FC Bayern News

Hainer stellt Winter-Transfers in Aussicht: “Werden Optionen auf dem Markt prüfen”

Herbert Hainer
Foto: Getty Images

Der FC Bayern hat in den vergangenen Wochen mit den Verletzungen von Manuel Neuer und Lucas Hernandez gleich zwei Hiobsbotschaften hinnehmen müssen. Aus diesem Grund wackelt auch der ursprüngliche Plan, in der Winterpause nicht auf dem Transfermarkt aktiv zu werden. Präsident Herbert Hainer hält es für möglich, dass die Münchner noch Verstärkungen an Land ziehen. 



Bei den Bayern gab es nach einer starken, wenn auch nicht ganz konstanten, Hinrunde keinen Grund, auf dem Transfermarkt tätig zu werden. Die Verletzungen von Neuer und Hernández haben den Verein aber hart getroffen. Herbert Hainer sprach im Interview auf der Bayern-Homepage von einem “Schock”, den die Bayern erlitten hätten. “Diese zwei wichtigen Stützen werden in der zweiten Saisonphase fehlen“, stellte er zudem klar.

Aus diesem Grund könnte sich in Sachen Transfers auch noch etwas ergeben: “Unser Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat ja schon angekündigt, dass wir Optionen auf dem Markt prüfen”, verdeutlichte er. In erster Linie wird wohl nach einem Torhüter gesucht. Alexander Nübel ist jedoch offenbar nicht gewillt, nach München zurückzukehren und auch die Personalie Yann Sommer ist zuletzt nicht heißer geworden.

Hainer schwärmt von Nagelsmann: “Mit ihm ist alles möglich“

Ungeachtet von möglichen neuen Spielern, sieht der Bayern-Präsident die Mannschaft aber gut gerüstet für die Rückrunde und setzt dabei insbesondere auf Trainer Nagelsmann: “In seinem zweiten Jahr bei uns hat er gezeigt, was für eine Persönlichkeit er hat: Er hat genau analysiert, was optimiert werden muss und viele Gespräche mit Oliver Kahn und Hasan Salihamidzic geführt”. lobte Hainer.

Demnach sei es dann auch gelungen, “gemeinsam hochzuschalten”, indem man die “zwölf Spiele vor der WM bis auf das Last-Minute-2:2 in Dortmund” gewinnen konnte. Nagelsmann wisse, “wie der FC Bayern tickt“ und mit ihm ist “alles möglich”, selbst wenn der Champions-League-Sieg “nicht planbar” sei.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
51 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Aussergewöhnliche Ereignisse in Form von Verletzungen auf wichtigen Positionen erfordern, wenn man sich es leisten kann, allein wegen der Wettbewerbsfähigkeit ausserordentliche Investitionen auf dem Transfermarkt.

Heute Abend habe ich bis eben nachgedacht. Just for Info.

Es wäre schwierig aber man könnte versuchen Lewandowski von Barcelona zu leihen. Barcelona ist nicht mehr in der CL und Lewandowski ist in der Liga gesperrt. Er kann Mane vertreten. Und 17 Spiele dürften ihm auch reichen um in der Bundesliga noch Torschützenkönig zu werden.

Damit schießt du hier den Vogel ab!

Sollte es Sommer für 5 Mio werden ist zumindest die Torwartposition relativ günstig abgedeckt. Danach muss ein polyvalenten Innenverteidiger/linken Außenverteidiger her. Stanisic in allen Ehren, aber sobald ihm ein flinker Außenverteidiger gegenübersteht kommt er schnell nicht mehr mit. Davies ist zu verletzungsanfällig. Da brauchts ein Backup nach der Hernandez Verletzung.

Primär ist das Torwartproblem zu lösen, am besten brilliant.
Ist die Torwartposition exzellent besetzt, sind die Weichen richtig gestellt worden, selbst wenn Paris Endstation bedeuten sollte.

Setzen wir auf Billiglösungen wie Oldie Sommer und scheiden aus könnte sich das negativ auf das Betriebsklima auswirken und Vorwürfe hageln, nicht genug getan zu haben und in einer Krise münden.

Respekt: So viele leere Floskeln in einem Beitrag habe ich gaaaanz selten hier gelesen.

Herr Hainer,
bitte der Jugend eine Chance geben.
Der FC.Bayern hat doch genug gute Spieler.

Hainer ist nicht für die Mannschaftsaufstellung zuständig.

