Transfers

Osimhen-Transferpoker: Bayern droht Wettbieten gegen Top-Klubs zu verlieren

Victor Osimhen
Foto: IMAGO

Der FC Bayern hat eine ganze Reihe an Baustellen, die es in den kommenden Wochen und Monaten zu bearbeiten gilt. Mit die wichtigste ist wohl die Suche nach einem neuen Mittelstürmer. Das beste Gesamt-Paket würde wohl Napoli-Angreifer Victor Osimhen mitbringen. Die Münchner werden es aber schwer haben, den Nigerianer zu finanzieren und sich gegen andere Top-Vereine durchzusetzen.



In den vergangenen Wochen wurde der Name Victor Osimhen immer intensiver beim FC Bayern gehandelt. Zwar gab es zuletzt vermehrt Berichte, wonach die Bayern gute Chance im Wettbuhlen um den 24-Jähriegn haben, jedoch scheint der Rekordmeister keine allzu gute Ausgangslage im Transferpoker um den 24-Jährigen zu haben.

Derzeit sieht es so aus, als würde der Angreifer eher nach Frankreich oder England wechseln. Grund: Der FCB ist nicht bereits sich auf ein Wettbieten mit den investorengeführten Klubs einzulassen. Wie der französische Transfer-Insider Santi Aouna berichtet, hat Paris Saint-Germain aktuell wohl die besten Chancen auf einem Osimhen-Transfer. Der französische Top-Klub soll demnach bereit sein, die geforderten 150 Millionen Euro zu bezahlen. Laut Aouna steht PSG kurz vor einer Einigung mit den Beratern von Osimhen.

Osimhen tendiert zur Premier League

Kurios ist allerdings: Während das Management des Spielers einen Wechsel nach Paris weiter vorantreibt, scheint der Nigerianer selbst noch Zweifel zu haben. Demnach ist die englische Premier League die Wunschliga des Torjägers. Danach kommt der FC Bayern und erst auf Rang 3 folgt die Ligue 1 mit PSG.

Wie das britische Portal “Football Insider” erfahren haben will, intensiviert Manchester United seine Bemühungen um Osimhen. Die Red Devils schrecken nicht von der kolportierten Ablöse ab und arbeiten derzeit an einem Transfer im Sommer. Zu den Interessenten soll zudem auch der FC Chelsea gehören, der die benötigte Summe jedoch aufgrund der Financial-Fair-Play-Regelung womöglich nicht aufbringen kann.

Bayern nur noch mit Außenseiterchancen?

Auch wenn die Bayern finanziell nicht in der Lage sind, gegen United & Co. mitzuhalten, hat man einen Osimhen-Transfer noch nicht aufgegeben. Laut “Sky” könnten die Bayern versuchen die Ablöse für Osimhen durch ein Tauschgeschäft mit Neapel zu drücken. Vor allem Sadio Mané gilt dabei als mögliches “Tauschobjekt”. Der 31-Jährige  gehört nach seiner enttäuschenden Debüt-Saison zu den Verkaufskandidaten an der Isar.

Es ist jedoch sehr unwahrscheinlich, dass sich Neapel auf solch einen Deal einlässt, da die Italiener nicht bereit sind das kolportierte Mané-Gehalt in Höhe von knapp 24 Millionen Euro aufzubringen. Die Bayern wiederrum werden keine 150 Millionen Euro für einen neuen Stürmer ausgeben.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
74 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Für diese “Wette auf eine unsichere Zukunft” mögen Andere die Kleinigkeit von 150 Mio Euro berappen…..

Eben, wenn du das Geld sinnvoll investierst(ich weiß jemand muss brazzo erst erklären, was das bedeutet 😁), hast den Kader kernsaniert….

Wird langsam langweilig das Brazzo-Thema.Wie eine kaputte Schallplatte 🤯.

Die Schallplatte muss vielleicht so lange gespielt werden, bis das dahinter liegende schwerwiegende Problem (H.S. ist Bayerns Sportvorstand) erledigt ist….

Der Kiste stimme ich zu!

Eine sinnvolle Strategie ist meiner Meinung nach, folgende Spieler für so viel Geld wie möglich zu verkaufen:

Mane (25-30), Gnabry (50-55), Goretzka (50-55), Upamecano (50-55)
Sabitzer (20-25), Tillmann (7), Nübel(7-10), Sommer (5-6), Sarr (1-2), Singh (<1)

Die Transfererlöse (> 200 Mio.) anschließend überlegt in einen Top 9er, Spielmacher, einen jungen RV und ablösefreie Spieler investieren.

