Transfers

Berater deutet Juve-Abschied an: Wird Dusan Vlahovic erneut ein Thema beim FC Bayern?

Dusan Vlahovic
Foto: Getty Images

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist Harry Kane Bayerns Wunschkandidat für den kommenden Transfer-Sommer, um sich im Sturmzentrum zu verstärken. Sollte der Wechsel des 29-jährigen Engländers platzen, werden sich die Münchner jedoch nach Alternativen umschauen müssen. Eine davon könnte Dusan Vlahovic heißen. Sein Berater hat nun angedeutet, dass der Serbe Juventus am Ende der Saison verlassen könnte.



In den vergangenen Monaten machten immer wieder Meldungen die Runde, wonach sich die Bayern mit Dusan Vlahovic beschäftigen würden. Die Berichte kamen zumeist aus Italien. Deutsche Medien hingegen haben dies stets dementiert.

Komplett ausgeschlossen ist dieses Szenario aber nicht. Wie die “Sport BILD” vor kurzem enthüllt hat, waren die Münchner in der Vergangenheit durchaus an dem serbischen Nationalspieler interessiert. Demnach wurde Vlahovic als potenzieller Lewandowski-Ersatz an der Isar gehandelt. Die Bayern-Bosse haben von dieser Idee jedoch Abstand genommen. Laut dem Blatt hielt man den 22-Jährigen für zu teuer.

Ein weiterer Grund, warum ein Vlahovic-Transfer zum Rekordmeister unwahrscheinlich erschien, ist die Tatsache, dass dieser erst im Januar 2022 von Florenz zur “Alten Dame” gewechselt war. Wie Vlahovic-Berater Darko Ristic nun enthüllt hat, ist dies aber kein Hindernis.

Berater “schließt nichts aus”

Im Gespräch mit der “Corriere Dello Sport” wurde Ristic auf einen vorzeitigen Abschied von Vlahovic aus Turin angesprochen und dieser machte deutlich, dass er “nichts ausschließen kann”. Mit Blick auf die finanzielle Lage von Juve erscheinen die Aussagen von Ristic durchaus schlüssig. Der Klub hat in der abgelaufenen Spielzeit ein Rekord-Minus von 254,3 Millionen Euro verbucht und ist spätestens im Sommer auf Spielerverkäufe angewiesen.

Wagen die Bayern einen Anlauf bei Vlahovic?

Vlahovic hat in seiner Serie-A-Laufbahn in 123 Spielen insgesamt 57 Tore erzielt. Im Dress von Juve hat er mit 16 Buden in 36 Spielen seine zuvor gezeigten Leistungen in etwa bestätigt. Sein Vertrag in Turin läuft noch bis 2026 an. Sein Marktwert auf 80 Millionen Euro geschätzt. Nach Informationen der “Corriere Dello Sport” wäre Juve ab dieser Summe gesprächsbereit.

Es wird spannend zu sehen, ob Vlahovic nochmals zu einem „heißen Thema“ an der Säbener Straße wird. Klar ist: Harry Kane ist und bleibt die 1A-Lösung für Hasan Salihamidzic & Co. Sollte der England-Star aber nicht zur Verfügung stehen, könnte Vlahovic eine Alternative werden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
40 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Eine Kandidat wäre es aber ob er in die Mannschaft reinpasst weiß nur Nagelsmann aber ob man ihn fragt 🤷‍♂️Vlhahovic ist auf jeden Fall ein junger und guter Stürmer der noch Entwicklungspotenzial hat

Auf die Zukunft gesehen ja, aber Momentan für 2-3 Jahre wäre Kane schon besser. Aber leider haben wir nicht so viel Geld deswegen wäre Vlahovic Logischer.

Als ob Juventus den Spieler euch schenken würde … 🤣. Was hat Juve für Vlahovic bezahlt – 75Mio. Was kostet Kane?

Ihr vielleicht nicht, aber der FC Bayern hat mehr als genug

Endlich mal ein guter Komentar von Dir. Danke Vjeko.
Ich sehe Dusan auch sehr positive, vor allem wegen des alters.
Mach uns einen gefallen und verzichte weiter über den Nichtsnutz Kane zu schreiben.

Er kann nur über das schreiben, was beim FC Bayern oder in der Medienlandschaft Thema ist.

Alter allein sind der falsche Bewertungsmasstab. Vlahovics Statistiken waren weder bei Fiorentina beeindruckend, noch sind die es bei Juve – weder in der Liga noch im internationalen Wettbewerb.
Angesichts dessen ist er mit 70+ Mio mal um Faktor 2 überbewertet und mit 15+ Gehalt überbezahlt.
Für das Gesamtpaket Vlahovic bekommt man Kolo Mouani und Thuram verpflichtet, die bessere Variante.

