FCB Frauen

Vorzeitiger Einzug in die K.o.-Runde der UWCL? FCB Frauen sind beim FC Rosengard zu Gast

FCB Frauen
Foto: IMAGO

Das letzte Auswärtsspiel des Jahres ruft! Am heutigen Donnerstag (18:45 Uhr, live auf DAZN & im kostenlosen Livestream) sind die FC Bayern Frauen beim FC Rosengard zu Gast. Insbesondere nach dem furiosen Heimsieg gegen den FC Barcelona sind die Münchnerinnen mit viel Selbstvertrauen nach Malmö gereist und können bereits am heutigen Abend den vorzeitigen Einzug ins UWCL-Viertelfinale perfekt machen.



Es liegen erfolgreiche, aber auch kräftezehrende Wochen hinter den FC Bayern Frauen. Erst am vergangenen Wochenende konnten die Münchnerinnen in der FLYERALARM Bundesliga einen perfekten Jahresabschluss feiern. So gewann die Mannschaft von Trainer Alexander Straus gegen Bayer Leverkusen (2:0) ihr fünftes Liga-Spiel in Folge und überwintern auf dem zweiten Tabellenplatz.

Und auch in der UEFA Women’s Champions League kann der FC Bayern auf eine bisher erfolgreiche Gruppenphase zurückblicken. Das absolute Highlight der diesjährigen UWCL-Saison war der furiose 3:1-Heimsieg in der Allianz Arena vor 24.000 Zuschauern gegen den FC Barcelona. Mit diesen drei Punkten gegen den spanischen Meister sind die Münchnerinnen in der Gruppe D mit neun Zählern nun punktgleich mit dem FC Barcelona. Nur das bessere Torverhältnis sichert den Katalaninnen noch den ersten Tabellenplatz. Nach diesem Riesenerfolg geht es für die Münchnerinnen am heutigen Donnerstag nach Malmö zum FC Rosengard.

Mit einem Sieg gegen die Schwedinnen erhöhen die Bayern ihre Chancen auf den vorzeitigen Einzug in die K.o.-Runde. Falls Benfica im Abendspiel (Benfica-Barcelona) um 21 Uhr weniger Punkte als der FC Bayern gegen Rosengard holt, sind die Münchnerinnen bereits für das UWCL-Viertelfinale qualifiziert.

“Wenn wir unser Spiel aufziehen, werden wir gewinnen”

Mit dem FC Rosengard trifft die Mannschaft von Trainer Alexander Straus auf den Tabellenletzten der Gruppe D. So haben die Schwedinnen ihre vier Gruppenspiele allesamt verloren und können sich dementsprechend nicht mehr für das UWCL-Viertelfinale qualifizieren.

Auch wenn der FC Rosengard bereits vorzeitig aus der UEFA Women’s Champions League ausgeschieden ist, warnte Bayern-Coach Straus vor dem heutigen Gegner: “Das Hinspiel im Oktober war sehr schwierig. Wir mussten früh den Rückstand hinnehmen, sind aber gut zurückgekommen. Für Rosengard geht es in der Gruppe um nichts mehr, nur noch um den Stolz. Das ist immer eine gefährliche Ausgangssituation. Aber wir sind sehr positiv eingestellt und wollen das Spiel gewinnen.”

Ähnlich wie der Norweger schätzt auch Abwehrchefin Glódís Viggósdóttir den kommenden Gegner ein: “Ich erwarte eine ähnliche Partie wie im Hinspiel, Rosengard wird sehr defensiv stehen und auf Konter lauern. Auch wenn sie es nicht mehr ins Viertelfinale schaffen können, werden sie alles versuchen und uns schlagen wollen.” Allerdings ist die 27-Jährige auch von den eigenen spielerischen Qualitäten überzeugt und glaubt an den Sieg: “Aber wenn wir unser Spiel aufziehen, werden wir gewinnen. Wir spielen in den letzten Monaten sehr fokussiert und verteidigen besser als in der letzten Saison, das ist der Schlüssel zu unsern guten Leistungen.”

Die bisherigen Begegnungen beider Mannschaften sprechen eine eindeutige Sprache. So können die Münchnerinnen gegen den FC Rosengard auf eine bisher makellose Bilanz zurückblicken. So gewann die Mannschaft von Trainer Alexander Straus alle drei bisherigen Duelle. Und auch das Hinspiel am ersten Spieltag der UWCL-Gruppenphase haben die Bayern am heimischen Campus knapp mit 2:1 gewinnen können.

Rall fällt bis Jahresende aus

Für das letzte Auswärtsspiel in diesem Kalenderjahr muss Bayern-Coach Alexander Straus weiterhin auf einige Spielerinnen verzichten. Neben den drei langzeitverletzten Giulia Gwinn (Kreuzbandriss), Jovana Damnjanovic (Muskelfaserriss) und Hanna Glas (Knie-OP) fehlt weiterhin auch Linda Dallmann mit einer muskulären Verletzung. Zudem gab der FC Bayern bereits beim vergangenen Heimspiel gegen Leverkusen bekannt, dass sich Maximiliane Rall im Barcelona-Spiel einen Nasenbeinbruch zugezogen hat und mindestens bis zum Jahresende ausfallen wird.

Das UWCL-Spiel zwischen dem FC Rosengard und dem FC Bayern München wird wieder bei “DAZN” und im kostenlosen “DAZN”-Livestream übertragen. Anstoß in Malmö ist um 18:45 Uhr.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

die Beiträge zu den Damen sich der Rennen ..
Sieht man an den vielen tollen Kommentaren.
Muss man wohl manchen wenn man am Zeitgeist bleiben will.

Ich finde die Beiträge schön und es freut mich für die Mädels, wenn sie zumindest von ein paar “Bayern-Fans” hier aufgenommen wird….
“die Beiträge zu den Damen sich der Rennen” sagt glaube ich alles aus….

aber noch mehr Aussagekraft haben die Kommentare, die nicht geschrieben wurden.

Was du über frauenfußball schreibst, sagt mehr über dich als über frauenfußball aus.

Jonas Gerhartz
Jonas ist seit klein auf leidenschaftlicher Bayern-Fan. Wo der FC Bayern ist, ist Jonas nicht weit. Er verfolgt intensiv die aktuellen Entwicklungen rund um den FCB und hat durch sein laufendes "Sportjournalismus & Sportmarketing" Studium eine Leidenschaft fürs Texten über seinen Herzensverein entwickelt.