FC Bayern News

Kahn nach der ManCity-Schlappe: “Müssen uns auf die Bundesliga konzentrieren”

Oliver Kahn
Foto: Getty Images

Nach der 3:0-Hinspielpleite bei Manchester City ist das Weiterkommen in der Champions League für den FC Bayern in weite Ferne gerückt. Vorstandschef Oliver Kahn blickt deshalb nach dem Spiel vor allem in Richtung Bundesliga. Der Meistertitel habe aus seiner Sicht nun erstmal oberste Priorität.



Nach Auswärtsspielen in der Champions League steht beim FCB immer ein gemeinsames Abendessen auf dem Programm. Als sich die Spieler und Verantwortlichen des FC Bayern am Dienstagabend nach dem niederschmetternden 0:3 (0:1) gegen Manchester City zum Bankett trafen, sah man sehr viele enttäuschte Gesichter. Auch Bayern-Boss Oliver Kahn konnte seine Frustration nach der Hinspielpleite nicht verbergen: “Wir sind natürlich enttäuscht. Ich glaube, wir hatten uns das anders vorgestellt. Manchester City ist eine absolute Weltklassemannschaft, wenn nicht die beste in Europa. Beim Fußball geht es nur um Ergebnisse, aber ich denke wir hatten heute unsere Chancen”, so Kahn.

“Wir haben die große Möglichkeit, deutscher Meister zu werden”

Der Vorstandschef will das Ergebnis gegen Manchester City nun schnell abschütteln und den Fokus voll auf die Bundesliga richten. “Es bringt jetzt auch nichts, groß zu lamentieren und alles negativ zu sehen. Wir haben die große Möglichkeit, deutscher Meister zu werden. Es ist alles sehr, sehr eng. Wir können es uns nicht erlauben, hier in Gedanken zu versinken. Wir müssen sofort am Samstag nachlegen”, fordert Kahn.

Die Bayern spielen am Samstag (15.30 Uhr/Sky) zuhause gegen Hoffenheim. In der Bundesliga sind die Münchener, die in der vergangenen Woche bereits aus dem DFB-Pokal ausgeschieden sind, zwei Zähler vor Borussia Dortmund. Das Rückspiel in der Champions League gegen die Skyblues findet am kommenden Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN) statt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
162 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wo ist bloss die einstige Weiter immer Weiter-Mentalität verschwunden? 🙁

Naja, er hat ja nicht gesagt Wir stellen jetzt den Spielbetrieb ein

Der multitalentierte Visionär Uli Hoeneß spielte in einer höheren Managerliga und sein Abschied hat beim FCB ein Kreativ- und Improvisationsvakuum hinterlassen, das kaum jemals von einer einzigen Person aufgefüllt werden kann.
Seine “mütterliche Fürsorglichkeit” um den Spielerkader, sein Transfer- und Verhandlungsgeschick, sein wirtschaftlicher Weitblick mit gleichzeitig glücklichem Händchen bei der Umsetzbarkeit, sein verbales “Auf den Tisch hauen”, wenn es “darauf ankommt” haben den Verein über Jahrzehnte geprägt.
Klar kann Hoeneß nicht mehr auf seinen Thron zurückkehren und die Fäden wieder geschickt ziehen, weil seine besten Tage eben bereits vorbei sind.

“Titan” Oliver Kahn folgt IHM nun mit seiner Handschrift nach, doch es ist fraglich, ob er tatsächlich der würdige Richtige für diesen nervenaufreibenden Job ist, denn eigentlich soll er in seiner Funktion, als eine Art Fels in der Brandung, souveräne Ruhe und Zuversicht ausstrahlen, damit sie sich möglichst unmittelbar auf die Mannschaft übertragen kann, anstatt zu regelmässigen Wutausbrüchen auf der Tribüne zu neigen und damit die Mannschaft eher zu verunsichern. Sein (vielleicht auch nur vorübergehend) abhanden gekommener Humor könnte ein weiterer Hinweis darauf sein, daß er mit seinem Amt einfach überfordert ist.

“Nur” der Meistertitel ist auch mit Ulreich im Tor realisierbar, doch inzwischen scheint die gesamte Mannschaft verunsichert genug, um selbst diesen Titel noch verspielen zu können.

Deshalb würde ICH persönlich am Samstag gegen Hoffenheim die “Bankdrückermannschaft” mit Ulreich, Gravenberch, Mazraoui, Wanner, Ibrahimovic, Tel ….von Beginn an spielen, damit die “Stars” alle erdenklichen körperlichen und geistigen Kräfte für das Rückspiel tanken können.

