FC Bayern News

Nagelsmann hofft auf Mané-Comeback gegen PSG: “Es gibt eine kleine Restchance”

Sadio Mané
Foto: IMAGO

Der FC Bayern wird bei den Champions-League-Duellen mit Paris Saint-Germain definitiv auf Manuel Neuer und Lucas Hernández verzichten müssen. Ungewiss ist hingegen, inwieweit Star-Neuzugang Sadio Mané im Achtelfinale der Königsklasse mitwirken kann. Bayern-Trainer Julian Nagelsmann äußerte sich in Rahmen der Trainingslager-Abschluss-PK zum Status Quo.



Als Zweitplatzierter der Ballon d‘Or-Wahl zählt Sadio Mané zu den großen Hoffnungsträgern der Münchner in der Königsklasse. Der Senegalese hat sich jedoch vor der WM eine Verletzung am Wadenbeinkopf zugezogen und arbeitet seitdem an seinem Comeback. Zwar wird der Offensivspieler die ersten Bundesliga-Spieltage der Rückrunde verpassen, könnte aber schon beim Hinspiel gegen Paris Saint-Germain mitwirken: “Wenn alles sehr gut läuft kann er gegen PSG wieder spielen”, schürte Nagelsmann am Donnerstag die Hoffnung. Aktuell gehe der Genesungsprozess “schneller, als wir erwartet haben.” Der Bayern-Coach bremste jedoch gleichermaßen die Erwartungshaltung und sprach lediglich von einer “kleinen Restchance.” Um den Druck rauszunehmen sei der Plan in seinem Kopf aktuell, “dass er nicht spielt.”

Rückspiel gegen PSG sieht deutlich besser aus

Das Hinspiel in Paris steigt am 14. Februar. Die Zeit dürfte ohnehin zu knapp werden, sodass Mané wohl maximal als Joker infrage käme. Bis zum Rückspiel in München (8. März) bleiben hingegen noch gut drei Wochen mehr Zeit. Die Hoffnung ist also gegeben, dass der Star-Neuzugang zumindest in diesem Match mit dabei ist. Zwar bezeichnete Nagelsmann Mané als “wichtigen Spieler“, jedoch ist der Kader stark genug, um den drohenden Ausfall zu kompensieren. Wichtig wäre nur, dass Gnabry und Sané noch ein wenig konstanter werden und der zuletzt formschwache Coman in Schwung kommt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
29 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wichtig wäre, dass er dabei ist. Laut kicker-Rangliste hat er ja immerhin „Nationale Klasse“ in der laufenden Saison. Darüberhinaus spielt er jetzt auf einer Position, auf der Brazzo wohl deutlichen Handlungsbedarf 😉 gesehen hat.

Nationale Klasse wird gegen PSG nicht reichen.

😉

Sorry, aber die Kicker Rangliste ist doch in dieser Sache voellig unrelevant.
Man hat es hier gegen PSG zu tun und nicht gegen einen Bundesligaverein
oder internationalen mittelklassigen Verein, der noch nie was gewonnen hat.

Sorry, Du hast die Ironie überhaupt nicht verstanden. Wieder ein misslungener Brazzo Transfer..

Sorry, und ich dachte mir schon, dass du das ernst gemeint hast.
Man werfe mir Steine auf mein Haupt. Aber bitte nur Kieselsteine.
Sorry.

Ist leider faktisch falsch.

154 😂😂😂

Kann es sein, dass du faktisch immer falsches und wirres Zeug schreibst?

Das ist faktisch richtig! 😂

Marvin gehört ins Dschungelcamp. Er und Claudia Effenberg, wären das Traumpaar.

Claudia würde ihn auffressen.

😂

Kann es sein, dass du ´´faktisch´´ etwas gestört bist ?

Nein hochbegabt, IQ von 154! 😂😂😂
Das kommt dabei raus wenn der Test auf’m Super Nintendo gemacht wird! 😂
Da wird aus nem IQ von 15,4 auf einmal einer von 154! 😂

Das Thema war doch bereits gestern ! Geht der Stoff aus?

Sehr richtig, sehe ich ebenso.

Auch wenn mir durchaus bewusst ist, dass der FC.Bayern mit Sicherheit ein erfahrenes Ärzteteam hat, welche auch eine weitaus bessere Beurteilung als wie unsereins abgeben
kann, so verstehe ich trotz allem nicht, warum es Julian Nagelsmann so wichtig erscheint,
dass Sadio Mane spielen kann oder nicht. Zumindest denke ich, als Laie, dass man sich
damit eher Zeit lassen sollte und nichts ueber’s Knie brechen sollte.

Die andere Seite ist, so wie ich es auch gestern bereits geschrieben habe, dass man die
Erwartungen nach seiner Genesung runterschrauben sollte und ihn nicht als ultimativen
und unersetzbaren Matchwinner ansehen sollte. Man braucht sich dazu doch nur einmal
seine vorherigen Leistungen vor seiner Verletzung ansehen. Das war alles andere als gut
und recht. Und wer jetzt glaubt, dass Sadio Mane nach seiner Genesung plötzlich seine Leistung wieder sofort umsetzen kann bzw. seine bisherigen negativen Leistungen in den
beiden Spielen gegen PSG plötzlich um 100 Prozent toppen kann, der erwartet in meinen
Augen einfach zu viel.

Ich denke, dass es voellig unrelevant ist, ob er gegen PSG spielt oder nicht. Ich würde mir
viel mehr wünschen, dass man in diesen beiden und alles entscheidenden Spielen einen anderen Spieler den Vorzug laesst. Sadio Mane wird garniert nichts reissen. Da kann man auch gleich mit nur 9 Feldspielern auflaufen, denn das wuerde auch keinen Unterschied machen.

Last edited 26 Tage zuvor by Wolfgang

Sollten Sané und Gnabry weiterhin so spielen wie die letzten Wochen gibt’s da eh kein vorbeikommen!
Nen formschwachen, gerade genesenen Mané brauchst du gegen Paris nicht!

Mane ist auch wenn er in Form ist keine Verstärkung, Bastian. Die paar Abstaubertore, die er erzielt hat, reißen das auch nicht raus. Er hat keine Bindung zum Spiel und keine Bindung zur Mannschaft, wie man das bid jetzt sehen konnte.
Ergo: Wieder ein (teurer) Fehleinkauf von Brazzo, den man als ´Heilsbringer´ gefeiert hat.

Genau so ist es!
Bin gespannt was Brazzo noch so an teuren Fehleinkäufen aus dem Hut zaubert und sie dann als Weltklasse darstellt!

Sehr richtig. Genau so ist es! Aber nein, man hält trotzdem immer wieder an diesen dilettanten Sportvorstand fest und argumentiert, was fuer einen tollen Job er macht. Aber die werden sich schon noch wundern. Hoffe nur, dass es dann nicht zu spaet ist.

Als wenn Mane jetzt der Heilsbringer wäre nach über 2 Monaten Verletzung!!!!

Dominik Hager

Dominik Hager

Redakteur
Der FC Bayern begleitet Dominik bereits seit vielen Jahren durch sein Leben. Als gelernter Sportjournalist hat Dominik den FCB sogar zum Teil seines Berufs gemacht. Auf fcbinside.de deckt Dominik alle relevanten Themen bei den Profis ab.