Genau so ist es! Siehe auch mein Kommentar…

Was hat das denn mit dem Alter zu tun?
Kennen sie einen Fussballer namens Messi?

Messi bringt im Verein auch nicht mehr viel ,Kane ist voll überbewertet und zu alt und zu teuer.1/3 seiner Tore sind 11 Meter. Kolomuami oder Turam wären viel bessere Investitionen für die Zukunft !

1. Messi ist nicht die Regel.
2. Was Messi im Verein die letzten Jahre geleistet hat, war eher bescheiden.

Was für ein unfassbarer Schwachsinn. Man kann nichts Bescheuerteres schreiben als “Was Messi im Verein die letzten Jahre geleistet hat, war eher bescheiden.”

Messi hat auch die letzten Jahre im Verein, inclusive PSG, mehr als 1 Scorer pro Partie. Jedes Rating hat ihn auf Platz 1.

Bester Spieler der Welt.

hosd am roten Schwammerl geleckt dass so oan schmarrn schteibst oder war zuvuil methanol im Glühwein? der ganze bua a depp.

Ich glaube mit einer guten Mannschaft kann Dusan Vlhahovic ein ganz Großer werden. Er würde auch in das Stürmerprofil des FC Bayern passen, alleine von seiner Physis und von seiner Größe und dann noch eine Investition in die Zukunft. Ich glaube er wäre besser als Kane

Mir wäre Vlahovic viel lieber als die gehandelten Kane,Thuram oder Kolo Muani.Er ist meiner Meinung genau dee Spieltyp den wir brauchen und er ist noch recht jung und hat noch gewaltig Entwicklungspotenzial.Tel sehe ich persönlich eh als Linksaußen der der Nachfolger von Mane wird.

Kolo Muani könnte mindestens genauso torgefährlich werden wie Vlahovic bei weniger Kosten.
Hinsichtl. Kane und Thuram geb ich dir Recht.

Jetzt mal ein etwas anderes Thema,Brazzo hat angekündigt das der Fc Bayern wohl im Winter nicht nur im Tor nach Verstärkungen sucht.Was denkt ihr darüber und wer könnte kommen?In der Offensive sind wir trotz des recht langen Ausfalls von Mane gut aufgestellt aber hinten könnte es wegen der Hernandez Verletzung eng werden.Mazraoui und Davies sind beide recht verletzungsanfällig und Pavard scheint zurzeit mental wohl nicht ganz auf der Höhe zu sein und hat innerlich schon mit Bayern abgeschlossen.Julian Ryerson von Union Berlin wäre nicht so teuer da er nur Vertrag bis 2023hat.Kann viele Position spielen:Rechtsverteidiger,Linksverteidiger,Innenverteidiger und sowohl auf der 8 und der 6.
Rani Khedira von Union Berlin wäre ebenso nicht so teuer da er auch nur noch einen Vertrag bis 2023 hat.Kann auch einige Position spielen:Auf der 6,8 und auch ganz wichtig als Innenverteidiger.Weder Sabitzer noch Gravenberch funktionieren aktuell gut und besonders auf der 6 fehlt manchmal ein defensiv orientierter Mittelfeldspieler.
Für das Tor würde ich Yann Sommer für bis zu 5Millionen für die Rückrunde holen mit einem 1,5Jahreevertrag und im Sommer hat er dann einen offenen Konkurrenzkampf mit Neuer und vlt bleibt er noch länger als Nummer 2 bei uns.Da wir aber mit ihm und Neuer schon 2 Torwärter für die nächste Saison haben würden rächt sich die schnelle Verlängerung von Brazzo mit Ulreich.Nübel würde ich im Sommer verkaufen,hat noch Talent aber es klappt einfach nicht mit Bayern und er ist auch kein mitspielender Torwart.Für 2024 würde ich Albant Lafont ablösefrei als neue Nummer 1 holen.
Meinungen?

Ich kann Lafonts Qualität nicht beurteilen.

Finde Vlahovic ist sehr teuer. In der CL schwach, und ragt nicht mal in Italien besonders heraus. Arnautovic hat mehr Tore, der alte Immobile ist nicht schlechter. Choupo wohl auch nicht

Und Kane ist ne andere Liga

Wäre ein typischer obere Mittelklasse Transfer. Nicht schlecht, aber sicher nicht Weltklasse. So wie Arsenal früher.

Haaland für 60 no, Vlahovic für 80 yes

Vielleicht ist Vlahovic aber genau das, was für Bayern mit Salihamidzic und Kahn noch realistisch ist ?

