FC Bayern News

Nach Tapalovic-Rauswurf: So reagiert Manuel Neuer auf das überraschende Aus

Toni Tapalovic und Manuel Neuer
Foto: IMAGO

Das Torwart-Drama beim FC Bayern geht in die nächste Runde. Die Verpflichtung von Yann Sommer hat nur kurzzeitig für Ruhe beim Rekordmeister gesorgt. Die Münchner haben am Montagabend vollkommen überraschend das Aus von Torwart-Trainer Toni Tapalovic bekanntgegeben. Neben dem 42-jährigen Deutsch-Kroaten, hat sich nun auch Neuer zu dem Rauswurf geäußert.



Knapp 12 Jahre haben Manuel Neuer und Toni Tapalovic beim FC Bayern zusammengearbeitet und in dieser Zeit große Erfolge zusammen gefeiert. Beide wechselten 2011 gemeinsam vom FC Schalke 04 nach München. Tapalovic galt schon lange Zeit als enger Vertrauter von Neuer, sowohl beruflich als auch im privaten Bereich.

Der Rauswurf des Torwart-Trainers ist zweifelsfrei ein harter Rückschlag für Neuer. Der 36-Jährige äußerte sich auf Instagram wie folgt dazu: “Lieber Toni, heute endet eine Ära beim FC Bayern München. Mit dir verlässt nach 11,5 Jahren nicht nur ein absoluter Pionier des modernen Torwartspiels, sondern vor allem auch ein großartiger Mensch den Klub. Jeder, nicht nur in München, weiß, dass all diese Erfolge ohne dich niemals möglich gewesen wären! Nicht zuletzt hast du auch mich und mein Torwartspiel geprägt und auf ein neues Level gehoben. Ich werde dich vermissen!”

Es wird spannend zu ob und welche Auswirkungen das Tapalovic-Aus für Neuer beim FC Bayern haben wird. Klar ist: Ohne seinen Intimus wird sich der 36-Jährige nach seinem Comeback auf einen offenen Konkurrenzkampf mit Yann Sommer und ggf. Alexander Nübel einstellen müssen. Der 26-Jährige hatte sich zuletzt öffentlich über die mangelhafte Kommunikation von Tapalovic beschwert.

Tapalovic spricht von einem überraschenden Aus

Der 42-Jährige selbst hat seine sofortige Freistellung mittlerweile ebenfalls via Instagram kommentiert. Tapalovic betonte dabei, dass nach mehr als einem Jahrzehnt seine Zeit “überraschend” beim FC Bayern endet. Der ehemalige Profi wünscht dem FCB “nur das Beste und viel Erfolg für die Zukunft”.

Laut Sportvorstand Hasan Salihamidzic haben “insbesondere Differenzen über die Art und Weise der Zusammenarbeit” dazu geführt, dass man getrennte Wege geht. We die “BILD” und “SPORT1” berichten, war vor allem das Verhältnis zwischen Cheftrainer Julian Nagelsmann und dem Kroaten angespannt. Auch die mangelhafte Förderung der Nachwuchskeeper soll ein Kritikpunkt gewesen sein, der am Ende zu dieser überraschenden Entscheidung geführt hat.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
43 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Neuer ist sicher not amused.
Wenn der beste Freund und engste Vertraute abgesägt wird, sagt das schon ne Menge aus finde ich. Vermutlich war es das jetzt auch für den Skifahrer. Sollte er wider Erwarten doch nochmal fit werden…wird es einen fairen Konkurrenzkampf geben. Und den wird Neuer verlieren, weil er inzwischen einfach zu wenig Klasse hat.Klingt komisch, ist aber so.
Jetzt noch Kimmich vor die Wahl Bank oder RV stellen. Dann ist man auf einem guten Weg, auch das Problem Vetternwirtschaft in den Griff zu bekommen.

Last edited 7 Tage zuvor by Dr. Piesenrenis

Endlich bringt es mal einer auf den Punkt,das ist ein großes Problem bei diesem Verein.

Ja, ist es.
Aber die Fanboys…..kapieren es nicht.

Hast Du ein Glück daß Du einer der wenigen Weisen bist der es verstanden hat bzw sich einbildet es verstanden zu haben.

Kommas…wir brauchen Kommas

Stimmt, Wie viele? Wo ist der Kommatrainer?

Der war in der Schule. Deswegen kennen den viele nicht.

Fehlerhafter Satzbau, Schätzeken!

Dr. Piesenrenis hat alles richtig geschrieben.

