FC Bayern News

Spricht das für Bayern? Davies müsste bei Real-Wechsel auf Geld verzichten

Alphonso Davies
Foto: Getty Images

Alphonso Davies vom FC Bayern wird weiter mit einem Wechsel zu Real Madrid in Verbindung gebracht. Bei den Königlichen müsste er aber offenbar auf Geld verzichten.



Sollte Alphonso Davies vom FC Bayern zu Real Madrid wechseln, müsste er offenbar Gehaltseinbußen in Kauf nehmen – oder könnte zumindest nicht mehr verdienen als beim FCB. Nach Informationen der spanischen Marca wird Real das aktuelle Bayern-Angebot mit einem Jahresgehalt von rund zehn Millionen Euro für den 23-Jährigen nicht überbieten.

Den Real-Verantwortlichen sei es demnach sehr wichtig, das Gehaltsgefüge der Mannschaft nicht zu sprengen. Auch Jude Bellingham verzichtete für seinen Wechsel von Borussia Dortmund zu Real auf Gehalt. Bei anderen Topklubs hätte der Engländer deutlich mehr verdienen können.

Der Vertrag von Davies bei den Bayern läuft noch bis 2025. Sollte er nicht verlängern, wäre ein Verkauf im kommenden Sommer die letzte Möglichkeit, noch eine angemessene Ablöse für den Kanadier einzunehmen.

Bei Real Madrid soll der Linksverteidiger zusammen mit einem neuen Stürmer das größte Transferziel sein. Die Kandidaten für den Sturm sind dabei exquisit: Kylian Mbappé von Paris Saint-Germain und Erling Haaland von Manchester City sollen ganz oben auf der Prioritätenliste der Real-Bosse stehen.

Davies-Seite ließ Deal mit Bayern platzen

Im vergangenen Frühling hatte sich Davies’ Berater Nick Huoseh mit den damaligen Verantwortlichen Oliver Kahn und Hasan Salhimaidzic bereits prinzipiell auf eine Verlängerung samt Gehaltserhöhung von neun auf zwölf Millionen Euro jährlich geeinigt. 

Dann trennte sich der FC Bayern von Kahn als Vorstandsvorsitzenden und Salihamidzic als Sportvorstand. Danach ließ Huoseh die Einigung platzen und schwärmte mehrmals von Real Madrid: “Ein großer Klub, ich bin ein großer Fan.”

Nun muss der neue Sportdirektor Christoph Freund versuchen, eine Einigung mit Davies über eine Vertragsverlängerung zu finden. Die Gespräche zwischen der Davies Seite und den Bayern wurde nun wohl wieder aufgenommen, bisher aber noch ohne Ergebnis. Und die Bayern sind wohl nicht mehr bereit Gehalt zu bieten, wie Kahn und Salihamidzic vor rund einem halben Jahr.

Sollte Davies in Madrid aber wirklich auch nicht mehr verdienen können als in München, könnte dies durchaus ein Argument für eine Unterschrift unter einen neuen Vertrag sein.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
57 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Davies für 70 MM + Tchouaméni

Auf deutsch heist das Davies für 70Mio. verkaufen und noch ein Spieler für 90 Mio. dazu geben.
Bitte Bitte liebes Real Madrid dafür habt ihr dann auch Davies.

Nein. Das heisst es wohl leider eher nicht. Der Spieler wird auch ein Gehalt von 10 Mio akzeptieren. Falls er dafür zusätzlich eine signing Fee erhält, die unterm Strich das Ganze aufhübscht. Ich denke, sowas ist nicht unüblich.

Und ich befürchte, wir kriegen auch keine 70 Mio für ihn. Wir werden sehen.

Persönlich würde ich mir wünschen, dass er zu “vernünftigen” Konditionen verlängert und dabei akzeptiert, dass er unmöglich zur Gruppe der Spitzenveriener des Kaders gehören kann.

