Bundesliga

Müller über den fragwürdigen Elfmeter: “In England wäre der nicht gepfiffen worden”

Thomas Müller
Foto: Getty Images

Der FC Bayern hat in der Nachspielzeit den Last-Minute-Ausgleich gegen Bayer Leverkusen kassiert und trennte sich am Ende 2:2-Unentschieden gegen die Werkself. Besonders bitter: Der Treffer fiel nach einem umstrittenen Strafstoß. Thomas Müller haderte nach dem Spiel mit der Entscheidung des Unparteiischen. Für den gefoulten Jonas Hofmann hingegen war es eine “glasklare Entscheidung”.



In der 93. Minute brachte Alphonso Davies Jonas Hofmann im Bayern-Strafraum zu Fall. Schiedsrichter Daniel Schlager entschied sich im ersten Moment gegen einen Elfmeter. Nach einer kurzen Info vom VAR folgte jedoch die Überprüfung der Szene auf dem Feld am TV-Bildschirm und Schlager änderte umgehend seine Meinung. Palacios behielt im Anschluss die Nerven und rettete der Werkself in aller letzter Minute einen Punkt.

“Das war schon ein sehr, sehr softer Elfmeter”

Thomas Müller haderte nach dem Spiel mit dem Last-Minute-Strafstoß: “Das war schon ein sehr, sehr softer Elfmeter. In England wäre der nicht gepfiffen worden”, betonte dieser im Gespräch mit “DAZN”. Der 34-Jährige verwies darauf, dass Fußball immer noch eine Kontaktsportart sei und nicht jede Berührung zu einem ein Foul führt: “Come on! Wir spielen immer noch Fußball! Wenn es für so etwas einen Elfmeter gibt, dann werden wir in dieser Saison noch einige Elfmeter sehen.”

Sein Nationalmannschaftskollege Hofmann sah das erwartungsgemäßg deutlich anders: “Für mich ist es ganz klar Elfmeter. Ich stelle natürlich meinen Körper und Fuß davor, in dem Moment verpasst er mir unten einen Schlag. Da gibt es gar keine Zweifel daran, dass es Elfmeter ist”, erklärte dieser nach Abpfiff.

Tuchel will keine Elfer-Debatte lostreten

Auch Für Thomas Tuchel war es kein Strafstoß. Angesprochen auf die strittige Elfmeterszene in der Nachspielzeit erklärte dieser: “Für einen Spieler, der aus dem 16er raus geht, ist es dann zu viel. Der Schiedsrichter hat ihn nicht gepfiffen. Für mich ist es keine glasklare Fehlentscheidung, wo er VAR eingreifen muss. Aber es ist egal was ich sage.”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ja so ist es. Für mich sind die beiden Torentscheidenden Szenen auch fragwürdig. Trotzdem am Ende ein gerechtes Ergebnis. Chancen waren auf beiden Seiten vorhanden um ein Unentschieden zu rechtfertigen.

Ich frage mich, warum geht Davies da so in den Zweikampf.

9 von 10 Elfer Verursachen wir völlig ohne Not. Wahnsinn.

Ich frage mich immernoch warum die Szene mit Musiala nicht gecheckt wurde…

Er hätte so rumjammern müssen wie Hofmann, der sofort wieder fit war, als es einen Elfer gab.

Ja, ja .. wer kennt ihn nicht, mit seinen jahrelangen Erfahrungen in der Premier League 🤣

Den Elfmeter muss man nach Sichtung der Bilder leider geben, auch wenn es ein leichtes Foul war, aber eben ein Foul.

Viel schlimmer ist das Abwehrverhalten von Davies, der einen aus dem 16er laufenden Spieler so unnötig dicht bedrängt das es zum Foul kommt.

Weil der seit Monaten nur schlecht ist und keine Ahnung vom verteidigen hat. Der lebt nur von seiner Geschwindigkeit und hat ein zum Teil katastrophales Stellungsspiel, auch gestern wieder. Stockfehler ohne Ende und Flanken so gefährlich wie die Ecken von Kimmich. Der Junge muss endlich mal hart an sich arbeiten und den nächsten Schritt machen , talentiert alleine langt auf dem Niveau nicht.

Wenn Guerreiro fit ist, wird Davies auch öfters auf der Bank sitzen das 2 Kampfverhalten ist stärker dazu weniger Fehler im Aufbau und Brandgefährliche Flanken.

Hoffentlich.

So sieht es aus.

Leute als Bayern Fan, war meine erste Reaktion: Elfmeter. Leider, aber der Kontakt von Davies war unnötig, aber er war da. Er macht das total unbedrängt. Er ist halt kein gelernter Verteidiger, dass hat man gestern gesehen. Ich finde ihn trotzdem gut, aber nicht überragend. Wir hätten den Sack vorher zumachen müssen, Kane hätte den normalerweise auch reingemacht. Hätte, hätte….Ein schönes Wochenende an alle.

Kinhöfer und Gräfe sind da anderer Meinung.

Nein muss man nicht. War keine 100 % Fehlentscheidung

Für mich reicht das nicht für einen Strafstoß. Dann kannst ja 20 Elfemter im Spiel pfeifen. Solange die Schiedsrichter “Menschen” sind , wird es immer unterschiedlich Entscheidungen geben. Vielleicht wird so was mal durch eine KI ersetzt, denke das wäre sogar möglich 😀

Und bei Musiala kann man halten und ziehen bis zum geht nicht mehr… das war natürlich nichts…🤣🤣👍👍

Elfmeter
Und 95% der Elfmeter von Lewandowski waren falsch.Hat sich grundsätzlich fallen lassen
Aus Angst vor den Bayern-Bosse wurde alles trotzdem gepfiffen
Da hat Müller nichts gesagt

„Bayern Bonus“ 🤬

Welz, Stieler, Aytekin, Schlager, Dingert. Dagegen kommst du nicht an. Das sind Bayern Hasser und linientreue DFB Soldaten.

Und der VAR kam aus Freiburg…..
Warum nicht gleich aus Dortmund.

Natürlich sind alle Schiris gegen die Bayern… vollkommener Blödsinn!

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.