FC Bayern News

Minister Lauterbach findet: Ära des FC Bayern muss enden!

Karl Lauterbach
Foto: IMAGO

Der Gesundheitsminister Karl Lauterbach hat in einem Statement seine Sehnsucht nach einem Ende der Dominanz des FC Bayern München in der Bundesliga zum Ausdruck gebracht. Der SPD-Politiker setzt seine Hoffnungen dabei auf Bayer Leverkusen als neuen Deutschen Meister.



“Die Ära Bayern München braucht endlich den Abpfiff”, so Lauterbach gegenüber der Rheinischen Post. Er betonte, dass er im Falle eines Titelgewinns von Bayer Leverkusen eine Wette gewinnen würde. Dabei gab er jedoch keine Details über den Wettgegenstand oder seinen Wettgegner preis. Aktuell steht Leverkusen mit einem Vorsprung von vier Punkten an der Spitze der Bundesliga-Tabelle, dicht gefolgt vom FC Bayern München. Die Bayern haben jedoch ein Spiel weniger absolviert, da ihre Partie gegen Union Berlin erst am 24. Januar nachgeholt wird.

Lauterbach würde sich “für die ganze Bundesliga” freuen

Lauterbach drückte zudem seine Begeisterung für das junge und starke Team von Trainer Xabi Alonso aus. Er freue sich “für dieses junge und starke Team und für die ganze Bundesliga”, sollte es dem ungeschlagenen Spitzenreiter gelingen, die Bayern vom Thron zu stoßen. Die Münchner hatten in den vergangenen elf Jahren durchgehend die Meisterschaft gewonnen.

Während es vor allem während der Corona-Pandemie durchaus ernste Gespräche zwischen den Bayern-Verantwortlichen und Karl Lauterbach gab, wird die aktuelle Aussage wohl eher für ein Schmunzeln in München sorgen – oder vielleicht auch für Stirnrunzeln. Der Verein und die Mannschaft werden dafür sorgen wollen, dass der Gesundheitsminister diese Wette verliert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
137 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Was will der schwachkopf,wovon träum er den Nachts?

Von seiner Pandemie und COVID Impfungen

Schneller als die Ära des FC Bayern wird die peinliche Episode eines sogenannten Gesundheitsminister namens Karl Lauterbach zu Ende gehen.

Ich finde, die Ära Klabauterbach muß enden!

Der größte Clown in Deutschland. Klautterbach passt echt gut zur Ampel.

Definitiv nicht. Der gehört verklagt, was er und diese Regierung mit unserem Land veranstalten.

Der har heute den ersten freizugänglichen Trip eingeschmissen.
Danach noch eine Tüte geraucht.

Du Pfeife, das wird nicht passieren.

Es gibt nur eine Ära die enden muss – seine Eigene und die seiner Regierungskollegen.

@Zecko

So ist es!

Egal, kann nur besser werden!

Mit den Blauen würde es schlimmer werden

Bin bestimmt kein AFD Wähler aber die Blauen wären um Welten besser, als diese Vollversager von der Ampel…vor allem die Grünen.

Dieser unverantwortlich handelnde grüne Misthaufen ist untragbar für dieses Land.

Abgesehen davon, dass das kein Argument ist, ist die Frage fuer politisch Kundige, ab einem bestimmten IQ, leicht zu beantworten. Aber man kann natuerlich auch so weitermachen.

Wen fändest du denn besser?

Da sind wir dann wieder beim Thema was willst du Diskutieren Politik oder Fussball den FC BAYERN.

Lauterbach soll das tun wo er denkt er ist gut denn mit der Meinung ist er auch alleine.
Hier geht es um den FC Bayern oder möchtest du das Kimmich und co in die Politik gehen und die Ampel Regierung dafür in die Bundesliga.

Regierung???? Bezrügerbande

Ich dachte nach Hamann gibt es keine Steigerung in Peinlichkeit bin heute eines besseren Belehrt worden.
Bin gespannt wer den noch topen kann.

auch wenn Bayer die Meisterschaft gewinnen sollte, was btw. Jahr fuer Jahr wahrscheinlicher wird, dass wir sie mal nicht gewinnen.

Wird keine “Ära” enden.

Bayern ist dabei evtl. wieder in eine Ära zukommen.
Da gehört mehr dazu wie eine Bundesliga zu gewinnen für den FC Bayern München.
Da geht es um Spielweise, Dominanz, Souveränität, uvm. .

