FC Bayern News

Musiala-Verlängerung beim FC Bayern? So ist der aktuelle Stand

Jamal Musiala
Foto: IMAGO

Jamal Musiala hat sich in den vergangenen knapp 12 Monaten zu einem der wichtigsten Leistungsträger beim FC Bayern entwickelt. Der 19-Jährige ist aufgrund seiner außergewöhnlichen spielerischen Fähigkeiten mittlerweile nicht mehr aus der Münchner Startelf wegzudenken. Damit Musiala noch möglichst lang das Trikot des deutschen Rekordmeisters trägt, ranken sich bereits viele Gerüchte um eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit dem Shootingstar. Nun gibt es neue Entwicklungen im Vertragspoker.



Bei der Frage, wer beim FC Bayern der Spieler der bisherigen Hinrunde war, kann es eigentlich nur eine richtige Antwort geben – Jamal Musiala. Der 19-jährige Shootingstar spielte im Trikot des deutschen Rekordmeisters eine herausragende Hinrunde. So kommt der deutsche Nationalspieler wettbewerbsübergreifend in 22 absolvierten Pflichtspielen auf 22 Torbeteiligungen (12 Tore und zehn Assists). Zudem zählte Jamal Musiala auch beim vorzeitigen Vorrunden-Aus der deutschen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Katar zu den wenigen Lichtblicken.

Diese starken spielerischen Leistungen wecken natürlich auch die Begehrlichkeiten bei anderen europäischen Top-Klubs. So wurde Musiala in den vergangenen Wochen vermehrt mit Vereinen wie Real Madrid, dem FC Liverpool oder auch Manchester City in Verbindung gebracht.

“Keine der beteiligten Parteien hat es eilig”

Die Vorstandsetage des FC Bayern ist sich dieser Begehrlichkeiten stets bewusst und signalisierte in der jüngsten Vergangenheit mehrfach, dass “Bambi” derzeit unverkäuflich ist. Zudem sehen die FCB-Bosse rund um Oliver Kahn in Jamal Musiala einen “wichtigen Baustein für die Zukunft” des Klubs. Um auch ein klares Zeichen an die internationale Konkurrenz aus England und Spanien zu setzen, forcieren die Münchner eine vorzeitige Verlängerung des bis 2026 gültigen Arbeitspapiers.

Allerdings wird keine baldige Vertragsverlängerung des Shootingstars erwartet. Wie “Sky”-Reporter Florian Plettenberg berichtet, kann es in diesem Jahr zwar noch durchaus zu einer Vertragsverlängerung kommen. Doch grundsätzlich hat es keine der beteiligten Parteien (Verein, Spieler, Berater) auch aufgrund der langen Vertragslaufzeit eilig. Zudem habe Musiala weiterhin keinerlei Wechselabsichten und auch das Verhältnis aller Parteien sei großartig.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
41 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Gerade aus Musialas Sicht gibt es kein Grund zur Eile. Er hat alle Karten in der Hand, da der FCB ihn unter allen Umständen lange halten will. Dass man eine vorzeitige Verlängerung vielleicht noch in diesem Jahr über die Bühne bringen will, ist aus Vereinsseite verständlich.

Mit einer Verlängerung würde er aber einen riesigen Gehaltssprung machen. Mit Sicht aus der Bayernbrille wäre es eine Win Win Situation.

Da hast du natürlich recht, Gehalt würde angehoben werden, aber er wäre auch länger an den FCB gebunden.

Aber du hast ja an Lewandowski gesehen, wer weg will findet immer einen Weg, Vertrag egal. Das ist leider das Business heutzutage.

Obwohl mich bei Musiala am meisten freut, dass er ziemlich bodenständig rüber kommt und absolut dankbar und zufrieden mit seiner Situation bei uns ist.

Oder bei Muani, der hat erst einen 5 Jahresvertrag unterschrieben und Bayern will ihn holen

War eine andere Situation. Lewy hatte nur noch 1 Jahr Vertrag. Man hätte es bis zum Ende durchziehen können, doch dann wäre Lewy ablösefrei gegangen. Es war für Bayern die einzige Möglichkeit noch eine vernünftige Ablöse zu kassieren. Musiala ist ein anderer Typ als Lewandowski.

Deine Brille ist beschlagen: Mehr Gehalt zahlen ist kein Gewinn für Bayern

Mit 8 Mio Jahresgehalt wird man Musiala nicht auf Dauer zufrieden stellen können. Eine Anpassung des Vertrages ist unvermeidbar. Das wäre ein Statement und Weltklasse!

Natürlich ist dies ein Gewinn für Bayern. Die Bayern sind zufrieden mit ihm und werden sein Gehalt erhöhen

Alleine der Trikotverkauf bringt die 8 Mille locker rein… also kann man aus Vereinssicht durchaus erhöhen..

Bis 2o3o verlängern und 1 Milliarde Euro als Ablösesumme festlegen

Wieso nur bis 2026?

Er hat jetzt Vertrag bis 2026

Sie wollen den Vertrag der bis 2026 läuft verlängern! Sonst bist du so schlau und dann zu doof um zu lesen!

Sei nicht so unfreundlich!

Last edited 1 Monat zuvor by MartinMüller

Zu euch zweien? Ihr seid doch eins! 😂😂😂

Und dann gibst du Trottel dir auch noch selber Likes! 😂😂😂
Oder sind hier noch mehr die nicht lesen können?