“Aus diesem Grund” kann in der modernen Sprache durchaus mit “Deswegen” abgekürzt werden.

“Darum” nimmt dem Satz die Eleganz.

Ach so, Ausgangspunkt waren die Fanboys.

Schön, sich mal über etwas anderes ausgetauscht zu haben.

Hat Unterhaltungswert!

Sehr gutes und ueberlegtes Posting.

Danke Wolfgang

Hallo, hat hier irgendwer mal sein Hirn eingeschaltet? Wer außer Kimmich ist beim FCB überhaupt in der Lage ein Spiel zu gestalten, also ein Spielmacher zu sein. Ich rede hier nicht von dessen Monopolstellung bei Ecken oder Freistößen; diese sollten für Kimmich ab jetzt verboten sein. Früher gab es auf dieser Position einmal einen Thiago (wie konnte ein einigermaßen klar denkender Mensch jemals zulassen, ihn ziehen zu lassen) , aber ein Goretzka kann kein Spiel eröffnen, er kann nur zerstören; 99% seiner Bälle lässt er stumpf nach hinten abprallen, obwohl durch eine einfache Drehung eine Spieleröffnung möglich wäre. Natürlich erreicht er damit eine hohe Passquote: aber damit kann man keine Spiele gewinnen. Auf dieser Position im defensiven Mittelfeld gibt es einfach ein eklatantes Vakuum beim FCB.
Auf der anderen Seite is es extrem wichtig, im vorderen Mittelfeld so geniale Techniker wie Sane oder Musiala zu fördern und ihnen eine höhere Fehlerquote zuzugestehen und ihnen das Vertrauen, explizit auch für scheiternde Alleingänge auszusprechen: bei entsprechendem Selbstvertrauen werden sie dieses tausendfach zurückzahlen.
Nur ein ahnungsloser FCB Fan.

Nun schießt du aber mit Kanonen auf Spatzen.

Kroaten? Bosnier? War da nicht mal was?

Nagelsmann ist Deutscher, ist kein Bosnier.

Richtig! Julian Nagelsmann ist Deutscher, Brazzo ist Bosnier und auch ToniTapalovic ist Deutscher, jedoch mit kroatischen Wurzeln. Bei allem Respekt, aber bei Toni Tapalovics
recht wechselnden beruflichen Stationen fehlt mir jedoch die Verstaendnis, wie dieser
in den Fokus als ruhmreicher und bester Torwarttrainer gelangen konnte.

https://de.wikipedia.org/wiki/Toni_Tapalovi%C4%87

Keiner weiß was passiert ist. Manche können ihre Weisheit für sich behalten wenn Sie keine Ahnung haben. Manch schreiben solch einen Schwachsinn. Denn sie haben keine Ahnung

Das ist faktisch falsch

“Ich werde dich vermissen”

Neuer ist es unterm Strich egal, wer ihn warmschiesst. Der will wieder fit werden, und vielleicht ist das jetzt noch mal zusätzlicher Ansporn, es allen zu zeigen.

Torsten ohne h, ich bin da bei dir.
Ich bin sehr überrascht über neuers Stellungnahme. Sie ist emotional, er würdigt seinen großen Förderer. Sehr anständig.
Aber offenbar will er ohne ihn weitermachen. Ich bin baff, aber ich fände es gut.

Wenn man zwischen den Zeilen liest mag es wohl so gewesen sein daß Tapalovicsich wohl hauptsächlich um MN gekümmert und bemüht hat und Ulle bzw der Nachwuchs vernachlässigt wurde. So konnte nie ein Torhüter aus dem Nachwuchs auf ein brauchbares Niveau gebracht werden und MN musste keine Konkurrenten fürchten. Hat sich somit wohl erledigt.

Ja – wenn man das so liest und interpretiert war das ja auch vereinsschädigend!!! Verstehe auch nicht das k e i n e r der Torwart-Talente die Fähigkeit und Klasse besitzt zumindest bei einem anderen Bundesligisten oder zumindest bei einem Zweitligisten einen Stammplatz zu bekommen. Über die Dauer (immerhin 11 Jahre) ist das kein gutes Zeugnis. Warum das im Verein bisher nicht aufgefallen ist??? Sind da viele Betriebsblind?

Wer weiß, vielleicht sehen sich die beiden ja im Sommer bei S04 wieder. Schalke hat ja seit Jahren ein Torwart-Problem. Und Manu hat zu Schalke ja nicht nur als Ex-Spieler eine emotionale Bindung, sondern auch als Fan. Für Schalke wären zwei, drei Jahre mit Neuer im Tor jedenfalls ein Glücksgriff. Selbst wenn er nicht mehr an sein altes Niveau heranreicht, wäre er immer noch besser als alle anderen finanzierbaren Kandidaten.

