FC Bayern News

Bayern-Abschied? Choupo-Moting hat verschiedene Angebote aus dem Ausland vorliegen

Eric Maxim Choupo-Moting
Foto: IMAGO

Hinter der sportlichen Zukunft von Eric Maxim Choupo-Moting steht nach wie vor ein großes Fragezeichen. Der 33-Jährige Kameruner besitzt einen auslaufenden Vertrag. Auch wenn die Vertragsgespräche seit dieser Woche begonnen haben, ist es vollkommen offen, ob der Stürmer langfristig beim FCB bleibt. Wie nun bekannt wurde, hat Choupo-Moting mehrere Angebote aus dem Ausland vorliegen.



Mit 14 Torbeteiligungen in 16 Spielen gehört Choupo-Moting zu den Top-Scorern beim FC Bayern. Kaum jemand hätte vergangenen Sommer damit gerechnet, dass der jahrelange Backup von Robert Lewandowski solch eine tragende Rolle in München einnehmen wird. Mit Blick auf seine Leistungen in den vergangenen Monaten ist der Kameruner aktuell jedoch nicht aus der Startelf von Julian Nagelsmann wegzudenken.

Wie es mit dem gebürtigen Hamburger langfristig beim deutschen Rekordmeister weitergeht, ist offen. Der Vertrag des Angreifers läuft zum Saisonende aus. Auch wenn Klub und Spieler sich zuletzt immer wieder für eine Fortführung der Zusammenarbeit ausgesprochen haben, wird die Verlängerung kein Selbstläufer.

Choupo-Verlängerung wird kein Selbstläufer

Wie die “Sport BILD” berichtet, kann sich Choupo-Moting eine Verlängerung an der Isar gut vorstellen, stellt diese aber auch an gewisse Bedingungen. Demnach will der kamerunische Nationalspieler keinen namhaften Konkurrenten neben sich haben. Heißt im Klartext: Choupo-Moting ist nicht bereit erneut eine Backup-Rolle einzunehmen.

Gerüchten zufolge spielen auch die Vertragslaufzeit und das Gehalt eine entscheidende Rolle im Vertragspoker. Mit bald 34 Jahren befindet sich Choupo-Moting bereits im Spätherbst seiner Karriere. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass die Bayern ihm einen langfristigen Vertrag zu deutlich besseren Konditionen anbieten werden.

Klar ist aber: Aufgrund der vertraglichen Situation und seiner Leistungsexplosion in dieser Saison hat Choupo-Moting eine sehr gute Ausgangslage. Nach “Sport BILD”-Informationen liegen dem Angreifer zudem verschiedene Angebote aus dem Ausland vor. Auch Top-Klubs wie Manchester United sollen sich mit dem Offensivspieler beschäftigen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
41 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Frage ist was er mit namhaft meint. Dass er auf einen gesetzten Kane vor sich keinen grossen Bock mehr hat ist schon verständlich, aber ansonsten muss er sich natürlich der Konkurrenz stellen.

Vor einem Muani braucht Choupo keine Angst haben, da wird er wenn er so weiterspielt genug Einsatzzeiten bekommen

Der Mann ist bald 34 Jahre alt, war bisher nie ein Großverdiener (nach Fußballer Maßstäben), ist es viele Jahre gewohnt gewesen auf der Bank zu sitzen, ist ablösefrei und wahrscheinlich zum ersten und letzten Mal in seiner Karriere ein richtig gefragter Spieler:
Der schaut jetzt nicht danach wo er nochmal ein zusätzliches Titelchen gewinnt sondern danach wo er einmal im Fußballer-Leben so richtig Kohle macht. Und das finde ich in seiner Situation nachvollziehbar.

Stimme voll zu. Nebenbei, wenn er eingesetzt wurde, hat er geliefert.
Hat ja sogar gedauert, bis Nagelsmann ihn als Spitze akzeptiert hat.
Ich würde an seiner Stelle auch gehen. Ihm traue ich zu, noch zwei Jahre TOP zu spielen, da er technisch gewandt und psychisch gefestigt ist.
Warum soll er sich dann auf die Bank setzen?

Finde ich auch nachvollziehbar, wenn er jetzt zum Ende der Karriere auf das Geld achtet. Er wird allerdings keinen Klub finden, auf dem Niveau des FC Bayern, wo er als Stammspieler eine Chance hat.

weil er ja bisher nur hosenknöpfe bekam….

Da hat Brazzo mal wieder geschlafen.

Wo hat Brazzo da geschlafen? Bis vor 4 Monaten oder so war Choupo noch ein alternder Ersatzspieler mit kaum Spielzeit und es wurde bei jeder Einwechslung von ihm über Nagelsmann geschimpft

Last edited 25 Tage zuvor by Thomassist Müller

So ist es! Da kann man weder brazzo noch sonstwen aus der Führung irgendwas vorwerfen. Es wurde schon bei choupo motings letzten Vertrag eine Ausnahme gemacht und er hat als ü30 jähriger 2 Jahre bekommen. Mal schauen, ob er seinen Lauf, den er vor der WM Pause hatte, fortsetzen kann.

