FC Bayern News

Tuchel ist unzufrieden: “Ich dachte, dass wir einen größeren Schritt nach vorne machen”

Thomas Tuchel
Foto: IMAGO

Der FC Bayern hat sein zweites Testspiel auf der Asien-Tour mit 1:0 gegen Kawasaki Fontale gewonnen. FCB-Coach Thomas Tuchel zeigte sich nach dem Spiel alles andere als zufrieden. Der 49-Jährige haderte vor allem mit der Chancenverwertung seiner Mannschaft.



Auch wenn die Bayern lange Zeit das spielbestimmende Team im Duell mit dem japanischen Erstligisten war, reichte es am Ende “nur” zum einem knappen 1:0-Erfolg. Die Münchner ließen zahlreiche gute Chancen liegen. Vor allem Mathys Tel und Arijon Ibrahimovic fehlte es vor dem gegnerischen Tor an der nötigen Effizienz.

Thomas Tuchel kritisierte die mangelhafte Torausbeute seiner Mannschaft: “Es hätte auch 7:2 ausgehen können. Ich dachte, dass wir einen größeren Schritt nach vorne machen können”, betonte dieser nach dem Spiel. Der 49-Jährige machte aber zeitgleich deutlich, dass die FCB-Profis zuletzt “sehr viel trainiert” haben und “sehr müde” sind.

Der Cheftrainer der Münchner hofft, dass man beim letzten Testspiel in Asien, gegen den FC Liverpool kommende Woche, nochmals nachlegen kann: “Wir fliegen morgen nach Singapur und versuchen, gegen Liverpool eine weitere Entwicklung zu zeigen.”

“Das ganze Spiel war nicht so gut”

Neben Tuchel war auch Matthijs de Ligt nicht wirklich begeistert von dem Auftritt der Bayern: “Das ganze Spiel war nicht so gut. Wir müssen unsere Chancen machen, wir hatten sie für das 2:0, das 3:0”, stimmte der Niederländer seinem Trainer zu.

Immerhin: De Ligt wurde in der 2. Halbzeit eingewechselt und hat seine ersten Testspiel-Minuten diesen Sommer gesammelt, nachdem er gegen den FC Rottach-Egern und Manchester City aufgrund von Wadenproblemen aussetzen musste.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
82 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Bin froh, dass er dies so sieht! Jenes Spiel war nicht überzeugend. Das ist noch einiges an Arbeit zu stemmen.

Tuchel bringt nichts auf die Reihe….
Hoffe der bleibt nicht lange.

bin auch leider nur semi optimistisch jeder weis das Tuchel ein Klasse Trainer ist aber jeder weis auch das nicht jeder Trainer mit jedem Verein passt

Es liegt eindeutig an der mangelnden Qualität im Kader. TT ist kein Zauberer…

Ibrahimovic wird das schon noch lernen (mental), ich halte viel von ihm. Er und Tel sind mE die Zukunft und kommen groß raus!

Es muss unbedingt noch was passieren im MF… hoffentlich geht Goretka und es kommt ein Bomben 6er !

Genau derselbe Kader hat Barca, Inter und PSG komplett dominiert. Natürlich fehlt ein 9er vorne drin aber der Rest ist absolut auf internationalem Topniveau. Ich vermisse eher eine Spielidee, Teamgeist und Selbstvertrauen – da ist Tuchel jetzt gefordert.

Ganz genau liegt nicht an Tuchel sondern der Qualität

Auf den Punkt!
Erstmal Kimmich und Goretzka verabschieden!
Sané, Gnabry mehr als hinterfragen.
Entwicklung Davies?
Entwicklung Upamecano?
Moting ??????

Sofyan Amrabat,Frenkie de Jong holen.
Das wären erstmal ein Anfang.
Kane wird wohl kommen.
Welche Rolle spielt Müller in Zukunft?
Wer soll Neuer adäquat ersetzen?
Also ein Haufen Arbeit!

Was soll er machen ist die selbe schlechte Mannschaft wie letztes Jahr

Selber machen!
Tuchel muss nichts auf die Reihe kriegen, er muss es auf den Platz bringen.
Und vermutlich wird ihm das gelingen.

Erst mal JN aus den Köpfen. Danach das Spiel wie VOR JN wieder rein!

Die Neuen werden das unterstützen.

Fehlt halt ein Neuner

Ist nicht wahr….und nein nicht nur

Mich erschreckt eher die Meinung, 7:2 wäre besser und möglich gewesen. Wenn Du Dir gegen diesen Gegner 2 Dinger fängst, sind es gegen City 4. Dachte, es sei das Ziel in der Saison, endlich hinten dicht zu machen.

