Transfers

Alternative zu Kane? Transfer-Insider bringt Julian Alvarez beim FC Bayern ins Gespräch

Julian Alvarez
Foto: Getty Images

Seit dem Weggang von Robert Lewandowski nimmt die Stürmer-Debatte beim FC Bayern kein Ende. Auch wenn Eric Maxim Choupo-Moting in den vergangenen Monaten groß aufgespielt hat, halten die Münchner weiterhin Ausschau nach einem neuen Stürmer im Sommer. Dem Vernehmen nach gilt England-Star Harry Kane als absoluter Wunschkandidat. Es gibt jedoch einen weiteren Angreifer, der ideal zum deutschen Rekordmeister passen würde.



Nach dem argentinischen WM-Triumph in Katar sind alle Augen auf Superstar Lionel Messi gerichtet. Der 35-Jährige avancierte mit zwei Toren im Finale gegen Frankreich und einem verwandelten Elfmeter zum Matchwinner der Albiceleste.

Im Schatten von Messi gibt es jedoch viele weitere Spieler, die bei der WM 2022 groß aufgespielt haben. Einer davon heißt Julian Alvarez. Der 22-jährige Angreifer von Manchester City kommt in sieben Spielen auf fünf Torbeteiligungen. Aktuellen Meldungen zufolge könnte Alvarez im Sommer unter Umständen ein Thema beim FC Bayern werden.

“Er würde sehr gut bei Bayern reinpassen”

Sollten die Bayern bei Harry Kane leer ausgehen, wird man sich zwangsläufig nach Alternativen umschauen. Aus Sicht von “Sky”-Transfer-Insider Marc Behrenbeck wäre Alvarez ein idealer Kandidat für die Münchner: “Wir haben mal gecheckt, wo er gut reinpassen könnte und mit Blick auf seine Daten und Spielanlage wäre Bayern perfekt. Sie brauchen einen Finisher, sie haben viel Ballbesitz und brauchen ein gutes Positionsspiel in der Box und das hat Alvarez. Deswegen würde er eigentlich sehr gut ins 4-2-3-1 reinpassen bei Bayern München”, betonte dieser bei “Transfer Update – die Show”.

Alvarez steht im Schatten von Haaland

Alvarez wechselte erst im vergangenen Sommer von River Plate zu Manchester City und ist vertraglich noch bis 2027 an den englischen Meister gebunden. Bei den Sky Blues ist der Youngster aber aktuell nur die zweite Wahl im Sturm, hinter Erling Haaland. Alvarez kommt in der laufenden Saison zwar auf 12 Spiele in der Premier League (3 Tore), stand dabei aber nur drei Mal in der ersten Elf.

Aus Sicht von Behrebeck ist es nicht ausgeschlossen, dass City sich im Sommer mit einer Leihe beschäftigt: “Wenn er im Sommer immer noch ohne Einsätze ist, wäre er eine gelungene Alternative für Bayerns Stürmersuche”, erklärte dieser. Interessant ist zudem, dass Manchester einen Wechsel innerhalb der EPL ausschließt. Behrenbeck machte aber zeitgleich deutlich, dass aktuell keine Spur nach München führt: “Bayern ist nach unseren Infos aktuell nicht an ihm dran.”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
45 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ohhhhhh bitte bitte nicht schon wieder irgendeinen aus dem Hut ziehen damit diese Seite sich füllt

Alvarez würde auch bei Sky als mögliche FCB Verstärkung genannt. Er hat aber bis 2026 Vertrag. Von der Spielanlage ziemlich gut! Wäre möglich…?!

Na ja, noch lange Vertrag, da wird Man City ihn sicher nicht verschenken. Nach dieser WM sowieso nicht.

Name Dropping at its best.

Da ist was dran, mein Hund hat einmal gebellt, als er das Bild gesehen hat.

Der Junge ist 1,70m groß. Ist das jetzt Euer Erst?

