FC Bayern News

Nübel? Sommer? Weidenfeller: “Beide können Manuel Neuer nicht ersetzen”

Manuel Neuer
Foto: Getty Images

Der FC Bayern muss bis Saisonende auf Stammtorwart und Kapitän Manuel Neuer verzichten, der sich bei einem Ski-Unfall das Bein gebrochen hat. Als mögliche Ersatzkandidaten werden unter anderem Alexander Nübel und Yann Sommer gehandelt. Roman Weidenfeller hegt aber bei beiden Kandidaten seine Zweifel.



Die Münchner befinden sich nach der Verletzung von Manuel Neuer auf der Suche nach einer vorübergehenden Lösung zwischen den Pfosten. Eine naheliegende Wahl wäre Alexander Nübel, der aktuell an den AS Monaco verliehen ist und dort gute Leistungen zeigt. Im Falle einer vorzeitigen Rückkehr könnten die Münchner schon mal testen, ob dieser Manuel Neuer in ein paar Jahren dauerhaft ersetzen kann. Problematisch ist jedoch die Tatsache, dass Torwarttrainer Toni Tapalovic zu den engsten Freunden von Manuel Neuer zählt. Das Verhältnis zu Nübel soll vielleicht auch deswegen nicht sonderlich gut sein. Zudem feuerte Nübel-Berater Backs gegen den Torwart-Trainer und möchte nicht, dass sein Klient von diesem trainiert wird.

“Es muss ein absolutes Vertrauensverhältnis zwischen Spieler und Torwarttrainer herrschen. Wenn das nicht besteht, ist es natürlich unheimlich schwierig“, beschreibt Weidenfeller die Problematik. Tapalovic und Neuer arbeiteten bereits auf Schalke gemeinsam. Man kann eigentlich sagen, dass der Kroate der Torwart-Trainer von Neuer und nur zweitrangig der der Bayern ist. Sollte Neuer wechseln, würde Tapalovic ihm mit ziemlicher Sicherheit folgen.

Weidenfeller zweifelt an Sommer: “Noch keine Top-Saison gespielt“

Ein Teil der Problematik würde aber wohl auch bestehen bleiben, wenn ein anderer Keeper – wie beispielsweise Yann Sommer – kommen würde. Diesen schätzt allerdings auch Weidenfeller nicht so stark ein.

Beide Torhüter können Manuel Neuer nicht ersetzen. Das ist Fakt. Wenn wir die Erfahrung sprechen lassen, entscheide ich mich für Yann Sommer. Aber er hat bisher noch keine Top-Saison gespielt“, äußerste sich der frühere BVB-Kerper kritisch und lieferte auch eine Begründung. “Er hält nicht die unhaltbaren Bälle, es sieht immer sehr spektakulär aus. Er ist sehr klein, dadurch ist er sehr wendig und schnell. Aber es fehlt ihm an Körpergröße“, merkte er an. Sommer ist mit knapp über 1,80 Metern Körpergröße tatsächlich um einiges kleiner als Manuel Neuer und die meisten anderen Keeper.

Als Möglichkeit sieht es Weidenfeller daher an, einfach weiter auf Ulreich zu bauen. Dieser habe schließlich bewiesen, dass er “Neuer eine Zeit lang gut vertreten kann.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
33 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das alles um abschließend ulreich zu empfehlen 😄

Sommer und Nübel wären schon eine Verbesserung zu ulreich.

Einen neuer wie zu besten Zeiten werden wir erstmal nicht mehr kriegen. Iwo müssen wir alle runter von dem Gedanken

Die ganze causa muss mal langsam Chefsache von Olli werden.

Der muss mal mit allen Akteuren von Torwart zu Torwart reden

Und zwar der Kahn, der zwar vom Ehrgeiz zerfressen die Golfbälle mitm Kopf abgefangen hat aber auch der Kahn, der seinem größten Konkurrenten trotz größter persönlicher Niederlage viel Erfolg beim Elfmeterschießen gewünscht hat.

Der weiß doch selber am besten was in denen vorgeht und was sie brauchen

Olli, ist es wirklich n neuer torwarttrainer?

Last edited 1 Monat zuvor by René

Ich will da in dem Fall auch kein Brazzo Gesicht mehr sehen. Nur Ärger Ärger Ärger. Der sagt offenbar die falschen Dinge zum bockigen Nübel.

Ich will jetzt nur noch sehen wie Kahn das managed. Der muss dafür gerade stehen dass die Jungs Strukturen und Bedingungen kriegen, die die Torhüter wirklich brauchen. Wenn er sagt, Nübel tun die Widerstände gut und er muss sich von tapalovic trainieren lassen. Ok dann muss der Nübel das mal glauben und machen. Wenn er aber sagt, nee der Nübel braucht seinen persönlichen sepp maier Dann muss der tapalovic n halbes Jahr Urlaub machen.