Ich weiß nicht feelgut, lass es keine 70 Mio und eine signing fee für Davies sein. Bayern hat jetzt eindeutig die besseren Karten. Mehr als 10 Mios müssen sie ihm für seinen nächsten Vertrag jetzt auch nicht mehr zahlen.
Vielleicht hat sein Berater zu oft Real(Feuer) gerufen. Der FCB muss nicht die Feuerwehr ersetzen…

Mach die Playstation aus.

Kann ich nicht denn so ein gerümpel wie Playstation besitze ich nicht und ich will auch keine.

Komisch da war einer und gab mir einen Daumen nach unten wegen einer Playstation Leute gibt es. Gott sei Dank bin ich aus diesem alter raus mich intressieren eben andere sachen mit denen man auch seine freude haben kann.

Aber Bitte jedem das seine dann spielt doch weiter im Sand.

Wenn Real das Gehaltsgefüge nicht überschreiten will, werden sie auch keine Phantasieablöse zahlen für einen Spieler, der ein Jahr später ablösefrei ist

…und eher schlechter als besser wird!

Muss nicht sein, Davies kann die nächsten Jahre sicher zum Top Spieler bei Real reifen. Der FCB braucht keine soo großen Bonuszahlungen.
Evtl wird es Zeit auch jungen Spielern, die bei Bayern mit Leistung groß geworden sind zu zeigen, das Millionäre keinen “Welpenschutz” brauchen.

Real wildert zu viel beim FCB. Es ist wie eine Kriegserklärung. Wenn die Großkopferten Eier haben sollten sie beo JEDEM SPIELER VON REAL, dessen Vertrag ausläuft ein Angebot abgeben und so das Gehaltsgefüge nach oben treiben.

Jeder der bei real spielt wird niemals in Bayern spielen

Da ist jemanden aber die Vergangenheit der Bayern nicht bekannt nur soviel Arjen Robben

Eeeben🙌🏻

Last edited 6 Monate zuvor by watoloco

Zu pessimistisch, der Fußball entwickelt sich weiter also sollte man auch als Verein mit der Zeit gehen. Ein neuer Spieler, der wie Robben aussortiert wurde kommt bestimmt.

Schickt ihn weg!!! Davies in der Form nicht mal 5 Mio. Wert!!!

Hoffentlich sieht das nicht jemand von Real Madrid sonst wird das nichts mit der Ablöse

Nicht unbedingt, Davies ist jetzt am Zug. Wenn sein Berater 12,13 Mios bei Bayern verlangt —> Schubkarren mit GoogleMaps ausstatten und bitte

Ein realistisches, marktgerechtes und den Leistungen angemessenes Gehaltsniveau spricht eher für Real.

Davon ist Bayern leider durch Misswirtschaft Lichtjahre entfernt…

Davies kann gerne zu Real . Der ist da doch eh schon mit einem Fuß , so wie der spielt .
Dann aber 70-80 Millionen rausholen und Theo Hernandez holen .

Das hört sich gut an.

Würde Davids nach Leistung bezahlt, bekäme er bei uns um die 2 Mio. und das wäre manchmal noch zu viel. Real soll uns 70 bis 80 Mio. geben und ich würde ihn mit dem Kahn über den Atlantik fahren.

Der soll gehen und wir holen Theo

Wenn er wegen ein oder 2 Mios mehr beim Fcb bleiben würde soll er lieber wechseln.
Er sollte bei den Bayern bleiben weil er dazu steht. Wenn nicht, habe die Ehre……..!

wach auf!

Klar gehört Pokern zum Handwerk, aber dass was sich die Davies Seite leitet, ist für einen Bayern Fan nicht zu verstehen. Davies gehört in einem persönlichen Gespräch eine Deadline gesetzt. Sollte er diese nicht annehmen, dann weg mit ihm. Nach der Deadline nur noch mit einem anderen Berater, den dieser verdreht ihm nur den Kopf.

Finde auch, dass sein Berater gar nicht geht.