Vlahovic anhand seiner bisherigen Leistungen total überbewertet. Viel zu teuer. Bei der WM nicht mal Stamm bei Serbien. Kam nicht an Mitrovic vorbei.
Irgendein User hat hier mal geschrieben, wenn einer von Juve dann Chiesa. Meine Meinung, der Typ ist Hammer und kann vorne denke ich alle Positionen spielen. Nicht jeder MS muss 1,90 groß sein.Weiss nur nicht wie er den KBR weggesteckt hat.

Lieber Torsten Krause,

Glaube nicht dass Bayern auch nur annähernd ein 330mio€ Paket für vlahovic vorbereitet

Zum Zeitpunkt Haaland war aber auch noch die Diva Lewandowski da. Ich möcht wetten das Brazzo und Kahn den Haaland geholt hätten wenn sie da schon gewusst hätten das Lewandowski sich raus streitet.
Das Haaland Lager hatte damals ja berichtet das Bayern eine Option wäre, nur wegen mangelnder Einsatzzeiten eben wegen Diva Lewi nur nicht die 1A Option.
Diese ganzen verwöhnten überbezahlten und arroganten alternden Stars sollten langsam mal auf dem Boden der Tatsachen ankommen und den jüngeren Einsatzzeiten zugestehen, man sieht ja was im Tor gerade passiert wegen dieser Ignoranz.

Zählen wir mal die Spatzen zusammen. Auf der Haben-Seite könnten im Sommer Pavard und Sabitzer mit rund 55 Mio stehen. Was machen Neuer, Nübel und Müller (Wert rund 40 Mio)? Kommt Laimer? Verlängert Choupo? Was kostet ein angehender Weltklasse Torhüter? Was bleibt an Gewinn aus der laufenden Saison? 80 Mio lassen sich erst mal stemmen. Schau mer mal … 🙂

Wow, jetzt hast du den Buchhaltern und Managern im Verein die ganze Arbeit abgenommen.
Wieder was für deine Haben Seite, denn die können entlassen werden, die übernehmen deine Kalkulation 🤣😂

🙂

Alleine wegen dem Alter würde ich Vlahohic gegenüber Kane bevorzugen. Wenn der nach ein paar Jahren geht, könnte man noch eine Ablöse erzielen.

Last edited 1 Monat zuvor by dennis

Mal so ganz nebenbei bemerkt:
80 Mio sind für einen Mittelstürmer, der in etwa in jedem zweiten Spielt trifft – von dem also statistisch nur 17 Bundesligatore pro Saison zu erwarten sind – eine Menge Holz.

80 Mio? Ernsthaft? Da muss er sein angeblich riesengroßes Potential aber bisher sehr geschickt versteckt haben. Gezeigt hat er es bislang jedenfalls nicht, aber vielleicht sind die bekannten Potentialdeuter Brazzo und Nagelsmann da fast roentgenmaessig unterwegs und ahnen, dass ( nur?) sie hier einen echten Rohdiamanten gefunden haben. Da ich ueber derartige Faehigkeiten nicht einmal ansatzweise verfüge, waere der Herr fuer mich als Verantwortlicher kein Thema, definitiv nicht fuer diesen doch bemerkenswerten Preis. Man kann 80 Mio deutlich besser, zumindest deutlich weniger riskant, investieren.

80 Millionen ausgeben für Vlahovic und 60 Millionen für Haaland waren zuviel das soll jemand verstehen. Bei Haaland haben alle geschlafen der wäre jeden Euro wert gewesen.

Haaland kommt im Gesamtpaket viel teurer. Er ist ja auch um Klassen besser!

Bayern ist nicht Juve, die alles kaufen, was zehn Meter geradeaus laufen kann.

Serben wird’s beim FCB nicht geben!

Du blamierst dich beim FCB sind schon ein paar Serben!

Wer denn?

Marco Pesic hat als Bosnier auch schon den ein oder anderen Serben zum FC Bayern geholt! Wiese sollte Salihamidzic das anders handhaben?

Hier gehts um Fussball

Du beantwortest meine Frage nicht!

Hast halt einfach mal ne haltlose Vermutung in den Raum geworfen……

80 Mio ist ja mal sowas von überteuert!
Die Hälfte wäre okay. Bzw. kann Juve sich glücklich schätzen, wenn sie 40 Mio einstreichen. Fast 200 Minuten pro Tor ist deutlich zu ineffektiv.

Bei de Ligt haben wir Juve noch mit Geld zugeschissen. Damit muss jetzt Schluss sein!

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.