FC Bayern News

Goretzka, Sane & Co. – So plant Tuchel mit Bayerns Sorgenkindern

Thomas Tuchel
Foto: Getty Images

Thomas Tuchel hat in der Sommer-Vorbereitung einiges zu tun. Der Bayern-Coach ist nicht nur aktiv in die Transfer-Aktivitäten der Münchner eingebunden, sondern muss sich vor allem auch mit der Frage beschäftigen, wie es mit den “Problem-Stars” beim deutschen Rekordmeister weitergeht.



Mit Blick auf die vergangenen Wochen dürfte klar sein, dass Thomas Tuchel einen größeren Kaderumbruch forciert, als viele ursprünglich angenommen haben. Der 49-Jährige sucht händeringend einen neuen Sechser und Mittelstürmer. Auch im Tor könnte sich diesen Sommer etwas beim FCB tun. In der Defensive musste man bisher den Abgang von Lucas Hernandez kompensieren. Zudem hofft Tuchel auf einen neuen Rechtsverteidiger.

Spannend wird es zu sehen, wie Tuchel mit jenen FCB-Stars umgehen wird, welcher in der abgelaufenen Saison hinter den Erwartungen zurückgeblieben sind und zuletzt immer wieder als Verkaufskandidaten gehandelt wurden. Bei Sadio Mane stehen die Zeichen sehr deutlich auf Abschied. Aber wie sieht es bei Leon Goretzka, Leroy Sane und Serge Gnabry aus?

Goretzka und Sane sind nicht unverkäuflich

Goretzka wurde zuletzt immer wieder mit einem vorzeitigen Abschied vom Rekordmeister in Verbindung gebracht. Der 28-Jährige selbst dementierte diese jüngst und betonte, dass er “den Verein, die Stadt und die Fans liebt”. Unter Tuchel wird der DFB-Star aber mindestens eine Schippe drauflegen müssen. Goretzka hat seinen einstigen Stammplatz in München verloren und gilt hinter Joshua Kimmich und Neuzugang Konrad Laimer nur noch als dritte Option im Mittelfeld. Sollte ein neuer Sechser kommen, droht dem Ex-Schalker ein Stammplatz auf der Ersatzbank. Laut der “Sport BILD” wären Tuchel und die Bayern ab einer Ablöse von 45 Mio. Euro gesprächsbereit bei Goretzka. Dieser möchte die kommenden Wochen und den Saisonstart abwarten, bevor sich ernsthaft mit einem Abgang beschäftigt.

Auch bei Leroy Sane besteht aktuell kein Verkaufsdruck. Klar ist aber: Tuchel und die Bayern-Bosse erwarten mehr von dem Flügelflitzer: “Es liegt nur an ihm. Da gibt es auf jeden Fall was draufzulegen”, erklärte der FCB-Coach zuletzt öffentlich. Ähnlich wie bei Goretzka beschäftigt sich der Offensiv-Allrounder selbst nicht mit einem vorzeitigen Bayern-Abschied. Aber auch hier gilt: Sollten die Bayern eine attraktive Ablöse erhalten, würde man Sane keine Steine in den Weg legen.

Tuchel plant fest mit Gnabry und Kimmich

Bei Serge Gnabry und Joshua Kimmich sieht die Ausgangslage deutlich besser aus. Gnabry galt lange Zeit als Wackelkandidat in München. Seine starken Leistungen zum Ende der abgelaufenen Saison haben jedoch gezeigt, dass der Angreifer abliefern kann, wenn es die Bayern am meisten brauchen. Zudem kann Gnabry, anders als Sane, mit starken Scorer-Werten punkten: 23 (14 Tore, 9 Vorlagen) Scorerpunkte 2022/23, 23 (14/9) 2021/22 und 16 (10/6) 2020/21. Nach “SPORT1”-Inforamtionen soll und wird Gnabry definitiv in München bleiben.

Kimmich ist kein wirklicher “Problem-Profi”. Dennoch hat auch der Mittelfeld-Boss der Bayern in der abgelaufenen Rückrunde nicht immer seine Topform abgerufen. Laut der “Sport BILD” erwartet Tuchel deutlich bessere Leistungen von dem 28-Jährigen. Bei Kimmich lautet das Motto: Weniger ist mehr. Weniger Gesten und Gebrüll, dafür mehr klare Aktionen und Positions-treue. Die anhaltenden Wechselgerüchte dementierte der DFB-Nationalspieler diese Woche selbst und betonte, dass er kommende Saison beim FC Bayern spielen wird.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
45 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich merke schon ,dass das Triple das Ziel der Bayern sein wird.