Ganz deiner Meinung

Sehr gut ! Bayern braucht eine Auffrischung

Nicht nur Neuer Hernandez fehlen, auch Mane. Müller ist sichtbar gealtert. Und welche Spuren die WM sonst noch hinterlassen hat wird man erst in der Rückrunde sehen

50 Mio kann man ohne Frage investieren, wenn sich gute Gelegenheiten ergeben.

Wie errechnen sich diese 50 Mio?

(Lottozahlen von letzter Woche * Anzahl Kane-Artikel bei fcbinside) + Uli Hoeneß’s Steuerschulden

Also 1*50 Millionen + 0 verstehe

Mane?
Der ist ungefähr ein halbes Jahr älter als bei seiner Verpflichtung

Jetzt kommen wieder die ganzen Halbschlauen die weder rechnen noch lesen können

Mane ist recht schwer verletzt

Mit Halbschlaf ist man dir aber um Längen voraus.

Schon klar, nur trotzdem aendert das nix an der Situation fuer den FC.Bayern. Es gibt halt Spieler die eher verletzungsanfaelliger sind, waehrend andere Spieler weitaus robuster sind.

Zumindest sind die Jungs nach der WM Pause alle ausgeruht und hatten viel Zeit für Urlaub. Im Gegensatz zu den Klubs in Rest Europa…

Die Leute die so über Hainer reden sollen es besser machen das sind für mich keine Bayern Fans

Wen interessiert es wer oder was für dich ein Fan ist? Hirntote rosa rote Scheuklappen Fans, die eh alles gut und richtig finden, sind sicher kein Vorbild und nicht repräsentativ 😉

Nagi hat die Kurve gekriegt und das Blatt gewendet, das stimmt. Er hatte auch den Mut, Müller ein paar mal draußen zu lassen; Mut, der Hansi Flick fehlte.

Trotzdem wird’s gegen PSG sauschwer. War ein Hammerlos! Wenn wir das packen, sind wir aus dem Gröbsten raus.

Im Sommer dann muss Nagi zeigen, dass er auch vor einem Denkmal wie Neuer nicht einknickt.

Wie wäre es denn, wenn JN einfach selber entscheidet und zwar nach Leistung? Diese Cassandra-Gesänge sind fehl am Platz.

Kassandra hat nicht gesungen sondern Weissagungen gemacht. Diese waren (gemäß der Mythologie) sogar richtig, ihnen wurde aber kein Glauben geschenkt.
Der Gott Apollon gab ihr wegen ihrer Schönheit die Gabe der Weissagung. Als sie jedoch seine Verführungsversuche zurückwies, verfluchte er sie, auf dass niemand ihren Weissagungen Glauben schenken werde. Daher gilt sie in der antiken Mythologie als tragische Heldin, die immer das Unheil voraussah, aber niemals Gehör fand. Derart ungehörte Warnungen werden als Kassandrarufe bezeichnet.

Reschpeckt!! 👌

Ist doch total aus der Luft gegriffen, den Kader der Nationalmannschaft mit dem FCB zu vergleichen.
PSG ist ein zerstritten Haufen, ich finde das Los ok.
Achso… Nagi, wie du den Trainer nennst, bist wahrscheinlich ein persönlicher Freund, muss im Sommer gar nichts.

Geht doch. Zutreffend formuliert!

Klein Fritzchen wieder mal mit einer seiner Analysen 😀😂 Bub, jeder Trainer der Welt wird mit dem FC Bayern deutscher Meister, sogar Kovac war bisher erfolgreicher als Nagelsmann beim FC Bayern….

So schnell geht der nicht ist ersts vor kurzem von uns Fans zum zweiten Mal gewählt worden also erst denken und dann schreiben

In der Abwehrkette des FC Bayern gibt es nicht einen deutschen Nationalspieler. Es ist ein Armutszeugnis, dass die teure Jugendarbeit nicht gute Nachwuchskräfte für die Profimannschaft liefert. Wer schon länger Fan der Münchner ist, der weiß, dass in den Jahren 1974, 1990 und 2014, als Deutschland Weltmeister wurde, die Abwehr überwiegend aus Spielern des FC Bayern bestand. In Katar war in der Defensive der deutschen Nationalmannschaft, bis auf Manuel Neuer der seine Jugend bei Schalke verbracht hat, kein einziger Münchner. Hier läuft deutlich etwas schief und muß korrigiert werden.

Ganz genau. Sehr richtig was du schreibst.