Kane (80-100)
De Jong (65)
Frimpong (45)
Thuram, Ndicka ablösefrei
Laimer hat unterschrieben, Hernandez verlängert

Last edited 1 Jahr zuvor by FCB_Trimbo

Thuram den Spucker, da kann man auch Mané behalten…toller Charakter

Last edited 1 Jahr zuvor by Alan McInally

Mané und toller Charakter? Dein Ernst? Der Typ hat sich mit seiner Prügelaktion mehr als nur entlarvt, der Typ macht einen auf bescheiden um die Leute zu blenden!

Ironie kennst du nicht, oder?

Sehr Gut so!
150 Mio ist er nicht Wert.. wie ich finde ist sogar Kolo Muani besser als Osimhen, Osimhen wirkt steif obwohl Kolo Muani grösser ist, ist er beweglicher.. schneller und Kräftiger.
Kennt die Bundesliga und will zu Bayern.
Ist Trotzdem eine Wundertüte, aber keine die 150 mio kostest.
Trotzdem ist auch Kolo Muani das Geld von 80-100 Mio Wert.
Rasmus Højlund Wäre der Perfekte Stürmer für uns und günstiger, er ist eine Mischung aus Lewa und Haaland.. aber auch sehr Jung und vielleicht zu früh.
Schnell, Körperstark, Super Technik und Super zug zum Tor

Ist gut so, einfach viel zu überteuert. Nur weil er jetzt mal eine Saison top spielt….. Nein Danke.

Ziehen lassen. Keine Niederlage, wäre ein Sieg…..

In gewisser Weise erinnert Osimhen an Lukaku. Der ist auch für mehr als 100 Mio als 25facher Torschütze aus Italien gewechselt, und war ein Jahr später nur noch 8 Mio Leihgebühr wert

Wie wöre es mit Goncalo Ramos? Wird zwar auch seine 60-80 Mio kosten passt aber auch eher als Kolo Muani zu uns. Schneller Robuster und Abschlusstarker Spieler zudem auch noch sehr Jung

angeblich nur 50 mio aber ist wieder ein spieler der entwicklung braucht
die zeit hat bayern grade nicht

Hat GR nicht ne Ausstiegsklausel von 120 Mios? Für 50 müsste an es bei dem definitiv versuchen, aber der ist gerade doch der nächste große Transfer, mit dem Benfica wie schon seit Jahren seine Bilanz vergoldet. So einen muss man dann eifach viel früher holen – und ihn dann halt auch spielen lassen. Muani war vor einem Jahr ablösefrei, wen man bedenkt, dass der jetzt dreistellig kosten könnte …

Seine Ablöse ist auf 100 Mio. festgeschrieben, aber denke auch das da für 80 Mio. was geht. Würde eher 60 für Jonathan David von Lille ausgeben.

bitte nicht

Jonathan David wäre die beste Lösung! Nicht zu teuer, bringt seit mehreren Jahren gute Leistungen und ist nicht so verletzungsanfällig.

und ist zum glück so groß wie mané
dann klappen kopfbälle ja wieder 100%

Hat sich in den letzten Jahren immer kontinuierlich gesteigert, auch in der NM schon 24 Tore in 40 Spielen. Hier kommt ständig das Argument wegen seiner Größe von 175 , aber solange er das Tor trifft ist das völlig egal.

Ne , sollen lieber andere 150mio bezahlen für einen Verletzungs anfälligen Spieler, total überteuert , Wahnsinn !

Wieso? Der Brzzzzzzzo kennt sich bestens aus mit überteuerten und Verletzungs anfälliger Spieler aus.!!! Schlimmer als Her Nandez kanns ja nicht werden. Muahhhhhh😂😂😂

Wettbieten mit PL-Clubs bringt nichts, dort sitzt man am längeren Hebel. Halte 150 Mio. für absolut überzogen, ist aber wohl der derzeitige Markt für einen Spieler wie ihn.
Der FCB sollte aber nicht zu lange warten. Am Ende geht es sonst so aus, dass Spieler wie Kolo Muani, Kane, Höjlund, Alvarez oder David schon vergeben sind.
Vielleicht wäre Victor Boniface ein Kandidat. Gehört zwar nicht zu den derzeitigen Top-Stürmern, ist aber jung, hat Potential und wird lange nicht so viel kosten, wie die oben genannten. Sein Marktwert liegt zurzeit bei 6 Mio. und wird mit Sicherheit demnächst noch steigen. Das Risiko einer Verpflichtung hält sich absolut in Grenzen. Hat in den Spielen gegen Union und Leverkusen gut abgeliefert.