Erstens dürfte er ein hohes Handgeld bei einem Wechsel bekommen, zweitens wäre er bei seinem Kumpel Alaba, drittens ist Real die größte Legende in Fußball, viertens soll man in diesem Fall Reisende nicht aufhalten.

Du hast viertens vergessen, nämlich dass er mit Alaba sehr starke Konkurrenz auf seiner Position hat – da bleibt abzuwarten, ob er Stammspieler wird oder nicht. Zudem ist Real Madrid nicht die größte Legende im Fußball. Real hat vielleicht eine sehr starke Strahlkraft, jedoch bin ich der Meinung, das der FCB sich in keinster Weise verstecken muss – Die Bayern sind mindestens auf Augenhöhe.

Real hat vielleicht mehr Prestige als Bayern, allerdings darf man eins auch nie vergessen, nämlich dass Real deutlich mehr Geld zur Verfügung hat wie die Bayern – was nicht unbedingt gut ist, denn deren Schuldenberg soll sich auf mehrere Hundert Millionen belaufen, komisch nur, dass es für diesen Verein keinerlei Strafen diesbezüglich gibt.

Also die Fassade hat mit Sicherheit mehr Strahlkraft, jedoch darf man nicht hintendran schauen.

Real Madrid hat mehr als doppelt sooft CL-League bzw. denLandesmeister-Cup gewonnen wie der FCB. Madrid ist ein Mythos im Fußball.

Mittlerweile total überbewertet – die zehren immer noch und das schon seit Jahren von ihren glorreichen Zeiten vor 20 oder 30 Jahren.

Wenn der FC Bayern so wirtschaften würde wie Madrid dann hätten sie auch öfters gewonnen aber das geht in der Bundesliga nicht sonst bekommst du keine Lizens und das ist gut so.

Wenn ich mir vom Staat Geld leihen muss um Erfolgreich zu sein dann weis ich auch nicht weiter aber der Staat holt sich´s bei der EU und die bei uns also passt doch alles oder?

Ja Real ist CL Rekord Halter und bei Real ist es halt auch das Gesamtpaket, Real ist so attraktiv wegen dem mediterranen Klima als Lebensziel, wie Barcelona eben auch und Bayern tat sich gegen Real nicht immer leicht aber ich glaube das diese Zeiten fast vorbei sind wenn Bayern die PS auf den Rasen bringen die sie haben und wenn die Winter Transfers und die nächsten Sommer Transfers passen, sehe ich Bayern vor Real, wenn alle Spieler ihre optimale Form erreichen und der Tuchel Faktor weiter greift ist der CL Sieg definitiv möglich, egal gegen wen.

Die Mehrzahl der Titel von Real wurden vor 2000 erzielt. Schau mal wieviele die seitdem gewonnen haben…

Fünf mal in den letzten zehn Jahren ist eigentlich deutlich. Die andern fünf Siege teilen sich fünf Vereine.

Müsste auch nachschauen in den letzten 15 Jahren 4 mal LaLiga Meister geworden
Da würde in München öfters gefeiert 😉

“Du hast viertens vergessen, nämlich dass er mit Alaba sehr starke Konkurrenz auf seiner Position hat “…Alaba spielt seit Jahren Innenverteidiger, Davis linker Verteidiger

Real hat vielleicht eine sehr starke Strahlkraft, jedoch bin ich der Meinung, das der FCB sich in keinster Weise verstecken muss – Die Bayern sind mindestens auf Augenhöhe.
Real hat vielleicht mehr Prestige als Bayern”… Wie oft kann man sich eigentlich in einem Satz wiedersprechen? 

Wusste nicht, dass das hier eine Deutschklasse ist! Danke für den Hinweis Herr/Frau Oberlehrer!

Wenn Real Ablöse bezahlen muß gibt es kein Handgeld

Wenn Ablöse dann kein Handgeld 😄🫢🥳 So ein Unsinn

Das sind die Fakten auf dem Papier. Auf dem Platz ist jeder 3.te Mittelfeld Spieler in LaLiga so schnell wie Davies und kann dazu noch dribbeln. Phonsie wird das sicher auch noch erleben.