Die “Stars” sollten nur eingewechselt werden, wenn die “2.Garnitur” zur Halbzeit nicht souverän in Führung liegt. Wenn die Mannschaft nach dem Spiel vor Selbstbewusstsein strotzt, erhöhen sich auch die Chancen ManCity doch noch ausschalten zu können und das “Wunder von München” zu schaffen, zumindest aber das Rückspiel nicht auch noch zu verlieren, erheblich.

Also wutausbrüche gab es bei uli h aber auch zuhauf. Mehr als es sie bei oli k. zu sehen gab

hat ihm wahrscheinlich mc kinsey aberzogen. klingt monoton und weichgespült, energielos, geradezu leblos und einschläfernd.

Last edited 1 Monat zuvor by Marko-Marvin-Laber

Ein Blitzgneisser der Kahn, das man sich nun auf die Bundesliga konzentrieren muss, weiß doch jeder kleiner Däumling!!!!

Ja, diese Gefahr ist da : Kahn wird zur McKinsey Marionette.

Die Powerpoints faseln ihm “50+1 muss weg” und “Lean Management, der Vorstand muss kleiner werden” ins Ohr, und er wiederholt diesen Unfug; ohne genau zu wissen, worüber er spricht.

Komm schon Olli. Such deine innere Stimme, und schmeiss die raus

Der sollte sich mal um die Suche nach einem geigneten Nachfolger für Hasan Salihamidžić kümmern.
Wenn er noch länger am Brazzo fest hält, dann wird er über kurz oder lange selbst in Frage gestellt.

Jetzt wird es auch für Oliver Kahn und Hasan Salihamidzic eng!!!
Die Beiden haben das Schlamassel zu verantworten!!!
Der Fisch stinkt immer von Kopf her!!!

Eier, wir brauchen Eier, das war doch sein Schlachtruf!

Und ich dachte, die Bundesliga wäre der Alltag. Da braucht man keinen Fokus, das ist das Herz unseres Fußballs, das immer höher schlägt.

Interessant, was es alles für Erkenntnisse gibt, wenn es eng wird.

Ja Oli , die Amateure sitzen auf der Tribüne nebeneinander,

Was koennen die Vorstaende dafuer, dass unsere Spieler es nicht bringen.

Wer hat die Verträge und Kaderplanung vollzogen?

Wenn sie einen Blinden für die Abwehr kaufen, können die schon was dafür !

Die Vorstände haben z.B. den Trainer JN, “vielleicht “, zu einem sehr unglücklichen Zeitpunkt entlassen? Die Vorständen wollten vor den Entscheidenden Spielen neue Impulse schaffen mit dem Trainerwechsel, hat das funktioniert? Eher nicht.
Kritik an den Vorständen, ist mehr als berechtigt. Dafür ist vie zu viel in den letzten Wochen und Monaten passiert. Wir habe permanente Unruhe. Immer steht ein “nicht sportliches Thema” im Vordergrund. Dafür sind AUCH die Vorständen verantwortlich.
Solche Unruhen hatten wir mit UH und KHR in solch einen konstanz nicht.

Ich weiss nicht, wer sich die Bankettrede von OK angesehen hat. Die Rede kann er sich eigentlich sparen. Ich kann nicht nachvollziehen was seine Zielsetzung war, wollte er die Mannschaft damit motivieren? Ich hätte eher mit dem einschlafen kämpfen müssen.
Das ist leider nicht der OK, den ich mir und sicher auch viele Bayern Fans gewünscht haben. Ich wünsche mir den VULKAHN, zumindest hin und wieder. So eine emotionslos Rede habe ich selten gesehen…. Welcher Funke soll hier entfacht werden? Welche jetzt erst recht Stimmung? Da ist leider nichts mehr geblieben von dem alten OK. Wenn der Verein so geführt wird und sich jede Rede so anhört, dann haben wir leider jede Emotion und Menschlichkeit verloren, was den Verein immer ausgemacht hat.
Ich habe Fertig.

Das ist des Pudels Kern. Der Vul(Kah) scheint erloschen zu sein. In Bayern sagt man: Wer kohn der kohn’ aber nicht der Kahn, der gehört zu den weich gespülten

Kahn wirkte schon auf der Tribüne schläfrig, ev sollte man ihm ein Bild von Jens Lehmann vor die Nase halten, damit er wieder Emotionen verspürt oder ihm Lehmann als Sekretär zur Seite stellen…….

Falsche Spieler !!

