FC Bayern News

Eberl dementiert Laimer-Gerüchte: “Es ist nocht nichts unterschrieben!”

Konrad Laimer
Foto: Getty Images

In den vergangenen Tagen machten Meldungen die Runde, wonach der Wechsel von Konrad Laimer zum FC Bayern abgeschlossen sei. Demnach soll der 25-Jährige bereits einen Vorvertrag beim FC Bayern unterschrieben haben. RB-Sportchef Max Eberl dementiert diese Berichte.



Es ist ein offenes Geheimnis, dass die Bayern schon seit Jahren großes Interesse an Konrad Laimer haben. Vor allem Julian Nagelsmann hätte die “Pressungmaschine” gerne in seinem Team.

Laut dem Transfer-Insider Fabrizio Romano ist der Deal seit dieser Woche in trockenen Tüchern, da Laimer einen Vorvertrag in München unterzeichnet haben soll. Leipzig-Boss Max Eberl äußerte sich am Freitagabend wie folgt dazu: “Es ist noch nichts unterschrieben, es ist noch kein Fakt.”

“Ich kämpfe um die kleine Prozentzahl die es noch gibt”

Laut Eberl waren die Bayern vergangenen Sommer ein Thema, aber ein Laimer-Abschied aus Leipzig sei noch nicht besiegelt. Eigenen Aussagen zufolge hat RB die Hoffnung auf einen Verbleib des Österreichers noch nicht aufgegeben: “Ich kämpfe um die kleine Prozentzahl die es noch gibt. Aber ich kann nichts versprechen.”

Wie “Sky” berichtet, hat Laimer bisher noch nicht den obligatorischen Medizincheck absolviert, dementsprechend würden bisher auch noch keine Verträge unterzeichnet. Laut dem Pay-TV-Sender soll dies aber zeitnah erfolgen. Der 25-Jährige hat sich bereits für einen Wechsel zum deutschen Rekordmeister entschieden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
49 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich weiß garnicht ob soviel Platz auf der Ersatzbank vorhanden ist

Wieso Ersatzbank?

Bei jeder neuen Verpflichtung gibt Brazzo einer Firma auch den Auftrag, die Ersatzbank
stets neu zu verlängern. Die Kapazität ist in der Allianz-Arena unbegrenzt erweiterbar.

Was wird eigentlich bei diesem Medizincheck gemacht ? Das Gewicht und die Körpergrösse bestimmt ?

Es ist meines Wissens noch nie ein Bayern-Transfer deswegen geplatzt oder auch nur modifiziert worden, egal wie angeschlagen der Spieler war. Bei Haller wurde auch nichts entdeckt, kurz vor seiner schweren Erkrankung.

Also offentlich ist es eine überflüssige Beschäftigungstherapie.
“Machen wir immer so”

Ein Weißbier unter 30 Sekunden trinken und 6 Weißwürste in 2 Minuten essen.

Bei Hernandez hat man etwas gefunden und dann vereinbart, dass der Spieler durch München gesteuert operiert/therapiert wird. Ob das gut war, weiß ich nicht, der letzte der die ärztliche Betreuung bei Bayern kritisieren durfte war Guardiola.

Um so schlimmer. Man hat etwas gefunden, und weder die Kaufentscheidung noch die Ablöse verändert.

Du meinst also, man sollte auch auf Krebserkrankungen hin untersuchen? Und das ließe sich mit geltendem Arbeitsrecht vereinbaren? Lol

Schön dass du Spass hast bei dem Thema. Union Berlin hat all seine Spieler untersuchen lassen nach den 2 Fällen.

Einen “Medizincheck” als Selbstzweck kann man streichen

Ein medizincheck ist ne ganz schön anstrengende Prozedur, lieber Thorsten. Der zieht sich auch. Und schmerzhaft ist er auch. Die Leute die den durchführen wissen nämlich wie sie etwas provozieren können.
Und was viele nicht wissen: er ist sündhaft teuer. Deswegeb laufen die meisten Bundesligattansfers OHNE medizincheck ab. Bei Bayern schon. Da muss jeder Spieler durch. Woanders aber nicht. Dh ein medizincheck ist nicht Standard, sondern Luxus für den Verein. Und entsprechend gründlich läuft der dann ab

Und nein, an deinen Eiern fummeln die nicht. Ist ja auch keine Musterung beim Bund.