jaaa oder steffen tigges
sorry boniface ist kein bayern material und für Entwicklung hat man tel

Last edited 1 Jahr zuvor by T L

Wer ist denn für dich Bayern-Material?

jemand der sich national als auch international in einer topliga bewiesen hat, und das nicht nur ein paar spiele
bayern brauch wen verlässlich überdurchschnittliches
ansonsten könnte man auch patrick schick holen

in bezug auf letztes jahr, dieses natürlich nicht

Wer hat sich denn national und international in einer Top-Liga bewiesen? Dann nenn doch mal Namen!

Die Kandidaten die hier andauernd hoch und runter gespielt werden
Man hätte einfach bei Haaland all in gehen müssen oder lewy behalten
Jetzt muss man halt für Osihmen oder Kane mehr geld als nötig in die Hand nehmen
Kolo ist eher Konterstürmer könnte aber auch ein guter Strafraumstürmer für Bayern werden

Osimhen hat erst diese Saison überzeugt und noch nicht über einen längeren Zeitraum Konstanz unter Beweis gestellt. Außerdem verletzungsanfällig. Aufgerufene Ablösesumme vollkommen indiskutabel.

Kolo Muani hat auch erst diese Saison überzeugt und ist eher ein MS für Tempo-Gegenstöße. Sehe ich nur bedingt beim FCB, da Bayern oft auf Gegner trifft, die sich hinten reinstellen.

Kane sehe ich am ehesten beim FCB. Man muss nur gewillt sein 100 Mio. für ihn auf den Tisch zu legen.

Lewandowski wollte weg und Haaland wollte unbedingt zu ManCity, was er auch mehrfach betont hat. Bayern hatte keine Chance. Es ist also müßig ständig Haaland nachzutrauern.

Hatte ich auch schon dran gedacht. Der Boniface könnte passen. Wäre zusammen mit Tel und EMCM eine nicht zu unterschätzende Angriffsreihe. Falls es nicht klappt, holt man die Ablöse wieder locker rein.

Guter Tipp

Rasmus Højlund – ist wenn er weiter so macht, der beste Stürmer für Bayern.

Was willst du mit nem Stürmer der 7 Tore in 27 Spielen hat?

Das Spricht natürlich gegen ihn, das Potenzial zu mehr hat er meiner Meinung nach. Er bringt alles mit um ein Super Stürmer zu sein.. aber hast recht.

Napoli sollte 200 Mio. € aufrufen!
Möge dieser Kelche am FC Bayern München vorbeiziehen, Danke!

Viele zu teuer der Mann unnormal der Preis

Die Geldspirale nach unten dreht sich bereits seit 3 Jahren.

Brazzo hat es versäumt, nach dem Tiple gewinn, den Kader auf Top-Niveau zu halten.

Dieses Versäumnis, macht sich sportlich natürlich bemerkbar und somit dann auch gleich finanziell.

Man muss beim FC Bayern handeln, um den Abstieg aus Europas Spitze zu verhindern!
Die Hütte brennt lichterloh!