Der Vertrag von Nübel in Monaco endet am Ende dieser Saison. Er ist 26 Jahre alt und wurde als Zukunftslösung vom FC Bayern gekauft. Manuel Neuer hat nicht mehr die Klasse früherer Jahre, egal ob er noch mal fit werden sollte, oder nicht. Wenn Yan Sommer in 6 Monaten ein lukratives Angebot aus England bekommt, wären die Millionen für ihn, die nur durch das Verhalten von Neuer ausgegeben wurden, wieder in der Vereinskasse. Das spätestens dann kein Platz mehr für Tapalovic vorhanden wäre, ist nachvollziehbar. Somit ist die Entscheidung sich vom Neuer-Intimus zu trennen etwas früher, aber richtig.

Wirft alles aber auch kein gutes Licht auf Nagelsmann. Kaum ist Neuer verletzt, nutzt er die Möglichkeit, um dessen Vertrauten Tapalovic abzusägen.

Das hätte er sich sonst nie raus genommen.

Für mich gab es noch nie einen so inkompetenten und gleichzeitig unsympathischen Trainer beim FCB wie JN.

Jungs wie Lerby oder Klinsmann hatten vielleicht keinen Plan, waren aufgrund ihrer Vergangenheit oder ihrer Art aber trotzdem irgendwie ok.

Das fehlt mir jetzt völlig.

Wings, die nächste Nr. 1, der nächste Trainer, der nächste Manager, alles in einer Person.
Der Wings ist so kompetent, der bekommt alles alleine geregelt.
Mit Wings werden Wir nochmal zehn Jahre “Deutscher Meister”.
Mr. Wings, lieber einmal in 10 Jahren die Champions-League gewinnen als durchgehend Meister zu werden.
Nagelsmann ist ein sehr junger, absolut talentierter Trainer, den besten den es gibt.
Nach Euphorie kommt, dem Anderen erst mal die Schuld zu geben.
Nagelsmann ist Schuld?
Ihr habt doch nicht mehr alle Tassen im Schrank.
Lewandowski trifft das Tor nicht mehr.
Leute, seit Ihr noch ganz dicht?
Diese Unzufriedenheit macht mich narrisch.
Ich bin Fan vom FC Bayern München, seit ich denken kann.
Lasst doch die bestimmenden Leute ihr Arbeit machen, mit Eurer ahnungslosen Besserwissenheit ist niemandem geholfen.
Es geht auch nicht darum noch zehn Meistertitel ein zu fahren, es geht darum in Europa ein Ausrufezeichen zu setzen.
Es ist dabei völlig irrelevant ob Ulreich, Neuer oder Sommer im Kasten steht.
Das dient nur der Beruhigung und der Angst etwaiger Konkurrenzstürmer.
Wir haben die stärkste Mannschaft, ich meine Mannschaft, alles ist möglich.
Wer ist PSG?
Wir sind Bayern. Genauso sollten Wir auftreten, es gibt keinen Grund sich zu verstecken.
Die großen Namen müssen Ansporn sein.
Tel in der Mittelstürmer Position und Wir bomben jeden Gegner aus dem Stadion.

….. Post von der Insel der Glückseeligen

…. wenn du das sagst, dann muss es ja wohl auch so sein.

Geh’ besser deine rosarote Fanbrille putzen, damit du weiterhin den Durchblick hast.

Junge, Junge die Kommentare die hier abgelassen werden zeugen nur von Unkenntnis bis hin zur sportlichen “keine Ahnung” Fraktion.
Erst war der Stürmer zu klein,
Dann ist das defensive Mittelfeld eine Zumutung.
Ein Stürmer muss mindestens1,90 messen.
Die Verteidigung ist miserabel.
Der Torwart jetzt ist doch zu klein, wieso gab’ es diesbezüglich keine Anfeindungen?
Ach ja, er kann ja springen.
Ein Gerd Müller konnte auch springen aber Er hatte das nicht nötig.
Lange Rede kurzer Sinn, Tel ins kalte Wasser geworfen, zack Er funktioniert.

Eckenspezialisten! Die fehlen noch!
Auch das mit Tel und G. Müller passt.
Wird schon noch. Weiter so!

Bitte nimm der Weltbesten ⛷️⛷️⛷️⛷️⛷️⛷️ Abfahrer aller Zeiten gleich mit…

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.