Aber ins schwitzen kommst du auf jeden Fall. Du würdest nach 5 Minuten abbrechen bzw die Übungen würdest du gar nicht hinkriegen. 😉

Noch nicht, aber bald

Eberl ist sowie so ne lachnummer!

Finde ich nicht.
Kennst du ihn?

Verwechselst du da nicht Eberl mit brazzo?

Aber gespielt hat er gestern, als wäre Bayern Spieler!!!

Wäre gut so. Wenn das mit Kimmich weiter immer schlechter wird dann braucht man bald einen neuen Top 6er anstatt eines Ersatzmanns

Das teure Mittelmaß Shopping geht weiter…

Mittelmaß?

Im Grunde ist doch auch nach gestern klar wen Bayern braucht: Nicht Laimer, sondern Bellingham

Finanziell ist das machbar. Der wird auch in England nicht mehr verdienen als unsere Top 10, also im Bereich 15 bis 20m

Und die Ablöse finanziert man mit Kimmich und einem der überzähligen Flügelspieler, zb Coman.

Man kann Bellingham eine Menge bieten: er wird sofort der Chef im Mittelfeld, bei einer echten Topmannschaft. Und kann mit Musiala spielen.

Der wiederum, wie auch Davies, wird viel leichter von einer Verlängerung zu überzeugen sein, wenn Bellingham da ist.

Mit den ganzen weißen Mittelfeldspielern, Kimmich Goretzka Laimer, die ab jetzt auch nicht mehr schneller werden, wird es sonst immer schwerer.

Bellingham ist der einfachste und beste Transfer des nächsten Sommers. Wie Haaland im letzten Jahr.

“Bei einer echten Top Mannschaft” das gilt vielleicht für die Bundesliga, international ist der FC Bayern auf dem absteigenden Ast! Über den Rest deiner Transfer Phantasien legen wir mal den Mantel des Schweigens 😉

Das sind nur beliebige Sprüche. Kannst du auf jeden Verein anwenden: Liverpool qualifiziert sich nicht für die CL und bei ManCity ist ein wenig die Luft raus, plus Peps Vertrag läuft aus.

Finanziell ist Bayern voll konkurrenzfähig, in der CL sicher immer dabei und unverändert einer der Topfavoriten.

In den Modellen steht Bayern sogar weiterhin ganz vorn, und die sind auf jeden Fall besser als deine ad hoc Einschätzungen von der Couch

https://projects.fivethirtyeight.com/soccer-predictions/champions-league/

Hat man bei haaland gesehen, nicht wahr? Klar ist Bayern finanziell konkurrenzfähig aber sie hauen viel Geld in internationales Mittelmaß raus, noch nicht gemerkt? Super Beispiele mit Liverpool oder City, die spielen in einer Liga, wo man sich keine schwächen leisten kann, ganz im Gegensatz zu Bayern in der Bundesliga! Oder glaubst du ernsthaft, dass Truppen wie Freiburg, Frankfurt, RB oder Union Berlin in England unter den top 5 stehen würden. Komm mal in der Realität an!

Auf dem absteigenden Ast?
Verpiss dich, DU bist kein Bayern Fan

Auch wenn ich mit Leo nicht immer einer Meinung bin, aber solch einen Spruch
solltest du besser unterlassen. Aber von dir und deinen 100 Fake-Nicks ist man
ja nichts anderes gewohnt.

Warum sollte ich so einen Spruch unterlassen??
Ich habe keine 100 Fake-Nicks, deine Behauptung ist leider faktisch falsch.

Ich habe noch nie gehört, dass eine ,Top-Mannschaft an Kimmich ernsthaft Interesse hatte oder ein Angebot abgegeben hat. Der wird seinen Vertrag erfüllen. Vielleicht muss man ihn als Ersatz für Pavard als RV einplanen. Obwohl er auch dafür inzwischen wahrscheinlich zu langsam ist. Er hat nach seiner Corona Infektion einfach nochmal deutlich verloren, vielleicht liegt es ja daran.

Für Musiala oder Davies hat auch noch nie jemand ein Angebot abgegeben, denn die stehen nicht zum Verkauf.

Kimmich würde selbstverständlich großes Interesse erzeugen. Marktwert 80 Mio, und dass ein solcher Spieler als Ersatz RV bezeichnet wird zeigt nur wie realitätsfern sich in anonymen Foren die Meinungen oft hochschaukeln.

