FC Bayern News

Erst Sommer, dann Kobel? So plant der FC Bayern mit dem BVB-Keeper

Gregor Kobel
Foto: IMAGO

Während die Bayern mit Yann Sommer einen kurzfristigen Wunschkandidaten für den verletzten Manuel Neuer ins Visier genommen haben, könnte Gregor Kobel langfristig die Nachfolge von Neuer beim Rekordmeister antreten. Aktuellen Medienberichten zufolge gibt es bereits konkrete Gedankenspiele an der Säbener Straße rund um den BVB-Keeper. Vor allem Oliver Kahn scheint ein Kobel-Fan zu sein.



Wie der “kicker” in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, ist Gregor Kobel auf der Shortlist der Bayern gelandet und soll ein Kandidat sein, um Manuel Neuer zu ersetzen. Der mehrfache Welttorhüter ist vertraglich noch bis 2024 an die Münchner gebunden, im Anschluss könnte der BVB-Keeper übernehmen. Nach “kicker”-Informationen gab es bereits eine erste Kontaktaufnahme seitens der Bayern.

Kobel ist aktuell noch kein heißes Thema

Auch “Sky” und die “Abendzeitung München” haben mittlerweile bestätigt, dass Kobel auf der Bayern-Liste steht. Wirklich heiß ist das Thema bisher aber nicht an der Isar. Laut “Sky”-Reporter Florian Plettenberg könnte zudem die Ablöse zu einem Problem werden. Der Schweizer hat noch Vertrag bis 2026 in Dortmund und besitzt keine Ausstiegsklausel. Sein aktueller Marktwert wird derzeit auf 25 Millionen Euro taxiert. Klar ist: Der BVB möchte seinen Stammtorhüter nicht an einen direkten Konkurrenten verlieren.

Interessant ist: Wie “AZ”-Reporter Maximilian Koch erfahren haben will, ist vor allem Bayern-Klubchef Oliver Kahn von Kobel überzeugt. Die Verantwortlichen in München haben aber klare Prioritäten: Erst Sommer und dann Kobel. Vor dem Sommer 2024 werden die Bayern bei Kobel nicht aktiv.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
30 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Top … 1.5 Jahre Sommer und anschliessend Kobel … die Eidgenossen haben seit Jahren starke Goalies … mit diesem Fahrplan haben wir für die nächsten Jahre Ruhe …

Kobel? Nein! Für den würde der BVB wegen den Bayern einen übertriebenen Preis aufrufen. Es muss doch irgendwo auf diesem Planeten einen guten Torwart geben!? Casteels, Flekken, Gulasci, Schwolo und andere wurden doch auch von den anderen Bundesligisten gefunden. Wer hätte vor einem Jahrzehnt gedacht dass Neuer Torwart des FC Bayern München wird?

Wir holen ihn nach Ablauf seines Vertrags 😏 … somit keine Aubauhilfe BVB mehr …

2026?

Shoot, dachte der wäre 2025 frei … muss dann nochmal mit dem Uli telefonieren, soll die Würste noch nicht schicken …

Schwolow? Bei Hertha und Schalke aussortiert. Gulasci wird 33. Casteels 31 und nicht gut genug. Flecken auch mit eher schwachem Halbjahr zuletzt.

Du hast nicht verstanden, oder? War Casteels schon immer 31 und Gulasci 33? Ich habe NICHT geschrieben dass jene etwas für Bayern wären, sondern auch einmal von anderen Bundesligisten entdeckt wurden und es doch möglich sein muss, einen bislang unbekannten Torwart zu finden. Für was hat Bayern eine Scouting Abteilung?

😂vor einem Jahrzehnt war Neuer bereits Bayern-Tormann✌🏻

Sommer für 9 Mio… ich denke bei den Fohlen gehts rund… behalten für den Preis.
Ich würd mich direkt um Jonas Omlin (Montpellier) oder Köhn von RB Salzburg kümmern, denn denen sage wenigstens ich eine grosse Zukunft voraus.
Ulreich und Neuers Karrieren enden bald und ob Kobel einestages an die Säbener wechseln wird, ist sehr fraglich.

Seit Wochen wird über Sommer gesprochen und nun werden alle möglichen Optionen an Torhüter aufgerufen, Ball flachhalten jetzt muss erstmal was passieren.

