FC Bayern News

Kimmich mit Klartext-Ansage: “Werde nächste Saison bei Bayern spielen!”

Joshua Kimmich
Foto: IMAGO

In den vergangenen Tagen machten Meldungen die Runde, wonach Joshua Kimmich nicht mehr als unverkäuflich beim FC Bayern gilt. Der 28-Jährige selbst beschäftigt sich nicht mit einem vorzeitigen Abschied vom deutschen Rekordmeister.



Der “kicker” hatte zuletzt berichtet, dass die Bayern-Bosse offen für einen Kimmich-Verkauf im Sommer wären, sollte man ein attraktives Angebot für den Mittelfeldspieler erhalten. Der DFB-Nationalspieler hat sich nun zu den aufkommenden Gerüchten geäußert und sehr deutlich gemacht, dass ein vorzeitiger Abgang von der Isar überhaupt kein Thema für ihn ist: “Ich bin mir sehr sicher, dass ich in der nächsten Saison hier bei Bayern spielen werde, zumindest habe ich keine anderen Pläne!”, erklärte dieser am Dienstag im Rahmen einer Pressekonferenz in Tokio.

Langfristige Kimmich-Zukunft bleibt offen

Vertraglich ist Kimmich noch bis 2025 an die Bayern gebunden. Somit werden sich sowohl der FCB-Profi als auch die Münchner spätestens im kommenden Jahr intensive Gedanken machen, ob und wie es mit dem Mittelfeldspieler weitergeht.

Dem Vernehmen nach liebäugelt der 28-Jährige durchaus mit einem Wechsel ins Ausland. Vor allem die spanische La Liga soll den Mittelfeld-Boss der Bayern reizen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
56 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Und das ist auch absolut richtig so! Er ist einer der Stimmführer in der Mannschaft, identifiziert sich voll mit dem Verein und ist in Normalform einer der besten Mittelfeldspieler der Welt. Eine schwache Rückrunde nach einer enttäuschenden WM muss man jedem Profi in seiner Karriere zugestehen.

Nun hat er mit Sabitzer einen Konkurrenten weniger, kann mit Goretzka wieder seinen Stiefel runter spielen, hoffentlich geht das gut. Hoffe auf Laimer, dass ihnen der Druck macht und von Verletzungen verschont bleibt, Guerrero ist bereits verletzt, wäre aber ohnehin nicht besser als Sabitzer………

Sabitzer als Konkurrenten für Kimmich zu bezeichnen ist schon sehr vermessen! Der “Super-Ösi” hat in der Zeit beim FC Bayern krass versagt und anschaulich nachgewiesen dass er eben nicht die Klasse hat um langfristig beim FC Bayern zu spielen.
Was nun Laimer betrifft, so befürchte ich dass sein Engagement beim FC Bayern nach dem gleichem Muster abläuft – auch ihm fehlt die Klasse!
Guerrero auf eine Stufe mit Sabitzer zu stellen ist nicht nur vermessen sondern zeugt von mangelnder Fachkenntnis.

Deshalb hat er nur einen Vertrag über vier Jahre machen wollen um dann 2025 ablösefrei zu gehen.
Also ich glaube nicht so recht an die volle Identifikation.

Was heißt denn “nur” 4 Jahre? Ist doch eine gute Laufzeit.

In Anbetracht der Aussagen von Tuchel finde ich seine Reaktion sehr loyal. Und er hat nie den Eindruck gemacht, sich nicht mit dem Verein zu identifizieren. Ganz im Gegenteil.

Für mich ist Kimmich sowohl als RV als auch im Mittelfeld einer der besten der Welt und der eigentliche Kapitän des Teams. Ich hoffe, er bleibt noch sehr lange.

Es ist Aufgabe des Trainers, aus der immensen Qualität, die nun im Mittelfeld zu Verfügung steht, eine funktionierende Doppelsechs zu schmieden.

Kimmich, Goretzka, Laimer, Guerreiro, Gravenberch. Das ist wahrlich mehr als genug.

Wir sind mit Kimmich Gore und Thiago CL-Sieger geworden mit einer Bomben-Defensive. Und Thiago war sicher nicht der lauffreudige defensive Staubsauger und Abräumer, der uns angeblich so sehr fehlt.

Es kommt auf die Balance zwischen den Mannschaftsteilen an. Und da hat Tuchel bis auf die Neun einen der besten Kader der Welt zu Verfügung. Der soll mal aufhören, zu fordern, und anfangen, das Team einzuspielen. Flick ist komplett ohne neue Spieler CL-Sieger geworden, nachdem ganz Deutschland dem Team die CL-Tauglichkeit abgesprochen hat, inklusive Kovac. Warum? Weil er Taktik und Teamgeist implementiert und das Spiel nach den Spielern ausgerichtet hat.