Tja, das kommt davon, wenn man Rice, Walker und Kane verschläft!
Ein 9er und 6er sind so immens wichtig und auch ein neuer Winger wäre nicht verkehrt, da überzeugt nur Coman!

Osimhen oder Vlahovic für 150 Mio. all-in oder 65-80 Mio. all-in, dazu Caicedo für 100-110 Mio. all-in und Walker für 15-20 Mio. all-in und dann werden wir CL Topfavorit neben Real und City!

Momentan hat man lediglich Lucas ausgetauscht gegen Kim und zwei ablösefreie, bundesligataugliche Spieler geholt, die noch dazu verletzungsanfällig sind.

Das ist nicht der Umbruch, der so groß angekündigt wurde, das ist ein Fähnchen im Winde aus meiner Sicht!

Bitte endlich aufwachen.

Neymar für 70-90 Mio. all-in wäre eine Überlegung wert!

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende an alle!

Wenn man immer so verfahren würden dann wäre man wegen deinem Wahnsinn schon pleite….
Osimhen für 150 wäre total verrückt für einen stürmer der erst eine top Saison hatte und in der Bundesliga erst gescheitert ist

Vlahovic für 150 wäre geisteskrank….
Den Juventus will an die 80. Bis 85 was eh schon Wahnsinn wäre wenn man seine bisherigen Leistungen sich ansieht……..

Klar wenn nich noch alles für 100 Mio….

PS man kann nur einmal all in gehen…
Denn danach hat man nichts mehr….

65-85 für Vlahovic, bitte richtig lesen!

80, sorry

Ahhh….
Noch schnell abändern….

Ja is klar….

So kann man es auch vertuschen wollen

Vlahovic kostet 60-65Mio (Quelle: GdS)

Natürlich neymar der immer noch nur ein Talent is und es nie in die Reihe der top Spieler gehört….
1. Is er ein Außenbahn Spieler
2. Hat er ein viel zu großes ego und is ne Diva der viele starallüren hat
3. Sprengt sein Gehalt das gehaltsgefüge….
4. Bisher nichts geleistet für sein hohes Gehalt….

Nicht umsonst will ihn psg loswerden

Da hast du Recht sonst wird es dieselbe Leier wie im letzten Jahr

Du hast recht, mit diesen bisherigen Transfers wirst du Nichts reißen.

🥱🥱🥱🥱🥱🥱🥱🥱

Gut, dass er es sieht. Die Fanboys natürlich nicht.
Ist Tuchel jetzt auch ein Erfolgsfan?

Also ich finde, wenn Sticheln kein Erfolgsfan wäre, wäre er falsch als TRAINER beim fc Bayern. Wenn er selbst geil auf Erfolge und Gewinnen ist, dann kann er es auf die Mannschaft übertragen, sonst nicht.

Die Chancenauswertung war wieder mal katastrophal. Talent hin oder her: Tel und auch Ibrahimovic hätten je 3 Tore machen können.
Für meinen Geheimtip Stanisic freut mich das Tor mit viel Auge. Da sieht man, was der alles drauf hat. Von mir aus muss nicht Walker kommen. Mazraoui und Stani- und die rechte Seite ist dicht. Walker auch nicht dann wenn Pavard gehen sollte. Mazraoui u. Stani sind defensiv absolut gut, und offensiv ist da auch noch was drin. Hier soll allerdings mehr über links, Davies, laufen der aber offensiv seit ca 1 Jahr nicht mehr in Form ist. Da hat mir der junge Aushilfsverteidiger in beiden Spielen je 2. HZ offensiv besser gefallen!

Absolut, lieber das Walker-Geld in einen beinharten Balkanflitzer stecken, der vllt nicht so talentiert wie ein Gnabry oder Sane ist, dafür aber Woche für Woche Ramba Zamba macht, statt mit seiner Eitelkeit, bei kleinen Fehlern, zu kämpfen.

Last edited 11 Monate zuvor by Wildschwein

Koan 33 jährigen Johnny Walker, sondern einen gestandenen 6er wie Mohammed Camara von Monaco……

Du bringst es auf den Punkt

Hoffentlich wird jetzt Ibrahimovic wegen der vergebenen Großchanchen nicht gleich wieder verdammt und verbannt wie einst Zirkzee nach seiner vergebenen Torchance in einem Testspiel, dann war es vorbei mit dem Jungen……

Da geb ich ihm Recht Jetzt wirds endlich mal Zeit für den Umbruch Bis jetzt nur Hernandez getauscht .Laimer und und der Dortmunder sind eher Ergänzungsspieler.Goretzka Gravenberch Sane sofort verkaufen und Kane Walker Caicedo und Tchuameni holen damit mehr Dampf reinkommt

Upa war in der zweiten HZ sogar besser als Kim. Vielleicht ist auch die linke IV Position für Kim nicht dir richtige.