Der hat noch lange Vertrag und ist ein Spieler von Mancity, unter normalen Umständen ist dies bestenfalls eine Ente

Meine Zeitungsfrau hat auch gemeint, Mbappe wäre einer für uns. Vielleicht sollte man darüber auch berichten.
Was Behrenbeck meint, ist nicht minder uninteressant.

Was sagt denn Deine Zeitungsfrau zu Thuram und den anderen regelmäßig genannten Kandidaten? 😉

Nach meiner Analyse wäre Lewandowski ein sehr guter Kandidat. Kennt Bayern, spricht die Landessprache, international erfahren, gut im Abschluss. Er spielt diese Saison nicht mehr CL, Bayern kann ihm da mehr bieten. Noch gibt es aber keine heiße Spur zu Bayern.

👍 😆 🤣

Aber trotzdem schön, dass sie jetzt auch einen Artikel über alle schreiben, die sicher nicht kommen.

Ja das stimmt. Würde mich dennoch freuen, wenn er käme. Vom spielertyp her finde ich ihn passend. Er hat eine gute WM gespielt, geht vorne drauf ähnlich wie Klose. Er spielt mannschaftsdienlich und ist torgefährlich und mit 22 Jahren besitzt er noch Entwicklungspotential. Lieber 100€ für ihn als für kane. Aber das ust Wunschdenken.

Warum sollte ManCity den verkaufen? Haaland ist ab und zu auch mal verletzt, dann haben sie mit Alvarez eine Super Alternative.
ManCity hat zudem das Geld nicht nötig. Eher kauft Pep vorausschauend noch Gonzalo Ramos von Benfica Lissabon. So schaut`s nämlich aus. Die Engländer können locker zeigen wo der Hammer hängt!!!

Die können Sane zurückhaben, wir legen noch 50Mio drauf und haben endlich ein Spieler mit cojones 🥚 🥚 🥳

Noch cooler wäre Enzo Fernández. Da legen wir noch nen Tatoo Abo drauf und dann ist das nur noch Formsache.

Hat Brazzo mal wieder gepennt.

Jetzt kostet er das 10 fache

Wird diese stupide Anti-Brazzo-Hetze nicht irgendwann langweilig?
Langsam wird’ echt armseelig…..

Er ist kein Wandspieler , eher Konterspieler ! Bayern hat ähnliche Typen , auch von der Statur her kein kein klassischer Mittelstürmer !
Funktionierte bei Argentinien mit dieser patriotischen Gier !

Ach. Der ist doch kein konterstürmer.
Alvarez ist ein ganz wunderbarer Spieler. Laufstark, dribbelstark, aggressiv, schussstark. Dem kannst du aber keine Flanken in den Strafraum spielen. Der passt schon hervorragend zur Spielweise von Pep, der ist ein Typ wie aguero. Aber ich glaube pep hat sich nun jetzt doch in haaland verliebt, es sei denn es kommt dann doch Iwann zum großen Knall wie bei Ibrahimovic damals.
Pep wird alvarez daher nicht abgeben. Und ich glaube schon dass er zu Bayern passt. Er und Musiala vorne wäre ähnlich wie er mit messi bei der wm.

Nur ob Bayerns defensivverhalten dazu gut genug ist, wage ich dann doch erstmal zu bezweifeln. Sane und gnabry haben da noch ernorme Luft nach oben und kimmich ist noch nicht der absolute abräumer im defensiven Mittelfeld. Und über die rechte Seite hat Bayern ohnehin Probleme.

Last edited 1 Monat zuvor by René

Leider hat Bayern hier wieder absolut gepennt. Hab wirklich das gefühl wir scouten nur in der Bulie den top 3 Ligen und in der MLS. Alvarez wäre ein richtig guter Stürmer für uns aber City wird den teufel tun und Ihn verkaufen. Selbst hinter Haaland knipst er. Wenn dann müsste man schon eine Ablöse 50 Mio aufwärts aufbringen. Man könnte ihn denk ich aber gut von einem Wechsel überzeugen da unsere Stürmerposition frei ist. Neben Vlahovic aktuell die besten kandidaten

Zumindest scheint der südamerikanische Markt nicht sonderlich interessant für Brazzo und seine Scouts zu sein!