Da hast Du Recht. Der Vorstand kann nichts dafür dafür wie die Spieler auf den Platz rumeiern. Aber der Vorstand ist maßgeblich an dieser Situation beteiligt. Ich habe jetzt alle Spiele unter TT gesehen. Ich muss leider feststellen das die aktuelle Spielweise die miserabelste seit NK ist.
Ich persöhnlich finde das sie unter JN den attraktivsten Fussball seit Jahren gespielt haben. Klar, es gab auch nicht so schöne Spiele unter JN, aber das waren doch die wenigsten. Das Spiel war über Jahre zugeschnitten auf einen echten 9er. Den gibt es nun mal nicht mehr. Das nicht alles gleich wie am schnürchen läuft sollte doch jedem klar sein. Hat nicht der Vorstand (HS) dafür Sorge zu tragen welches Spielermaterial zur Verfügung steht? Das beste Beispiel dafür ist doch unser 9er. RL wird abgegeben und ein Aussenstürmer, wovon es eigentlich genügend in der Mannschaft gibt, wird als Königstransfer für die vakante Position eingekauft? Ich bitte Euch…..
Es ist wohl mitlerweile Gang und Gebe das erfolgreichere Trainer, die evtl. mal Forderungen an den Sportvorstand gestellt haben, rausgeschmissen, bzw. rausgeekelt werden.
Ich sehe es auch so, die Amateure sitzen auf der Bühne. Wird Zeit das der Vorstand, speziell OK & HS, ihre “erfolgreiche” Ära als beendet erklärten. Noch ist es nicht zu spät….

Was ist das für eine doofe Aussage, Salihamelzic hat teuer eingekauft, hat sich bei Mane blenden lassen und Kahn hat das abgewunken…..

Was für eine naive Aussage! Leider glauben das 95% hier.
Jeder Transfer – insbesondere solche über 25 Mio. Volumen – müssen nicht nur vom kompletten Vorstand ( derzeit 5 Leute) sondern auch vom Aufsichtsrat (derzeit 9 Leute) ‘durchgewunken’ werden. Im Aufsichtsrat sitzt übrigens auch UH – wohl schon ein Experte, oder?
Ich bin mir sicher, dass die Entscheidung, Lewi vorerst nicht zu ersetzen, auch im (kompletten) Vorstand getroffen wurde.
Wer glaubt Hasan entscheidet das alles alleine, der ist naiv – oder böswillig!

Wie lange soll noch das Versagen dieser dilettantisch vollzogenen Kaderplanung und
der unverhältnismäßig hohen Gehaltsverschwendungen und auch deren Erhöhungen
bei Vertragsverlängerungen in immer wiederkehrenden Abständen gebetsmühlenartig
schoengeredet und kritiklos hingenommen werden?

Wie lange muss noch ein solches Versagen des aktuellen Vorstandes akzeptiert und
stillschweigend geduldet werden? Diese fanatisch denkenden und überschwänglichen
Lobeshymnen der Auftragsschreiber und kritiklosen Fanboys sind nicht die Meinungen
aller anderen.

Was soll ein Auftragschreiber sein? Aber Ihr die so oft auf den fcbayern rummosert, seid die richtigen Fans, dass ich nicht lache. Wenns nach Euch geht, dann muesste der Vorstand Euch fragen, was er einkaufen duerfte wen und wieviel. Aber wie Ihr seid, dass sieht man an der Verpflichtung von Mane. Was habt Ihr da geschrieben. SOFORT kaufen. Aber ihr dreht eure Meinung wie die. FAHNE auf dem Dach. Schaut Euch mal andere Forums von anderen Vereinen an, da wird nicht so geschimpft und beleidigt wie hier. Die richtigen Fans sind diejenigen, die ins Stadion gehen und ihrer Mannschaft treu sind.

Ich sehe, du bist noch relativ neu hier!
Ein ‘Auftragsschreiber’ ist eine Legende, die hier von ‘kritikfreudigen Realisten’ erfunden wurde um Leute zu diskreditieren, die nicht ihrer Meinung sind.
Ein ‘Auftragsschreiber’ nimmt angeblich Geld von ominösen Hintermänner um hier Stimmung zu machen – ist also moralisch zweifelhaft und die Texte muß niemand ernst nehmen.
Noch ‘legendärer’ ist hier der ‘Fanboy mit rosaroter Vereinsbrille’, der hirnlos alles bejubelt, was der Vorstand sagt. Regelmäßig stellt sich jedoch heraus, dass es sich bei ‘Fanboys’ meist um 40/50-jährige Altfans handelt, die sich einfach eine ‘restpositive’ Sicht auf den Verein bewahrt haben.
Obwohl es bereits vielfach widerlegt wurde, werden beide Begriffe nach wie vor gebetsmühlenartig von immer den gleichen Leuten verwendet, die in jedem Beitrag das gleiche schreiben und die durch Verwendung dieser Begriffe meinen ihren eigenen Kommentar wertvoller zu machen.
Ein seltsames Fan-Forum ist das hier!

Genau.

