaust amoi auf real madrid und city, die hamm a bessres gehaltsgefüge. do host in der spitzn benzema, modric, kroos, de bruyne und haaland. aber des breite mittelfeld passt. rüdiger kriegt ois champions league sieger 7 mio netto bei real, des san 14 brutto. der upamecano bekimmt scho 12, der hernandez hat fia 15-20 unterschrieben. host mi?

Bastian, lass dich nicht aufziehen, die wollen doch nur eine Eskalation. Die sind wie kleine Kinder, – aber aber aber

das ist DEINE Meinung als „Experte“😁

Schau mal, für welch vergleichsweise geringe Ablöse, teils ablösefrei, die Musialas, Goretzkas aber auch Kimmich und viele andere zum FC Bayern gekommen sind. Im Laufe der Jahre gehen die Gehälter dann hoch, aber unterm Strich steht der Verein wirtschaftlich sehr gesund da und ist dann auch in der Lage wahnwitzige Ablösen und Gehälter für eben Hernandez oder auch de Ligt zu zahlen. Die Summen sind oft aberwitzig und eigentlich nicht mehr vermittelbar, aber offensichtlich schmeißt das Fussballgeschäft so viel ab, daß das geht. Wie auch immer…, Einverstanden bin ich mit dem Fussball wie er ist schon lange Zeit nicht mehr.

Stimmt, da waren einige gute bzw. super Transfers dabei, das streite ich auch nicht ab.
Meine Frage war ja nur wie lange Bayern noch gesund wirtschaftet wenn solche Gehälter bezahlt werden und dann aufgrund von Verletzungen nachgelegt werden muss!?
2013 war Bayern was die Gehälter angeht nicht mal in den Top 10 und von den Ablösen weit davon entfernt was heute bezahlt wird.
40 Millionen für Martinez, was war das damals für ein Thema!
Und heute? Ach 80 Millionen für nen schwer verletzten IV kein Problem!

Korrekt! Die Gehälter sind nicht das Problem. Bin sicher dass was passieren wird und zwar im Winter schon. Rechne mit Thuram und Sosa für max. 25-30 Mio. Das können wir uns locker leisten. Die Sommertransferperiode ist bestens gelaufen und mehr als genug Cash in der Kriegskassse 😆

Die Versicherung musst erst nennen, die Prämie dazu wäre doch unerschwinglich. Versicherungen wollen,müssen doch Gewinn machen

Brazzo holt Hernandez zu Bayern, der Großteil jubelt, manche Experten murren, der Spieler revanchiert sich mit Topleistungen, alle jubeln, der Spieler verletzt sich erneut (Kreuzbandriss) und Brazzo ist schuld! Was für ein Lappen

Auf dich brauch ich ja nicht antworten weil deine Kommentare eh gelöscht werden! 😉😂

und trotzdem antwortest du gerade… 🤭👍👍👍

Was bist Du für ein Spack!

Kompliment wie Du geschickt immer wieder angebliche Meinungen der Mehrheit in Deine Kommentare einwebst.
Der „Großteil“ hat nicht gejubelt als damals ein schwer verletzter Spieler für 80.000.000 Euro Ablöse+ 17.000.000 Euro Jahresgehalt + Handgelder nach München geholt wurde.
Hernandez hat immer mal wieder Topleistungen gebracht, mit Sicherheit aber nicht dauerhaft.
Hernandez war zudem in den letzten 1,5 Saisons 139 Tage (!) verletzt(Quelle: transfermarkt.de), jetzt werden mindestens 180 weitere Tage hinzukommen.

Danke! Wenigstens einer der die Augen nicht verschließt!

Lieber Bastian, lieber Randy, man kann nicht mit dem Strom schwimmen, geschweige denn wettbewerbsfähig bleiben, wenn man nicht imstande ist, hier und da finanziell den Bogen zu spannen. Jedes Jahr erwarten Bayern-Fans und auch die Medien, dass der FC Bayern bei der Musik vorne dabei ist und in allen drei Wettbewerben gut abschneidet oder gar siegreich ist, aber zugleich jammern die in diesem Forum vertretenen Experten ständig über zu hohe Spielergehälter. Findet den Fehler!

