FC Bayern News

Doppelspitze mit Choupo-Moting und Tel? So planen die Bayern in der Rückrunde

Eric Maxim Choupo-Moting und Mathys Tel
Foto: Getty Images

Mit Eric Maxim Choupo-Moting als Zielspieler im Sturmzentrum sind die Bayern vor der WM wieder zurück in die Erfolgsspur gekommen. Aktuellen Meldungen zufolge, könnte Julian Nagelsmann in der Rückrunde, neben dem klassischen 4-2-3-1-System, auch auf eine Doppelspitze setzen. Diese Formation würde vor allem Youngster Mathys Tel zugute kommen.



Die “Abendzeitung München” hat erst vor kurzem berichtet, dass die Bayern mit Jamal Musiala als gesetzten Zehner planen, wohingegen Eric Maxim Choupo-Moting und Thomas Müller um den Platz auf der Neun kämpfen sollen. Damit einher ginge wohl auch, dass sich Serge Gnabry, Leroy Sane, Sadio Mane und Kingsley Coman einen Fight um die beiden Außenbahn-Positionen liefern werden.

Setzt Nagelsmann auf eine Doppelspitze?

Offenbar hat Bayern-Coach Julian Nagelsmann aber auch eine alternative Taktik auf dem Zettel. Diese sieht laut “AZ”-Angaben vor, dass Choupo-Moting und Youngster Mathys Tel in einer Art Doppelspitze agieren. Die Münchner würden also in einer Art 4-4-2 auflaufen, wobei die Zehner-Position von Musiala wegfallen würde.

Tel wäre in diesem Szenario als hängende Spitze eingeplant, wohingegen Choupo-Moting die klare Nummer neun abgeben würde. Rein theoretisch könnte natürlich auch Müller in einer Doppelspitze mit dem Kameruner spielen. Es ist allerdings eher unwahrscheinlich, dass Julian Nagelsmann wirklich regelmäßig auf die Doppelspitze zurückgreift. Dafür gibt es im offensiven Mittelfeld zu viele Optionen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
55 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Es ist sicher nicht verkehrt wenn JN anfängt die Doppelspitze an zu testen. Mit Blick auf die CL ist es sicher eine interessante Taktik, die den Gegner tiefer stehen lässt.

…die den Gegner erzittern lässt!

Ich glaube, dass eine doppelspitze Choupo-moting und Füllkrug gut funktionieren würde. Nicht dauerhaft, aber situativ wenn man z.b. ins Risiko gehen muss oder eine tiefstehde Abwehrreihe knacken will.
Diese beiden Spieler würden sich meiner Meinung nach super ergänzen, da Choupo-moting gut Bälle behaupten kann und diese dann oder durchstecken kann und Füllkrug ein guter vollstrecker ist. Außerdem sind beide stark bei hohen Hereingaben und Flanken, was dann schwer zu verteidigen wäre.
Dafür müsste man Füllkrug natürlich erst einmal verpflichten 😉

Bloß keine experimente . Man hat ja letzte Saison gesehen. Vor lauter Experimenten wäre die Meisterschaft in di Hose gegangen. Hätten wir den 34. Spieltag und so viele Punkte im voraus, das wir uns das erlauben könnten, dann O.K. dann aber auch nur in der Bundesliga. Sollte es gut funktionieren, kann man auch in der Champions League
Es auch so spielen. Aber nicht jetzt mit Experimenten

Ok..also schön Berechenbar bleiben.. Alles Klar! 👍🤣

Musiala auf der 10 ist für mich ein Muss! Er kommt da am besten zur Geltung. Tel sehe ich eher als Back-up für Choupo. Mit vier Außenstürmern und vier Mittelfeldspielern ist der Konkurrenzkampf für die zweite Saisonhälfte eröffnet. Ich hoffe, Nagelsmann stellt nach Leistung auf, denn dann würde Kimmich vielleicht auch einmal auf der Bank landen. Bin sehr gespannt!

WoW !!! Gleich eine Doppelspitze und dann auch noch mit Chupo und Tel !!! Mbappe, Neymar und Messi finden vor lauter Angst deswegen wahrscheinlich nicht mehr in den Schlaf

PSG hatte sich in den letzten Jahren desöfteren die Hosen voll gemacht, und sind rausgeflogen, genau wie City. Ich hatte eigentlich keine Bedenken dieses Jahr, aber die Ausfälle von Neuer und Hernadndez wiegen sehr schwer. Ich denke, da stehen die Chancen jetzt 50/50. Eh eine sehr ärgerliche Begegnung für ein Achtelfinale.

Verstehe die Dislikes der Fanboys nicht. Komplett richtig, die Topteams lachen sich kaputt.

Wer ist Neymar?

Tel wird keine Weltklasse.
Der Doktor hat es im Gefühl.

Es kann nicht schaden, wenn mehrere Spielsysteme gut funktionieren.

Gerade gegen Gegner die mit dem 4-2-3-1 nicht zu knacken sind.

Endlich mal eine gute Nachricht.
Nach soviel Mist in letzter Zeit.

Wo ist da die gute Nachricht?
Kannst du lesen, oder hat dir jemand nur die überschrift vorgelesen?
……..So planen die Bayern in der Rückrunde……..Doppelspitze mit Choupo-Moting und Tel
und dann die letzten beiden Sätze wie folgt:

Es ist allerdings eher unwahrscheinlich, dass Julian Nagelsmann wirklich regelmäßig auf die Doppelspitze zurückgreift. Dafür gibt es im offensiven Mittelfeld zu viele Optionen.