Jetzt muss man den hier auch noch ertragen

Ich wünsche mir ein Ende der Ära Lauterbach … und das ist absehbar bei diesen Umfragewerten … was für ein Armleuchter …

Schuster, bleib bei deinen Leisten…
Nicht dass jemand auf die Idee kommen könnte, eine Wachablösung an der Regierung zu fordern. Zeit wär’s – die machen an der Spitze weit weniger Menschen eine Freude als der FC Bayern!

Wer soll die denn ablösen?

Das Sandmännchen wäre besser

Das wünscht sich, ausser den Bayern Fans, doch jeder in Deutschland der sich für Fussball interessiert.
Was ist denn jetzt da so schlimm dran?
Virle Kommentare hier sind an Hass nicht mehr zu überbieten.
Wie armselig muss euer Leben sein.

Neid?

Als Bayernfan mit ein bisschen Verstand kann man so etwas erkennen und die Aussage deshalb auch als Meinung einer Person abtun und darüber schmunzeln.

Aber wirklich heftig, was hier mal wieder alles zu lesen ist. Leider kommt das jedoch nicht ganz überraschend, wenn man daran denkt, wie hier auch regelmäßig sogar Spieler des eigenen Vereins beleidigt werden. Im Internet treffen sich halt wohl doch vor allem wütende und unzufriedene Menschen…

Ist doch klar. Er kommt aus der Region, hat in Köln am Brüssler Platz eine Wohnung und in Leverkusen einen Wahlkreis.

Im übrigen ist er kompetent.
Man kann Dinge immer anders bewerten als er, trotzdem ist er kompetent und kann Entscheidungen nachvollziehbar verargumentieren.

In welchem Bereich ist er denn kompetent? Im Verbreiten von Panik, Angst und Schrecken?

Ernsthaft? OmG. Aber danke, das genuegt. Wer heute noch Herrn L Kompetenz zuspricht, hat ein ihm selbst offenbar unbekanntes Problem. Erstaunlich, oder auch nicht, ist, dass er noch keine Anklage am Hals hat.

Pipulidtischer Schwätzer. Sollte sich lieber um seinen Job kümmern und das marode Gesundheitssystem mit frhlendem Personal und Medikamentenengssen in den Griff zu bekommen.

Schön geschrieben.

Wenn der Bundesgesundheitsminister sich öffentlich zu Themen äußert, dann ist er nie Bürger sondern erstmal Amtsträger und Politiker. Und seine fachfremde Meinung kann er mit seinen Freunden bei einem Kranz Kölsch teilen, ansonsten ist es besser zu Themen von denen man überhaupt keine Ahnung hat einfach mal nichts zu sagen. Aber das Politiker-Tourette kommt halt immer durch. Selbstdarsteller, der eher in der momentanen größten Regierungskrise der bundesdeutschen Nachkriegsgeschichte versucht wenigstens den Teil der Bayern Antipathieker zu gewinnen.

Schon lustig, dass hier jeder die Arbeit aller Minister immer bestens einschätzen kann, aber sobald einer der Minister dann auf eine Sportfrage hin seine persönliche Meinung äußert, ist das etwas ganz Schlimmes und Falsches. Mit ein bisschen Selbstreflexion und Reife könnte man solche Aussagen wie von Lauterbach „gegen“ den eigenen Verein einfach wegschmunzeln 😉

Könnte man. Hab allerdings als Vater zweiter Kinder der in den vergangenen 18 Monaten regelmäßig von Apotheke zu Apotheke getingelt ist um erfolglos nicht vorhandenen Fiebersaft und Antibiotika zu suchen genug damit zu tun, Herrn Lauterbachs Fehler in seinem Gesundheitsministerium wegzuschmunzeln. Und nochmals: wenn ein Politiker sich öffentlich äußert, dann ist er kein Privatmann. Belassen wir’s dabei.

Erstens ist es juristisch falsch, dass ein Politiker öffentlich keine private Meinung abgeben kann, sofern er sich nicht über die Kanäle eines Ministeriums o.ä. äußert. Und zweitens hat gerade Lauterbach seit Beginn seiner Amtszeit die Diversifizierung der Medikamentenbeschaffung als Aufgabe ausgeschrieben, weil das in den vergangenen Jahren/Jahrzehnten immer weiter vernachlässigt wurde und mit Sicherheit nicht der aktuellen Regierung zugeschrieben werden kann.

Etwas mehr Sachlichkeit und Differenzierung würde deinen Kommentaren schon gut tun, um es mal freundlich zu sagen 😉

Das geht über den Horizont der meisten Fanboys hier.