Ein paar der aber witzigen Millionen in den Campus stecken, dass dort eine leistungsfähige 1b in die 3. LIGA kommen kann, dann kann die Breite des Kaders selbst verbessert werden.

Polemik hilft uns nicht weiter. Salihamidzic ist natürlich nicht Schuld an den Verletzungen von Hernandez.

Aber Polemik hilft uns auch im umgekehrten Fall nicht weiter: welcher Großteil hat denn bei Hernandez Verpflichtung gejubelt? 

Die Bayern Verantwortlichen selbst haben sich über den Transfer gefreut. Kann mich noch gut an eine Aussage von KHR erinnern der sagte, Jogi Löw habe ihm zum Hernandez Transfer gratuliert. Aber ansonsten wurde der Transfer aufgrund der Rahmenbedingungen international auch kritisch gesehen. 

Auch wenn Salihamidzic damals von einem der besten Verteidiger der Welt schwärmte, war Lucas Hernandez 2020 seriös betrachtet angesichts seiner bis dato erst 14 La Liga Spiele bei Atletico vielleicht der 20. beste IV weltweit. Im Jahr 2020 gab es einige Verteidiger die nicht nur mehr als 14 Erstligaspiele hatten sondern auch durch Leistungen und Erfolge stärker waren, was sich auch im Ranking abgezeichnet hat. In 20 waren das in beliebiger Reihenfolge die Herren Ramos, van Dijk, Varane, Koulibaly, Chiellini, Hummels(!), Laporte, Pique, Thiago Silva und in den Spielzeiten 19/20 auch noch Maguire in Leicester. 

Selbst wenn wir die Einschätzung Platz 20 aus Sympathie für Hernandez auf den 10. besten weltweit halbieren wurde für 80 Mio damals ein Spieler für eine Position geholt, auf der Bayern gut bis sehr gut aufgestellt. war. Die 80 Mio waren zu dem Zeitpunkt die zweithöchste je für einen Verteidiger gezahlte Summe, teurer war bis zum Hernandez Transfer nur Virgil van Dijk. 
Die 80 Mio waren auch das Doppelte des bisherigen Transferrekords Martines / Tolisso und bedarfsseitig absolut unnötig. Das Thema Gehalt usw. ersparen wir uns an der Stelle und stellen fest, dass Hernandez Gehalt nicht dazu beigetragen, dass alle nachher mit ihrem aktuellen Gehalt glücklich waren.

Wäre Hernandez für einen damals seiner Klasse marktüblichen Tarif von 25-35 gekommen würden wir den Transfer hinsichtlich seiner Verletzungsanfälligkeit vielleicht anders bewerten. Aber die 80 Mio sind einfach eine Fehlinvestition. Wir mögen ihn alle und wenn er spielt freuen wir uns – aber das Geld, das in ihn geflossen ist, fehlt woanders. 

Mit seiner jüngsten Verletzung fehlt Hernandez in seinen bisherigen vier Vertragsjahren bei den Bayern 519 Tage und bis Ende der Saison jenseits der 50 Spiele. Das sind anderthalb von den bisherigen 4 Jahren und Spielzeiten.

Und komme mir Niemand mit der Unvorhersehbarkeit von Hernandez Verletzungsanfälligkeit. Hernandez hatte in den 3 Profijahren bei Atletico VOR Transfer zu Bayern bereits um die 180 verletzungsbedingte Ausfalltage. 

Gerade bei jungen Spielern um die 20 mit solch einer Verletzungshistorie bedingt nicht aus einer einschneidenden – wie beispielsweise aktuell Florian Witz – sondern einem Sammelsurium an vielschichtigen Verletzungen im Bewegungsapparat sollten bei den Verantwortlichen die Alarmglocken angehen

Auf der anderen Seite die bisherigen Kosten aus Ablöse und Gehalt von ca 150 Mio. Bestritten hat er bisher 107 Spiele für die Bayern, zieht man Show-Wettbewerbe wie die Klub WM und den Supercup ab hat er ca 100 Spiele für den FC Bayern bestritten, die Kostenkalkulation beträgt also ca 1,5 Mio Euro je bestrittenem Spiel.