Warum müsst ihr euch in diesem Forum immer beschimpfen, ist das FC Bayern Fankultur?

Der Meinung bin ich auch. Wenn sie mit musiala verlängern wollen, sollen sie ihm einen unbefristeten Vertrag geben. Dann sind sie auf der sicheren Seite.

Das ist rechtlich nicht möglich. Laut Bundesliga Lizenzordnung (LOS) ist die maximale Vertragslaufzeit 5 Jahre

Einen unbefristeten Vertrag? Kickt Bambi dann auch noch mit 70?😂

Also wenn wir es nicht schaffen dieses Megatalent zu halten haben wir auf der internationalen Bühne nichts verloren

Sehe ich anders! Musiala ist gut,aber kein Gott

Ich würde versuchen ihn im laufe des Jahres zu verlängern!
Ihn und Davis

beide bis 2029, Hernandez mit Klausel für bestrittene Spiele bis 2026 oder 27 verlängern

Jungs, nun mal ganz langsam.
Was hat Lewa oder Muani mit Musiala zu tun.
Musiala hat dem FCB signalisiert, daß er bereit ist zuverlängern, auch zu der Presse hat er ähnliches gesagt (Dankbarkeit, Zufriedenheit etc.).
Sein Vertrag läuft noch bis 2026, also keine eile geboten.
Natürlich macht es Sinn, mit erhöhten Bezügen früher zu verlängern, aber alles zu seiner Zeit.
Was aktuell viel viel wichtiger ist, ist daß das leidige TW Problem langfristig gelöst wird, ohne Rücksicht auf Neuer (Leistungsprinzip).

So schaut’s aus, auf’n Punkt! 👍👍

Bin ich nicht ganz bei dir:
Was du heute kannst besorgen…….
Wäre fatal wenn wir Musiala verlieren

Wieso sollten wir Musiala verlieren? Er hat noch Vertrag bei 2026.

Weil andere Vereine aufgrund der “geringen” Vetragslaufzeit denken ihn teuer rauskaufen zu können. Längere Laufzeit = höherer Preis

Last edited 1 Monat zuvor by Liath

3 1/2 Jahre sind doch keine geringe Vertragslaufzeit.

Musiala wäre nicht das erste Top-Talent in der Versenkung verschwindet, Auch beim FCB ist das anderen zur Genüge passiert.
Das große Problem ist, dass bei solchen Top-Talenten bei einem anderen Verein wenn auf einen Schlag das Umfeld in der Mannschaft, im Verein und eventuell seine Position nicht mehr da ist. Aber dafür kann er mannschaftsintern ganz neue Konkurrenz bekommen. Die Mannschaft, den Verein und das Umfeld der Bayern kennt Musiala. Und da der 19jährige nach meiner Meinung ein Sensibelchen ist, könnte bei einem anderen Verein ihm vieles von seinem Talent verloren gehen. Bei Bayern würde er sich auf jeden Fall positiv weiterentwickeln. Ich hoffe Musiala, seine Eltern, sein Berater und der FCB sehen das genau so.

Ich mache mir da keine Sorgen! Der Junge bleibt bei Bayern, bleibt bodenständig und wird sich weiterentwickeln. Da bin ich mir ganz sicher!

!!! BASTA !!!

Hör auf, Basta ist bei Bayern nicht Basta! 😂😂😂

Es braucht ein bißchen Ironie, sonst ende ich noch ab wie du, lol.
Die letzten zwei Tage haben sie dich auf diesem Forum ziemlich auf die Palme gebracht. Ich habe mich etwas zurückgehalten, aber dennoch deine Kommentare mit einem schmunzeln verfolgt.
Versteh mich nicht falsch, du hatest mit deinen Kommentaren vollkommen recht.
Mach weiter so.

2026 ist noch lange Zeit aktuell haben wir 04.01.2023 !!!!!😠

Und? Trotzdem steht Musiala auf dem Einkaufszettel einiger größerer Mannschaften die genügend Geld haben, um Musiala aus einem 3 jahre laufenden Vertrag zu kaufen. Bei seinem aktuellem Marktwert wären das bestimmt über 100Mio, aber darum soll halt verlängert werden.

Ach, es besteht also die Gefahr, dass ein Verein ihn aus einem 3 Jahre laufenden Vertrag rauskauft, aber aus einem 5 Jahre laufenden Vertrag nicht? Das ist vollkommener Blödsinn. Um einen Spieler aus einem Vertrag rauszukaufen muss der Verein und der Spieler zustimmen.

Wo will er den hin eine bessere Familie findet er nicht siehe Thomas Müller außerdem spielt er schon beim besten Verein der Welt und kriegt auch immer pünktlich sein Gehalt.
Ich hoffe Jamal hat Herz genug und bleibt lin München.

Wenn möglich bitte bis 2040 verlängern. Und vernünftig bezahlen.Der Junge ist sportlich und menschlich einfach perfekt.
Alle anderen Kommentare bitte sparen

Jonas Gerhartz
Jonas ist seit klein auf leidenschaftlicher Bayern-Fan. Wo der FC Bayern ist, ist Jonas nicht weit. Er verfolgt intensiv die aktuellen Entwicklungen rund um den FCB und hat durch sein laufendes "Sportjournalismus & Sportmarketing" Studium eine Leidenschaft fürs Texten über seinen Herzensverein entwickelt.