Das wird sich jetzt in Zukunft ändern. Bayern ist ja dahingehend wie halt alle deutschen. Die kriegen es als letzte mit wo die Musik spielt. 😄

Als Italien Weltmeister wurde, als Spanien Weltmeister wurde und als Frankreich Weltmeister wurde, konnte man doch beobachten.

Darfst jetzt aber trotzdem nicht denken dass in Deutschland alles schlecht ist, sonst verlierst du die Bundesliga schneller als du gucken kannst.

Aber ein Argentinier würde ich mir schon wünschen. Eigentlich alvarez, aber ich weiß dass Bayern den niemals kriegen wird solange pep Fußballtrainer ist. Aber der de Paul, auch wenn langsam. So einen bodyguard brauchst du auf dem Platz, wenn du ein Juwel wie Musiala Fußball spielen lassen willst.

Last edited 1 Monat zuvor by René

Kimmich, goretzka, de Paul und laimer für Bayerns mittelfeldzentrale 23/24.

Wenn Bayern das realisieren könnte. Machen! Machen! Machen! Kimmich und goretzka müssen ganz viel ganz schnell lernen um ihren Platz nicht zu verlieren. Und ich glaube die beiden brauchen diesen Reiz und Nervenkitzel und wir sind bei der Euro24 dann wieder wer.

Derzeit ist unser Mittelfeld viel zu brav

Last edited 1 Monat zuvor by René

Wird sich auch in Zukunft glaub nichts daran ändern. Priorität ist mehr deutsche Spieler im Kadar zu haben. Und wir haben als einziger Top Verein kein südamerikanischen Spieler. Muss also einen Grund geben warum man sich nicht wirklich mit solchen Spielern befasst. Vllt weil paar gar nicht funktioniert haben (z.b Coutinho,Costa)oder weil wirklich der Fokus auf deutschen Spielern liegt.

Adeyemi und Werner wurden von Bayern nicht gekauft weil sie keine Strafraumstürmer sind. Alvarez ist das noch weniger als die beiden Genannten. PLUS bis 2027 Vertrag…. bei Manchester City. Das mit Alvarez ist noch weniger ein Gerücht als die Geschichte mit Joao Felix !

Es ist auch kein Gerückt, den Text nochmal lesen…

Blowin’ in the wind…

Was seid ihr für lächerliche Schwurbler!
“Aus Sicht von „Sky“-Transfer-Insider Marc Behrenbeck wäre Alvarez ein idealer Kandidat für die Münchner” – aus Sicht von Hermine Meier genauso.

“Behrenbeck machte aber zeitgleich deutlich, dass aktuell keine Spur nach München führt: Bayern ist nach unseren Infos aktuell nicht an ihm dran.”
Nach Hermine Meiers Info ebenso wenig.

Hätte ich Hermine Meier auf dem Wochernmarkt gefragt, wäre ich genauso schlau geworden wie hier.

Übrigens: Álvarez ist nicht von River Plate zu ManCity gewechselt. Er war an River Plate ausgeliehen, mithin schon seit Jahren Spieler von ManCity.

Stimmt genau – das ist korrekt!
Aber die Jungs sollen hier mal etwas ruhig und cool bleiben!

Wenn sich der FC Bayern schon überlegt Thuram nach München zu holen (bei einer aktuellen Transfersumme von ca. 12 Mio. € von M´Gladbach – wahrscheinlich würden sie ihn auch für 8 bis 10 Mio. ziehen lassen). ein Spieler der im WM-Finale stand und einen Marktwert von 30 Mio. €uro hat und in der Bundesliga als einer der Top-Scorer gelistet ist.

Der sollte sich einfach keine Illusion machen, das Bayern 80 bis 100 Mio. € für Kane ausgibt oder ähnliche Summen für Alvarez oder Ramos aktivieren würde!!!