Hernandez ist seit dem Abgang von Alaba gesetzt auf der IV Position. In diesen 1,5 Spielzeiten 21/22 und 22/23 hat er bei 45 Spielen eine ca. 3.500 Einsatzminuten. 

Virgil van Dijk, der ebenfalls einen giftigen Verteidigerstil spielt wie Hernandez und dazu in der körperlich härteren Liga kommt zwischen August 2021 und jetzt auf 72 Spiele und 6.500 Einsatzminuten.
Im Vergleich der Leistungsdaten liefern viele der Topverteidiger doppelt so viel ab wie Hernandez. Gerade gesetzte Stamm IV spielen i.d.R. 90 min durch, siehe Rüdiger letzte Saison bei Chelsea mit 54 Spielen und 5.000 Minuten. . 

Nochmal: Salihamidzic ist nicht Schuld an Hernandez Verletzungsanfälligkeit. 

Aber es bleibt bei aller Sympathie für Hernandez die bloße Feststellung, dass Lucas Hernandez der bisher größte Transferflop in der Bayern Geschichte ist. 

„Aber ansonsten wurde der Transfer aufgrund der Rahmenbedingungen international auch kritisch gesehen.“ STIMMT NICHT! Quelle?

Andersrum:Brazzo holt Hernandez zu Bayern, der Großteil jubel…“

Quelle?

Ich finde es erbärmlich, dass ihr einen Spieler aufgreift, der jetzt leider schwer verletzt ist, um Brazzo pauschal an den Pranger zu stellen. Armer FCB

Lies den Beitrag auf den Du antwortest besser erst bevor Du populistisch und polemisch mit dem Holzhammer alles in Deine Lieblings Schublade Salihamidzic Bashing klopfst.

jajaja blablabla… Ich werde dir meine Antwort nicht alleine gewähren, denn von dir kommt nur der übliche Mist

Und da ist er wieder der Brazzo4ever!
Kommt mit seiner Argumentation nicht weiter und schon wird er beleidigend! 😂
Du Lachnummer! 😂😂😂

Der kann ja nicht soviel Text zusammenhängend lesen, du darfst nicht soviel schreiben

Ein Detail ist wichtig und fehlt bei der Betrachtung. Wie genau läuft das mit der Versicherung ? Bayern zahlte anfangs angeblich 600.000 Eur pro Jahr für eine Hernandez Versicherung.

Was hat die bisher geleistet ? Zahlt die auch ab jetzt das Gehalt ? Muss man vom Verlust abziehen und auch für die Zukunft berücksichtigen

Es gibt da mehrere relevante Versicherung.
Die Spieler im oberen regal haben i.d.R. eine Spielunfähigkeitsversicherung als Sonderform eine BU die greift, wenn die Karriere beendet werden muss.
Denke, Du meinst die Krankentagegeldversicherung.

Deine 600.000 erscheinen mir auf den ersten Blick gering. Ich von konkreten Fällen mit Prämiensätzen zwischen 1 und 1,3 Mio zur Absicherung des Spielergehalts von Topspielern.

Die Prämien für die Spielunfähigkeitsversicherung kommen on top.

Weniger begehrte Spieler tragen die Prämien selbst. Bei den international begehrten Spielern werden die Prämien aber i.d.R. entweder von den aufnehmenden Vereinen direkt übernommen oder indirekt über das Spielergehalt gezahlt.
In der Klasse eines Hernandez ist daher davon auszugehen, die die Versicherungsprämien direkt oder indirekt vom FC Bayern getragen werden.

Und bei Hernandez ist auch davon auszugehen, dass der Verein zudem einen Marktwertversicherung für Hernandez abgeschlossen hat, um die 80 Mio Transfervolumen wenigstens zum Teil abzusichern.