Schmeiß den Azubi Vorstand raus und trete selbst zurück, dann hast du viel für die Bayern getan

Was kann der Vorstand dafuer, dass die Spieler ihre Leistung nicht bringen. Was hat der von Euch geforderte Trainer bisher gebracht. So haetten wir auch keinen neuen Trainer gebracht, der es nicht sieht und in der Halbzeit wechselt. Bei Nagelsmann wurde es bemaengelt, wenn er die Fehler nicht sah.

Die Aussage, dass der Vorstand nicht für die aktuelle, individuelle Leistung der Spieler verantwortlich ist, unterschreibe ich sofort.
Die Verantortung des Sportvorstandes ist es einen Kader mit Potential zur Verfügung zu stellen, mit dem der Trainer die Ziele erreichen kann.
Und genau das geht das Problem los?
Reicht das Potential nicht aus? Ist der Trainer nicht in der Lage, das Potenzial abzurufen. Wie lange braucht der Trainer um das Potenzial zu aktivieren? Welche Mittel stehen dem Vorstand ausserhalb der Transferperiode überhaupt zur Verfügung?
Genau an diesem Punkt hat der Vorstand den Trainer gewechselt, weil das so ziemlich das einzige Sofortmittel ist – in der Hoffnung, dass dieser Trainer das evtl. vorhandene Potenzial des Kaders schnell besser nutzen kann..
Das ist gestern nicht gelungen – aus verschiedenen Gründen, aber individuelle Fehler haben dabei eine grosse Rolle dabei gespielt.
Bis TT soweit ist, dass er jedem Einzelnen genau sagen kann, wo und wie er sein Potenzial am Besten nutzen kann, vergehen sicher mehr als nur 3 Spiele.
Deswegen auch die Aussage von OK , dass die Deutsche Meisterschaft jetzt geschafft werden muß, so daß man in der nächsten Transferperiode nicht mit deutlich weniger Geldmittel dasteht – das wäre schlecht für die Beschaffung eines qualifizierten 9ers!
Deswegen DM jetzt, 9er im Sommer-Transfer und TT-Klarheit im Kader und der Aufstellung und es wird wieder sehr deutlich aufwärts gehen in der nächsten Saison.

Man sollte die Kirche im Dorf lassen und nicht alles schlecht reden. Das Spiel war klasse, leider in der Abwehr mit Fehlern behaftet. Wenn die Chancen vorne verwertet werden
sieht das Ganze schon erträglicher aus. Vergessen darf man auch nicht gegen welche Mannschaft verloren wurde. City hat eine herausragende Qualität in allen Mannschaftsteilen. Vielleicht wäre ein Jahr ohne Titel gar nicht so schlecht. Ein Umdenken was die Besetzung des sportlichen Leiters angeht würde eventuell dann auch mal anstehen….

Fantastische Aussage

Jeder kann die Chancen im Rückspiel (nicht) sehen, wie er will. Aber…

Wo sagt er denn, dass ein Weiterkommen abschreibt? Seh ich im Text nirgendwo. Er sagt das einzig richtige: das nächste Spiel ist das wichtigste und wenn man Meister werden will, gilt *Mund abputzen* und „Fokus auf Samstag“.
Vom Rückspiel und dem Ausscheiden hat er nicht gesprochen, zumindest nicht nach den Worten oben im Text.

Last edited 1 Monat zuvor by Cheech

Hier wird selektiv gelesen, die meisten wollen lesen was sie eh schon glauben, zu wissen. Wichtigste Message: “WIR wussten es immer, WIR können es besser, SCHMEISST ALLE RAUS, wir scheiden gegen City aus, das DARF nicht sein. Früher war alles besser. Olli Kahn ist doof und Brazzo sagt zu oft Ähm”…

Völliger Kindergarten! 🙂 War nicht unser Abend, Fehler macht jeder, punktuell verstärken und vorallem aus der Formkrise kommen. Dann wird man immer noch auf Mannschaften treffen, die uns überlegen sind. So geht’s 99 von 100 Mannschaften. Manchmal denke ich, dass an dem, was man uns erfolgsverwöhnten Bayernfans nachsagt, wirklich was dran ist,

War nicht unser Abend, Fehler macht jeder, punktuell verstärken und vorallem aus der Formkrise kommen.”
dann war letzte saison an beiden spielen gegen villareal auch nicht unser abend? und gegen gladbach ebenfalls? jetzt gegen freiburg auch nicht? sind auffällig viele schlechte abende die wir haben, seitr dem die neuen funktionäre wirken – blöd nur, dass es jeweils in den ausscheigungsspielen ist. aber halt: in der rückrunde letzte saison hatten wir viele schlechte nachmittage. und in im oktober/november letzes jahr ebenfalls. und auch in den ersten zwei monaten 2023. war halt nicht unser nachmittag, als wir 5 spiele nicht gewonnen haben.
punktuell verstärken: super idee. vielleicht mit 150 mio transfers im sommer. oder zwei wintertransfers, davon ein 70 mio hochkaräter. haben wir das nicht gemacht?
schon klar, dass du als auftragsschreiber die wogen glätten willst.
dann aber bitte nicht so plump, dass sich die mit recht stinksauren und enttäuschten fans jetzt von dir und deinem beschwichtungsversuch völlig verar****t vorkommen. bitte mal um aufrichjtiuge kritik – auch als auftragsschreiber!