Kim ist nicht der Königstransfer, der hier im Forum abgefeiert wurde, bisher auf dem Transfermarkt der Bayern haben wir uns eher verschlechtert, wenn man jetzt noch die Abgänge betrachtet. Zukäufe der Superlative ist anscheinend nicht möglich.

Ganz bei dir

Stimmt schon, dafür sind Trainingsspiele da. Und gerade die jungen Spieler werden daraus lernen. Es zählt erst, wenn es wieder um Punkte geht.

….es dauert nicht mehr lange dann wird’s wieder müllern!
Es ist nicht untypisch, dass in der Vorbereitungsphase so einiges in den Knochen steckt und noch nicht alles rund läuft.
Das ist bei uns nicht anders, nur weil wir der FCB sind.
Was viel schwieriger wirkt, ist, dass die versprochene Kaderumgestaltung noch so gut wie gar nicht stattgefunden hat, der Bundesligastart naht und da sollten jetzt schnellstmöglich Fakten auf dem grünen Gras präsentiert werden. 😡

Wenn man glaubt mit dem Verkauf von Mané /Sabizer/ Hernandez die richtigen Abgänge forciert zu haben, irrt.
Es müssen ganz andere “Eiterpickel” ausgedrückt werden.
Sané/ Gnabry/ Davies/ Upamecano/ als Erstes!
Kimmich/ Goretzka/ was bitte schön soll das sein?
Keiner Seit 1,5 Jahren auf Bayern Niveau!
Leid tun mir Tuchel aber auch Flick als Nationaltrainer.
Nächstes Jahr die EM in Deutschland wird ein weiterer Tiefpunkt des Deutschen Fußballs werden.

So ist es… leider 😞
aber die FanBoys und rosarote Brillenträger wollen es nicht wahrhaben…

Die denken wir holen jedes Jahr das Triple mit dem besten Kader aller Zeiten (jährlich grüßt das Phrasentier!)

Warum schmeißt man Kimmich und Goretzka nicht raus?

Warum werden Sané/ Gnabry/ Davies/ Upamecano/ werden die weiter hofiert?

Warum wird bei denen nicht dieser eiserne “FCB Maßstab ” angelegt?

Bei allen anderen Angestellten des FCB wackelt der Stuhl schneller als Usain Bolt laufen kann!
Nur bei den genannten Spielern nicht, verdienen alle um die 20 Mio Euro.

Warum bemüht man sich nicht um Sofyan Amrabat ?
Warum bemüht man sich nicht um Frenkie de Jong?
Irgendwo habe ich gelesen, das in der gesamten Premier League nur 5 Spieler mehr Verdienen als Goretzka! Was läuft denn hier falsch???? Das kann doch nicht stimmen oder???
Mané wird für die Herrschaften in der “Warmwasserzone” geopfert.
Mir wäre lieber gewesen die Herrschaften wären für Mané geopfert worden.

Zum Thema Gehalt in England muß man sich mit den Steuern für Fußballprofis im Königreich auseinandersetzen.
Da sind nicht 20 Mio. Brutto, 10Mio. auf dem Konto wie in Deutschland, weil der Staat die Taschen aufhält.
Was nicht heißen soll, dass ich diese Wahnsinnsgehälter gut heiße, aber auch in Spanien, gelten für Spitzensportler andere Steuergesetze.
Da sollte sich jeder selbst hinterfragen, ob er nicht für seinen Job auch mehr Geld in der Tasche haben wollen würde – mir ist mein Brutto doch auch wurscht. Am Ende zählt nur was auf dem Konto landet.

Last edited 11 Monate zuvor by Fidel

Sane und Gnabry liefern, ich schreibe bewusst liefern, einfach konstant keine Weltklasse.

Aber eine Saison haben die beiden auf jeden Fall noch verdient.

Das wars dann auch – und das wissen die Bosse aber auch…

Ich würde mich jetzt schon von denen trennen. Zuerst Sane

…sieht zumindest bis jetzt danach aus!!!

Richtig, Sane und Goretzka sind Probleme. Entweder sie legen den Hebel um oder sie müssen weg.

