Transfers

Kurios: Tchouameni erteilt Bayern & Co. via Twitter eine Transfer-Absage

Aurelien Tchouameni
Foto: IAMGO

Nachdem geplatzten Rice-Transfer hofft Thomas Tuchel weiterhin, dass er eine “große Lösung” für das defensive Mittelfeld im Sommer verpflichten darf. Dem Vernehmen nach steht Aurelien Tchouameni von Real Madrid ganz weit oben auf der Wunschliste der Münchner. Der 23-Jährige selbst hat scheinbar kein Interesse daran die Königlichen vorzeitig verlassen.



Wie “SPORT1” zuletzt berichtet hat, ist Tchouameni der neue Tuchel-Wunschspieler für die vakante Sechser-Position beim FC Bayern. Laut dem TV-Sender gab es bereits einen ersten Austausch mit der Spielerseite. Auch Tchouameni soll sich bei seinen französischen Nationalmannschaftskollegen nach den Bayern erkundigt haben. Dennoch erscheint ein Wechsel an die Isar, stand heute, unrealistisch. Tchouameni selbst hat öffentlich zum Ausdruck gebracht, dass er bei Real Madrid bleiben möchte.

Twitter-Like von Tchouameni ist eindeutig

Der 23-Jährige hat vor kurzem einen Tweet der französischen Seite “RMadrid actu” gelikt, beim dem der Transfer-Insider Fabrizio Romano zitiert wird, wonach Tchouameni diesen Sommer nicht für einen Transfer zur Verfügung steht. Neben den Bayern wurde Tchouameni zuletzt auch beim FC Liverpool und dem FC Arsenal gehandelt.

Auch “Sky”-Reporter Florian Plettenberg rechnet nicht damit, dass die Bayern eine wirkliche Chance bei dem Real-Star haben. Auch wenn der FCB die Situation des Spielers beobachtet, ist die Spur nach München derzeit “nicht heiß”, so Plettenberg. Der Bayern-Insider hält einen Transfer zum deutschen Rekordmeister für “sehr unwahrscheinlich”.

Eine kleine Resthoffnung gibt es jedoch: Nach “SPORT1”-Informationen könnte sich der Mittelfeldspieler einen Wechsel zum FC Bayern vorstellen, sollte er bei Real keine Garantie auf regelmäßige Spielpraxis erhalten. Die Spanier haben mit Jude Bellingham diesen Sommer einen neuen Top-Stars für das Zentrum verpflichtet und die auslaufenden Verträge mit den beiden Altstars Luka Modric und Toni Kroos verlängert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
53 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wer wird nicht gerade in Verbindung gebraucht kommen ja täglich neue Gerüchte 😁😁

Ja so langsam geht das einen echt auf den Nerv

dieser Like ist mehrere Monate alt. Der Kaffee ist also nicht nur kalt sonder darüber hinaus bereits ungenießbar. Wer weiß was in der Zwischezeit passiert ist

Plettenfuss war doch bei s1

Mal sehen, wenn Sie in für Bares zum Verkauf anbieten, wie schnell er dann Wechseln will zu Bayern.
Das ist aber genau der Punkt, TT hin oder her, sollche Leute darf Bayern niemals mehr holen, die haben das Hernandes Syndrom.

Wieso? Der steht offenbar treu zu seinem Club Real.

Nein er steht im Schaufenster!

TT dachte ich sollte auch die vorhanden ein Spieler motivieren und so gut trainieren das sie besser werden. Wenn es nur darum geht quasi ein Dream-Team zusammen zu kaufen, dann kann sich ja jeder hinstellen. Da hätten sie auch Neururer holen können! Ein wesentlicher Schwachpunkt war ja die mangelnde Fitness und läuferische Defizite, vor allen nach der WM!
Der zweite Schwachpunkt war, dass wir nie ein Team auf dem Platz hatten, bei dem Einer für den Anderen kämpft und Fehler bereit ist auszubügeln.
Deswegen muss auch noch bestimmte Spieler weg. Die zeigen bereits durch ihr Auftreten das sie dazu keine Lust haben oder strahlen das schon aus! Dadurch werden andere angesteckt!
Wenn die Verantwortlichen das schaffen wird es schon um Einiges besser. Und wenn die Mannschaft das erkennt und die Erfolge hat (Siegesserie) kommt das Selbstvertrauen wieder und dann wird es für jeden Gegner schwer!

