FC Bayern News

Kane gerät ins Schwärmen: “Das war vielleicht unsere beste Saisonleistung!”

Harry Kane
Foto: IMAGO

Der FC Bayern hat zum Abschluss des 15. Spieltags einen souveränen 3:0-Heimsieg gegen den VfB Stuttgart eingefahren. Harry Kane war mit einem Doppelpack maßgeblich an dem Sieg beteiligt. Der Engländer zeigte sich nach dem Spiel sichtlich zufrieden.



Nach zuletzt drei Spielen in Folge ohne Tor hat Harry Kane seine “Mini-Krise” gegen den VfB Stuttgart beendet. Kane brachte den FCB nach gerade einmal 83 Sekunden früh auf die Siegerstraße. In der 55. legte er nach und erzielte seine Saisontreffer 19 und 20 in der Bundesliga.

Der Top-Torjäger war nach dem Sieg im Spitzenspiel gegen Stuttgart sehr zufrieden mit dem Auftritt der Bayern: “Das war vielleicht unsere beste Saisonleistung heute. Wir wollten nach dem Spiel in Frankfurt eine Reaktion zeigen. Es war ein sehr wichtiges Spiel für uns heute. Wir hatten es im Griff, haben kaum Chancen zugelassen und hätten selbst noch das eine oder andere machen können. Wir haben noch ein Spiel vor uns, aber wir können da heute wirklich genießen”, betonte dieser im Gespräch mit DAZN.

“Wir brauchen das gesamte Team”

Trotz der vielen personellen Ausfälle, die Bayern mussten insgesamt auf fünf Spieler verzichten, präsentierte sich die Tuchel-Elf sehr souverän im Südgipfel gegen Stuttgart. Vor allem FCB-Youngster Aleksander Pavlovic nutzte seine Chance und gehörte zu den besten Akteuren auf dem Platz. Aus Sicht von Kane ist dies eine besondere Stärke der Bayern: “Jeder, der hereinkam, heute hat er hervorragend gemacht. Wir brauchen das gesamte Team, das haben wir immer gesagt.”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
35 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

War zu erwarten. Ohne Kimmich spielt sowohl der FCB, als auch die DRB Elf besser.

De Harrie bricht den Torrekord von de Robert. Soviel is gwiss. Dann is de Gerd nur noch dritter. Des is sehr schoad.

Die Situation ist trotzdem nicht vergleichbar, alleine weil sich das Regelwerk (Abseits und Rückpass) verändert hat.
Müller ist unerreicht.

Trotzdem wird niemand nur annähernd an die Anzahl von Müllers Toren insgesamt kommen und das ist auch schon was. Das wird ein ewiger Rekord bleiben.

Der Gerd wird immer die Nr.1 sein.

Naja, unser Gerd ist als deutscher immer noch die absolute Nummer 1!!! Word er auch lange bleiben!!!

Ja mei.

Stimmt. Gerd wird aber trotzdem immer eine ewige Legende sein 🙂
Im Gegensatz zu Lewandowski, der einfach nur sehr viele Tore für Bayern geschossen hat, aber nie mit dem Herzen richtig beim Verein war.

Kimmich – Pavlovic – Musiala, könnte unser zukünftiges MF sein.

Ich hoffe man setzt Pavlovic keinen vor die Nase..

Ne sorry, Kimmich sehe ich nicht mehr

ich bin der Meinung das ihr ALLE Kimmich’s Rolle und Wichtigkeit in der Mannschaft und auch in unserem Mittelfeld unterschätzt. Kimmich braucht einfach einen 6er neben sich der Ballspielen kann.

… hoffe ich auch. Wobei ich auch noch hoffe, dass man Kimmich einen vor die Nase setzt. Es täte, so glaube ich, allen gut.

Kimmich ??
Der muss weg oder auf die Bank
Ohne ihn um Klassen besser

Na Kimmich eher hinten!!!

Genauer: Hinten RECHTS …

Vergiss das ganz schnell mit dem Herrn Kimmich. Hoffe lieber das er uns verlässt und der “Bremser” dann Geschichte ist.

Kimmich muss auf die Bank erstmal.

War Fußball wie er es in tottenham gewohnt war 😄

ein mega move von Tuchel. Was für ne Taktik. Das waren auch seine 3 Punkte. Endlich mal erfolgreich auf ein anderes System umgeschaltet. So kann man auch City und Real schlagen. Bin heute richtig zufrieden … 90min umgesetzt was auf der Taktikkarte stand. Heute war die Mannschaftsleistung besser als die Summe der Einzelleistungen … lange nicht mehr gesehen.