Lauterbach war der Ratgeber und Einfüsterer der früheren Gesundheitsministerin Ulla Schmidt, deren Reformen nicht zum Vorteil gereichten. Hauptverantwirtlich für den Murks war im Grunde damals Herr Lauterbach.

Diese strukturellen Fehler sind eindeutig vor seiner Zeit entstanden.

Gängiger Politikersprech ist es stets die Verantwortung für die aktuell miserable Lage auf die Vorgängerregierung zu schieben. Was ich nicht sehe sind jegliche Verbesserungen im Gesundheitssystem unter der Ägide Lauterbach; er wird ja schließlich nach seiner Kritik an Spahn nicht angetreten sein um Unzulänglichkeiten weiter zu führen sondern um Dinge zu verändern. Dazu hatte er jetzt zwei Jahre Zeit. Auf die Veränderungen warten wir noch!

Gerade erst verabschiedet wurden „5-Punkte-Plan zur Kinderarzneimittel-Versorgung“ und „Krankenhausreformgesetz“.

Worin bestehen genau bestehen die inhaltlichen Kritikpunke?
Deine bisher gemachten Aussagen sind üblicher Populisten-Sprech.

Da er die berechtigte Kritik schon zu Wahlkampfzeiten 2021 hatte, wäre eine Konzeption zu Lösungen bereits seinerzeit angebracht gewesen. Berechtigte Frage, was er die letzten zwei Jahre getrieben hat wenn die Maßnahmen erst kürzlich verabschiedet wurden. In den zwei Jahren hätte man bereits Maßnahmenwirkung statt Worte erwarten können.
Meine Kritik richtet sich nicht nur an die aktuelle Regierung und an Hrn Lauterbach, generell neigen deutsche Politiker der letzten 20 Jahre eher zu Versprechungen, Worten und Schuldzuweisungen als zu Maßnahmen.

👌👍👏👏👏

Gibt es etwas, wovon er Ahnung hat, außer dass er bestimmten Firmen zu einem wahnsinnigen Umsatz verhilft?

eindeutig ja!

Das ist eindeutig falsch. Es gibt sogar viele Minister, die unterschiedliche Rollen haben. In der Regierung, in einer Partei und als Präsident in einem Verein.
Er kann und darf sich dann natürlich in jeder Rolle äußern und nicht nur als Minister.

War nicht Stoiber in seiner Zeit als MP auch in einer Funktion für Bayern. tätig? Ist nich der aktuelle MP bekennender Fan des 1. FCN?

Hat von nichts Ahnung aber zu allem ein Meinung . Hoffe das rot grün Fiasko ist bald zu Ende !

Und wer soll dann übernehmen?

Uli!

Uli 😂

Minderheitsregierung CDU

CDU hatten wir 16 Jahre. Da war die Ampel besser

Ich geh kaputt… Ich bin mit Marvin einer Meinung 😲

Wir hatten nicht 16 Jahre CDU – wir hatten 16 Jahre Mutti von denen 12 Jahre lang die SPD in der großen Koalition mit in der Verantwortung stand.

Wird sich schon eine Regierung unter anderer Führung in D finden, die kompetenter ist, als die derzeitige – auch ohne die AFD! Aber die Herrschaften um Scholz, Faser, Lauterbach, Habeck und Lindner haben mal eben kurz für die größte deutsche Regierungskrise der letzten 60 Jahre gesorgt! Die sind keinen Deut kompetenter als die ahnungslosen Schnarchnasen beim DFB – Ergebnis seit 2014 bekannt!

Was ist an der AfD falsch?

Die Frage darfst Du Dir und uns selbst beantworten!

Die sind rechtsextrem

Die sind was? Was genau ist denn rechtsextrem? Ich bin der Meinung das die Grünen rechtsextrem sind, mit ihrer Verbotspolitik. Das Verhalten der jetzigen Regierung kommt dem Verhalten der Na…..s schon recht nahe

Die sind offiziell rechtsextrem, einfach mal googeln. Die Grünen sind eine linke Partei, die können also gar nichts rechtsextrem sein, merkste selbst!!! Was haben die Grünen verboten? Die AfD will ein Genderverbot, wer ist also die Verbotspartei? Das Verhalten kommt den Nzi nahe?? Was ein Müll, weißt du aber auch

Dir ist klar was du da gerade geschrieben hast. Oh sorry ist es nicht, wer googeln muss, was Rechtsextremismus ist, von dem kann ich nicht verlangen mal über seine eigenen Worte nachzudenken

Mir ist klar dass ich die Wahrheit geschrieben habe

Ich helfe Dir “die Grünen sind eine linke Partei, die können nicht rechtsextrem sein” Bitte überdenke den Satz nochmal.