In Summe schätze ich die Summe der Versicherungsprämien für Verein und Spieler bei einem Spieler des Transfervolumens und Gehalts Hernandez zwischen 1,5 und 2 Mio jährlich.

Okay.viel Geld…..offen bleibt die Frage, ob und was die Versicherung bisher gezahlt hat…….. Oder zahlen würde, bei Wechsel mit niedrigerer Ablöse oder gar Ablösefreiheit

Wer weiss es genau ?

Die Krankentagegeld wird seinen bisherigen Verdienstausfall je nach Versicherungsumfang getilgt haben.
Die Spielunfähigkeitsversicherung greift bei ihm nicht, wünschen wir ihm es bleibt so.

Die Marktwertversicherung sichert nicht den Erhalt des Markt- oder Transferwertes ab und auch keine Unterschiede zwischen Transferströmen Ausgabe/Einnahme.
Sie zahlt bei Ausfällen des Spielers an den Verein und ist sozusagen eine Art BU für den Verein bezogen auf einen Spieler.

Unterstellen wir mal, dass Bayern eine Marktwertversicherung für Hernandez hat.

Laufzeit beträgt üblicherweise ein Jahr, wird alljährlich neu abgeschlossen, Prämien i.d.R. um die 1% der Versicherungssumme mit Risikoaufschlag nach Alter und bei besonders anfälligen Sportlern.

Abgesichert wird entweder der Transferwert oder der Buchwert des Spielers, je nach Vereinbarung.

Angesichts Hernandez Krankenakte schliesse ich aus, dass eine Versicherung bereit wäre heute den tatsächlichen Transferwert abzusichern – sondern nur noch den Buchwert nach Abschreibung, also aktuell ca 32 Mio.

Ob die Bayern schon aus solchen Versicherungen Geld für Hernandez erhalten haben hängt davon ab welche Ausfallzeiten in der Police abgesichert sind.
Von Zahlung nur bei kompletter Berufsunfähigkeit bis hin zu Zahlung bei Überschreitung eines Verletzungsanteils ist da alles möglich und wird im Einzelfall verhandelt und betrachtet.

Da die Bayern starke betriebswirtschaftliche Kompetenzen haben gehe ich davon aus, dass die Bänderverletzung im Okt nach Transfer abgesichert war und seitdem auch Geld für Ausfallzeiten vom Versicherer an den Verein fliesst.

Danke danke, sehr detailliert !

Für mich würden die beiderseitigen Zahlungen reichen, die Klauseln in Versicherungsverträgen lese bzw verstehe ich ohnehin nie 🙂

Du lebst doch in Deutschland oder? Kennst du dich etwa nicht mit dem Gesundheitssystem aus? Nach 6 Wochen Arbeitsunfähigkeit übernimmt die Krankenversicherung das Gehalt.

Doch!
Deswegen kannst du trotzdem keinen Spieler holen der auch 20 Millionen verdient da Hernandez irgendwann ja wieder fit ist und sein Gehalt bezahlen musst.

nicht das Gehalt sondern zahlt Krankengeld. wenn schon auf Smart machen dann bitte korrekt 🙂

Aber nicht das Gehalt eines Fußballprofis, das wäre ja dann Steuerzahlergeld! Irgendeinen Tagessatz, wie andere Versicherte auch, wird er bekommen, Peanuts für verwöhnte Millionäre

Wenn er so wie du sagst dauerverletzt, dann zahlt der Club auch sein Gehalt nicht. Für eine Variante musst du dich dann mal entscheiden, sonst stehst du da wie ein Depp.

Und wenn er fit ist bezahlt wieder Bayern.
Holst du Ersatz in der Zeit der ihn qualitativ gleichwertig ersetzt, kostet der das selbe.
Ist Hernandez wieder fit bezahlt man 40 Mio. für eine Position. Das geht so nicht lange gut!
Meine Aussage war, Hernandez bindet durch sein Gehalt eine Menge Geld und verhindert indirekt einen Ersatz zu verpflichten da irgendwann auch bei Bayern das Budget ausgereizt ist.
Wo ist da der Widerspruch?