Da Leon is oaner von de besten Box zua Box Spuiler in der Wölt. I hoff sehr er kimmt in sei Bestform!

Korrekt

If you want to experience a much more peaceful environment for BAYERN FANS, go to

BavarianFootballWorks

It’s real journalism, not just bad copy-pasting like here
And people there talk, but dont scream at each other

🙏 bitte lass es war werden 🙏 würde rd 110 Mio in die Kasse spülen…

Coman – Kane – Gnabry

Musiala – Laimer

Davies/Guerrero – Tchouaméni – Kimmich

DeLigt/Kim – Upa/DeLigt

Sommer

Offensichtlich will man Nübel für 2024 noch eine Chance geben. Dem Fall darf man Sommer nicht verkaufen!

Wegen Sommer sind wir gegen City rausgeflogen Sofort verkaufen Neue Nummer 1 holen und Neuer als 2 Du hast Walker rechts vergessen

Wegen Sommer sind wir erst weiter gekommen sodass wir überhaupt gegen City spielen konnten

👏

Seit wann dürfen wir zu 12. spielen ?
Oder stellst Du Kimmich statt Sommer ins Tor ? Wer soll dann die Ecken schiessen ? 😜

… und mache hier glauben weiter an Kimmich.

Das Tuchel unmissverständlich zu verstehen gibt, wenn er Spieler nicht braucht, hat er bereits bei Timo Werner bei Chelsea gezeigt. Ich gehe davon aus, dass er es, unter anderem mit Leroy Sane, ähnlich handhaben wird.

Wahrscheinlich

Ja hoffentlich….. Der lustlose Sternsinger hat seine chronische Lustlosigkeit doch schon sehr oft zur Schau gestellt.
Diese Personalie oder bzw. das Weichei hat im Profifußball nichts zu suchen. Pep hat mit dem Verkauf dieser Personalie unseren Brazzovic derart vorgeführt, so dass man diesen noch heute für seine getätigten Königstransfers in die Haftung nehmen müsste.
Die Verpflichtung von Sane und Mane wären unter normalen Umständen ein sofortiger und fristloser Kündigungsgrund.
Ablöse und Gehälter sind in meinen Augen schon fast vorsätzlich und derart Vereins – schädigend, so dass ich diesem Versager nicht einen einzigen Euro an Abfindung gezahlt hätte.
Da gleiche gilt für den derart Ahnungslosen und unfähigen O. Kahn. Seine Aussage….. Der schlimmste Tag in neinem Leben….. Was sagt dann eine Mutter, welche ihren Sohn im sinnlosen Krieg verloren hat.
Da sieht man doch schon ganz deutlich, dass dieser Mann sein Zuhause wahrscheinlich nicht unter uns, sondern in höheren Galaxien hat.

Naja da ist nichts mehr mit „schockverliebt“ oder „Top-Konkurrentfägiger Kader“ oder „einer der besten Kader der Welt“!
Also mit dem was investiert werden soll, müssen die Verantwortlichen und Fans auch etwas erwarten können.
Sich so früh auf Neuer festzulegen war nicht nur eine Fehleinschätzung – es war ein grober Führungsfehler! Damit hebelt er das Leistungsprinzip total aus und sendet keine guten Signale an die Konkurrenten und an die anderen Mitspieler. Normal wäre: es geht einzig und allein nach Leistung! Wer gesund und fit ist, gut trainiert und gut hält, Derjenige wird spielen.

Angenommen Sané geht, neben Mané, wen haben wir denn dann falls Gnarbry oder Coman mal wieder ausfallen?

Ein Backup für die beiden, und einen Ersatz für Sane findet man immer. Vor allem viel preisgünstiger in Bezug auf Ablöse und Gehalt, und mit einer besseren Mentalität, die zum Verein passt. Dafür hat Bayern München ja hoffentlich das “Diamantauge” C. Freund verpflichtet…

Hoffentlich!