Korrekt. Das Problem sind die begrenzten Zeitfenster oder Optionen, die man hat, erkennt und nutzt oder eben nicht. Nutzt man sie wie Herr Brazzo nach dem Erfolg mit Flick nicht einmal im Ansatz, Corona hin oder her, muss man mit den mittelfristigen Folgen leben. Immerhin hat man fuer Nagelsmann dann zumindest viel “eingekauft”, um dem” Langzeitprojekt “jeden Wunsch zu erfüllen. Gute Spieler sind gegangen oder gehen, andere wurden überschätzt, gut ausgestattet und blieben und nun schlaegt der ( internationale) Markt in Form der ueberraschenderweise vorhandenen Konkurrenz zu. Das war seinerzeit bekannt, vielleicht dem Management des Vereins nicht, welches dann fuer Herrn Flick u. a. Herrn Sarr verpflichtete, mit einem sehr langen und relativ gut dotierten Vertrag ausstattete, auf gewissen Positionen untätig blieb oder nur günstig einkaufte. Nicht wenige dieser heute wieder überraschenderweise sehr begehrten Akteure wie der Herr aus Neapel sind schon etwas laenger bekannt und andere Vereine waren auch bereits taetig. Entweder wurde das Potential von den gut bezahlten Scouts nicht erkannt oder man glaubte, vorhandenen Spielern keine Minute auf der Bank zumuten zu koennen. Bayern kommt fuer gewöhnlich mit seinen Verpflichtungen fast immer zu spaet, teilweise bewusst, um ältere Aktive nicht zu verärgern, teilweise um dem “ungeliebten” Erfolgstrainer moeglichst ungeeignete Spieler zu beschaffen. Die Folge ist wie immer dieselbe : Wenn sie ueberhaupt noch die plötzlich begehrten Spieler bekommen, dann nur fuer zig Mio mehr oder die Akteure sind nicht mehr im Zenit ihrer Schaffenskraft, sondern lassen es, sehr gut bezahlt, auslaufen. Personelle Fehlentscheidungen(Trainer inkl) in dieser Zahl und Schwere, wie sie seit einigen Jahren hier getroffen werden, die positionellen Ueber – und Unterbesetzungen gehoeren dazu, bleiben sportlich (und finanziell) normalerweise nicht folgenlos. Man kennt es von anderen ehemals grossen Vereinen. Der Verein muss begreifen, dass er bei gestandenen Spielern mit einer sehr begrenzten Anzahl eine Konkurrenz hat, die Alles bezahlt. Entweder er bietet mit oder er schafft es irgendwann, schneller zu sein und eine vernünftige, mindestens mittelfristige Personalplanung auf die Beine zu stellen. Dabei geht es nicht nur um 15 bis 17 jaehrige, sondern um die Herren Anfang bis Mitte 20. Spaetestens ab Alter 30 muesste diese Planung konkret einsetzen, zumal dann, wenn ein geeigneter Nachfolger am Markt “erhältlich” ist, wenn man mit einem 35 jährigen Stelleninhaber nicht blank dastehen will oder auf gewissen Positionen fuer eine bestimmte Zeit Ruhe haben moechte. Aktuell “schwimmt” es nahezu ueberall, von hinten bis vorne. Ein hochqualifizierter Stamm oder ein Stammpersonal wie bei den absoluten Spitzenclubs ist Fehlanzeige. Das macht es auch fuer jüngere Talentierte, die hier in eine umstrukturierte Ansammlung von mehr oder weniger motivierten, kompetenten, aber sich selbst Suchenden hineingeraten, sehr schwer.

Ganz ehrlich:
Wenn man diese absurden Summen für Spieler die 20 Saisontore machen, liest sollte man versuchen für verhältnismäßig kleines Geld Lewandowski zurückzuholen.
Barca will ihn loswerden und er garantiert für die nächsten beiden Jajre 20 bis 25 Saisontore. Und dann sieht man weiter.

Sehr gut völlig überteuert , wir müssen wieder weg von diesen unsinnigen transfersummen. sali bitte sofort entlassen und wieder vernünftig Wirtschaften ! Tuchel scheint mir schon verbrannt ob er den Neuanfang packt ist sehr fraglich !

Irgendein Risiko wird man eingehen müssen, da es den perfekten Mann in Sachen preis/Leistung nicht geben wird ( 24 Jahre, Garantie auf 25+ Tore pro Saison, Kosten 40 Mios). Deshalb werden sich in jedem Fall hier nachher viele hinstellen und behaupten, dass eine andere die bessere Lösung gewesen wäre. Ist hinterher immer leicht…

Meine persönliche Meinung, keiner der angedachten Kandidaten ist 80 oder mehr Millionen wert.

Ich würde lieber kleinere Brötchen backen und/oder auf Perspektive setzen. Das würde ich im vollen Bewußtsein auf das hohe Risiko tun. Klar kann es sein, dass Höjlund, David, Tel nicht funktionieren. Dann habe ich 30-40 Mios in den Sand gesetzt. Wenn es aber klappt, dann habe ich auf Jahre den Jackpot.

Kane, Oshimen sind einfach so teuer, dass sie selbst bei Lewandowski-Leistungen ( und die erwarte ich jedenfalls nicht ) die 100 und mehr Mios nicht wert sein werden.