Fakt ist doch, wenn du Qualität haben möchtest, musst du tief in die Tasche greifen. Ob 80Mio + 5×20 Mio gerechtfertigt sind oder nicht, spielt doch erstmal keine Rolle. Bietet der FC Bayern das nicht, geht der Spieler woanders hin. Für vielleicht 15 Mio pro Jahr. Dann beißen sich wieder alle im Hintern, wenn er woanders groß aufspielt. Das gilt nicht nur für Hernandez, sondern für jeden im Bayern Kader.

Knapp 200 Mio spielen natürlich eine Rolle.

Upamecano. Der ist wie man jetzt sieht wohl besser als Hernandez. Er hatte schon deutlich mehr Erfahrung beim Transfer. Und war nicht schwer verletzt ! Das Paket hat die Hälfte gekostet. Auch viel Geld, aber 40+10 Gehalt ist eine faire Benchmark für solche Innenverteidiger

Unsinng, diese absurde Ablöse für Hernandez weiter zu verteidigen.

Wenn keine Kohle mehr für die Verteidigung da ist, heißt das auch ade CL- außer der Verletzungsteufel schlägt auch bei PSG zu, obwohl die natürlich einen breiteren Kader haben…
.

Du hast verstanden auf was ich hinaus wollte! Andere verstehen es nicht oder wollen es nicht verstehen. Und keiner hat mir bisher sagen können was an meinen Aussagen falsch ist.

Bei Langzeitverletzten wird sogar Geld gespart. Der bekommt einen Bruchteil von der Versicherung. Bayern spart sich Geld dabei.

Statt Panikkäufe sollte man dem aktuellen Personal erstmal das Vertrauen schenken.
Jetzt kann unter anderem Stanisic zeigen ob er das Niveau für Bayern hat, Pavard ob er in Weltklasse IV ist, Gravenberch ob er eine Verstärkung ist usw…
Zum Glück haben wir Leute die flexibel einsetzbar sind. Hinten links könnte es trotzdem eng werden.

Servus meine lieben Sportfreunde,

Marcel Sabitzer und Paul Wanner können bei Bedarf als Linksverteidiger einspringen, und zur Not kann Kimmich ja immer auf der rechten Abwehrseite ran, genau dafür haben wir ja einen breiten Kader, laut Hasan.

Liebe Grüße
Euer Fritz Walter

Wenn schon, dann spielt Stanisic auf links und sicher nicht Sabitzer und schon gar nicht Wanner! Sosa wird kommen, da lege ich mich fest!

Wanner und Sabitzer haben schon ein paar Mal als LV beim FC Bayern ausgeholfen. Sosa wird sicher nicht kommen

LG
Fritz Walter

Korrekt! Und warum? Weil Sosa eher ein offensiv ausgerichteter Flankengeber ist als ein klassischer Linksverteidiger!

Genau, „ausgeholfen“ ist das Wort….aber mit Moves, bei denen Spieler auf diversen Positionen mal „zur Not aushelfen“ können, gewinnst du keine Champions League….

Schaust Du unsere Spiele ?!? Als Phonzie verletzt war hat Stanisic LV gespielt. Wanner hatte nur 2 Kurzeinsätze zum Reinschnuppern!
NB: Sosa wird nicht Lucas ersetzen, sondern back-up Phonzie… was gibts da nicht zu verstehen?!? In der IV sind DeLigt und Upa gesetzt! Mit Lucas wird verlängert, sicher kommt kein 4. IV zu uns, es sei denn Pavard wird verkauft. Dann wird wohl Timber kommen.

Sosa wird nicht kommen, wetten?
Begreife es endlich und lass es gut sein

LG,
Fritz Walter

Davies ist doch gesund? Einen Linksverteidiger brauchen wie gerade nicht da ist die IV wohl eher ein Problem. Da könnt ich mir vorstellen das man Janitzek von der 2 Mannschaft holt.

Sabitzer hat schon bewiesen, dass er LV nicht kann, fiel daraufhin in eine langwierige Formkrise

Wer Sosa fordert, dem ist sowieso nicht zu helfen.