Doch, bei Real hat man von Interesse an Davies gehört, bei Barca auch. Bei Musiala wird das auch kommen, bis er im Alter von Kimmich ist. Kimmich ist Mitte 20. Marktwerte ergeben sich übrigens nicht unmittelbar aus der Leistung sondern hängen auch an Gehaltsvolumen und der Vertragslaufzeit. Ich sehe keinen großen Markt für Kimmich.

Kam nicht vor einigen Wochen hier die Meldung, dass Barcelona u.A. an Kimmich als Nachfolger von Busquets interessiert sei?

Und sowohl über Reals auch über Barcas Interesse an Kimmich wurde ebenfalls berichtet.

1-1 identische Story.

Also alles Faselei. Was nicht ins Bild passt wird ausgeblendet.

Ich habe übrigens nicht von einem Ersatz-RV gesprochen, sondern von einem Ersatz für Pavard, falls der wechselt. Das ist ein großer Unterschied!

Bei Bellingham hast Du im Prinzip recht, ich glaube aber nicht, dass der Transfer für Bayern einfach wäre. Als Engländer geht wahrscheinlich zu Liverpoool, höchsten noch zu Real.

Früher oder später verlassen die top Stars die Bundesliga mittlerweile. Die einzigen Weltklasse Spieler sind im letzten Sommer gegangen, haaland und Lewandowski und in diesen Sommer gehen Bellingham und nkunku. Die Zeiten sind vorbei, als die besten Bundesliga Spieler automatisch zum FC Bayern gegangen sind.

Ja, da stimme ich dir zu.
Und seit wann ist das in solch einem Ausmaß derart bemerkbar geworden?

Das wäre natürlich der Hammer!
Sabitzer, Pavard, Kimmich, Sane‘, Nübel verkaufen und Amrabat, Bellingham und Frimpong holen!

Sommer

Frimpong – Upa – DeLigt – Phonzie

Amrabat

Bellingham – Musiala

Coman – Choupo – Mane‘

Was hat die Hautfarbe damit zu tun?

Import Export
Vermutlich wird er als 6 er Spielen und Kimmich ersetzen und wenn er das gut macht, was ich mir durchaus vorstellen kann , dann werden früher oder später andere gehen, nehmen wir mal an er interpretiert den 6 er anders und besser, dann könnte Kimmich vielleicht irgendwann weg wollen, man ist im Prinzip auf diese transfereinnahmen angewiesen und kann die klug reinvestieren. Den Thiago Abgang hat man bis heute nicht ersetzen können und darum geht, deswegen wird dieser Spieler geholt. Kimmich und Goretzka sind gut aber sind sie die besten, jedenfalls nicht immer, deswegen holt man ihn.

Um den Wunschspieler von Nagelsmann kämpft der FCB mit Salihamidzic und nun schon seit einiger Zeit, Das der 25jähtige Laimer eine gute Wahl wäre weiß der aus seinen Red Bull-Zeiten ja sicherlich am besten.
Aber selbstverständlich wird es, wie Eberl sagte; erst zum Fakt, wenn der Vertrag auch mit Leipzig unter schrieben ist.
Jedoch sagt die Eberl Aussage “es ist NOCH NICHTS unterschrieben” und ” ich kämpfe um die kleine Prozentzahl die es noch gibt. Aber ich kann nichts versprechen”, nach meiner Meinung, ebenso wie die Aussage von Brazzo, dass die Transfers für den FCB bereits abgeschlossen sind nur eines aus, dass dem Wechsel von Laimer und RBL bereits endgültig zugestimmt wurde und die vertraglichen Vereinbarungen feststehen.

HURRA ES IST FASENACHT

Es ist schon phänomenal was die Dauer -Kritisirer alles über den FCB-Medizincheck und sonst noch über die Bayern zu wissen glauben.

Einer weiß das für Laimer nicht genügend Platz auf der Ersatzbank ist.
Ein anderer weiß, dass man beim Medizincheck bei den Bayern Sebastian Hallers Krebserkrankung nicht erkannt hätte, vergisst aber dabei, dass Haller von Ajax über Frankfurt zum BvB kam.
Der nächste weiß, dass man beim Medizincheck in München innerhalb 2 Minuten 1 Weißbier trinken und 6 Weißwürste essen muss.
Ein weiterer meint, dass der FCB sich auf Grund mit Laimer-Verpflichtung auf dem absteigenden Ast befindet.
usw. usw. usw.