Meine Güte, Sané hat lediglich 5 scorer weniger als Gnabry, das macht den Kohl auch nicht fett. Außerdem hatte er auch großen Anteil am Titelgewinn, er lieferte Coman das Assist beim Kölnspiel, beim 1vs1 mit dem Köln Keeper war der Ball immerhin so stark geschossen das er abprallte und so, über gnabry, zu musiala kam, dann traf er gegen Köln, was aber fälschlicherweise aberkannt wurde. 2 Spiele davor macht er ein entscheidendes Tor gegen Bremen, hätte er das nicht gemacht, hätte es nur einen Punkt gegeben und somit keine Meisterschaft.

Soviel dazu dass er nichts zur Meisterschaft beigetragen hat.

Für das Gehalt was er bekommt (20 Mio) muss wesentlich mehr kommen von ihm
Da muss man Weltklasse Leistungen erwarten dürfen….

Desweiteren die scorer Punkte sind weitestgehend aus der guten Hinrunde in der rückrunde war er sehr blass und das ist der punkt…

Er ist viel zu unkonstant….
Während coman robben und ribery selbst an schlechten Tagen die Partie entscheiden können /konnten is dies bei sane nicht der fall

Gnabry hat zum Schluss sich wieder in guter Form gezeigt
Sane is kein Talent mehr etc er muss liefern und das is er bisher immer noch schuldig
Bisher keine einzige Saison konstant auf hohem Niveau gespielt
Als Backup is er viel zu teuer

Da wäre diaby nkunku oder leao ne bessere Alternative

Diaby hat nur alle 300 Minuten ne Torbeteiligung, sané alle 250 Minuten. Über die anderen kann man sich streiten.

Wo hast du das her???
Vergleich Sané mit Nkunku, dann bekommst du ein anderes Ergebnis.

Nkunku ist schon eine andere Hausnummer als Sane, obwohl Nkunku international auch nicht zur allerersten “Sahne” zählt, aber immerhin zu den 1-b Stürmern zu zählen ist, meiner Einschätzung nach.

Last edited 11 Monate zuvor by H.Schröder

Ahahaha klar welche Phantasie Statistik hast du da her genommen….

Du begreifst immer noch nicht das sane der 20 Mio bekommt zu wenig leistet dafür sonst würde er ja stammspieler sein….
Diabetes würde nicht mal halb soviel am anfang bekommen also immer die Kirche im Dorf lassen

Gucke einfach bei sofascore, da siehst du die Statistik und die war auf diaby bezogen.

Der allergrößte Schwachpunkt ist und bleibt Sane. Seine Lustlosigkeit, seine Arroganz, das fehlende mannschaftliche Verhalten und die vielen Fehlpässe bringen die gesamte Mannschaft immer wieder in Schwierigkeiten. Man kann sich natürlich auch Fehlpässe erlauben, aber dann muss man bereit sein, sich den Ball wieder zu holen. Sane betreibt lediglich eine Begleitung des Gegners, ein absoluter Wille zur Balleroberung ist nicht erkennbar. Das schlimmste ist jedoch, dass dieses Verhalten auf die anderen, die nicht mit so hohen Gehältern ausgestattet sind , abfärbt. Deshalb so schnell wie möglich weg. Völlig überschätzt der Träumer

Falls Kane und Walker kommen wird er nicht oft spielen wenn er lustlos und ohne Einsatz über den Platz läuft!

Neben Toren gibt es auch noch assists und da war Sané nicht schlecht, jedenfalls nicht schlechter als coman.

1) Sané lässt Kampfgeist, Zielstrebigkeit und Motivation stark vermissen.
2) Er wirkt oft unkonzentriert und gefrustet.
3) Trennt sich zu spät vom Ball. Rennt oftmals mit Ball quer über den Platz ohne jeglichen Raumgewinn.
4) 20 Mio. stehen nicht in der Relation zur Leistung
5) In 3 Jahren beim FCB hat er lediglich eine halbe Saison das gehalten, was man sich von ihm versprochen hat.
6) Ein paar gute Spiele reichen einfach nicht.

Ein Experte…!

Nein. Habe nie behauptet ein Experte zu sein, das ist nur meine Meinung und Sichtweise.

Aha, jetzt verstehe ich auch, warum hier in schönster Regelmäßigkeit gegen Sané geschrieben wird. Da geht es nicht nur um einen Spiegel der Medienlandschaft, sondern Herr Keskic hat ein Problem mit ihm. Anders kann ich diese Antwort an Laura nicht interpretieren.