Ich erinnere mich an die zahlreichen Kommentare hier, die sie beklagten, warum man EMCM überhaupt eine Verlängerung gegeben hat. Immer wieder drollig.

Das zeigt die Flut der Ahnungslosen hier im Forum. Kinder, die immer nur fordern, der Jugend eine Chance zu geben.

Das ist eine Frechheit was Sie hier schreiben.
Wieso und in welcher Beziehung hat Brazzo denn geschlafen ? Der hat schon mehrfach Angebote gemacht und öffentlich seine Bereitschaft erklärt mit EMCM zu verhandeln. Und er hat nachweislich mit diesem auch sicher gesprochen und verhandelt. Und mit Sicherheit nicht geschlafen.
Sie, scheinen einer von denen zu sein die auf einen Anderen einhauen nur weil es einige andere auch tun.
Sie sollten sich schämen bei diesen ständigen und unfairen Bashings und Hetzereien gegen Salihamidzic mitzumachen. Denn diese werden so langsam unerträglich. Zum anderen hat er dies keinesfalls verdient, da er inzwischen seine Qualifikation für diesen Job, wie gerade jetzt wieder, zur Genüge bewiesen hat

Nicht ärgern, er ist eine Zecke.

Brazzo ist ein 08/15 Manager und sonst nichts. Ohne Uli Hoeneß wäre er längst nicht mehr da, hat ja Uli vor ein paar Monaten selber gesagt. Aber im Fall choupo moting kann man ihm nichts vorwerfen!

👍

Ich schließe mich dem voll und ganz an! Ich liebe meinen FC Super Bayern München. Es wird hier viel Mist geschrieben und für die kann der FC bayern keine Herzensangelegenheit sein. Man sollte mit EMCM 2 Jahre verlängern, danach übernimmt unser neues Talent aus Frankreich.
Ich Grüße alle echten bayernfans, Reinhard

Mist schreiben vor allem die rosa roten betriebsblinden fanboys 😀😉

Mal wieder geistiger BVB Sondermüll von Müller.

Sondermüll ist doch ansonsten deine Kernkompetenz!

Ist der Zirkus noch so klein, einer muss der Leo sein.
Schreib besser nichts mehr, du hast es nicht drauf.

Denke das wird nix. Auch wenn er gerade gute Leistungen zeigt ist das noch ein viel zu kurzer Zeitraum, um sich darauf für die Zukunft zu verlassen. Und alt ist er eh. Kann man also nicht alles auf ihn setzen.
Und wenn man eh einen neuen Stürmer kauft, dann kann man auch gleich über einen Wintertransfer nachdenken, damit man noch Ablöse kassiert.

Und verletzungsanfällig ist er obendrein. Wäre mehr als fahrlässig, sich nicht nach einem top Stürmer umzusehen und zu verpflichten.

Man sollte mit ihm verlaengern.

Schön auf die lange Bank legen und von Zeit zu Zeit über das Köpfchen streicheln.
Nagi will sicher den Ablösefreien vom BVB und wird es nochmal mit dem alten Pep Konzept mit freiem Raum auf der MS Position versuchen.
Choupo wäre somit auch für die kommende Saison nur Plan B.

Ich glaube, in diesem deinem Beitrag ist tatsächlich jeder Satz falsch und das ist auch eine Leistung.

Dafür gibt es 3 Likes von der Balkan Patchwork Redaktion.
Falsch ist vor Allem einen Mane zu holen und dann an einem Moukoko zu baggern.
Ich persönlich war happy als es hieß Mane kommt. Aber als man dann Lewy an Barca abgegeben hatte war die Euphorie schon wieder verflogen. Und jetzt ist Mane auch noch langfristig verletzt. Bauz.
Choupo ist Plan B und ergo gibt es ein Angebot von einem weiteren Jahr zu leicht verbesserten Konditionen – stark leistungsbezogen.
Dann will Choupo natürlich Einsatzgarantien die ihm der FCB nicht gewähren kann.
Und schon zieht sich die Verlängerung wie Kaugummi……
Derweil gibt es ein Angebot aus Saudi Arabien ( south africa wie Ronaldo sagt ) und schon will die Choupo Seite wieder zum Essen eingeladen werden.

Er macht dir tatsächlich Konkurrenz roker 😀😂

Bub….. erstmal die bisher sehr guten Leistungen in der Rückrunde bestätigen, dann kann man auch über weiteres reden bevor man jetzt schon in ein Hype verfällt. 😉

Last edited 25 Tage zuvor by Thomas David

So funktioniert es aber leider nicht bei ablösefreien Spielern. Da kann man nicht in Ruhe das Ende der Saison abwarten!