Kolo Muani könnte ein Grenzfall sein. Für 60-70 Mios könnte man es aufgrund des Alters versuchen. Mehr ist Utopie.

Haaland zu Bayern.
Kane zu Bayern.
Osimhen zu Bayern.

Man redet sich den Mund fusselig. Popcorn talk.

Völlig überzogen. Das soll PSG bezahlen. Die haben ja jetzt Messi von der Lohnliste, der möglicherweise Lewa in Barcelona ersetzt.

Womit fing alles an?

Mit dem Weggang unseres 40+ Tore Stürmers RL in der Saisonvorbereitung. Seine Frau wollte schon seit Jahren nach Spanien. Er dachte sich wohl, hier habe ich alles gewonnen und Barcelona ist reizvoll. Ein nationalesTorjägerduell gegen Benzema.

Da man dann auch von Vereinsseite die 40 M gesehen hat, die fließen, war man einverstanden. Bis dahin noch kein gravierender Fehler passiert.

Eine langjährige Vereinslegende wechselt den Verein um sich einen weiterenTraum zu erfüllen.

Der Fehler war dann zu denken, das man es, ohne gleichwertigen Ersatz zu holen, schafft. Wer auch immer diese Idee hatte, ob JN, HS, Assistenztrainer oder wer auch immer, der gehört geschlagen. 🤬
Hainer, Kahn und auch der Aufsichtsrat , in Form von Hoeneß, haben auch gepennt.

Das war der gravierenste Fehler der Saison.

Zu denken das man mit falscher Neun spielen kann. Wie sich herausgestellt hat, kann das keiner unserer ach so begnadeten Offensivspieler.
Im Team tummeln sich mehr falsche Fuffziger als falsche Neuner.

Für diesen Fehler bezahlen wir immer wenn Choupo-Moting nicht spielt und werden wir weiterhin bezahlen solange Tel keine Chance in der Startelf bekommt. Mane, Gnabry, Sane können es nicht!

Das dann im Oktober wieder das leidige Thema Katar Sponsoring die Mitgliederversammlung beherrschte und sogar Uli Hoeneß ‘wir sind nicht bei Amnesty International’ raunzte, war dann die nächste Steigerung.

Die seltsame Winter WM und der anschließende Beinbruch von Manuel Neuer Anfang Dezember, waren dann der Startschuss für eine katastrophale Rückrunde.

Der Höhepunkt war sicherlich die Entlassung von JN.

Wie danach alles gekommenen ist haben wir bis heute gesehen. Diese Spieler sind wie Flasche leer, nächste Woche müssen sie zeigen ob sie bayernwürdig oder nicht sind, um einen Spruch einer unserer Kulttrainer abzuwandeln.

Jetzt heißt es keine Fehler mehr zu machen.

Wenn Dortmund nicht alle Spiele gewinnt, dafür wir unsere, sind wir DM. Das wäre das ideale Ende für diese Saison. Haben nicht alle Experten und Medien schon in der Hinserie geschrieben, die Bundesliga ist langweilig, Bayern wird wieder Meister, usw. ?

Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Pack mas

Gleichwertiger Ersatz für Lewandowski??? Haaland und Mbappe sind nicht zubekommen und Gerd Müller weilt leider nicht mehr unter uns.

Scheiß Scheich-Clubs 🤷🏻‍♂️🤮‼️

Wen meinst du?
Bekommt da wirklich ein Verein Geld aus Katar?
Glaub ich nicht, das es solche Vereine ohne jede Moral gibt.

Wenn er niemals die Champions league gewinnen möchte soll er ruhig zu PSG wechseln 🙂

Kane Osihmen kommen nicht, Muani? Vielleicht auch nicht,hinter her bekommen sie doch nur 2von den genannten Namen Thuram fullkrug David Vlahovic Rashford L.Martinez, Ramos, Hojlund

Kane hat einen Marktwert von 90 Mio. und noch 1 Jahr Vertrag. Ein guter Verhandler kauft ihn für ca. 80 Mio. TT hätte ihn sehr gerne.
Kane kann noch 5 Jahre auf diesem Niveau spielen -Benzema, Ronaldo, Lewandowski- lassen grüßen. Er ist der einzige MS, bei dem es sich nicht um eine Wundertüte handelt. Trifft beständig und ist wenig verletzt.

