FC Bayern News

Blind über seine Rolle beim FC Bayern: “Ich weiß, dass ich nicht die erste Option sein werde”

Daley Blind
Foto: FC Bayern

Mit Daley Blind haben die Bayern einen echter Defensiv-Allrounder im Winter verpflichtet. Der Niederländer wurde als Ersatz für den verletzten Lucas Hernandez verpflichtet. Eigenen Aussagen zufolge hat der 32-Jährige keine Problem mit seiner Backup-Rolle.



Egal ob links hinten, im Abwehrzentrum oder im defensiven Mittelfeld, Daley Blind ist eine echte Allzweckwaffe in der Defensive. Julian Nagelsmann ist ein großer Fan von flexiblen Spielern und dementsprechend stehen die Chancen nicht schlecht, dass Blind in der Rückrunde regelmäßig zum Einsatz kommen wird. Der niederländische Nationalspieler stellt jedoch keinerlei Ansprüche in Sachen Startelf: “Natürlich möchte ich so viel spielen wie möglich, aber ich kenne meine Position. Ich muss bereit sein, der Mannschaft zu helfen, wenn sie mich braucht. Ich weiß, dass ich vielleicht nicht die erste Option sein werde. Aber ich werde hart dafür kämpfen, immer zu spielen und so alles zu geben, um meinen Mitspielern zu helfen”, betonte dieser im Rahmen seiner offiziellen Vorstellung am Samstag beim FC Bayern.

“Er hat uns sofort gezeigt, dass wir die erste Option sind”

Auch in Sachen Position möchte sich Blind in den Dienst der Mannschaft stellen: “Wir haben darüber gesprochen. Mein ganzes Leben wurde mir diese Frage gestellt. Ich habe innen, links und im Zentrum gespielt. Mein Fokus ist hinten in der Abwehrkette – links oder in der Mitte, das ist egal.”

Dem Vernehmen nach hatte Blind nach der Vertragsauflösung mehrere Optionen in Spanien und Italien. Laut Hasan Salihamidzic hat sich der Niederländer aber sehr schnell für die Bayern entschieden: “Wir hatten vor Weihnachten den ersten Kontakt. Er hat uns sofort gezeigt, dass wir die erste Option sind. Wir haben uns von Beginn an gut verstanden, das waren sehr angenehme Gespräche.”

Auch Salihamidzic machte deutlich, dass man in den Gesprächen mit Blind sehr offen über dessen Rolle beim FCB gesprochen hat: “Wir wissen alle, dass er ein guter Fußballer ist, aber er ist auch ein sehr angenehmer Mensch. Wir haben besprochen, was er für eine Rolle abnimmt. Jetzt hoffen wir alle, dass wir ein paar Titel zusammen gewinnen werden.”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Solche Typen braucht man, die ihre Rolle kennen und auch mal zurückstecken.
So sehr ich Pavard als Spieler schätze, so sehr hat mir sein Verhalten zuletzt missfallen.

Kann ich nur zustimmen, wie ich bereits vorher gesagt habe, als Spieler will man spielen egal wo.
Im Dienste der Mannschaft, denn gemeinsam werden sie etwas gewinnen.
Irgendwelch Forderungen, Position …Stamm oder nicht, müssen dem Ganzen hinten angestellt werden.

Und bei Pavard hoffe ich für ihn (daher zuvor immer geliefert und nie gejammert hat), dass ihm seine wirre Idee mit Barca nicht auf die Füße fällt.

Da wurden schon andere Namen nach einem Spiel auf der Tribüne versauern lassen.

LotharM: „ Solche Typen braucht man, die ihre Rolle kennen und auch mal zurückstecken.
So sehr ich Pavard als Spieler schätze, so sehr hat mir sein Verhalten zuletzt missfallen.“

Das ist doch etwas total anderes: Blind wurde bei seinen letzten Arbeitgeber als leistungsmässig zu schwach eingeschätzt, um weiterhin zum Kader zu gehören. Deswegen wurde im beiderseitigen Einvernehmen der Vertrag aufgelöst. Das bedeutet, er war mit 32 Jahren arbeitslos und das als Spieler, der bekanntermaßen sehr oft angeschlagen ist. Der dankt täglich dem lieben Gott, dass der ihm Bayern München vorbeigeschlichen hat. So jemand riskiert natürlich keine dicke Lippe!

Natürlich hat er sich sofort für Bayern entschieden.
Er war arbeitslos und man weiß ja was Bayern, auch für seine Bankdrücker, bezahlt.

Lieber daley,

Auch wenn du athletisch vllt nicht mehr so im Saft stehst wie upamecano. Und du auch schon das ein oder andere zimperlein am gestählten Körper hast. Von deinem schweren Schicksal mit dem defibrilator ganz zu schweigen. Aber du hast dich zurückgekämpft, und du willst immer maximalen Erfolg. Das zeigt deine Vita. Ajax, manu, ajax. Ein Mann der nur top-Klub kennt und weiß wie rau und ruppig es da mal zu geht in einem Team voller vom Ehrgeiz zerfressener Spieler.

Aber dein größtes Pluspunkt sehe ich nicht in deiner Erfahrung als topklubspieler, sondern dass du bereits als Jugendspieler eine der besten fußballausbildungen Europas genossen hast. Bei Ajax wurde dir früh beigebracht ein Fußballspiel nicht nur zu spielen, sondern auch zu verstehen. Und du sprichst dennoch noch immer die Sprache der Spieler. Für unseren Julian Nagelsmann könntest du vllt noch mal vom unschätzbaren Wert sein, wenn unsere junge, dynamische Abwehr mal wieder seine taktischen Anweisungen nicht verstehen kann. Ich bin mir sicher, du bist taktisch absolut auf Augenhöhe mit Nagelsmann und könntest noch mal über andere Zugänge eine Abwehr während eines Spiels im adrenalinrausch organisieren und stabilisieren. Ich bin da frohen Mutes dass deine Qualitäten noch sehr gewinnbringend fürs Team sein werden.

In dem Sinne viel Erfolg und alles gute bei uns im Klub 💪

Last edited 1 Monat zuvor by René

Finde deinen Artikel gut.Bin ganz deiner Meinung

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.