Manchmal muß ich mich doch wundern was hier so geschrieben wird, Goretzka hat doch auch gerade erst gesagt das er den Verein liebt und bleibt,wie Kimmich. Ist daa bei euch untergegangen?

Des heißt aber nichts

Das Geschäft is viel zu schnelllebig
Wenn der Trainer nicht mit ihm plant
Kann das auch sehr schnell gehen

Mir stellt sich da die Frage: ” Bleiben die aus Liebe zum Verein, oder aus Liebe zu ihren Gehältern!” Ich glaube eher wegen den Gehältern. Kimmich würde bei einem anderen Verein weder das gleiche Gehalt bekommen, noch hätte er dort das selbe Standing wie bei Bayern. Er wäre einer unter vielen. Und Goretzka würde ein vielfaches weniger an Gehalt bekommen als beim FCB. Also, hier bleiben und Vertrag aussitzen.

Alter. Wieder so ein BILD-Artikel für nichts. Das Zitat von Tuchel aus dem Zusammenhang gerissen und falsch montiert. Die Statistiken von Gnabry für sich alleine, ohne den Vergleich zu Sané.
Aber war ja die letzten Wochen zu ruhig um ihn. Kann ja nicht sein, dass man 3 Wochen durchhält, ohne dass Sané verkauft, wenn er nicht….. Frage mich immer, wer der BILD angeblich steckt, wie Tuchel WIRKLICH plant.

Vor allem bei der BILD wird im Sportbereich mittlerweile leider extrem schäbiger Journalismus betrieben. Frei erfundene Geschichten werden als angebliches Insiderwissen verkauft und mehr als Gerüchte und Mutmaßungen gibt es kaum noch. Spätestens seit diesem lächerlichen Saudi-Arabien-Gerücht über den angeblich wechselwilligen Thomas Müller glaube ich der BILD sowieso kein Wort mehr.

Es war grob nachlässig das man es zugelassen hat das ein Moussa Diaby für vergleichsweise kleines Geld (55 Mio. €) von Leverkusen zu Aston Villa gewechselt hat. Er war einer der besten Spieler in den letzten beiden Jahren!
Oft kann man Scouting und Kaderplanung nicht nachvollziehen. Sollte Kane kommen braucht er ja die Spieler die ihm mit Vorlagen füttern. Und das war Diaby herausragend!
Außerdem kann jeder Gegner die Bayern vorne leicht ausrechnen. Jeder weis inzwischen wie Coman, Sane und Gnabry agieren. Chance verpasst!

Ach wenn das jeder weiß wie konnte man dann plötzlich trotzdem weiter Tore schießen….

Es gibt Spieler die sind berechenbar aber so handlungsschnell oder eben so schwer vom Ball zu trennen das man es trz nicht verteidigen kann….
Robben ist das beste Beispiel
Jeder wusste wie er nach innen zieht aber war nicht zu verteidigen….

Es ist nun mal nicht wie bei fifa auf der Konsole….
In der Realität spielen viele Faktoren eine Rolle die es im Spiel nicht gibt…..

Der Trick von Robben war, dass er nicht nur nach innen gezogen ist, sondern auch ein Stückchen nach hinten, also weg vom Verteidiger. Selbst wenn sie wussten, was er vorhat, konnten sie es trotzdem nicht verhindern.

ist doch ehrlich vollkommen egal, wollen beide nicht gehen
-werden also bleiben

Die Spieler müssen ALLE mehr investieren. Gore könnte davon profitieren, dass Guerreiro erstmal länger nicht dabei ist. Ich hoffe, Laimer macht ein etwas Druck auf die anderen im Mittelfeld.

Ich würde Gnabry ale erster opfern, der verbringt eh die meiste Zeit beim Friseur

GORETZKA ist KEIN Sorgenkind!
Er hat in der Rückrunde keine schlechtere Leistung gezeigt als viele andere auch, war dabei noch besser als andere Leistungsträger !!
Goretzka ist eben jemand mit Haltung, Charakter,Menschlich Vorbildlich und schreckt nicht davor zurück seine Meinung zu äußern wie damals bei Entlassung von Nagelsmann.
Das hat den Vorständen eventuell nicht gefallen – aber die Fans, und die Gesellschaft wollen mündige Spieler!!
Soll heißen, GORETZKA IST UNVERKÄUFLICH!!!!
Eher sollte TUCHEL GEHEN wenn er Goretzka für nicht unverkäuflich hält… !!!

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.