Dieser Satz ist die Wahrheit, nur mal so

Nun gut! Du hast deine Meinung und ich meine, belassen wir es dabei. Da eine Argumentation nicht zu erwarten ist.

Deine Meinung ist faktisch falsch. Eine linke Partei kann nicht rechtsextrem sein, deswegen sind die ja auch eine linke Partei. Eine linke Partei kann theoretisch linksextrem sein.

Ohje!

Was ohje??? Das sind Fakten!!!

Ok ich bringe Dir mal EIN BEISPIEL. Wer Waffen ich ein Kriegsgebiet schickt, wie unser Panzer Toni, ist also linksradikal.

Nein, der versucht der Ukraine zu helfen, damit die sich verteidigen kann

Du bist auch ein ewig gestrigen!!!

Vom so genannten Verfassungsschutz beauftragt oder was ?

Und warum ändern Gerichte die Einstufungen nicht?

Ohje. Keine Ahnung oder echte Argumente, aber einfach mal „Verbotspartei“ und „rechtsextrem“ in den Raum werfen – kein Wunder, dass die Stimmung immer weiter aufgehetzt wird, wenn so ein Unsinn Tag für Tag im Netz geschrieben wird…

Dann google du mal über die Grünen und ihre Pädophile Freundlichkeit…

Was für ein Unsinn hier erzählt wird, lässt erkennen, wieso bestimmte Parteien, die außer Lügengeschichten und Hetze nichts zu bieten haben, in Umfragen so gut dastehen.

Zum einen hat kein aktueller Bundestagsabgeordneter der Grünen irgendetwas mit Pädophilie zu tun und zum anderen hat das wiederum nichts mit Verbotspartei oder Rechtsextremismus zu tun, worum es im vorherigen Kommentar ging.

Bei manchen hört das Denken wohl auf, sobald bestimmte politische Parteien genannt werden…

Sehr differenzierte Argumentationslinie.😉

Was mischt sich der Gesundheitsminister da ein?
Ist er mittlerweile auch Sportminister?

Er ist nicht nur Minister sondern beispielsweise auch direkt gewählter Abgeordneter im Bundestag für einen Wahlkreis in Leverkusen/Köln.

Ich find des super das es auch mal jemand ausspricht. Lustig die ganzen Kommentare gegen Herrn Lauterbach. Aber jeder außer ein Bayernfan wünscht sich das Ende der Dominanz. Ich bin selbst Bayernfan und find es einfach nur amüsant wie sich alle aufregen über unseren Gesundheitsminister. Ich weiß gar net wie man des so Ernst nehmen kann.

Mir wäre lieber, die Aera Lauterbach endet hoffentlich bald.

“Lauterunsinn “🤣🤣👋

Vielleicht sollten wir mal wetten das er das neue Jahr nicht mehr Gusundheitsminster ist

Seine Zeit als sogenannter Gesundheitsminister sollte enden, der Spinner!
Der sollte eigentlich in Handschellen abgeführt werden wegen Verbrechen an die Menschlichkeit 🤬

Last edited 2 Monate zuvor by Vla

Hoffentlich

Da würde ich persönlich Hand anlegen!
Widerlicher Typ

Es wäre toll, wenn die Ära Lauterbach endlich endet!

lauterbach macht aber auch alles um doch wieder ein bisschen Zustimmung zu erhalten 🙂 ist eben der verzweifelte Kampf nach dem letzten Strohhalm…

Denkst lieber an den 08.01. , Soli mit den Bauern, dann ist auch der Klabauterbach weg. Rückspiel bei Vizekusen: 0:3 und alles ist gut

Wie jedem anderen hier, steht auch ihm als Privatmann eine eigene Meinung zu.
Davon abgesehen gibt es immer 2 Meinungen. Meine und die falsche!
Daß diese Serie irgendwann enden wird sollte jedem klar sein aber solange die
Zecken den Titel nicht holen ist mir jeder Meister recht.

Der Kasper. Wenn der vom Fußball genau soviel Ahnung hat wie von seinem Job. Die Ampel muss abgelöst werden und nicht der glorreiche FCB.

Die Ampel muss weg.

