Fußball News

Aufatmen bei Frankreich: Upamecano meldet sich fit für das WM-Halbfinale gegen Marokko

Dayot Upamecano
Foto: IMAGO

Aufatmen bei der französischen Nationalmannschaft. Didier Deschamps hat in den vergangenen Tagen um Bayern-Profi Dayot Upamecano gebangt. Der 23-jährige Abwehrspieler plagte sich mit einer Erkältung herum und konnte zwei Tage in Folge nicht am Mannschaftstraining teilnehmen. Aktuellen Meldungen zufolge ist der Innenverteidiger beim WM-Halbfinale gegen Marokko aber mit von der Partie.



Nach dem Argentinien am Dienstagabend mit einem 3:0-Erfolg gegen Kroatien als erster WM-Finalist feststeht, wird heute Abend (20 Uhr, live in der ARD) beim Duell zwischen Frankreich und Marokko der Gegner für Lionel Messi & Co. ermittelt.

Wie “RMC Sport” berichtet, kann Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps im Duell gegen die Nord-Afrikaner personell aus dem Vollen schöpfen. Demnach haben sich sowohl Bayern-Verteidiger Dayot Upamecano als auch Juve-Profi Adrien Rabiot rechtzeitig fit gemeldet für das Spiel. Beide gelten als potenzielle Startelf-Kandidaten.

Beide gehören zum absoluten Stammpersonal von Deschamps bei dieser WM. Vor allem Upamecano hat sich durch seine starken Leistungen zuletzt zum neuen Abwehrchef bei der Equipe Tricolore entwickelt.

Auch Mazraoui meldet sich fit

Besonders erfreulich aus Bayern-Sicht: Auch Noussair Mazraoui wird heute Abend mit von der Partie sein. Laut “RMC Sport” hat der 25-jährige Außenverteidiger seine Hüftprobleme in den Griff bekommen und ist ein Kandidat für die erste Elf. Mazraoui fiel zuletzt beim 1:0-Viertelfinal-Erfolg gegen Portugal angeschlagen aus.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

ich finde gut dass er fit ist. Forza Bayern Spieler!!!

Ja forza, bravo Hernandez goooool, oh shit das ist der bro von unserer Dauerverletzte Weltstar 😎😎
Falsche Bro eingekauft SaliHammelMusli 😂😂😂

Haha ja Scheiss auf den!!! Der macht nur scheisse 😂

Hauptsache, die Jungs sind auch NACH der WM noch fit bzw. unverletzt.

Zum Glück nur Ersatz. Deschamps reagiert auf die Aufstellung von Marokko.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.