Ich bin nun wirklich kein Auftragsschreiber, ich kenne hier keinen. Ich habe nur Vertrauen, dass die Leute, die von absoluten Fachleuten wie Uli Hoeneß und Kalle Rummenigge installiert wurden, nicht ohne Grund in ihren Positionen sind. Sondern weil Leute mit Expertise, die den Verein, das Geschäft in- und auswendig kennen, das nach bestem Gewissen so entschieden haben. Wer ein Unternehmen leitet, weiß, dass es herbe Rückschläge gibt, die gab es auch bei Bayern IMMER.

Am Stammtisch alles besser zu wissen ist halt ein gesellschaftliches Problem. Hauptsache draufhauen, obwohl hier wahrscheinlich niemand jemals auch nur ansatzweise selbst was in der Liga beurteilen kann oder auf die Reihe kriegen würde.

Ich habe meine Meinung, die kann man teilen oder nicht. Alles kein Problem, die Gesellschaft ist wie sie ist.

Sehr gut.

Ich habe nur Vertrauen, dass die Leute, die von absoluten Fachleuten wie Uli Hoeneß und Kalle Rummenigge installiert wurden, nicht ohne Grund in ihren Positionen sind. “
erstmal: whataboutism mit verweisen auf problemen die es ja immer und überall gibt hilft genauso wenig wie kritik als stammtischparole abzutun.

nein, sowohl kahn als auch salihamidzic sind von hoeness inthronisiert. wie oft herr hoeness selbst in der vergangenheit mit managern (nerlinger und jetzt salihamidzic) und trainerentscheidungen selbst falsch lag wissen wir. zudem haben weder kahn noch salihamidzic vor ihrer funktionärszeit bei bayern eine ähnliche oder andere rolle sportlicher verantwortung woanders getragen oder sich hierfür qualifiziert – salihamidzic fehlt zudem jeglicher ausbildungshintergrund für eine vorstandsrolle eine 800 mio unternehmens. grenzt schon an roulettespiel gänzlich unerfahrenen die verantwortung für ein unternehmen mit 800 mio umsatz und 1000 mitarbeitern zu übertragen – oder an grobe fahrlässigkeit.

Ich bin nun wirklich kein Auftragsschreiber, ich kenne hier keinen. 
den satz gebietet deine angeborene grundintelligenz – ändert aber nichts an deiner rolle hier; alles gut.

@landauer1919
Hab’ ich’s nicht gesagt: Laber-Marvin, die ‘Topintelligenz der Legendenbilder’.
Zum 3567. Mal der gleiche Schrott!

Zuletzt waren die besten Spiele gegen Paris und Dortmund. Dort war Thomas Müller der beste Spieler. Als Anerkennung durfte er Gestern nicht dauerhaft dem starken Regen in Manchester ausgesetzt werden.

Wichtigste Erkenntnis:

Kahn und Brazzo sind komplett fehl am Platz und sollten schleunigst den Stuhl räumen! Aber solange Hoeneß ja im Aufsichtsrat sitzt ist das bei Brazzo sehr sehr unwahrscheinlich 🤬Er darf weiter rumhampeln und jedes oder alle 2Jahre den Trainer wechseln.
Kahn und Brazzo sind komplett gescheitert!!

Am nächsten Spieltag müsste man eig ein riesen großes Plakat im Station haben wo Kahn und Brazzo mit gepackten Koffern drauf sind+ Brazzo/Kahn raus rufe😜👍

Wie wäre es mit einem Skilager des Vorstandes? Soll empirisch ja Konsequenzen haben…

Das wirst du niemals sehen, das sind echte Fans, die unterstuetzen den Verein auch in schlechten Zeiten. Das sind nicht solche Fans wie Du, wenn es gut lauft Bayern Fan sein, und wenns nicht so lauft alles Scheisse zu sein.

Das Wort zum Sonntag…..
Ich kann dieses ganze Geblubbere nicht mehr hören!
Die Herren Entscheidungsträger reden sich immer noch alles schön, selbst dann, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist!
DFB 2.0!? Macht ENDLICH was!!!
Mein Respekt gilt TT – in so einer Phase zum FC Bayern zu kommen – der kann jetzt den ganzen Schutt zur Seite räumen…

Dass er die CL schon abgeschrieben hat, hat er nicht gesagt, auch wenn die Chancen natürlich schlecht stehen. Es ist richtig, dass wir jetzt in der Bundesliga sofort wieder liefern müssen und nicht uns hängen lassen dürfen, er hat aber eben auch betont, dass es unsere Pflicht ist, im Rückspiel noch mal alles zu versuchen und dass im Fußball auch unglaubliche Dinge geschehen können.

