Transfers

Medien: Victor Osimhen war der Wunschstürmer von Thomas Tuchel

Victor Osimhen
Foto: Getty Images

Wer wird die neue Nummer neun beim FC Bayern? Diese Frage ist weiterhin offen. Neapel-Torjäger Victor Osimhen wird es wohl nicht werden, weil er schlicht zu teuer ist. Dabei soll der Nigerianer der Wunschkandidat von FCB-Trainer Thomas Tuchel gewesen sein.



Thomas Tuchel hatte zuletzt mit einem Schmunzeln über das Profil des neuen Top-Stürmers beim FC Bayern gesprochen: “Er muss groß sein, sauschnell und 20, 25 (Saisontore) plus machen – und darf nichts kosten, ablösefrei”, witzelte der Coach der Münchner nach der Partie gegen Werder Bremen. Zumindest die Eigenschaften “groß” und “sauschnell” würden auf Neapel-Stürmer Victor Osimhen passen. 20 bis 25 Saisontore könnte er in der Bundesliga sicherlich auch schaffen, in Italien kommt er aktuell auf 23 Treffer.

Wie die “Sport BILD” berichtet, soll der nigerianische Stürmer tatsächlich der Wunschkandidat von Thomas Tuchel gewesen sein. Der Coach wollte Osimhen demnach unbedingt als seine neue Nummer neun beim FC Bayern sehen. Das Problem ist und bleibt jedoch das hohe Preisschild der Italiener: Neapel würde wohl erst bei einer Ablösesumme von rund 150 Millionen Euro ernsthaft über einen Verkauf nachdenken. Napoli-Boss Aurelio de Laurentiis hat schließlich bereits erklärt, dass Osimhen in diesem Sommer eigentlich unverkäuflich ist.

Tuchel kann Klub-Entscheidung nachvollziehen

Aufgrund der utopischen Summe, die der SSC Neapel für seinen Angreifer fordert, schoben die Bayern-Bosse einem möglichen Deal relativ schnell einen Riegel vor. Laut der “Sport BILD” konnte Tuchel die Entscheidung der Klubführung nachvollziehen. Er verstehe demnach, dass der Verein keine „verrückten Dinge“ auf dem Markt machen wird.

Gemeinsam mit Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat sich Tuchel deshalb in den vergangenen Wochen vor allem über andere Stürmer unterhalten und die Kaderplanung weiter forciert. Spitzenkandidat für die Nummer neun soll demnach weiterhin Eintracht-Star Randal Kolo Muani sein. Aber auch die Personalie Harry Kane sei noch nicht vollständig aus dem Rennen und wird an der Säbener Straße immer noch diskutiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
35 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wenn es bezahlbar bliebe, wäre es eine Top-Wahl gewesen. Doch leider außer heiße Gerüchte nix gewesen. Schade drum!

Brazzo hat leider zu viel Geld an anderen Stellen vergeudet.

führst du schon wieder Selbstgespräche?

Ist schon gut Brazzo4Ever

Du bist mal wieder enttarnt worden.
Ablenkungsversuche bringen nichts mehr.

Selbst wenn das Geld verfügbar wäre ist der Preis zu hoch, genau so wie das Risiko dass er nicht so funktioniert wie man es braucht, oder eine Verletzung sich holt.

@Bayern-Fan

Davon abgesehen, dass das falsch ist: Sollte man diese Irrsinnssummen mitgehen?
Ich denke: Nein.
Dasselbe gilt auch für Kolo Muani.

Ist kein Strafraumspieler

Der Brazzo muss nur die Clowns verkaufen, dann ist genügend Geld für einen Mittelstürmer da.

Wünsche darf jeder haben
Aber die Realität sollte dabei keiner aus den Augen verlieren.

Wir können hier jeden Tag spekulieren, wer nächste Saison, Stürmer beim FC Bayern sein wird. Ich denke, es wird weder Osimhen noch Kane oder Muani. Der Verein gibt keine 100Mio für einen Spieler aus und das, ist auch völlig richtig.

Abwarten. Der Verein hat 80 Mio für einen knieverletzten Innenverteidiger ausgegeben, und der dafür hauptverantwortliche tumbe Sportvorstand ist immer noch da

Ich persönlich hätte Hernandez für diese Summe, auch nicht geholt. Auch wegen der Verletzung. Allerdings ist nicht nur Brazzo dafür verantwortlich.
Mitverantwortlich definitiv.
Wir bekommen jemanden präsentiert, den wir noch nicht auf dem Schirm haben. Wir bräuchten einen Stürmer für ca 1-2 Jahre, danach sehe ich TEL als unsere Nummer1. Mit 20 Jahren, wäre er in meinen Augen soweit.
Aber wie du schon gesagt hast. Abwarten.

Ich sagte doch schon vor Wochen, Lukaku ist die 9 für uns.

Unbedongt den Oshiman für 170 Mio. € holen!

DIE NULL HINTEN WEG DANN OK. HABE SEINE SPIELE IN WOLFSBURG NOCH AUF DEM SCHIRM. FINGER WEG BEI DIESEN MONDPREISEN

In Wolfsburg…als er gerade 18 wurde. Malaria hatte, kein 200min spielte. Komisch der hat seitdem sein wert durch können von 900k auf ca90mio 10x. Mach du es mal nach. Lass die Experten mal machen.

Immer dieselbe Leier.

So viele Bäume hat der Viktor nun auch noch nicht ausgerissen, dass man eine solche Summe für ihn zahlen sollte.
Dasselbe gilt für Kolo Muani.

die holen osimhen nur, wenn bayern nicht meister wird

Welchen 9er würdet ihr am liebsten beim FCB sehen?

Eine gute Saison und dann 100 plus x Millionen …. Das sind Summen die muss auch erst mal ein FCB stemmen können….. Die Frage ist doch warum hat man das Thema nicht schon viel früher auf der Agenda? Auch wenn Lewandowski noch hier wäre der jüngste ist er auch nicht mehr, da sollten die Scouts doch eine Liste von Kandidaten vorweisen können bevor deren Ablösesummen ins uferlose ansteigt.

Man hört immer von euch allen denn selben ..Mist..seid ihr alle ..Hellseher oder Propheten;Mane gerade mal eine Saison beim FCBayern war aber mit schlimmer Verletzung schon wird er alsFehleinkauf abgestempelt.Hernandez hat eine oder 2schlimme Verletzungen gehabt schon ist er schlecht.wie kann man so schlecht über Menschen reden ihr..Pfeifen seid ihr nie krankgemeldet gewesen oder Tel.Gravenbroch sind gerade paar Monate bei FCB oder in Deutschland schon sollen sie wunderbewirken oder Müller wird kritisiert aber war diese Saison einer der besten aber warum kritisiert man nicht den Stinkstiefel ..Gnabry seit er mehr Kohle bekomm ist er total Ausfall.oder Neuer der die ..Bosse kritisiert vor der Verletzung Schrott gespielt und keine Strafe bekommt..Upamencano macht einen Bock nach anderem darf weiter spielen und die anderen Abwehrspieler werden kritisiert. Zu Brazzo er will den.den haben am besten für 2.50euro dann zögert er zu lange bis die Spieler weg sind

Es gibt nur einen der passt – Lukaku