Nichts als hätte, könnte, würde

Das ist mal ne gute Nachricht…..😂😂😂

Der besoffene von weiter oben, hat heute nicht sehr viel zu sagen.
Er ist heute etwas ruhiger, wahrscheinlich Kopfschmerzen, lol.

Ne der hat im anderen Beitrag schon alles gegeben….😂

Kräht der Hahn auf dem Mist,
Ändert sich das Wetter oder’s bleibt, wie es ist.

Dafür sind wir auf den Flügeln viel zu stark besetzt und Magic spielt definitiv auf der 10 ! Ergo ist nur Platz für 1 MS und das wird sehr wahrscheinlich Thuram sein !

Pure AZ – Spekulationen, bzw. erfundene Märchen, die FCB”INSIDE” natürlich auch noch eben mit abschreiben muss. Hier ist Nullkommanull “INSIDE”, weil nichts vom FC Bayern KOMMT.

FCB Outside wäre ehrlicher.

Jonathan David kaufen, Choupo raus, so leid es mir auch tut aber wir brauchen Spieler für die Zukunft und nicht für 2 Jahre

Muss dir nicht leid tun, auf dich hört keiner

👍 1A.

Die Taktikexperten von der “Abendzeitung”… 😆😂🤩

Nicht ein einziges Mal werden nächstes Jahr choupo und tel von Beginn als als Doppelspitze auflaufen. Nicht mal gegen Bochum.

Woher kommt denn so ne Info?!

Steht im Text.

Choupo, spielt der noch Fussball?
Ich dachte der wäre längst mit dem Cristiano an die Wüstenscheichs verschifft- bei dem Gehalt welches er für eine Vertrgasverlängerung in München forderte.da geht nur was mit den Scheichs – und die kennt Choupo schon von PSG her.
Weshalb ist Musiala eigentlich auf der 10 gestzt – Nichts von dem gesehen bei der WM.
Was macht eigentlich die Erbse ( Gnabry ), der wäre doch auch klasse als Doppelspitze mit Sane – die beiden haben die WM ja so richtig gerockt. Ich meine, da zittern die golden boys von PSG jetzt schon.
Will Nagi jetzt wieder experimentieren? Das Team war doch vor der WM wieder im ON Modus.
Tel kannst Du nicht als Doppelspitze bringen da der dann mehr Tore als Choupo macht und schon hast du wieder so richtig Knatsch im Team.
Denke wir werden nach der WM erstmal ein Team im Energiesparmodus sehen. Wir erwarten uns da wohl alle viel zu viel.
Und was eigentlich mit Müller?
Energiesparmodus . Das haben doch wohl alle die die WM verfolgt haben gesehen, Oder?
Tel ist aber tatsächlich Jemand der am Ehesten noch Volldampf hat. Und ergo wird er wohl mehr Spielpraxis bekommen.
Preisfrage: Welche Bayernspieler haben denn durch die WM so richtig Aufwind bekommen?
Mazraoui, Upa udn unser Traumduo Sane / Gnabry, aber sonst hat da wohl kaum jemand geglänzt. Den Titel hat eh keiner mit nach Hause gebracht.
Wenn denn experimentieren unbedingt sein muss dann doch bitte mit Sane / Gnabry als Doppelspitze- Tiefenentspannung + Energiesparmodus garantiert.

Da ist er wieder der Verschwörungstheoretiker! 😂
England wird Weltmeister weil’s so geschrieben steht….😂😂😂
Ne die sind raus, also wird’s Kroatien weil’s so geschrieben steht…..😂😂😂
Nein, Argentinien ist’s geworden, weil’s nicht geschrieben stand! 😂
Und jetzt geh wieder schlafen!

Bitte ohne Müller. Für mich kein Faktor mehr. Ohne Lewy vorne drin, dem er zumindest ab und an mal was vorbereitet hat, kommt er noch weniger zur Geltung. Für mich definitiv Ersatz.

Nicht nur für dich.

Hallo erst einmal.
Meiner Meinung nach, haben die Bayernangreifer in der Vorrunde der Championsleague und gegen Ende der Bundesligavorrunde ihre Arbeit sehr gut erfüll. Nagelsmann, hat hier gute Arbeit geleistet, denn egal wer gespielt hat, das System hat größtenteils funktioniert. Ich bin der Meinung, wenn es gute Pläne seitens des Trainers, wie man gegen zu meist tiefstehende Gegner zum Erfolg kommen kann, dann funktionieren die Spieler, egal welcher talentierter Sportler es ist. Also das Konzept funktioniert, so lange es für die Spieler nachzuvollziehen ist. Fazit aus meiner Sicht, aufgrund der guten Vorarbeit des Trainerstabs und der gute transferpolitik, sind wir in der Offensive, trotz oder gerade wegen der Abgabe von Lewa, absolut flexibel geworden und da spielt es kaum eine Rolle, welcher unserer super Spieler vorne in einen unserer Systeme aufläuft. Fazit: Je nach Gegner haben wir gute Möglichkeiten und somit kommen alle zum Zug.

LG

Sachlich korrekt.

Warum den nicht, einfach testen und vertrauen schenken, Hauptsache nicht auf die Idee kommen den füllkrug zu holen,

Dominik Hager

Dominik Hager

Redakteur
Der FC Bayern begleitet Dominik bereits seit vielen Jahren durch sein Leben. Als gelernter Sportjournalist hat Dominik den FCB sogar zum Teil seines Berufs gemacht. Auf fcbinside.de deckt Dominik alle relevanten Themen bei den Profis ab.