LG

Korrekt. Wenn, dann braucht man einen defensiven. Sosa ist viel zu offensiv und funktioniert in einer 3er Kette.

Ich werf mal den Namen Bensebaini in den Raum.
Hat auch nur noch ein halbes Jahr Vertrag. Vielleicht kann man hier ja nen Deal machen….

Bayern hat sehr anfällige Spieler wie Coman , Sane , Herandez , Gnabry ,Goretzka , der Ligt ,dazu kommen jetzt Alters Wehwehchen von Müller !
Mane , Mazraoui jetzt dazu !
War auch klar , daß Verletzungen aus der skurillen WM nicht ausbleiben .
Bayern soll in Winterpause Thuram holen ! Ansonsten sieht’s nicht rosig für CL aus

Bayern hat genau eine Position wo man nachbessern sollte, das ist der TW.
Ich weiß, es wird gerne über Schlotterbeck und Süle geschimpft, aber beim 2ten Gegentor gegen Japan sah auch Neuer wieder sehr schlecht aus.

Hoffen wir, dass sich die Herren Kicker, gemeint sind hier die deutschen Aktivisten, zumindest im Verein in Muenchen wieder auf das Wesentliche, den Fussball, konzentrieren koennen. In der (National) Mannschaft scheint es ja kraeftig zu rumoren, und zumindest der ein oder andere Verdächtige kommt aus den Reihen der Bayern, allen voran natuerlich Herr Goretzka, der ebenso woke wie laute Apologet der one love – „Bewegung“, der zudem das bekannte Problem bei seiner Nichtnominierung aufweist. Noch gibt es gewisse Verbindungen zu den Kataris und selbst danach, vfalls es das geben sollte, koennte der neue Sponsor fuer Herrn Goretzka persönlich ebenfalls untauglich sein. Dass er sich selbst dabei sportlich, genauer spielerisch/ technisch, vielleicht etwas ueberschaetzt, macht es nicht besser. Herr Flick scheint jedenfalls gewisse Probleme mit der Fuehrung und dem Managen zu haben, was ihn leider auch zugleich entzaubert. Die 2 tägige Belohnungsaktion nach der Niederlage ist offenbar auch nicht unumstritten. Bei dieser Mannschaft und dieser WM ist mir persönlich das*Alles relativ egal, solange da nichts in den Verein „ueberschwappt“. Das waere zusätzlich zu den Verletzten ziemlich kontraproduktiv.

An alle Forenexperten (DosenmannRavioli, bastian-von-Zero-Brains und ihre Fanboys-Crew), die hier über Lucas Hernandez herfallen, nur weil er derzeit schwer verletzt ist und seine Spielstärke uns eine Weile fehlen wird, Lucas Hernández ist sein Geld zu 100% wert, denn er ist nun mal ein polyvalent einsetzbarer Verteidiger!!!! Das Anforderungsprofil für einen solchen Spieler ist beim FC Bayern immer sehr hoch. Einerseits ist es wichtig, dass der Verteidiger stark im Spiel ist und präzise Pässe ins Mittelfeld schlagen kann und das kann Lucas seit seiner Zeit in Madrid aus dem FF. Aber es ist auch wichtig, dass ein Verteidiger schnell, zweikampfstark und spielintelligent ist und auch DAS bringt Lucas Hernández alles mit, denn das Spiel des FC Bayern ist seit Jahren durch hohen Ballbesitz, Spielkontrolle und dominanten Fußball gekennzeichnet! Spätestens seit Louis van Gaal diese Fußballphilosophie bei uns umgesetzt hat, müssen auch und gerade die Verteidiger grundlegend spielstark sein! Genau das ist bei Lucas Hernandez optimal! Dafür wurde er verpflichtet. Als Innenverteidiger muss man nicht nur ein gutes Stellungsspiel haben, sondern auch eine ordentliche Grundschnelligkeit, und eine gute Antizipation ist ebenfalls wichtig, um viele Gefahren im Keim zu ersticken, bevor sie entstehen. Darüber hinaus sind unsere Verteidiger fast ständig in Eins-gegen-Eins-Duelle verwickelt, so dass sie besonders geschickt mit dem Ball am Fuß sein müssen!!!!

