FC Bayern News

100-Mio-Transfer? Hoeneß enthüllt die genaue Kane-Ablöse

Harry Kane
Foto: Getty Images

Mit der Verpflichtung von Harry Kane haben die Bayern vergangenen Sommer einen neuen Rekordtransfer getätigt. Dem Vernehmen nach haben die Münchner eine fixe Ablöse in Höhe von 100 Millionen Euro für den Top-Torjäger bezahlt. Uli Hoeneß hat nun die genaue Summe enthüllt, welche der FCB für den 30-Jährigen bezahlt hat.



Wie viel hat der FC Bayern für Harry Kane bezahlt? In den Medien kursieren unterschiedliche Zahlen. In England machten zuletzt Meldungen die Runde, wonach der Rekordmeister deutlich mehr als 100 Mio. Euro bezahlt hat.

Uli Hoeneß hat bereits im Interview mit der “Welt” Ende August betont, dass die “wirkliche Chashsumme” unter 100 Millionen Euro liegt. Nun hat der 71-Jährige die exakte Summe enthüllt, welche der Rekordmeister an die Tottenham Hotspur überwiesen hat: “Wir haben nur 95 Millionen Euro ausgegeben”, erklärte dieser beim “Sonntags-Stammtisch” des “Bayerischen Rundfunks”.

Kane-Ablöse kann durch Bonuszahlungen ansteigen

Klar ist aber: Bei den 95 Mio. Euro handelt es sich um die fixe Sockelablöse. Laut Hoeneß kann die Ablöse durch erfolgsabhängige Bonuszahlungen die 100-Millionen-Marke überschreiten kann: “Wenn wir zum Beispiel deutscher Meister werden oder die Champions League gewinnen, kann sie noch steigen”, erklärte der Ehrenpräsident der Münchner im “Welt”-Interview.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ob der Uli immer so gut daran tut, Details zu veröffentlichen?

auf der JHV (12.11) kann man sowieso 1 und 1 zusammen zählen, also juckt es nicht die bohne was uli daherredet…

Man kann sich nur noch über den UH wundern…

Er sollte sich auf sein Altenteil zurückziehen.

Mein Eindruck bisher von ihm: ein sehr guter Stürmer aber sicherlich kein „Wunderstürmer“.

Find ihn einen Super Typen der auch Spieler wie Tel besser macht!

Er kommt sehr sympathisch rüber, ob er ein „Super Typ“ ist kann ich nicht zu beurteilen, ich kenne ihn nicht privat.

🤔👍

Ich war skeptisch, ob er sich sofort einlebt. Aber es stimmt, der Typ ist klasse.

ist ja schon 30 lenzen, von daher “wunderstürmer” total überzogen ;-). mit dem “guter stürmer” gehe ich konform. er bindet halt extremst, und ist sich nicht zu schade von hinten raus zu arbeiten….

Wenn er uns zum CL-Titel ballert jedes Pfund wert

7 Spiele .. 8 Tore, 4 Vorlagen.

Absolut jeden Cent wert der gute Harry und menschlich scheinbar auch noch sehr respektvoll und professionell.

Spielt je nach Bedarf und Gegner seine 9er Position oder sogar 10er, was man an den Vorlagen erkennen kann.
Man hat nicht nur einen der besten Stürmer der Welt geholt, sondern auch noch einen wunderbaren Teamplayer. Alleine, wie viele Vorlagen er auf Sane gegeben hat und somit einer der Hauptgründe ist, dass dieser gerade aufblüht.

Ich hoffe, dass er uns noch sehr lange erhalten bleibt. Definitiv (Stand jetzt) die beste Investition der letzten 10 Jahre. Wenn wir jetzt noch im Winter ordentlich aufrüsten, sehe ich Bayern neben Man City und Real als absoluten Top-Favoriten auf die CL für die nächsten 3-5 Jahre.

Lewandowski war auch keine so schlechte Investition

Hab ich jetzt mal ausgeklammert, weil er ablösefrei kam.
Aber an sich hast du Recht 🙂

Ich korrigiere mich mal dahingehend dass ich sage, dass Harry Stand jetzt einer der der besten Investitionen der letzten 10 Jahre ist 😉

Ok, da hast du absolut Recht 😉

Den unscheinbaren Coman nicht vergessen. Der ist auch richtig gut!

also ich war ja wirklich gegen eine Verpflichtung weil ich das ganze drumherum einfach nervig fand und um ehrlich zu sein habe ich Harry Kane nicht für den Spieler gehalten der er ist! Harry ist menschlich und spielerisch ein absoluter Gewinn für uns! ich wurde eines besseren belehrt

Ging mir genauso.
Ich denke immer noch, dass 100 Mio viel zu viel Geld ist. Aber wenn es weiter so gut läuft, war die Entscheidung richtig.

Gut angelegtes Geld! 😉

Wenn wir zum Beispiel […] die Champions League gewinnen 😀 😀 😀

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.