Bei den Bayern-Oberen denkt man wahrscheinlich eher das Coupo-Moting es sich doch überlegt und verlängert (das wäre die Billig-Lösung). Oder sie arbeiten doch an einem Füllkrug-Transfer, weil er irgendwie passen könnte, Deutscher ist und Müller ihn für gut befindet.
Übrigens ist es schon die Frage: würde Kane in der Bundesliga überhaupt funktionieren? Gefällt es ihn in München/Deutschland?
Die andere Frage ist warum das Scouting von Bayern eher stark verbesserungswürdig und verbesserungsfähig ist. Wir lesen immer davon das es Super-/ Top-/ Mega-Talente sind.
Und meist wars dann das auch schon….
Da muss sich grundlegend etwas ändern.

Stimmt genau.

Sicher nicht! Thuram kommt!
Wenn schon ein Argentinier, dann Enzo Fernandes…. Für mich mit Amrabat der beste 6er der WM !

Pep wird Alvarez niemals abgeben 😄
Wenn sich pep nen Mittelstürmer backen könnte, wäre es Alvarez. Nicht haaland.
Aber derzeit scheint pep sich doch in haaland verliebt zu haben. Dennoch weiß auch pep dass er in 4 Wettbewerben abliefern muss und Alvarez wird genügend Spielzeit bekommen.
Eher stellt pep auf 2 Stürmer um als dass er Alvarez abgibt, jetzt wo er noch mal sehen konnte wie flexibel Alvarez ist. Solange pep da ist, wird Alvarez bei City sein. Er liebt einfach solche Spieler und solche werden iwi immer bei ihm spielen. Der findet da schon ne Position für ihn.

Außerdem hat City auch Sterling abgegeben. Auch wegen Alvarez. Damit wird City in Zukunft noch mal n Stück spielstärker.

Also nix thuram oder was jetzt ihr schlaumeier jeden tag einen neuen namen

Das war bloß 1 Hirnfurz von einem gewissen Marc Behrenbeck. Der hat sich das halt mal so ausgedacht, wie es wäre, wenn…

ManCity hat den im Januar 2022 gekauft, für unter 20 Mio. Superdeal, die machen leider viel richtig mittlerweile.
Dann noch ein halbes Jahr an River Plate verliehen.

Kann schon sein dass er richtig gut ist, aber das erfährt man erst wenn er nicht mehr hinter Haaland warten muss.

Eine Leihe mit Kaufoption, wie oben angedeutet, wäre absolut perfekt. Direkt kaufen wäre riskant, denn noch muss er Strecke zeigen dass er Klasse ist. Und 60+ wird er mittlerweile kosten

Ob sich ManCity auf ne Leihe einlässt ? Unrealistisch, aber probieren kann man es. Wenn er spielen will geht was. Pep behält eigentlich niemanden der weg möchte

Hier geht es nicht um Überlegungen der Bayern. Sondern um Gedankenspiele eines gewissen “Marc Behrenbeck”. Der wird weder bei ManCity anklopfen noch sonstwo.
Der hofft bloß, dass jemand für seinen Schmarrn Geld bezahlt.

Es ist kein Schmarrn, über einen 22jährigen Mittelstürmer, der Bayern Format haben könnte und in seinem Verein keinen Stammplatz hat, nachzudenken.

Kommt drauf an, WER denkt!
Irgendein Heiopei, ein Medienfuzzi oder einer aus dem Bayern Vorstand.
Ein gewaltiger Unterschied!

Was ein schmarrn, als wenn Pep Guardiola den ziehen lassen würde!

Warum sollte ManCity den Jungen JETZT nach solch einem WM Auftritt abgeben?

Also wenn jemand mit 150 Mio kommt, dann ist man sicher gesprächsbereit :D.

Angeblich ist PSG an Joao Felix interessiert. Dann kann es ja nicht lange dauern bis der Name Hugo Ekiteke hier diskutiert wird.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.