Aus Sicht von Kane macht ein Wechsel ebenfalls Sinn. Er hat noch keinen Pokal in seiner Karriere gewonnen. Keine Chance als Spieler von Tottenham Meister zu werden oder die CL zu gewinnen. Nächstes Jahr spielt Tottenham vielleicht sogar nur EL.

Last edited 1 Jahr zuvor by FCB_Trimbo

Und warum sollte Kane zu einem titellosem FC Bayern wechseln wollen?🤔

Merkste selber nh

München hat immer Stürmer bekommen.Mandzuckic, Gomez, Klose,Jancker,Makaay,Toni,

…sowie mich und meinen congenialen Partner Radmilo Mihajlović 😂

Ich würde versuchen Firminho zu holen, für 2-3 Jahre, der hat Internationale Erfahrung und Tel kann sich dahinter weiterentwickeln.
Und man hätte Geld gespart um einen Spielmacher zu holen.

Die sollen sich Scamacca von West Ham genauer anschauen. Der würde m.M.n. gut passen

Last edited 1 Jahr zuvor by Alan McInally

Gebot abgeben max 70. Und dann aussteigen

Ich finde von den Stürmerkandidaten ist Osimhen der beste. Eine Maschine
Aber leider so oft verletzt

Castellanos schießt gerade gegen Real Madrid 4 Tore. Bin gespannt ob der morgen hier als Alternative auftaucht.für sagen wir Mal 60 Mio.

Denke das weder Osimhen noch Kolo Muani in München landen werden! Warum sollten Neapel oder Frankfurt diese Spieler für weniger ziehen lassen? Der Markt gibt es her! Und ein Risiko besteht ebenfalls. Keinem dieser beiden Spieler trauen die meisten hier Torquoten wie Lewandowski zu. Das müsste dieser Spieler aber bringen bei der Höhe der Ablösesumme.
Aber: diese Wechsel eröffnen sich Chancen. Sieht man sich Rashford von ManUnited und seine Tor-/Scorerquote an wäre das durchaus ein interessanter Spieler für Bayern, ebenso Lilles David.
Ich würde auch ein Ausleihen von Lukaku / oder Schick gar nicht für so abwegig halten. Groß ist der Markt nicht wirklich. Eine Leihe wäre mehr Chance als Risiko.
Bayern braucht auf jeden Fall vorne frischen Wind! Zuletzt war man ohne Motivation, ohne Ideen, ohne Durchsetzungskraft, ohne Selbstbewusstsein! Mindestens 2 von den 3 Spielern (Mane, Gnabry, Sane) müssen weg. Wenn Nachfrage da ist und entsprechende Ablösen generiert werden könnten gerne allesamt verkaufen!

Bevor TT Lukaku holt, holt er lieber Oma Beyang. Lukaku und TT hat bei Chelsea nicht funktioniert und Oma Beyang hat er daher zu Chelsea geholt. Deinen Gedanken bezüglich Lukaku kannst du also knicken.

Wer es immer noch nicht verstanden hat: wir können uns schlichtweg bei dem Markt keinen leisten !

Viel wichtiger ist ein Umbruch im MF (Stabilität/Spielordnung/Übersicht/Konzept) und Effizienz in der Offensive !

Das kostet min 200 Mio ! Ergo müssen Gnabry, Goretzka und Sabitzer nach England verkauft werden ! Am besten Mane‘ auch noch…

Aus nem Tausch wird nix… abhacken !
Es wird wohl KM, da der Uli das so will !

Warum nicht David, mit seinem Spezl Phonzie verlängern (aber max 15 Mio) und Thuram ablösefrei/Handgeld !

Wichtiger ist ein funktionierendes Mittelfeld, da muss am meisten investiert werden ! Finanzierbar durch Verkäufe Gnabry, Goretzka, Sabitzer, Nübel und hoffentlich Mane‘ (120-140Mio) !

3-5-2 einspielen und durchziehen, statt ständig zu experimentieren!

David – Thuram

Phonzie – Musiala – Coman

6er – Kimmich

Lucas – DeLigt – Pavard

Dominik Hager

Dominik Hager

Redakteur
Der FC Bayern begleitet Dominik bereits seit vielen Jahren durch sein Leben. Als gelernter Sportjournalist hat Dominik den FCB sogar zum Teil seines Berufs gemacht. Auf fcbinside.de deckt Dominik alle relevanten Themen bei den Profis ab.