Aber auch kein Grund, überzogene Forderungen zu erfüllen. Am Verbleib von choupo moting hängt sicher nicht die Zukunft des FC Bayern ab….

Was meinst Du denn was er fordert:
Ich schätze mal so 6 oder 7 Mio.
Das ist 1/3 des Gehaltes von Dauerverletzten Mitläufern wie Gnabry oder Coman.

Keine Ahnung was und wie viel er fordert, geht ja nicht nur ums Gehalt sondern auch um die Laufzeit. Gnabry und coman sind nicht die einzigen völlig überbezahlten und verletzungsanfälligen Mitläufer, da fallen mir noch spontan Leroy sane und Lucas hernandez ein, 2 Spieler, die völlig überzogene Verträge bekommen haben, welche Begehrlichkeiten bei vielen anderen geweckt haben. Muss man ja nicht endlos fortführen und wenn ein choupo moting gehen sollte, mei! Auf dem Niveau gibt’s auf der Welt genug, vor allem jüngere.

Das wäre es noch, auf einen 34 jährigen zu setzen, der in seiner bisherigen Karriere noch niemals konstant auf hohem Niveau gespielt hat….

Maxim bleibt für immer

Nun melde ich mich noch zu dem teilweise großen Schmarrn der zu lesen ist. MN hat mit seinen Eskapaden für eine unnötige Unruhe im Verein gesorgt. Ob er jemals mit 37 Jahren wieder kommt? Das weiß niemand. Also muss man mit einem Top Torhüter planen, wenn SU die Nummer 2 bleiben soll. Das ist das Problem Nummer 1. Neuer hat seinem Arbeitgeber einen Baerendienst getan. Warum soll Gladbach den Sommer abgeben? Zu Blind. Kann mann machen. Ablösefrei. Fast hundert Länderspiele für NL. Kann man nichts falsch machen. Zu Choupo. Man sollte versuchen ihn zu halten. Brazzo will Kane holen. Der nächste Witz. Kane kann doch gar nicht unser TikiTaki spielen wie Lewy oder Choupa. Passt gar nicht. Lobt den Brazzo nicht so. Er hat schon etliche Mios versenkt. Wenn sein Ziehvater UH nicht sein Fürsprecher wäre, wäre der Nichtskoenner lange weg. Dann hätte man auch Nerlinger behalten können. Fazit. Unser FCB braucht einen Fachmann als Sportdirektor. Grüße Fan 62.

Gruesse an dich. Genau so sieht die Realitaet aus. Ein Top Posting eines langjaerhrigen Bayern-Fans der ersten Stunde. Schade dass es nicht mehr viele von dieser Sorte hier gibt.

123 Jahre alt?
“Der ersten Stunde” 🤣🤣🤣

Ein Bayern Fan der ersten Stunde also, wenn sein Baujahr 1962 ist, trifft das wohl kaum zu, Wolfgang, da gibt’s sicher deutlich ältere Fans, die man als Fan der ersten Stunde bezeichnen kann 😉

Wie häufig hast du Kane Fußball spielen sehen, anscheinend nicht sehr häufig, ansonsten würdest du erkennen, daß er ein technisch hervorragender Fußballer ist und sicher keinen deut schlechter als ein choupo.
Choupo ist 34 Jahre alt und hat in den letzten Monaten das erste Mal in seiner Karriere etwas konstant auf hohem Niveau gespielt, erstmal abwarten ob er das halten kann. Ansonsten hat der in seiner Karriere nur bei absoluten Mittelmaß Klubs wie Mainz, Schalke oder Stoke City gekickt, bis ihn Tuchel für die PSG Bank verpflichtet hat. Den Ball bei ihm mal schön flach halten.
PS der Erfinder des Tiki Taka wollte Harry Kane vor 1,5 Jahren ihn zu Manchester City holen, Tottenham hat ihn nicht gehen lassen, aber Pep hat vermutlich nicht gesehen, dass er technisch zu schwach ist, er hätte Mal bei dir nachfragen sollen…

Last edited 25 Tage zuvor by Leo

wahnsinn… was wollt ihr mit cupomuting? der mann wird 35… gehts noch? wenns ihm hier nicht mehr gefällt, auf wiedersehen…. jeder einigermaßen guter stürmer sollte bei uns mindestens 15 tore pro saison schiessen… ich plädiere für ibrahimovic…..

Jetzt war der Schupo jahrelang geduldig und nutzt jetzt seine Chance, jetzt soll er auch mal ernten dürfen, sag a Mal! Sonst macht sich mein FCB, jawoll, unbeliebt

Dann muss er leider gehen, mit fast 34. Er wäre gut beraten, seine Karriere in München zu beenden. Er sollte sich ein Beispiel an Ulle nehmen.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.