Ich fände es dennoch irgendwie sympathischer, wenn wir unsere TW Situation und Zukunft ohne einen Torhüter vom BVB regeln könnten.

Ich kann das Gejammer jetzt schon nicht mehr hören.

Welcher Depp bringt solche Gerüchte in Umlauf?

Der FIFA Lothar hats gesagt … bei Sky vor einigen Monaten

Es wird so kommen. Erst Sommer, dann 25 oder 26 Kobel. Kannst dem Doktor vertrauen😊

Sehr unwahrscheinlich

Alles andere ist sehr unwahrscheinlich. Kobel kommt, früher oder später. Aber er kommt. Und das ist gut so.

Ich bin auch für Kobel. Frage ist nur, ob der BVB bereit ist, sein Tafelsilber zu verscherbeln…

Ich sage es seit langem. Erst Sommer bis 2025 oder 2026. Dann langfristig Kobel, entweder ablösefrei oder für ne vernünftige Ablöse. Und so wird es auch kommen, ganz einfach. Irgendwie noch Ulreich loswerden und durch Horn ersetzen…und schon sind wir bestens aufgestellt.
Horn = Upgrade zu Ulreich
Kobel/Sommer = Upgrade zu Neuer

Und was macht man dann eigentlich mit dem Wintersportler in der Zwischenzeit ?
Und meinst du, dass die Knochen noch einigermaßen halten, Doc ?

Neuer hat noch Vertrag bis 24. Vor Herbst kommt der nicht wieder, bleibt also noch etwa ein 3/4 Jahr Restvertrag. Überschaubar. Neuer jetzt mitteilen, dass man nicht mehr mit ihm plant. Hat er sich auch selbst zuzuschreiben. Ausserdem ist er ohnehin zu alt und war nicht mehr gut.
Wahrscheinlich aber kommt er ohnehin nicht mehr zurück und tritt von selbst ab. Vermute ich mal.

Und verkaufen, bevor er dem FCB noch mehr Geld kostet ?
Nicht dass wir da dann einen zweiten Fall Sarr haben, den man dann anbietet wie Sauerbier, und keiner will ihn haben.

Wenn Neuer im Herbst wiederkommen sollte…hat er noch ein 3/4 Jahr Restvertrag. Er ist dann eh bald weg, ein neuer Sarr kann er nicht werden.
Ausserdem kauft den jetzt sowieso keiner mehr.

So geht Ihr Bayern fans mit euren Spieler um, die seit Jahrzehnten euch Titel gebracht haben. Erst Lewandowski, jetzt Neuer , wer kommt als nächstes?

Bayern hat schon Kontakt aufgenommen?
Mit Kobel oder mit dem BVB?

Wohl mit Kobel, stand hier irgendwo in einem anderen Artikel. Wobei ich zuletzt gelesen habe das Kobel nicht nach München kommen will. Aber das kann auch nur zur jetzigen Zeit so sein. Ist ja gerade erst beim BVB.

Wenn man Sommer jetzt bekommt, hat man auf jeden Fall Planungsicherheit bis 25 evtl. 26.
Dann sieht man auch wie Kobel sich weiter entwickelt oder man könnte auch über Diogo Costa nachdenken.

die Pfeife braucht doch kein Club

Habt ihr bei Neuer auch gesagt, Kobel ist laut Kicker auch der notenbeste Torwart der Bundesliga ganz weit vor Neuer. Aber keine Sorge der wechselt wenn dann eh zu einem richtigen Topklub, ihr könnt euch dann den Ullreich ins Tor stellen 🤣🤣

Unai Simón wäre auch eine gute Option!
Wäre geil wenn die sich um ihn kümmern würden.

Eike Immel wäre ne Option, Vereinslos und braucht immer Geld, und wenn das nicht klappt dann Loris Karius hat bestimmt Zeit und würde seine Ex gern mal wieder sehen.
Ansonsten soll das Nagelsmännchen den Sarr zum Keeper umschulen, dann hätte der wenigstens mal Spielzeit!

Brazzo weiß schon was er nicht tut, also niemals Salami auf ne Vegane Pizza legen,

Sommer kommt im Winter, der Neuer ist jetzt Alter.
Der King wird bei bei Bayern zum Prince von Hertha.
Und der Müller wäre gern der Bomber.
Irgenwas läuft falsch!

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.