Fußball News

Wilder Schlagabtausch: Choupo-Moting rettet Kamerun einen Punkt gegen Serbien

Eric Maxim Choupo-Moting
Foto: Getty Images

Kamerun hofft nach wie vor auf den Einzug ins WM-Achtelfinale. Die Unbezähmbaren Löwen erkämpften sich am Montag ein 3:3-Unentschieden gegen Serbien. Bayern-Star Eric Choupo-Moting avancierte dabei zum Matchwinner auf Seiten der kamerunischen Nationalmannschaft.



Nach der knappen 0:1-Niederlage gegen die Schweiz zum WM-Auftakt, hat sich Kamerun am 2. Vorrunden-Spieltag ein 3:3-Unentschieden gegen Serbien erkämpft.

Die Zentral-Afrikaner gingen in der 29. Minute durch Castelletto mit 1:0 in Führung. Serbien meldete sich noch vor der Halbzeitpause zurück: Pavlovic (45+1) und Milenko-Savic (45+3) drehten die Partie.

Kamerun kämpft sich zurück

Kurz nach dem Wiederanpfiff (53.) erhöhte Mitrovic auf 3:1. Zu diesem Zeitpunkt schien es so, als wäre die Partie bereits entschieden, doch Kamerun kämpfte sich nochmals zurück und glich binnen drei Minuten aus. Zunächst verkürzte Aboubakar in der 63. auf 2:3, ehe Choupo-Moting in der 66. den 3:3-Ausgleich besorgte. Für den FCB-Stürmer war es das erste Tor bei einer Fußball-Weltmeisterschaft im siebten Spiel.

In der Schlussphase der Partie entwickelte sich ein offener Schlagabtausch zwischen den beiden Teams – mit Chancen auf beiden Seiten. Am Ende blieb es beim Remis.

Kamerun belegt mit einem Punkt den dritten Platz in der Gruppe G. Choupo-Moting & Co. treffen zum Abschluss der Vorrundenphase auf Brasilien und brauchen einen Sieg, um sich für das Achtelfinale zu qualifizieren.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Glückwunsch!! Klassisches Choupo Tor

Ja prima jetzt haben wir Berichte zu Marokko Kamerun und Kanada. Die liegen uns alle sehr am Herzen.

Wie läufts denn bei Ecuador und Iran ?

Das ist hier ist FCBInside. Und du musst die Artikel ja nicht anklicken.

Es sind mehr als ein halbes Dutzend Bayern Spieler bei der deutschen Nationalelf im Einsatz.

Darüber aus Bayern und nebenbei aus deutscher Perspektive zu berichten ist gelinde gesagt naheliegender.

👍 👍 😂 😂

Dein billiger Name zeigt schon woher der Wind weht.

Spanien ist in einer ganz anderen Liga als die Gegner Kameruns bisher.

Ahnungslosigkeit, maskiert mit Lautstärke.
Gruppentexter eben

Kamerun hat noch gar nicht gegen Brasilien gespielt. Es ergibt keinen Sinn, nichts……eure semianonyme Präsenz hier, dieses Geschriebsel

Bitte nicht mit ihm diskutieren, er ist hier für seine Jähzornigkeit hier berüchtigt

Servus liebe Fußballfreunde,

also ich bin freilich ned Brazzo und trotzdem möchte ich sagen dass auch ich es narrisch schade finde dass hier fast immer nur beschuldigt und beleidigt wird. es muss doch möglich sein dass wir als Bayern Fans friedlich miteinanda umgehen können

LG
Euer Fritz Walter

Das würden sich wohl die meisten hier wünschen, Fritz.

Den Wunsch solltest Du aber besser an die üblichen Provokateure und Benimmflegel richten; selbst wenn die Wahrscheinlichkeit gering ist, dass sie ihr Verhalten ändern wollen oder können.

also mit einer Sache hast du recht, ich finde dich ganz schön einfältig, alles anderes ist mir egal du kannst behaupten was du willst das juckt mich nicht

Was hat “unsere” Punktzahl denn mit Costa Rica zu tun? Haben wir gegen die schon gespielt? Merkwürdig sinnfreier Kommentar.

Dem kann ich nur beipflichten! Und noch etwas: Alle namhaften TV-Experten wiederholen dies unermüdlich. Alle? nein, nicht alle, einige seltene Spezies hier wehren sich tapfer dagegen. 😂😉

Du meinst quasi in Memoriam Ali Karimi, Ali Daei und Vahid Hashemian?

Gneau an die hab ich gedacht :- )

Er avancierte zum Matchwinner?
Dachte unentschieden😏

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.