Super Kommentar und dem würde ich zu 100 % zustimmen!
Aber interessant, dass man hier für so etwas negative Daumen bekommt – zeigt leider mal wieder was hier für “Fans” unterwegs sind…

Genau, Fans die meinen man müsse nur genügend Namen tauschen und tief in die Tasche greifen, anstatt ein Team zu entwickeln.

Interessant ist, dass das Vertragsende 2025 liegt und daher nicht im WM Jahr.
Das passt einfach besser zu einem Umzug und Auslandswechsel als 2026.

Super Beitrag. Endlich geht es mal um Fußball. Bin voll bei dir. Bei Allem.

Genau so ist es

Bist eben intelligent

Alle haben unterm Radar gespielt.

Damit wird man den echten Weltklassespielern im Mittelfeld aber nicht gerecht!

Ja klar! Plant Alaba 2.0

Erwarte ich auch. Allerdings Barca, nicht Real.

Haha ja. Ich würde ihn sofort verkaufen. Seit 3 Jahren ist er so schlecht geworden. Er macht was er will. Jammert nur noch rum oder lässt sich einfach fallen. Setzt damit seine Kollegen unter Druck und dann entstehen Fehler, wie bei Upa. Leider ist er ein Fan Liebling bei vielen, wo ich mich immer Frage ob die überhaupt Fussball kucken. Er ist der Hauptgrund warum mir Fussball (bzw. Bayern) zusehen kaum noch Spaß macht.

Dann schau bitte nicht mehr hin und poste hier auch bitte nichts mehr!

Garnicht so verkehrt, ist schon was dran an ihrem Kommentar!

Guter Spieler,aber nicht als Sechser!

Genau, hinten rechts wäre die optimale Position für ihn. Aber er will das nicht, also sollte Tuchel mal mit ihm reden

Es braucht vor allem eine Klartextansage an Daniel Levy!
Nimm die 120 Mio. oder wir holen Vlahovic und machen nie mehr Geschäfte mit dir.

Das ist alles katastrophal bisher.

Kane wechselt zu PSG.

Last edited 2 Monate zuvor by Noel

Sei doch einfach still!

Türkische Lira ? Ist Dir überhaupt bewusst wieviel 120.000.000,00 sind ?!?

Was hat das mit diesem Thema zu tun?

Er sagt er will bleiben.
Aber dann werden Gerüchte
mit liebäugeln… Zitiert……

Nur Mal eine Frage die Mal JEDER
Reporter sich selbst beantworten sollte.
Kenne ich noch den Unterschied zwischen Realität und meinen Schlagzeilen?

Naja solange jemand mal die Ecken gefährlicher in die Box bringt, und Kimmich keine mehr schiesst wäre gut!

Und Marvin schreibt die besten Posts, der gleiche Witz wie HeulJoshis beste Ecken…..

Ich bringe Fakten im Gegensatz zu dir…

Ich habe Kimmich noch nie heulen gesehen

Solange die, die sich im Strafraum befinden nicht bewegen, solang können die Ecken noch so gefährlich sein, Sie Experte

Das Eckenthema wird schon lange nicht mehr objektiv diskutiert. Ist wie bei der Beurteilung von “Bindenträger” Goretzka oder “Skifahrer” Neuer – sobald sich die “Intelligenzbestien” unter den Fans mal auf ein Thema eingeschossen haben, sind sie gegen Fakten oder Statistiken immun…

Gut so, der FC Bayern braucht seinen Ecken- und Freistoßkünstler mit seiner eleganten Armhebelbewegung…

Übrigens, jeder, der Ecken oder Freistösse ausführt hebt die Arme. Sogar bei den Frauen ist es üblich, noch nicht bemerkt?
Aber wenn man einen Spieler nicht mag, macht man ihn fertig.

Das mit dem Armheben ist einfach nur lächerlich, und die immer maskulineren Frauen meinen, dass auch nachäffen zu müssen. Dieser ganze mainstream Dreck steht weder für Individualismus noch für ein eigenständiges Handeln.

Ach was, diese Statistiken heute…leider findet er so selten Abnehmer für seine präzisen Hereingaben…, und die Gegner nutzen dies dann zum Gegenangriff.

Achso dir sind Fakten egal.
Kimmich ist nicht für die Restverteidigung verantwortlich.

Der ist gut, der ist wirklich gut!! 😂😂😂

Mal eine Frage Thema Arbeitsrecht im Profifußball.

Er ist doch immer noch bei FCB angestellt. Wenn er die Ablöse drückt um FCB zu Schaden, kann man ihn auf Schadensersatz verklagen?
U d dann gleich für die ganzen Sabotage Abseits noch 24 Millionen Jahresgehalt gleich dazu

Warum sollte man ihn verklagen können???

Josh ist FCB pur. Klar will er immer mal wieder zu viel, aber dafür ist der Trainer da.

Ich denke das es für kimmich die letzte Saison bei Bayern München ist. Auch er schaut aufs Geld…..wenn Spanien lockt……

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.