Und das ist nur ein Auszug

Aber wie heißt es so schön. Neid muss man sich erarbeiten. Mitleid bekommt man geschenkt.
Besonders wenn es beim eigenen Verein seit vielen, vielen Jahren zu keiner Meisterschaft gereicht hat. Und das scheint besonders auf diese Herrschaften zuzutreffen. Anders kann ich mir ihre Kommentare nicht erklären. Aber eines ist ganz sicher. Mit ihren neidvollen Kommentaren und Äußerungen bringen sie ihrem Verein auch keine Meisterschaft ein. Sie machen sich damit nur lächerlich.,

Diese Negativ-Schreiber und Kritisierer aus Profession sind alles, nur keine Bayern-Fans und noch weniger Mitglieder des FCB.
Und schon gar nicht MIA SAN MIA

Korrekt! Dennoch würde ein Amrabat oder Barella unserem Spiel nach hinten sehr gut tun. Kimmich und Goretzka bringen leider keine Top-Leistungen mehr und hoffe das dreht sich wieder, sonst sehe ich schwarz vs PSG! Sabitzer ist nicht CL tauglich!

Sie haben recht.
Kimmich und Goretzka bringen im Moment keine guten Leistungen Ich sehe es schon immer als Fehler an, dass Spieler gesetzt sind. Wenn bei schlechten bzw. innakzeptablen Leistungen keine Konsequenzen drohen, weil sowieso nichts passiert, wird jeder bequem, lässt nach und bringt irgendwann schlechte Leistungen. Und genau das ist bei den beiden nach meiner Meinung der Fall.
Das Sabitzer nicht in die Gänge kommt und er sich nicht für die Stammelf empfiehlt, kann nach meiner Meinung nur an zwei Fakten hängen. Entweder ist er einfach zu bequem und bringt deshalb zu wenig Leistung oder es liegt an der Stammplatzgarantie von einem Anderen.
Denn alle drei haben ja nicht plötzlich das Fußballspielen verlernt.

Du hast Probleme beim lesen.

Die 6 Weisswuerste in zwei Minuten essen, ja das stimmt. Aber nicht auch ein Weissbier in 2 Minuten trinken. Das Weissbier muss man in 30 Sekunden schaffen.

In 2 Minuten kann man locker vom Hocker 3 Weissbier trinken. 🙂

Finden Sie Ihre Bemerkung nicht unglaublich lächerlich.

Was ist denn das für eine besondere Leistung wenn jemand ein Weißbier nicht genießen kann und in nur 30 Sekunden hinunterschüttet. Das mag ja Ihre persönliche Meinung und Ihre Anforderung an jemanden sein. Aber wenn jemand so etwas dämliches tut ist das nach meiner Meinung eine Versündigung an so einem tollen Lebensmittel wie Weißbier.
Auf keinen Fall ist dies eine Leistung wie Sie es darstellen..
Ich habe schon alkoholkranke Menschen gesehen die ohne zu schlucken in 30 Sekunden eine Flasche Wein oder Schnaps hinuntergeschüttet haben. Aber das hat nichts mit Trinkkultur zu tun.
Ich weiß nicht wie alt Sie sind. Aber auf wesentlich mehr als 20 schätze ich Sie auf Grund Ihrer Bemerkungen und Meinung nicht ein.
Da aber ganz sicher auch Jugendliche und junge Menschen im FCBINSIDE unterwegs sind, sollten Sie sich einmal überlegen was Ihre Bemerkung im Internet zu suchen hat.

Bitte Laimer sein lassen und sich um einen Top-Sechser kümmern. Kimmich bekommt es nicht hin, das Loch, das Thiago hinterlassen hat, zu füllen.

Amrabat oder Barella

Tchouameni, Rodri oder Fabinho hätte dem FCB richtig gut getan. In der Kategorie bitte jemanden finden und auf Laimer verzichten.

Javi und Thiago wurden nicht adäquat ersetzt, das ist das Hauptproblem. Stattdessen in den Sturm und Defensive kräftig investiert. Unser Mittelspiel ist einfach nicht gut nach hinten und eröffnet immer wieder Lücken. Die 2. HZ in Leipzig war grauenvoll!

Gott sei Dank! Unbedingt Amrabat holen!

Laut Fabrizio Romano ist es unterschrieben

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.