Seit seinem Debüt hier beim FCB hat sich Lucas stetig verbessert. Zu seinem Vorteil ist die bereits erwähnte Flexibilität und vor allem seine athletischen Fähigkeiten sind grandios. Er ist unglaublich schnell und kann viele Stürmer, die hinter die letzte Linie kommen, mühelos abfangen. Diese Dynamik war meiner Meinung nach einer der entscheidenden Faktoren für seinen Wechsel zum FC Bayern. Aber er ist nicht nur schnell, er bringt auch ein hohes Maß an Spielverständnis mit. Er kann grätschen, aber sein Timing ist sehr gut UND er ist der FC Bayern-Verteidiger mit den wenigsten Fouls, obwohl er auch ein sehr aggressiver, giftiger Spieler in Zweikämpfen ist. Fazit Es war richtig und wichtig, das Festgeldkonto für Lucas Hernández großzügig zu plündern!!! Er ist jeden Cent wert!!!!! In Zeiten immer höherer Ablösesummen war es damals und jetzt erst recht nur eine Frage der Zeit, bis solche Summen aufgerufen werden, siehe Neymar! Mit ihm haben wir einen mega vielseitigen Verteidiger bekommen, der alle Voraussetzungen mitbringt, um einer der besten Verteidiger der Welt zu werden und der auch in Zukunft eine wichtige Rolle im Verein spielen wird. Und das ist etwas, worauf sich jeder FC Bayern-Fan freuen kann, egal was die Couchpotatoes-Experten hier sagen !!!!!!!!!!!!

🔥 🔥 🔥 🔥 🔥

und jetzt könnt ihr mich Experten gerne weiter beleidigen, dazu sage ich nichts mehr!

Ne dich kann man nur auslachen! 😂😂😂😂

❓ Was ist der Sinn dieses Kommentars, was hat er grob Falsches gesagt? wenn schon Häme, dann bitte argumentieren, das verlangst du doch auch von anderen

einfach ignorieren, er leider kann nicht dafür

Dosenravioli, ich und Randy haben, wenn du dir unsere Kommentare oben durchliest niemanden beleidigt.
Und bei Brazzo4ever kommen, sobald man nicht seiner Meinung ist und sich nicht überzeugen lässt, nur Beleidigungen!
Das auch nicht erst seit heute sondern schon von seinem ersten Kommentar an .

An alle Forenexperten (DosenmannRavioli, bastian-von-Zero-Brains und ihre Fanboys-Crew),

Deswegen kann ich über den Typen nur lachen!

Mag sein, aber du hast gerade auf seine lange Ausführung geantwortet, die teilweise richtig war, und ihn dabei beleidigt.

ach egal, geht mich eher nichts an, klärt das unter euch

Nein, ich habe auf seinen Beitrag „und jetzt könnt ihr Experten mich weiter beleidigen“ geantwortet!

Über Meinungen sollte man diskutieren können, sie akzeptieren auch wenn wir unterschiedlicher Meinungen sind!

Bei Brazzo4ever ist das nicht möglich, da seit dem er hier schreibt in jedem zweiten Kommentar Beleidigungen drin sind, nur weil er andere Meinungen nicht akzeptieren kann!

Deswegen lach ich über ihn!

Denke sie werden definitiv die Augen offen haben. Hernandez Mane und die laufende WM, das kann man nicht ignorieren

Es allerdings nicht rauszuposaunen ist besser. Eigentlich sollte man dazu grundsätzlich schweigen, erhöht doch alles nur die Preise

Dominik Hager

Dominik Hager

Redakteur
Der FC Bayern begleitet Dominik bereits seit vielen Jahren durch sein Leben. Als gelernter Sportjournalist hat Dominik den FCB sogar zum Teil seines Berufs gemacht. Auf fcbinside.de deckt Dominik alle relevanten Themen bei den Profis ab.