Es reicht doch jetzt.

Ich weiß immer nicht wo diese hohe Meinung von Nübel herkommt? Er ist nach internationalen Maßstäben ein absolut durchschnittlicher Torwart.

Um mal einen Indikator zu nennen:
Transfermarkt.de schätzt ihn auf einen Marktwert von gerade mal 10 Mio Euro, das sagt doch alles bei einem Spieler Mitte zwanzig aus. Das ist die 47. Stelle der Torwartrangliste.

Ich hab nicht mal ne hohe Meinung von ihm geäußert.

Aber zufälligerweise kenne ich den Spieler aus seiner Jugend, da ich aus derselben Stadt komme. Der ist schon lange hier bekannt und zweifellos war er damals ein Top Talent.

Der scheint aber extreme Probleme mit seinen Nerven entwickelt zu haben. Das zeigt für mich mal wieder, dass der größte Sprung der von der Jugend zu den Profis ist. Da bringt dir kein Talent der Welt was (was er definitiv hat, den hättest mal trainieren sehen müssen) wenn du die Eier nicht hast

Ich prophezeie dir dass der Nübel in Schönheit sterben wird wenn er nicht bald den teuren Rat von Kahn oder neuer annehmen wird.

Ehrlicherweise weiß ich nicht ob der Berater ihm täglich ins Hirn k….

Der war immer n ruhiger Typ

Last edited 1 Monat zuvor by René

egal ob Sommer, Nübel oder wer auch immer, schickt ihn zusammen mit Goretzka und Binde in die Wüste – was glaub dieses Bürschchen wer er ist.

Die Zecke soll sich raushalten.

Was sprechen Weidenfeller? Da Neuer nach seiner Genesung nie wieder 100 % erreichen wird, ist es klar, dass Sommer besser ist. Bis Neuer wieder in Bundesliga und CL Form im Tor stehen kann werden einige Monate vergehen. Er sollte sein Ego zurückstellen und zurücktreten

Du wirst es besser wissen als ein ehemaliger BL Torwart.

Weidenfeller bezog sich auf MN in Höchstform. Also den MN des Jahres 2014 und noch ein bisserl aus 2019/20.

Geh mir nicht aufm Sack mit deiner Deppen Antwort !!!

Niemand weiß, wann und wie gut Manuel Neuer zurückkommt.

Wenn man weiterhin auf ihn setzt, dann wäre eine Zwischenlösung gut, wie es schon mit
Schumacher und Butt praktiziert wurde.

Wenn Sommer so etwas akzeptieren würde (was ich
mir nicht vorstellen kann) wäre er eine sehr gute Option.

Sven Ulreich bräuchte in jedem Fall einen internen Konkurrenten, da er sich ja auch verletzen
oder in ein Formtief rutschen kann.
Dann wäre es doch besser, wenn der interne Konkurrent mindestens ebenso stark wie Sven
Ulreich wäre.

Weidenfeller hat das schon gut beschrieben….

Nübel muss man jetzt klären, und das Gefühl ist nach den letzten Tagen doch klar: No, der will nicht, kann nicht, kommt nicht.

Offen kann das niemand sagen, aber das sollte darauf hinauslaufen dass Bayern ihn jetzt an Monaco verkauft.

Und Sommer hält man sich warm, aber so richtig für ihn entschieden hat man sich nicht. Weils eben auch keine perfekte Lösung ist. Alter, Vertragslaufzeit, und darüber hinaus siehe Weidenfeller

Ich glaube Kahn sammelt sich noch, und dann wird er verkünden: Wir vertrauen Ulreich, und den Jungen

Außerdem hat er für den Notfall die Liste vertragsloser Keeper in der Schublade

Die haben doch schon entschieden dass auf jeden Fall ein neuer Torwart kommt

Basta

😅

Glaube aber in dem Fall dass es schon feststeht dass es entweder Sommer oder Nübel wird.

Mir wärs es mittlerweile wirklich wurscht. Aber der Verein macht aktuell ne erbärmliche Figur in dieser Sache.

Als hätte man seine Spieler nicht im Griff

Last edited 1 Monat zuvor by René

Weder Nübel noch der 33jährige Sommer stehen für die Zukunft.
Wir brauchen ne Top 1.keine Übergangslösungen, die sich dann mit Neuer zoffen.

Der Vergleich mit Gianluigi Buffon sei hier schon erlaubt. Ohne große Verletzung hat Juve 2015 den ersten Anlauf zum Wechsel gewagt. Da war Buffon 37. Der tatsächliche Umbruch folgte dann 2018 mit Szczesny. Heute kickt Buffon mit 44 Jahren in der Serie B. Perspektivisches Denken ist von beiden Seiten gefragt.