Aber sowohl von der Führungsetage wie auch von vielen Usern hier wird weit mehr Wert auf sündteure Transfers aus dem Ausland fuer zig von Millionen gelegt, als mal auf den eigenen Nachwuchs zu bauen. Natürlich geht das nicht von heute auf morgen, aber in den letzten Jahren ist dahingehend rein gar nichts unternommen worden. Und wenn sich einmal ein paar gute Talente aus der eigenen Jugend zeigen, werden diese verkauft oder verliehen. Keiner von diesen bekommt jemals eine Chance. Was die Kaderplanung der letzten Jahre angeht, so bezahlt man lieber zig von Millionen fuer Spieler, (vorzugsweise nicht unter 30) die die eigenen Vereine nicht mehr haben wollen oder die dort durch deren Leistungen nicht mehr großartig gebraucht werden.

Lieber verpflichtet man Spieler aus dem Ausland und bezahlt dafür Unsummen an Gehältern, auch wenn diese Transfers in der Regel immer erst einmal 1-2 Jahre Eingewöhnungsphase benötigen, egal aus welchen Gründen auch immer sich später als Flop erweisen oder durch Verletzungen lange Zeit ausfallen. Das ist die Philosophie der Kaderplanung des FC.Bayern.

Zudem laesst man lieber eigene Spieler, die über viele Jahre stets Qualität und gute Leistung zeigten, gehen, oder verschläft und/oder vergeigt deren Vertragsverlängerungen. Bei guten Spielern stellt man sich auf stur und redet sich wund mit sinnlosen Ausreden und Erklärungen, argumentiert aber bei den eigens getätigten Transfers, bis auf ganz wenige Ausnahmen, dass es sich um absolute Top-Transfers handelt.

Aber sowohl die Kaderplanung beim FC.Bayern und auch viele User hier sehen das natürlich ganz anders. Aber alles kein Problem, denn jeder soll darueber denken und halten was er will. Nur abgerechnet wird zum Schluss. Jedenfalls bin ich schon jetzt auf die ganzen Erklärungen, Ausreden und Statements des Vorstandes gespannt, was man nach dem CL Rückspiel am 9.März 2023 von sich geben wird.

Und nein, früher war mit Sicherheit nicht alles besser, aber früher gelangte der FC. Bayern auch zu Ruhm und zu seinen Erfolgen. Aber ohne dass einer dieser Spieler zig von Millionen verdiente oder Neuverpflichtungen fast immer nur aus dem Ausland geholt wurden und diese mit zig von Millionen zugeschüttet wurden.

Denkt einfach mal darueber nach. User, die noch die früheren Zeiten erlebt haben und sich daran noch gerne zurück erinnern, werden mir recht geben und mich verstehen.

Schon wider diese schlauen Sprüche man fordert das deutsche junge Abwehrspieler nicht fördert und stattdessen teure Abwerspieler kauft aus dem Ausland(das soll Woll der FCBayern gemeint sein.oder du Schlaumeier?)wenn willst fördern von den deutschen Abwehrspieler..Süle der mehr zu McDonald’s geht statt an seinen Abwerschwechen zu arbeiten.einSchlotterbeck der eine gute Saison gespielt hat und denkt schon er wäre ein..Köhler.Augenthaler.Brehme oder Beckenbauer? Was soll man fördern wenn ein junger Spieler nicht lernen will um sich weiter zu entwickeln.das Problem ist Deutschland hat keine Abwehrspieler mehr der letzte ist ..Mars Himmels.weil man auch immer dieses Ballbesitz geschrieben in der Abwehr praktiziert statt kämpfen

Ne, is klar. Nur lerne erst mal Deutsch und Schreiben. Auch wenn heute Silvester ist, so sollte man wissen, wenn man genug hat. Aber egal. Trinke ruhig weiter und lass mir meinen Frieden.

Volle Zustimmung für Wolfgang und Müller!

Leider will der verwöhnte Fan immer neue und am besten teure Spieler, denn daran wird am Ende der Erfolg auch gemessen.

Die Nachwuchsarbeit ist leider zum unbeliebten Anhängsel geworden.

Von der ersten bis zur 3. Liga spielen auf den wichtigsten Positionen Spieler aus dem Ausland. Selbst im Amateurbereich ist das zu beobachten.

Irgendwann sollte man halt sagen, „Nationalmannschaft egal. Vereinsfußball geht vor. Den ganzen Zirkus mit den Auswahlmannschaften sparen wir uns.“

Traut sich aber keiner.

Die Zuschauerresonanz bei den Amateuren spricht Bände. Wenn da mal 100 Zuschauer kommen ist das schon ein Wunder.

Bei den Jugendspielen stehen die Trainer und Ersatzspieler am Spielfeldrand, sonst niemand.