TT war es noch von PSG und Chelski gewohnt die Kohle rauszuhauen. Er wird sich beweisen müssen, denn nach dem Rausschmiss von Nagelsmann hat sich in der Rückrunde nichts gebessert. Das Wunder von Köln hat es dann zumindest noch rausgehauen.

Amrabat holen für 30 Martinez Gen

Richtig!

Oder eben Thuram! Einer dieser beiden täte Bayern gut!

Völlige Illusion dass solche Spieler zu Bayern wechseln, lächerlich.
Premier League Oldies, ja ok, aber man sollte mal aufhören zu glauben dass man noch mit den großen Hunden pinkeln gehen darf, dass hat Salihamidzic zerstört und zu viel Geld verbrannt

Da,gebe ich dir irgendwie Recht. Für viel Geld ,nix gescheites geholt. z. Bsp. Mane

Man hat Mané letzte Saison für 32 Mio. verpflichtet, was zu dem Zeitpunkt eher ein Schnäppchen war, da er beim LFC durchweg sehr gute Leistungen gebracht hatte. Dass er bei uns nicht performt und Brazzo ihn zum Spitzenverdiener gemacht hat, ist eine andere Sache.

Bayern konnte ja in den letzten Jahren nicht einmal die Top Spieler aus der BL holen: Bellingham, Nkunku, Haaland, Sancho, Havertz,… alle ins Ausland.

So weit mir bekannt ist wollte Bayern von diesen Spielern nur haaland. Und es hat halt einmal nicht geklappt.

Hat nix zu bedeuten.

Bellingham fand ich schade aber alle anderen waren auch keine Spieler, die man unbedingt haben musste.

Havertz hat ohnehin zu früh die buli verlassen und er entfernt sich immer mehr von seinen eigentlichen Qualitäten. Die Engländer versuchen aus ihm was zu machen was er eugenisch gar nicht ist.

Last edited 11 Monate zuvor by René

Im Vergleich zu Mané ist Nkunku natürlich eine Pflaume.😉.
Zu Havertz hat Hoeneß sogar öffentlich was gesagt.

Havertz war zu teuer

Ja und da wird das Versagen des FC Bayern auch deutlich! Und bis jetzt hat man nicht die richtigen Schlüsse aus diesem (ja man kann es so nennen) Versagen gezogen!
Ersten selbst nicht diese Spieler entdeckt zu haben!
Und Zweitens als der Trend/die Entwicklung bei diesem Spieler erkennbar war, dann hätte man frühzeitig alles dafür tun müssen das diese Spieler nach München wechseln!
Was hätte die Bayern für ein Team?
Mir wäre es ehrlich gesagt lieber die Bayern schieben über 100.000.000 nach Dortmund als nach Tottenham!
Es ist traurig.
Ich würde in dieser Liste auch noch Wirtz, Diaby und Hakimi vermissen. Und auch Frimpong scheint sich dorthin zu entwickeln!

Mach mal bitte die Augen auf, wieviel grosse Hunde gibt es denn ausser Real und City vor denen sich Bayern mit normaler Leistung verstecken muss.
Oder glaubst Bayern spielt nochmals so eine Saison.
Da brennt jetzt so der Weihnachtsbaum, den Ulli angezündet hat für uns, dass alle jetzt genau wissen wos lang geht, auch ein Herr Kimmich.

Wenn Real Mpape wirklich hohlt wird Kohle benötigt, dann werden Sie Ihm schon klar machen das er gehen muß.
Aber sollte doch Bayern egal sein, mit Thuram ist ein wesentlich günstigerer und sicher auch Hungrigerer Kandidat auf dem Markt.
Hoeness wird es eh Recht sein, denn nach seiner Meinung reicht ja Laimer völlig aus.

Wenn Tchouaméni nicht regelmäßig spielt, verliert er seinen Stammplatz bei den Bleues…
Sollte Thuram bei uns durchstarten, hat er eine große Chance die EM zu spielen.

Tchouaméni hat sich keinen Gefallen mit der Aktion getan!