Das habe ich auch gedacht. Krass diszipliniert, wie man sich defensiv verhalten hat, um gleichzeitig immer im richtigen Moment zu pressen. Zu Pavlivic fehlen mir die Worte. Da bin ich gespannt, wie zukünftig aufgestellt wird. Auf alle Fälle gut zu wissen, dass man auch eine solche Elf auf den Platz bringen kann.

Brillante takische Leistung unseres Trainers. Bravo! Bei der alten “nichttechnik” hätte Bayern sogar 5:0 gewonnen. Stellt euch vor, der sehr gute Sané wäre jetzt im Abschluss noch kühler! Pavlovic, Guerreiro und Musiala im Mittelfeld sehr stark. Dazu die tollen Standards von Pavlovic! Da hat hoffentlich Kimmich gut zugeschaut. Und sind wir ehrlich, wenn man die Leistungen als Massstab nimmt, muss Josh auch gegen Wolfsburg zuschauen. Meine vor Wochen und Monaten noch steile These, dass Bayern ohne ihn im Moment eine Klasse besser und v.a dynamischer spielt, bekommt immer mehr Nahrung. Bei den richtig tollen Spielen in dieser Hinserie, war er nicht einmal auf dem Platz. So bleiben Kimmich, Gnabry und evtl. auch Gore Verkaufskanditaten. Derweil Davies heute ein sehr starkes Spiel gelang. Das war wirklich gut. Jetzt im Winter noch 2-3 gute Käufe und es könne was werden. Zumindest gibt es einen tollen Kampf mit Leverkusen. Jetzt morgen ein gutes Los für die Championsleague und gut ist.

War auch (wie in Dortmund)sehr souveränes Spiel
Und bitte wacht endlich auf ..
Ohne Kimmich ist das einfach Klassen besser
Pavlovic genial 👌
Ganzes Team mit Biss Leidenschaft
❤️‍🔥

Wo ist denn “Tom der Möchtegernbayer” der uns mehrfach für heute die
große Klatsche vorhergesagt hat.

😂Tom ist ganz still geworden

Das zentrale MF und eine starke Defensive als Basis. Kimmich muss sich strecken – nicht nur mit Blick auf den FCB. Aber: So funktioniert ein Team.

Das zentrale Mittelfeld war die Basis? Bayern hat doch Stuttgart den Ball überlassen, wohlwissend dass Stuttgart am Ball nicht ansatzweise das kann was man City kann?

Viele gewonnene zweite Bälle (hat weniger mit spielkontrolle zu tun) und natürlich emsige Sturmläufe von Sane waren heute probate Mittel. Aber ein Spielstarkes mf habe ich beim besten Willen nicht gesehen. Dafür kompaktes verteidigen und diszipliniertes verschieben. Auch neuer hat eher lange Bälle nach vorne geschlagen. Bayern hat den Spielaufbau mal komplett Stuttgart überlassen. War einfach so.

Last edited 6 Monate zuvor by René

Was du heute gesehen hast würde wohl viele Interessieren, das Spiel gegen Stuttgart anscheinend nicht.

Bayern hat konterfußball gespielt. Und was hast du gesehen?

Eine starke Defensive mit einem spielstarken MF dass es ermöglicht hat defensiv sicher zu stehen und dann starke Konter zu setzen.

Die Konter wurden stark erspielt und sind nicht durch blindes bolzen nach vorne zustande gekommenen.

Aber wir haben verstanden, mit Kimmich wäre es noch deutlicher geworden. Niemand steht zur Zeit so für Ballsicherheit und Positionstreue wie Kimmich.

Ach, Kane hat keine Ahnung…

“Alles in allem sehr gut für die schwierige Personalsituation!” So sehen es die wahren Experten.

Sehr gute Entscheidung mal was anderes auszuprobieren. Wenn anders aktuell keine sichere Defensive aufzubauen ist dann eben so. Man muss ja auch nicht immer 70% Ballbesitz haben. Auch das zeigt wieder warum die Defensive trotz weniger Tore immer wieder kritisiert wurde. Zu Null, kaum Torchancen für den Gegner und man musste nicht ständig Angst haben einen zu kassieren. Anders als in vielen Spielen zuvor. So reicht dann halt auch im Zweifel mal 1 Tor. Wenn es dann 3 werden ist es natürlich noch besser.

Wenn man immer so wenig zulassen würde wäre das auch eine Ansage an kommende Gegner.

Ohne Kimmich = viel schneller nach vorne.

Jetzt sah man, wie Ecken aussehen können, wenn sie nicht von Kimmich getreten werden…

Es wird immer vergessen das Müller keine Elfmeter geschossen hat.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.