Bundesliga

Dayot Upamecano: “Bayern gegen Dortmund, das ist wie Krieg”

Dayot Upamecano
Foto: IMAGO

Im WM-Viertelfinale zwischen England auf Frankreich kommt es zu einem Bundesliga-Duell zwischen Dayot Upamecano und Jude Bellingham. Der Bayern-Verteidiger rechnet mit einer ruppigen Partie und freut sich auf das Aufeinandertreffen mit dem BVB-Profi.



Upamecano und Bellingham gehören zweifelsfrei zu den größten Shootingstars bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar. Die beiden Bundesliga-Profis sind unangefochtene Stammspieler und Leistungsträger in ihreneb Nationalmannschaft und stehen sich am Samstagabend (20 Uhr, live im ZDF) im WM-Viertelfinale zwischen den Three Lions und der Equipe Tricolore direkt gegenüber.

FCB-Star Dayot Upamecano äußerte sich auf der Pressekonferenz vor dem Spiel über das bevorstehende Duell gegen England und freut sich auf das Wiedersehen mit dem BVB-Youngster: “Ich kenne ihn gut, wir haben schon oft gegeneinander gespielt. Er ist ein sehr guter Spieler, der langsam an Erfahrung gewinnt.” Der 23-Jährige zog zudem einen Vergleich zum “Klassiker” zwischen dem FCB und dem BVB und rechnet damit, dass es morgen Abend mindestens genauso kämpferisch zur Sache gehen wird: “Bayern gegen Dortmund, das ist wie Krieg. Es wird ein toller Kampf im Mittelfeld werden.”

Upamecano wird zum Abwehrboss der Franzosen

Aufgrund seiner starken Leistungen bei der WM 2022 gehört Upamecano zu den besten Abwehrspielern des Turniers. Vor allem die Tatsache, dass dieser bereit ist mehr Verantwortung auf dem Feld zu übernehmen hat viele überrascht. Upamecano selbst hingegen sieht darin keine Besonderheit: “Der Trainer sagte mir, ich solle auf dem Spielfeld laut werden. Ich fing erst im Training an und dann im Spiel das zu tun. Als Verteidiger findet das Spiel vor deinen Augen statt, sodass du deinen Mitspielern immer Anweisungen geben kannst. Das mache ich bei Bayern, warum also nicht auch hier?”, betonte dieser.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Bei Upa kannan gut sehen das man manchmal nicht zu schnell urteilen darf ob man ein Fehleinkauf war. Nach dem ersten Jahr haben viele geschimpft. Jetzt im zweiten Jahr startet er durch. Bei uns und im Nationalteam. Ein Gewinner der WM und bei uns

Guter Mann. Der Bessere ist für weniger als die Hälfte von Upamecanos Ablöse als sein Nachfolger nach Leipzig. So kann’s gehen.

Stimmt – da hast Du vollkommen recht. Wieviele hier ca 80 bis 90 % haben über Upamecano ganz üble Zeilen hier auf FCBInside geschrieben.
Ich freue mich das er so stark bei dieser WM aufspielt. Sicher hat er noch Leistungsschwankungen. Aber es ist klar ersichtlich das er dem hochgelobten und hochgehandelten Gvardiol (ebenfalls RB LeipziG wie früher Upamecano) sicher in nichts nachsteht. Für Gvardiol bietet ManCity angeblich 110 Mio. €uro!!!

Ich denke nach der WM wird der Marktwert von Upamecano dann normal bei 70 Mio. € plus X – eher schon bei über 80 Mio. €uro liegen. Ein richtiges Juwel haben die Bayern da geholt. Und ich denke er wird noch besser. Bravo und weiter so.

Das ist inzwischen Nagelsman sein Königstransver. Hoffentlich bleibt er gesund

Jetzt noch den ein oder anderen groben Schnitzer wie gegen Gladbach vermeiden und ab und an Mal ein Tor schießen und er kann ein Topstar werden

Ich hoffe für ihn, dass er nie in einen Krieg muss.
Voll daneben.

Gebe ich Dir vollkommen Recht. Eine Bemerkung von Upa, die in der gegenwärtigen Zeit viel über einen Menschen und dessen Intellekt aussagt.

Blablabla der Hellste bist du auch nicht Sonnenschein

🙈bitte nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen, das unter dem Einfluss der der Euphorie gesagt wird/wurde…
das sind nur Sportler, keine Politiker😵‍💫😵‍💫

Es ist zwar nicht das Thema hier, aber da FCBinside zumindest heute Abend eine Pause zum Thema Kane, Thuram, Jao Felix und Co. einlegt, nutze ich frech die Gelegenheit und werfe einen Gedanken in den Raum, ehe die üblichen Verdächtigen wieder auf den Plan treten, nämlich Marco Asensio, der bei REAL MADRID nur noch Vertrag bis Saisonende hat und angeblich weg will. Dies könnte der FCB ausnutzen, um den Spieler für relativ kleines Geld an die Säbener Straße zu locken.

Bayern- BVB ist wie Krieg….und nach der Schlacht kapituliert meistens der BVB!…..ach ja, und meine Wette steht immer noch….mit Schlafwagen Süle und Fehler Garant Schlotterbeck kassiert der BVB soviel Gegentore wie seit den letzten 10 Jahren nicht mehr.

Ein Erfahrungswert im Fussball: Niemals die Leistungen Spielern einer ersten Saison bei einem neuen Verein überbewerten. Wirklich gut werden Spieler meistens erst ab der zweiten Saison bei einem neuen Verein.

Gilt anscheinend nur selektiv hier, wenn man daran zurück denkt wie Mané und de Ligt nach 6 Wochen durchs Forum geprügelt wurden während Tel als neuer Superstar die Sterne vom Himmel holen sollte.

😅😅😅😅😅Da haben die BVB Ruhrpott Honks wieder den negativ Button gedrückt….armseliges Völkchen 🤣🤣🤣

Du bist der einzige Honk hier, der sich selbst antwortet.

Nur Krieg ist wie Krieg.

Alles Andere sind unpassende Vergleiche.

Und ein neues Exemplar unglücklich formulierter Vergleiche, die so nur von unreflektierten überprivilegierten Balltretern kommen können…

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.