FC Bayern News

Torwart-Debatte beim DFB: Nagelsmann gibt klaren Hinweis bei Neuer

Manuel Neuer
Foto: Getty Images

Mit Marc-Andre ter Stegen und Manuel Neuer verfügt die deutsche Nationalmannschaft über zwei Weltklasse-Torhüter. Beide buhlen um einen Stammplatz bei der EM 2024. Bundestrainer Julian Nagelsmann hat sich nun zu der Torwart-Debatte beim DFB-Team geäußert und dabei klare Signale gegeben, wie er im Tor plant.



Ende Oktober hat Manuel Neuer sein Comeback beim FC Bayern gefeiert. Der 37-Jährige hat sich, zur Überraschung vieler, auf Anhieb in Topform präsentiert. Auch Bundestrainer Julian Nagelsmann ist beeindruckt, wie stark Neuer sich nach knapp einem Jahr Verletzungspause zurückgemeldet hat: “Manuel macht das außergewöhnlich gut, sein Comeback war ein sehr emotionaler Moment. Ich finde seine Leistungen herausragend gut”, betonte dieser im ZDF-Sportstudio.

“Wenn alles so weitergeht …”

Bedingt durch die Rücken-OP von Marc-Andree ter Stegen hat Neuer im Zweikampf mit dem Barcelona-Profi derzeit die Nase vorn. Dem Vernehmen nach wird ter Stegen frühestens im März 2024 sein Comeback feiern. Bis dahin kann der FCB-Star noch ordentlich Pluspunkte bei Nagelsmann sammeln.

Es scheint jedoch so, als hätte Neuer bereits ausreichend davon, um im kommenden Jahr als Nummer 1 in die EM 2024 zu gehen. Nagelsmann deutete an, dass der Bayern-Profi auf einem hervorragenden Weg ist: “Wenn alles so weitergeht, wie es aktuell den Anschein hat, Richtung März, dann läuft es darauf hinaus”, erklärte Nagelsmann auf die Frage, ob Neuer im März wieder im DFB-Tor stehen wird.

Nagelsmann verwies zudem auf die lange Ausfallzeit von ter Stegen: “Beides sind außergewöhnliche Torhüter. Marc ist leider gerade verletzt und wird einige Zeit ausfallen. Manuel macht es außergewöhnlich. Ich bin viel im Austausch mit ihm.”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

da bin ich deiner Meinung

Ter Stegen ist zwar ein guter Torwart im Verein, bei der Nationalmanschaft konnte er diese Leistung aber nie bestätigen. Was viele von den ,selbsternannten, Experten immer wieder ignorieren ist dass ja nicht nur die Leistung im Tor zählt sondern auch die Wirkung auf die gesamte Manschaft. Es haben ja jetzt schon mehrere Spieler gesagt dass sie mit Neuer hinter sich einfach ein gutes und sicheres Gefühl haben.

Und trotz dem “sicheren” Gefühl der Abwehrspieler ist das DFB Team bei den letzten grossen Turnieren mit neuer im Kasten schon früh rausgeflogen.

Neuer muss bis März erst mal einen konstant guten notenschnitt erzielen, dann sind seine Chancen größer. Die Erfolge von früher zählen aktuell aufm platz nicht.

Mit so einer Abwehr sieht der beste Torwart oft schlecht aus

Weil wir seit ein paar Jahren immer die gleichen Probleme haben in der Nationalmanschaft. Es wird immer geschrieen es müssen die besten Einzelspieler spielen, das hat aber so gut wie nie funktioniert und wird es wohl auch nie.
Es muss klar die beste Manschaft auf dem Platz stehen, das scheint Nagelsmann wieder zu versuchen.

Abwarten, die Ski-Saison ist noch nicht zu Ende.

Nagelsmann soll Ule und Trapp für die N11 nominieren. Die haben es sich durch kollegiales Auftreten, aber auch guten TW-Leistungen verdient.

Tor Neuer Trapp Baumann. Kimmich rechts hinten, Ich würde Toni Kroos für gündogan mitnehmen U Klostermann für Rüdiger mitnehmen U Henrichs für süle mitnehmen. Wenn Toni Kroos nicht kommt würde ich Hofmann oder Arnold oder Angelo Stiller auf diese Position tun. Waldemar Anton kann auch neben Jonathan Tah auf die Position hin tun. Neuer
Kimmich – Hummels – Tah – Raum
T.kroos
Goretzka. Muisiala
Wirtz

Füllkrug. Sane. Erste Elf

Ter Stegen hat, so muss man zugeben, bei seinen DFB Einsätzen noch nie die Kohlen aus dem Feuer geholt.

Von daher (und da er aktuell verletzt ist), kann ich die Entscheidung “pro Neuere” verstehen.

Bei Trapp hätte ich allerdings auch keine Sorgen.

Aber kann mir irgendjemand erklären, was Manuel Neuer seit seinem Comeback “Außergewöhnlich” macht?
Also Dinge, die sonst kein anderer Deutscher Torhüter macht?

Ich Frage ohne jede Häme!!!

Viel interessanter finde ich das nm gesagt hat kimmich künftig rv spielen zu lassen… hoffentlich hat tt das gesehen….

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.