Wenn er nur bei uns bleibt weil er bei uns mehr verdient dann kannste es eh vergessen.
Dann wird er nie das Mia San Mia verinnerlichen.
Wenn sein Herz nicht für Bayern München schlägt wird er auch nicht mehr seine Leistung von 2020 bringen.
Vielleicht sollte er mal überlegen wer ihn groß gemacht hat.
Wenn er meint in einem anderen Verein wird seine Leistung mehr Wertgeschätzt kann er gerne gehen, dann aber nach der Saison damit wir noch eine Fette Ablöse kassieren können.

Hier sind wirklich nur üble Gestalten.
Wenn er mehr bekommen würde bei Real wäre er Geldgeil, jetzt bekommt er weniger, dann ist es auch nicht ok.
Warum spielt wohl Kane in München?
Wegen der Weißwurste oder was?

wegen Pokalen

Der Satz liest sich so wunderschön: Sehr bedacht, daß das Gehaltsgefüge nicht gesprengt wird! Den Satz hätte sich Brazzo übers Bett hängen sollen…

Bei Real reden sie von Ehre!
Diese Heuchler sind die schlimmsten von allen und daran schuld das der Fußball sich so katastrophal entwickelt hat und Jetzt reden sie von Ehre?
Wer zu diesen Franco Club wechselt hat keine Ehre!

Last edited 6 Monate zuvor by Vla

Alles Fake News – Davies lehnte das jetzige Angebot von 10 Mio. Jahresgehalt ab. Davies forderte 12 Mio. Bayern ist nicht bereits das Gehalt zu bezahlen. Der Wechsel zu Real steht bevor. Davies Abschied ist besiegelt.

Phonsies Berater wird das sicher auch noch erkennen

Da fliesst sicher eine Menge Handgeld.

Davies müsste bei Real-Wechsel auf Geld verzichten

Bedeutet im Umkehrschluss, dass Davies bei Bayern voellig ueberbezahlt ist.
Bei Vertragsverlaengerung sollte auch Bayern sein Gehalt der Leistung und nicht dem Mond anpassen…

Das bedeutet, dass Real keine so hohen Gehälter bezahlt wie Bayern.
Sonst nichts.
Das Bayern die höchsten Gehälter bezahlt ist ja mittlerweilen kein Geheimnis mehr. Davies ist da ja eher bei den Geringverdienern.

Spricht das für Bayern? Davies müsste bei Real-Wechsel auf Geld verzichten

Nein!

Wäre amüsant, wenn man bei Real das Gehaltsgefüge mit 10+ etwas mehr Mio sprengen würde.

Zeitgleich verdient beim FC Bayern fast jeder zweite Spieler über 12 Mio und in der Offensive fast keiner unter 16 Mio

Was das über das Schmerzensgeld aussagt, dass man wohl als FCB zahlen muss, damit Spieler bei uns spielen, kann sich jeder selbst zusammen reimen.

Kaum noch Leistung, mehr Geld fordern , beim FCB durch die Mitspieler erst zum guten Fussballer gereift und jetzt wechselwillig. Was für ein schmutziger Charakter ! Der würde bei mir vor allen Leuten nur noch Achten laufen.

ich würde ihn trotzdem verkaufen, er will doch garnicht mehr für Bayern spielen, seit ihm sein Berater den Kopf verdreht hat. Er wurde doch schon vor seinem Wechsel nach München überall angeboten aber keiner der Top Vereine wollte ihn nur die Bayern haben an ihn geglaubt und jetzt will zu einem Verein wechseln der ihn niemals wollte.

Reisende sollte man nicht aufhalten, aber einen realistischen Preis festlegen und konsequent bleiben. Man kann sich gut bei den Engländern abschauen, wie so etwas geht.

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.