Der SuperGau wurde besiegelt mit dem Trainerwechsel zum unmöglichsten Zeitpunkt vor den wichtigsten Spielen !!! Heuer: Titel 0, dafür TT !

Supergau wäre Verpassen der CL oder Zwangsabstieg oder Insolvenz. Davon sind die Bayern weit entfernt. Klar wollen wir alle Hurra-Fussball, Dortmund deklassieren, immer um alle Titel mitspielen. Völlig cool. Aber sei doch mal ehrlich: selbst ein einziges titelloses Jahr oder einen unglücklich abgelaufenen Trainerwechsel als Supergau zu bezeichnen bestätigt doch ALLES, was man uns Bayern-Fans aus anderen Fanlagern nachsagt.

Der Fisch fängt am Kopf zu stinken an! Kahn und Brazzo sind für deren Jobs nicht geeignet, eine Nummer zu groß!

Allerdings sind alle Spieler die von Leipzig kamen, oder noch kommen sollen, keine Weltklasse!

Lieber OK, na wenn lt Ihrem Kollegen HS wir vorne 8 Weltklasse-Spieler haben, welchen er 100% vertraut, dann sollte ja mindestens der BVB, Union, Leipzig, Freiburg …. hinter uns gelassen werden 😂😂😂

Weg mit dem!
Die Daseinsberechtigung eines Herrn Kahn in dessen Funktion ist stark anzuzweifeln!

Einen Thomas Müller in einem so wichtigen Spiel draußen zu lassen, war ein Riesen Fehler!

Dieser Fehler ist dem Welttrainer, der von vielen Fans gefordert wurde, T. Tuchel zu zu schreiben und niemandem sonst.
Dieser Trainerwechsel ist der Grundstein für eine Saison ohne Titel.
Auf welchem Mist dieser Trainerwechsel vollzogen wurde weiß ich nicht.
Die beiden Hauptverantwortlichen haben sich zu sehr von ahnungslosen Fans beeinflussen lassen.
Also haben sie selbst auch keine Ahnung.
Julian Nagelsmann wurde der Auftrag erteilt, einen neuen FC Bayern zu erschaffen, einen Umbruch zu vollziehen.
Durch diese Ungeduld verwöhnter Fans und deren Aussagen, sich dermaßen unter Druck setzen zu lassen, spricht nicht gerade von Selbstvertrauen, im Gegenteil.
Den Meistertitel, der am wenigsten gefordert wurde, kann man jetzt schon abschreiben, lieber Oli, lieber Hasan, Ihr seit diesem Druck nicht gewachsen.

Guter Kommentar aus Isny.

Wie Isny? Woher weißt Du, dass ich mal eine Zeit in Isny war? Kennen Wir Uns? Nichts für ungut, alles in allem war es eine schöne Zeit nur der Abschluss war nicht so ganz fair, mir gegenüber.
Man hat seiner Zeit meinen Aussagen keinerlei Bedeutung geschenkt, naja ist ja alles trotzdem gut ausgegangen.

perfekt wieder gegeben!

Danke sehr.

Mit dem blinden Katastrophen-Upamecano wird auch die Meisterschaft nichts.
Glückwunsch an Dortmund.

Den Stümper verkaufen !

Plattitueden und Banalitaeten werden da nun seit geraumer Zeit sehr reichlich abgesondert. Sie sind wie immer voellig wirkungslos. Ich hoffe, dass die Akteure von selbst wissen, was sie da warum und mit welchen Ziel veranstalten und man ihnen nicht sagen muss, worum es geht. Waere es anders, wuerden sich allerdings sehr grundsaetzlich Fragen mit sehr unangenehmen Antworten stellen. Zwei, nicht die einzigen, aber sehr wichtige, Aufgaben des Vorstandsvorsitzenden sind, fuer das richtige nachgeordnete Personal zu sorgen und die strategisch richtigen, operativen Entscheidungen als Grundlage fuer den sportlichen und wirtschaftlichen Erfolg zu treffen bzw qua Personal durchzusetzen. Seit 2020 ist von einem, natuerlich von einer sicher günstigen Beraterfirma begleiteten, Projekt namens “Bayern ahead” die Rede, das eng mit Herrn Kahn verbunden sein soll. Bis heute, aber vermutlich wirkt das Projekt, dessen Einzelheiten durchaus interessant waere, erst ab 2030 ff, ist noch nicht viel Positives zu erkennen. Leider ersetzen derartige, mir sehr gut bekannten, Aktionen mit Hochglanzbroschueren, Power Point – Schlagsaetzen und bunten Grafiken mit nach oben gehenden Kurven , eine professionelle operative Arbeit nicht einmal ansatzweise. Es sind die leidigen “Basics”, immer und ueberall, auch auf dem Platz. Aktuell gilt es die Entwicklung mit stetig steigenden, hohen Kosten und eher abnehmendem sportlichen Erfolg sehr kritisch zu beobachten. Es gab schon bekannte andere Vereine, die hier in eine Spirale geraten sind, denn da gibt es einige “Mitspieler”, die hier ihre eigenen Interessen verfolgen. Dieser Verein ist offensichtlich sowohl im AR wie auch im Vorstand bezogen auf den sportlichen Teil nur sehr eingeschränkt konkurrenzfähig und das nicht erst seit 2023. Da hat der Patriarch nach seiner Rueckkehr und der eiligen Verabschiedung von Rummenigge einige Personal entscheidungen getroffen, die bestenfalls unglücklich und vor allem personell folgenreich sind.