Natürlich sind die Spieler mitten in der Vorbereitung, aber aktuell erkennt man leider immer noch keine Spielidee von Tuchel. Das Ganze in Verbindung mit vielen unzufriedenen Spielern und möglichen Transfers führt dann leider zu solchen Leistungen.

Woher weißt Du daß er keine Spielidee hat?
Evtl bringen die Spieler sie einfach nicht auf den Platz……..

Das habe ich doch überhaupt nicht geschrieben. Am besten meinen Kommentar einfach nochmal lesen.

Dann ist das aber auch trainer sache. Wiederhole mich leider wieder und wieder – tt ist beim fcb fehl am platz

Nein liegt nicht an ihm sondern der Qualität und der Mannschaft

Mein Reden

Das sind die selben Spieler wie letztes Jahr warum sollten sie jetzt Leistung bringen. Bestes Beispiel Goretzka auch wenn Tuchel ihn nicht einsetzt ist doch egal Flick geht halt in der Nationalmannschaft nach Sympathie statt Leistung das weiß er also kann er so schlecht spielen wie er will, außerdem Brazzo hat auch den anderen Spielern sehr gute Verträge auch ohne Leistung gegeben warum wechseln. Ändert sich im Kader wird die neue Saison auch so schlecht

Ich glaube einfach nicht daran, dass Spieler wie Goretzka, die 2020 zu den absolut Besten der Welt gehört haben und auch 2021/22 bei Bayern noch sehr gut performt haben, plötzlich zu schlecht sein sollen. Es war eine einzige (!) schlechte Bundesligarückrunde und sonst nichts. Da ist jetzt der Trainer gefragt.

TT in zwei Sätzen:

“Ich liebe diese Mannschaft”
“Das gefällt mir nicht”

Tuchel ist Mittlerweile seit 14 Wochen in Veranwortung und das Spiel ist unsauberer und langweiliger als unter Nagelsmann.

Das ist mitunter etwas besorgniserregend. Das Mittelfeld schiebt die Bälle nur hin und her. Da bin ich gespannt von wem sich Tuchel bei Positionstreue erhofft, später Kane einzusetzen?

Kimmich, Goretzka, Laimer haben das jetzt bisher nicht gezeigt. Einzig Gravenberch hat heute mal die ein oder andere Aktion gezeigt wo ein Ball vom Mittelfeld richtung Sturm geht.

bin gespannt.

Gute Analyse!
Ich habe immer gedacht, dass ein sehr guter Trainer Spieler besser machen kann. Am liebsten die 3/4 Mannschaft auswechseln und dafür das komplette Vermögen versenken, so sieht es im Moment aus.
Dann sollen überteuerte Spieler aus England kommen und dann…?
Ich mag Tuchel aber ehrlicherweise bin von Ihm nicht mehr 100% überzeugt.

Bisher hat Tuchel keinen Spieler besser gemacht. Immer nur Kritik zu üben, motiviert sicher nicht. Mazraoui und Stanisic sind als RV völlig ausreichend. Das Geld für Walker kann man sich sparen. Die Probleme liegen auf der 9.

Ich bleibe dabei, TT ist das größte Missverständnis das der FCB sich in den letzten Jahren erlaubt hat

Da gab es aber auch noch Kovac.

Völlig Richtig, Gravenberch war der einzige der öffnende Pässe und Tempo rein brachte.
Kimmich spielt viel zu langsam und Umständlich, nach vorne ist er Tempomässig eher ein Bremser finde ich.
Es ist wie vorher, Laimer ackert jetzt und Kimmich läuft Spazieren ohne großen Nährwert fürs Spiel.
Goretzka ist 28 und hat jede menge Erfahrung als Nationalspieler und CL Sieger, aber wenn er nun mal keine Konstanz in seine Leistung bekommt ein Totalausfall.

was?
Weder nach 20,50 oder 90 Min sah es so aus als könnte es auch 7:2 ausgehen.
2,3 Tore hätte man schießen können und auch welche bekommen aber niemals 7 Tore.
Es sah genauso aus wie es ausging.
Ein 0:0, 1:1, 2:1 oder 2:0 wäre auch realistisch gewesen.
Wenns gut läuft holen wir 3 Siege aus den ersten 10 Liga Spielen und Liverpool kommt auch nicht mehr richtig in die Spur. Und unter Klopp sieht man dann endlich wieder den hochklassigen Fußball den man von Bayern mit diesen vorhandenen Spielern erwarten darf.

So viele Baustellen noch, nicht nur ein Stürmer. Sané und Gnabry zum vergessen mal wieder, genauso wie Goretzka.