Soll der sich eher drum kümmern, dass die unser Land nicht noch weiter gegen die Wand fahren. 🤡
Aber was man nicht alles tut um die Stimmen der Regionen zu bekommen vor allem wenn man dort seinen Wahlkreis hat.

Hat der Biontech-Lobbyist noch nicht genug Schaden angerichtet?

Der Mann lechtzt nach öffentlicher Wahrnehmung und Aufmerksamkeit. Die Corona-Pandemie ist vorbei.

Die Ära Lauterbach muss viel dringender enden.

Herr Lauterbach, so gewinnt man keine Fans hinzu. Ob sie überhaupt noch mal gewählt werden, ist mehr als fraglich. Wir Bayernfans haben auf ihren Schwachsinn nur eine Antwort. Jetzt erst recht. Viele Grüße aus Ilmenau. Mia san mia. Sie möchtegern Politiker.

Der muss es ja wissen der Kasper

Ich würde mich freuen, wenn es mit dir endet.

Dieses Krank Hirn gehört ins Exil ! Der ist nach Adi der schlimmste Härtefall was das Land jemals hatte !

Was ein sinnfreier Kommentar, weißte selbst

Ich denke eher ins Gefängnis

Wäre gut wenn seine Ära enden würde

Wieso um alles in der Welt wird hier das, was der psychokognitiv interessante Klabautermann findet, ueberhaupt berichtet. Ist das von irgendeiner Relevanz und wenn ja warum? Vermutlich ist es einigen hier entgangen, was der Herr sich an Unsinn und Widerspruechlichkeiten allein in einem Satz schon geleistet hat, von seinen “Pharma,- Aktivitäten” ganz zu schweigen. Ich empfehle, sich etwas genauer mit seinem Werdegang und seinen Entscheidungen zu befassen. Vielleicht laesst die Begeisterung bei einigen dann etwas nach.

…dieser 💩Haufen sollte sich um Dinge kümmern, die ihn was angehen …da hätte er mehr als genug mit zu tun – aber obwohl, davon hat er ja auch nicht all zuviel Ahnung, wie eben seine ganzen „Regierungs-Genossen!“

Und alle Bürger der Bundesrepublik Deutschland würden sich freuen, wenn er und seine Gesellen zurücktreten würden. Wäre wahrscheinlich ein weiterer Feiertag

Wer hat denn diese Schabe gewählt?

War ja klar das er Pharma Konzern unterstützt

Was will der jetzt? 🤡

Der Klabauterbach wieder! Und solche Leute sitzen in der Politik. Das sagt schon sehr viel aus.

Die Ära der Ampel muss enden.

Und dann?

AFD an die Macht

Fußball hat mit Leistung und Leidenschaft zu tun. Das versteht Herr Lauterbach nicht.

Die Ära Lauterbach als sogenannter Gesundheitsminister muss auf jeden Fall auch enden!!!

Allein die Tatsache das einer wie der Lauterbach einen Minister Posten inne hat sollte jedem zu denken geben und zeigt in welchem Zustand dieses Land ist.

Na super. Nun redet deutschlands dü mm ster auch noch über fussball. Aber laaaaangsaaaaam

Soll erst mal seine Job richtig machen dann kann er vielleicht so was sagen. Was ein Kasper träumen vom Titel darf er. Am Ende geht die Schale nach München

Ob FCB Fan oder nicht der Lauterbach soll sich erst mal um seinen Job kümmern und dann den Mund halten

er war mich ja schon vorher unsympathisch jetzt find ich ihn zum🤮🤮🤮🤮🤮😡😡😡

Jetzt erst 🫣

Die einzige Ära die zu Ende gehen muss, ist vom Lauterbach und der gesamten unfähigen (H) Ampelregierung

Leute, der gute Mann bewirbt sich doch nur bei Sky. Für den Fall, dass er abgewählt wird, braucht er einen neuen Job wo sein Fussballsachverstand gefagt ist. Vielleicht probiert er es bei den Pillendrehern in Leverkusen, das hätte ziemlich grob was mit seinen Erfahrungen zu tun. Denen kann er gerne eine letale Dosis Fachwissen übermitteln.

Das einzige Runde was er kennt, sind die Pillen von Bayer.
Was einiges erklären würde…

Tim Schoster
Tim hat "Sport-, Medien- und Kommunikationsforschung" im Master an der Deutschen Sporthochschule Köln studiert und arbeitet als PR- und Marketingmanager. Seine Leidenschaft für den FC Bayern besteht seit der Kindheit und man trifft ihn oftmals in der Kurve des Vereins an – ob zuhause, auswärts oder international!