Die Leute die hier den Vorstand schlecht machen und den Rauswurf fordern, sollen sich Bitte schnellstmöglich bewerben und die Stelle antreten. Danach werden keine Fehler mehr gemacht und es wird immer gewonnen.

Wäre eher dafür solche selbsternannten Fans sollten sich einen anderen Verein suchen. Barcelona oder PSG, da sind sie sicher zufriedener. Anstelle froh zu sein mit dem FC Bayern auf höchsten Niveau Fussball zu sehen fordern sie immer noch mehr. Vergleicht mal das Budget von Man. City, Barcelona, Liverpool, Totenham, bzw. halb England, Spanien, Italien und dann seht mal was der FC Bayern über viele Jahre geleistet hat und auch wieder leisten wird. PS: Auch in schlechteren Zeiten steht der treue Fan hinter seiner Mannschaft, nicht nur in Zeiten des Erfolges (der wieder kommen wird).

Hinter der Mannschaft schon, hinter den handelnden Personen in Vorstand nicht mehr und das haben Sie sich selber zuzuschreiben!
Als Fan hätte ich auch mal mit einem Jahr ohne Titel leben können, der Praktikant und der Gorilla haben die Erwartungshaltung mit dem Trainerwechsel aber selber nach oben geschraubt.
Jetzt wäre es an der Zeit dafür in die Verantwortung zu gehen, werden sie aber nicht machen und der Metzger vom Tegernsee müsste dann ja auch mal Fehler eingestehen.
Der schlechteste und gleichzeitig größte Marionette ist allerdings der “EX-ADIDAS-CHEF”.
Alle weg, Neuanfang auch in diesen Bereichen!!!

Kannst du aufhoeren mit deine Beleidigungen. Geh in ein anderes Forum oder schreibe deine Beleidigungen direkt dort hin die du meinst. Sowas Unanstaendiges zu schreiben zeigt von deinem Charakter.

Ich hatte auch gedacht, man trifft hier Fans. Aber das Internet ist halt immer auch ein bisschen Stammtisch für Wutbürger ohne Freunde. Komm ins Stadion, da herrscht eine andere Stimmungslage.

Das kann man leider vergessen. Hier toben sich die von dir genannten Personengruppen aus. Kaum einer Mitglied, fast keiner jemals im Stadion live dabei gewesen. Nur anonym vom Leder ziehen.

Wie gesagt Bayern gewinnt dieses Jahr gar nichts!

Upamecano, geh zum Skifahren. Dann hat man zumindest mal ein halbes Jahr Ruhe und die Abwehr wäre stabil.

Oh ,man ist zufrieden wenn man Deutscher Meister wird ,auch ne neue Erkenntnis , der Nagelsmann der lacht sich doch tod ob dieser Enwicklung

Der Nagelkauer hat ja den Stümper Upamecano geholt.
Hätten beide in Leipzig bleiben sollen!

Ich gebe es nicht gern zu, aber wir brauchen ein Knipser. Das Spiel war über weit Strecken wirklich gut, nur Abschluss Schwäche und individuelle Abwehrfehler sind sehr enttäuschend. Upa würde ich mal ein paar Wochen auf die Bank setzten, zu langsam und zu viele Fehler. Er bekommt es nicht in den Griff. Pavard räumt hinten sehr viel besser ab.

Wichtig wäre es das Rückspiel positiv zu gestalten, auch wenn es am Ende nicht zum weiterkommen reicht. Für die neue Saison braucht es auf jeden Fall einen Stürmer, aber auch andere Positionen gehören auf den Prüfstand. Da wäre als Beispiel einen 6er z.b. de Jong , auch auf den Flügeln sollte man Änderungen in Betracht ziehen, Gnabry , Mane verkaufen, dafür Havertz holen. Chiesa wäre auch ein ganz anderer Spielertyp.