Da braucht man sich nicht wundern, wenn sich bis zu drei Ortschaften zusammenschließen müssen, um noch eine Mannschaft auf den Platz zu bekommen.

Macht nichts, die Fußballverbände bekommen ihr Geld über immer zweifelhaftere Quellen und passen entsprechend die Regeln für Spieler im Profibereich an.

Warum soll man noch Geld für Nachwuchs in die Hand nehmen?

Danke fuer deine Antwort.

Und was dein Posting betrifft, ich stimme dir da voll und ganz zu. Ich denke aber, dass die verschiedenen Ansichten unter den Fans eine Generationsfrage ist. Wir, also wir vom alten Schlag und von den frueheren Jahren waren nicht so verwoehnt. Wir waren aber mit unserem FC.Bayern trotzdem gluecklich. Leider zaehlen heute nur noch die Millionen und nur noch Top-Transfers irgendwelcher Superstars aus dem Ausland.

Also ich, ich rein persoenlich finde das schade und ich denke noch sehr gerne an diese alte Zeit zurueck. Uns hatte nichts gefehlt, weder an sehr guten Spielern und auch nicht an Erfolgen. Und ich glaube, dass der Fussball zu dieser Zeit auch noch ehrlicher war als heute. Aber wenn man den jungen Fans davon erzaehlt, wird man im besten Fall ausgelacht, wenn nicht beleidigt.

Und genau deshalb habe ich mich hier auch rar gemacht. Ist einfach nicht mehr so mein Ding. Fuer mich zaehlen einfach andere Prioritaeten, als immer nur Topstars fuer zig von Millionrn zu verpflichten, welche aber kein Herz fuer unseren FC.Bayern zeigen. Aber lassen wir das. Das muss und soll jeder fuer sich selbst entscheiden.

Genau so ist es. Ich habe damals kein 100 Euro Trikot gebraucht, um Fußball zu zeigen.
Wir all haben gespielt, weil beim FC Bayern Spieler waren, mit denen man sich identifizieren konnte und wollte.

Obwohl ich halblinks in der Jugend gespielt hatte, wollte ich immer die NR. 3, weil diese Nummer Paul Breitner hatte.

Er war kein Star, er war ein Mensch aus der Region, der gut Fußball spielen konnte.

Hm also wenn ich entscheiden dürfte und was zu sagen hätte wären es im Winter jetzt Thuram und und Sommer die kommen. Ende das reicht. IV haben wir Pavard Upa de Ligt
RV bleiben Stanisic und Mazraoui
LV Davies und beide RVs plus Wanner.
Zentrum sind wir eh gut besetzt. Außen offensiv auch.

War ja erst nicht geplant im Winter aktiv zu werden.
Mane, Hernandez, Neuer und Davies war ja kurz vor der WM auch verletzt. Eine Pechsträhne, keien Frage.
Brazzo wir brauchen also Jemanden der IV, AV und zur Not auch im Tor spielen kann.
Für Vorne haben wir ja im Grunde genommen noch genug Profis aber Mane war ja als Verstärkung gedacht nachdem weder Haaland noch Havertz zu uns wechseln wollten.
Kloppo gibt uns den in die Jahre gekommenen Sadio und kauft mit dem eingenommenen Geld jetzt Gakpo- Bingo.
Jetzt geht es an die Notgroschen des FCB- Festgeldkonto ist bereits aufgebraucht- alles komplett leergefegt.
Klare Anweisung von Hainer an Brazzo: Nimm mal das Fernglas zur Seite mit dem Du bisher auf die Ersatzbänke der großen Clubs wie Real, PSG, Man City, Liverpool geschaut hast und beschäftige Dich mal mit dem HSV, Nürnberg, BMG.
Und geh nochmal all die Spieler durch die im Sommer ABLÖSEFREI sind.
Ja, NOCHMAL habe ich gesagt!!!
Transfers sind nur im Rahmen von 2-5 Mio möglich. Mehr ist nicht drin, wir sind ja nicht bei den Kataris oder Saudis hier.
Brazzo, hat der Berater vom Choupo heute schon angerufen?
Wenn der Choupo sich jetzt auch noch verletzt….

Sommer holen weil wer Weiss ob neuer überhaupt noch mal zurück kommt dann ist er 37

Dominik Hager

Dominik Hager

Redakteur
Der FC Bayern begleitet Dominik bereits seit vielen Jahren durch sein Leben. Als gelernter Sportjournalist hat Dominik den FCB sogar zum Teil seines Berufs gemacht. Auf fcbinside.de deckt Dominik alle relevanten Themen bei den Profis ab.