Gegen Leipzig werden wir sehen, wie weit die Mannschaft ist. Lieber schwachse Test- als eine schwache Pflichtspiele

Sane hätte ich schon längst verkauft genauso wie Goretzka. Bei Gnabry glaube ich wenn Bayern ein sehr guten Neuner hätte würde er auch auf blühen

Das ist meine Einstellung auch. Sane hat in der Mannschaft höchstens als völlig überbezahlter und überbewerteter Ergänzungsspieler zu suchen. Noch besser ist, ihn gleich zu verkaufen

Wie soll man einen größeren Schritt nach vorn machen, wenn man mit den gleichen Nasenbären spielt wie in der letzten Saison?
Die seit langem bekannten Baustellen werden nicht geschlossen weil der Ausschuss Sport nix geclosed bekommt.
Und selbst wenn, Rentner auf Rechtsverteidiger, Rentner auf der 9, niemand für die 6, dazu noch zu geizig und realitätsfern um einen strategischen Torwart zu verpflichten weil man an den Skifahrer glauben will.
Scheiss Ausschuss Sport und Glückwunsch an RB zum Supercup und an Werder zum guten Saisonstart

Also wenn man mit den Nasenbären aus der Hinrunde 2022/23 spielen würde, wäre alles in Ordnung. Da wurde genau dieser Kader noch europaweit abgefeiert…

und täglich grüsst das murmeltier…. das wird sich tuchel die saison bestimmt noch öfters denken….

Vor drei Jahren holten wir alle Titel, die der Vereinsfußball zu bieten hat. 3 Jahre und zwei Trainer später stehen nur noch drei Spieler von damals heute als Stammspieler auf dem Platz (Kimmich, Davis, Gnabry/ oder Comann).

Kimmich, Davis und Gnabry möchten die meisten in diesem Forum als zu schlecht verkaufen.

Es hat zum einen ein gewaltiger Umbruch oder Austausch der Mannschaft stattgefunden, es ist viel Geld verbraten worden, aber das Ergebnis ist erbärmlich.

Junge Spieler haben keine Chance, vermeintliche Weltstars werden ein Jahr später wieder verscherbelt, und nun versucht man mit einer Ansammlung “erfahrener” Spieler auf alte Wege zurückzukehren-

Es wird viele Jahre dauern, bis der FC Bayern wieder dort ist, wo er vor 3 Jahren war – bevor Brazzo so richtig aufgeräumt hat (damals im Team Alaba, Thiago, Lewandowski)..

Aber nicht vergessen, wann wir diese Titelflut erreicht haben. Mitten in Corona, als in anderen Ligen kaum ein normaler Spielbetrieb möglich war. Und das CL Finale hat Manu Neuer gewonnen.

Kawasaki interessiert kein 🐷
Ohne Verletzungen zurück kommen und dann noch einmal einen Riemen auf die Orgel legen. Tuchel wird die faulen Äpfel aussortieren. Wer es jetzt noch nicht kapiert hat muss ohnehin verschwinden.
Jetzt noch einen starken Torwart verpflichten und sehen, ob sich vorne was tut.

Ich bin der Meinung dass es nur mit Kane besser wird. Ohne Mittelstürmer wird das alles nix. Siehe n11. Die haben genau dieselben Probleme wie Bayern aktuell.

Kane ist kein Heilsbringer. Wird er auch nicht

Das mit Tuchel wird nix….dieses mal überschätzt er sich maßlos

Der Herr Tuchel wird total überschätzt.
Er ist eine Labertasche.
Ich bin von den Leistungen von TT enttäuscht!
Die Mannschaft spielt schlechter als unter JN. Schaut Euch einfach die Statistiken an.
Wenn ein Trainer schon während der Vorbereitung öffentlich auf seine Spieler draufhaut, ist das psychologisch sehr fragwürdig.
Vielleicht sollte er mal sein Trainingskonzept überprüfen.

Den Endspurt vergeigt … was soll von dem Trainer kommen?

Naja, ist die gleiche Gurkentruppe wie die in der Rückrunde!!!!! Warum sollten die jetzt auch besser sein????

Eigentlich hatte ich Tuchel bis Weihnachten gegeben, aber ich glaube nun, im Oktober ist er weg. Der Junge Jamal kann seine Ergüsse nicht immer kitten.

Man hat doch gestern gesehen das ein 9ner fehlt mit den Chancen kann man locker paar Spiele gewinnen, im Mittelfeld gibt es auch noch Baustellen und in der Abwehr auch AD war gestern auf seiner Seite ein Ausfall kam mit seiner Schnelligkeit noch nicht mal an dem Gegenspieler vorbei. Auf TT kommt noch viel Arbeit.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.