Das ist ja das Traurige – es gibt noch ein Rückspiel…
Da kann sich der Blinde dann wieder auszeichnen.

Mal vorsichtig beim Eberl vorfühlen, ob er Zeit und Lust hat. Als Vositzenden fehlen mir da die Alternativen die Stallgeruch haben und zu dem noch Kenntnis vom Geschäft. Hainer checkt ja auch eher wenig, wie will man dass dann anstoßen, dass was geändert werden muss.

Wie schon von mir erwähnt sollte, nein müsste, über die Position des Sportvorstandes nachgedacht werden. Nur Reibereien seit einigen Jahren, überteuerste , in Panik getätigte Einkäufe, Trainerentlassungen oder die Übungsleiter gehen freiwillig, verdiente Personen in allen Positionen werden vergrault . Wer seinen Ziehvater im Rücken hat braucht sich keine Gedanken über Konsequenzen zu machen. Einfach wieder ein paar Millionen reinfeuern und weiter geht’s.

Man hatte schon die teuerste Abwehr der Welt, dann würde noch der beste Außenverteidiger der Welt geholt und der erfahrene Top Mann Blind. Und weil Ulreich zu schlecht war, auch noch nen TW.
Und jetzt wird das alles schön geredet und auf den fehlenden 9er geschoben.
Eine Spitzenmannschaft muss auch mal zu Null spielen können wenn es Offensiv gerade nicht so gut läuft.
Und Leute wie Mane oder Same dürfen wohl keine Tore schießen?

grauenhaft ihn sprechen zu hören, monotoner, extrem bedächtiger ton. einschläfernd. leblos.

WENN Upa einen Ball verwandelt dann bist DU auf der Tribüne nicht
verantwortlich ! 😳

De Ligt hat super gespielt und der Uba einen scheiss Tag erwischt. Was um Himmels willen soll jetzt passieren? Alle entlassen? Was ein Quatsch. Wir brauchen einen Stürmer der Tor schießen kann. Mit den genutzten Chancen von Sane hätten wir unentschieden gespielt. Ich glaube es gibt keine Mannschaft die City derzeit schlagen kann. Die kacken halt Geld mit Haarland oder Lewa hätten wir gewonnen.

Ach ja, die armen Bayern gegen das Reich Manchester.
Den scheiß glaubt dir nicht mal hier noch jemand.

Leute, wieviel hochbezahlte “Arbeitslose” soll Bayern denn noch durchfüttern. Man kann/darf Fehler machen, jedoch muss dann ein Konzept her damit der Betrieb wieder ins richtige Fahrwasser kommt – ist in der freien Wirtschaft nicht anders. Die Gesellschaft muss weg davon die Leute gleich zu entlassen – außer es gibt für Spieler und Funktionäre nur noch leistungsbezogene kurzfristige Verträge – ob dann noch jemand anheuert 🤔🤔🤷‍♂️🤷‍♂️

Nach sehr tollen 10 Jahren muss man nun neue Reize setzen. Die Mannschaft dachte wir schauen nur auf die Champions und der Rest wird schon werden. Klar nach 10 Meistertiteln in Reihe…
Jetzt haben wir den Salat. Wir brauchen einen neuen Top Mittelstürmer.
Mane gegen Osimhen eintauschen und 80 Mio drauflegen und hoffen das die Italiener immer noch auf grosse Namen setzen.

Unerträglich diese durchhalte Parolen der Unfähigen!!!

Das FCB Management vertreten durch Kahn und Salihamizic ist mit seinen wahnwitzigen Entscheidungen krachend gescheitert. Hier müsste jetzt mal langsam der Vorstand einschreiten und korrigierend eingreifen, sprich beide mit sofortiger Wirkung entlassen. Die Entlassung von Nagelsmann hat nicht nur nichts gebracht, sie hat auch einen zweistelligen Millionenbetrag gekostet. Aber die FCB Bagage wird weiter daran arbeiten (?) dürfen, auch noch das einzige verbleibende Saisonziel zu vermasseln. Der BVB wird jetzt endlich mL wieder Deutscher Meister. Die Bundesliga-Langeweile hat damit auch ein Ende!

Vorstand raus, die bringen nur scheisse, die haben den FC Bayern nicht unter Kontrolle. Es sollen keine Fans mehr ins Stadion gehen bis diese Pisser weg sind

Heino verpisse dich nach Spanien zur deiner Schrott Villa.. Du Flach Zange.. Und sowas war bei uns mal im Tor..

Was für eine “BLAMAGE”‼️

Was ist, wenn’s mal keinen Titel gibt?