Guckt sich buffon eigentlich gerne heimlich nackte Männer beim gruppenduschen an oder warum macht er das ganze noch?

Meine ich gar nicht homophob. Würde ich ihm gönnen. Aber der kann sich echt kein anderes Leben vorstellen als im Mannschaftsbus rumzutingeln oder? 😄

Last edited 1 Monat zuvor by René

Hab ich mir auch gedacht … 🙂

Beide können Manuel Neuer nicht im Bett mit seiner Frau ersetzen.
Im Bayerntor hingegen schon. Sogar mehr als das! Jedenfalls den Neuer von 2022.

Recht hast du mit dem was du schreibst. Nur leider wollen das hier einige nicht verstehen. Schon klar wenn man in FC.Bayern Bettwaesche schlaeft und dann dazu auch noch das Poster seines Lieblingsspielers, was an der Wand haengt, auf einem jeden Tag immer wieder entgegen laechelt.

Und wie bei Manuel Neuer sehe ich es auch mit Thomas Mueller. Wenn es darum geht, wie hier immer wieder verlangt und gross darauf gefordert und gepocht wird, dass nur die besten Spieler im Kader stehen duerfen, dann duerften sowohl Neuer und auch Mueller hoechstens auf der Bank sitzen. Bei allen Erfolg und ihrer guten Leistungen die sie in all den Jahren auch ohne jeglichen Zweifel hatten, aber deren Zeit ist abgelaufen. Jetzt wird sich zeigen, ob sie im Wohl des Vereins denken und handeln. Oder aber, ob sie trotz ihrer schlechten Leistungen weiter auf all die vielen Millionen ihrer letzten Gehaltserhoehungen bestehen.

Vergesse bitte die Werbeverträge nicht.

Ich glaube eher letzteres, Wolfgang. Und wenn die Pferdezüchterin Lisa. M. drauf besteht 😉

franz Beckenbauer u Gerd Müller sind auch nicht zu ersetzen…neuer von früher u neuer letzte Saison sind aber 2 völlig verschieden paar Schuhe..kicker Rangliste lässt grüssen…

“Man kann eigentlich sagen, dass der Kroate der Torwart-Trainer von Neuer und nur zweitrangig der der Bayern ist. Sollte Neuer wechseln, würde Tapalovic ihm mit ziemlicher Sicherheit folgen.”

Die Aussage trifft insSchwarze.

Toni Tapalovic ist zwar Deutscher, aber mit kroatischen Wurzeln. Trotzem trifft deine Aussage zu.

Kahn sagte kürzlich, Neuer kann bis 40 spielen, ich sehe das ein bisschen anders, jetzt sollte man vielleicht auch einen Spieler verpflichten dem die Zukunft gehören könnte, einen der neuer Konkurrenz machen kann. Egal wer es sein wird, wenn sie mit dem neuen Torwart die Champions Leaqe gewinnen, dann ist vielleicht die Zeit von neuer vorbei.

Ein Neuer in seiner PrimeTime kann auch nicht ersetzt werden. Aber der Skifahrer ist seit mindestens 2 Jahren von irgendeiner Primetime soweit entfernt wie Putin vom Friedensnobelpreis.
Ergo: Sommer und Trapp können den kurzfristig mit einer Arschbacke ersetzen.
Und auf lange Sicht kann der Nachfolger nur Kobel heißen. Und Ulreich?? Bin froh über jede Sekunde, die der nicht spielt. Wer es bei nem Zweitligisten nicht packt…kann so gut ja nicht sein. Ausser man sieht alles durch die rosarote Brille. Soll es ja geben hier😁

Glaube nicht dass wir Trapp überhaupt kriegen würden. Der strebt gerade mit der Eintracht nach dem maximalen Erfolg und könnte mit den Fans im Rücken die Nummer 1 bei der Euro werden. Da ist doch grad Perspektive ohne Ende.

Wird 23/24 eine ganz heiße Kiste.

Den 2alten” Neuer können sie gewiss nicht ersetzen,aber das gerade Weidenfehler seinen Senf zum FC Bayern abgeben muß.Dieser Fliegenfämger soll lieber ganz still sein und sich daran erinnern,wie armselig er beim Siegtor im Wembley aussah!

Dominik Hager

Dominik Hager

Redakteur
Der FC Bayern begleitet Dominik bereits seit vielen Jahren durch sein Leben. Als gelernter Sportjournalist hat Dominik den FCB sogar zum Teil seines Berufs gemacht. Auf fcbinside.de deckt Dominik alle relevanten Themen bei den Profis ab.