Auch wenn Tchouameni sich dazu entscheiden sollte, Real zu verlassen, werden sicherlich auch einige zahlungskräftige Vereine aus der PL mitbieten und den Preis in die Höhe treiben. Es ist daher überhaupt nicht gesagt, ob der FCB überhaupt einen Zuschlag bekommen würde.

Der eigentliche Skandal ist das Mbappe leider wahrscheinlich beim Schuldenverein Real Madrid landet und nicht in München!!!!
Alleine schon deswegen finde ich es gar nicht mal so schlimm, wenn die Bayern auch einen reichen Scheich wie Paris oder ManCity hinter sich hätten, der solche Transfers ermöglicht!
Und jetzt braucht mir keiner mir der Moralkeule kommen. Im Endeffekt finanziert Deutschland durch die EU Länder wie Spanien, Frankreich (früher auch England) und läuft Erdöl aus arabischen Ländern! Das scheinen viele Moralaposteln hier nicht wahr haben zu wollen!!! Ist aber die Realität!

Ich find kamawinga viel stärker als tchouameni
Den habe ich 2/3 Mal gesehen hat mir nicht gefallen . Goretzka Niveau

camavinga finde ich auch extrem dynamisch. Den brauch Real aber selbst aktuell als LV. Macht er auch sehr gut, finde ich.

Ja deswegen sitzt Tchouameni fast nur auf der Bank. Camawinga spielt so gut wie jedes Spiel

Tchouameni hat aber auch 33 mal gespielt in der Liga

Der „Like eines Tweets“ als Grundlage… echt jetzt??? Sorry, aber jetzt wird’s albern.

Im Frühjahr 24 spätestens Herbst 24 heisst es eh TT erreicht die Mann nicht mehr..jede Wette

Appropos Twitter: ich kann nicht fassen das hier Vidovic (kroate) ein Z macht und der FCB via Twitter das teilt. Alter Falter. https://twitter.com/FCBayern/status/1681740985225691136/photo/1

Das ist krass! Sofort verkaufen!

Vielleicht sollte Tuchel sich mal positiv mit den vorhandenen Spielern auseinandersetzen. Da scheint mir die Vertrauensbasis zu fehlen. Etwas mehr Respekt Kimmich und Goretzka gegenüber würde doch mehr helfen als die dauernden Luftschlösser vom Ponyhof.

Nachtrag : Wenn ich den fehlenden Rückhalt gegenüber den eigenen Spielern sehen würde, würde ich da auch nicht hin wollen.

“Tchouameni erteilt Bayern & Co. via Twitter eine Transfer-Absage”

Was für eine verdrehte Überschrift!

Er hat keine Absage erteilt, sondern er hat sich zu seinem bisherigen Verein bekannt:

“Der 23-Jährige selbst hat scheinbar kein Interesse daran die Königlichen vorzeitig zu verlassen.” …. “Tchouameni selbst hat öffentlich zum Ausdruck gebracht, dass er bei Real Madrid bleiben möchte. …”

Eine kleine Resthoffnung gibt es jedoch: Nach “SPORT1”-Informationen könnte sich der Mittelfeldspieler einen Wechsel zum FC Bayern vorstellen, sollte er bei Real keine Garantie auf regelmäßige Spielpraxis erhalten.

Auf keinen Fall – jetzt wuerde bayern in Gestalt von Dreesen dazwischen graetschen:
‘Bayern will keine Soeldner!’

Ich würde ja Sangare feiern

PSV hat schon Simons abgeben müssen und wer den nicht kennt wird mit den Augen rollen… werde ihn beim SC zum ersten mal live sehen in der AA. Hätte mir ihn als OM-Duo mit Jamal gewünscht!

Sangare oder Thuram wären top!

DER WIRD NIE ZU BAYERN KOMMEN. ABLÖSE UND GEHALT SIND JETZT SCHON DURCH DIE DECKE GESCHOSSEN. PREIS-LEISTUNGSVERHÄLTNIS UNGENÜGEND

Gibt es irgend ein Tag wo man sagt ..stop den holen wir von Real Madrid..ohne Gerüchte küche..da kriegt man langsam Kopfschmerzen

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.