FC Bayern News

Beckenbauer-Arena? Rummenigge sieht Umbenennung kritisch

Karl-Heinz Rummenigge
Foto: IMAGO

Nach dem Tod von Franz Beckenbauer haben sich zahlreiche Bayern-Fans für die Umbenennung der Allianz Arena zu Ehren der FCB-Legende Beckenbauer ausgesprochen. Laut Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge ist diese Idee nur schwer umsetzbar.



Die Fußballwelt trauert weiterhin um Franz Beckenbauer. In den vergangenen Tagen haben sich viele die Frage gestellt, wie man dem wohl größten deutschen Fußballer angemessen gedenken kann? Neben Ex-FC-Trainer Ottmar Hitzfeld haben viele Anhänger des deutschen Rekordmeisters vorgeschlagen, die Allianz Arena nach dem Tod des “Kaisers” umzubenennen.

“Die Ausstrahlung des FC Bayern hat er zusammen mit Gerd Müller, Uli Hoeneß, Karl-Heinz Rummenigge und ein paar anderen mit aufgebaut. Deshalb würde es auch gut passen, wenn man die Allianz Arena in Franz-Beckenbauer-Arena umbenennen würde”, erklärte Hitzfeld im Interview mit t-online.de.

“Es gibt eine Vereinbarung mit unserem Partner Allianz”

Bayern-Aufsichtsrat Karl-Heinz Rummenigge zeigte sich skeptisch im Hinblick auf eine mögliche Umbenennung: “Es gibt eine Vereinbarung mit unserem langjährigen, treuen und sehr seriösen Partner Allianz, und die gilt es zu respektieren”, betonte er gegenüber der Süddeutschen Zeitung.

Nach Informationen der Sport BILD kassieren die Bayern knapp 13 Millionen Euro pro Jahr von der Allianz Versicherung, unter anderem auch für die Namensrechte der Heimspielstätte der Münchner. Die Kooperation wurde erst im Vorjahr langfristig bis 2033 verlängert.

FCB-Torwart-Legende Sepp Maier schlug indes vor, dass Beckenbauer ein Denkmal vor der Allianz Arena erhält, sowie der verstorbene Torjäger Gerd Müller. Berti Vogts und Olaf Thon sprachen sich derweil für eine Umbenennung des DFB-Pokals aus, um Beckenbauer in Erinnerung zu behalten. DFB-Präsident Bernd Neuendorf sagte, man wolle sich intensive Gedanken darüber machen, betonte jedoch, dass solche Entscheidungen in Abstimmung mit der Familie getroffen werden sollten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
28 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Franz Beckenbauer müsste man viele Denkmäler setzen

Ein Denkmal sollte man für Franz Beckenbauer schon setzen

Ja am besten wäre vor dem Stadion

Genau!!!

Franz Beckenbauer war für ganz Fußball Deutschland wichtig.

Den dfb Pokal in Franz-beckenbauer-Pokal umzubenennen wäre das mindeste was der dfb mal zurückgeben könnte.

Ich fänd die Idee schön wenn man die Allianz Arena in Franz Beckenbauer Arena umbenannt werden würde, aber man muss die Verträge die man bis 2033 geschlossen hat erstmal respektieren. Wir sind seriöse Geschäftspartner. Ab 2033 könnte man sich darum ja wieder Gedanken machen.

Last edited 6 Monate zuvor by René

Ein Denkmal definitiv aber Allianz sollte man da jetzt nicht hintergehen.

Hintergehen will ja auch keiner, es muss gewollt werden und dann muss man sich mit der Allianz an einen Tisch setzen. Ginge das, ja! Wird es gemacht werden? Nein, leider.

Bitte nicht 0.o stellt ne Statue auf oder so ^^ aber lasst die Allianz Arena wie sie ist ^^

Ich finde die Stadion-Umbennenung keine optimale Lösung. Einerseits wegen der Partnerschaft zur Allianz. Andererseits weil Beckenbauer eine der Legenden unseres Vereins ist. Was macht man dann mit Müller (Ruhe in Frieden) und irgendwann Rummenigge oder Hoeneß?

Franz Beckenbauer hat alle Ehren und ein riesengroßes Denkmal verdient. Seine Leistung und Wirkung reicht für mich aber weit über den FC Bayern hinaus. Deshalb finde ich die Idee des Franz-Beckenbauer-Pokals extrem charmant.

Und wenn irgendwann über eine Namensänderung des Stadions nachgedacht wird, dann muss es aus meiner Sicht aber die Uli-Hoeneß-Arena werden.

Genauso sehe ich das auch. Uli Hoeneß hat für die Allianz-Arena mehr gemacht als Franz Beckenbauer. Franz Beckenbauer Pokal wäre die optimale Lösung.

Ich würde es weniger nach der Frage entscheiden, wer “mehr” gemacht hat und wer weniger. Die Allianz Arena steht aus meiner Sicht für den FC Bayern der Neuzeit. Einen der größten Vereine der Welt, der trotz Oligarchen und Co die finanziellen Mittel hat, um im Konzert der Großen mitzuspielen. Bei aller Strahlkraft unserer Legenden – dieser moderne FCB ist zu 120% das Lebenswerk von Uli Hoeneß. Und deshalb kann es aus meiner Sicht nur die Uli-Hoeneß-Arena sein.

Danke, das ist exakt auch meine Meinung

FRANZ BECKENBAUER WIRD UNVERGESSEN BLEIBEN: DAZU BRAUCHT ES KEINE STADIONUMBENNUNG. BAUT IHM EIN DENKMAL VOR DER ARENA WIE FÜR UNSEREN
BOMBER GERD MÜLLER. DIE STADT MÜNCHEN KANN GERNE EINE STRASSE ODER EINEN PLATZ NACH IHM BENENNEN. RUHE IN FRIEDEN FRANZ UND DANKE FÜR ALLES WAS DU FÜR DEN DEUTSCHEN FUSSBALL GELEISTET HAST

Sehe ich auch so!!!!! Da wird man jedem gerecht!!!

Was Rummenigge selber dazu denkt, sagt er doch gar nicht! Er sieht eine mögliche Umbenennung nicht kritisch, sondern erst mal nur die Tatsache, dass die Allianz, als langjähriger strategischer Partner, der hier die Namensrechte bis 2041 hält, diese abtreten würde.

Letztlich wäre so etwas trotzdem machbar, da bin ich mir sicher. Es müsste halt gewollt werden, zuallererst von Bayern selber. Und bei Bayern entscheiden zu 75% die Mitglieder […]

Franz Beckenbauer ist das deutsche Gegenstück zu Pelé oder Maradona. Er ist nicht einer der Großen, er ist die Nummer 1, der Größte von allen. Ohne ihn gäbe es Bayern München und auch die Allianz Arena so nicht. Die ganzen DFB-Erfolge lasse ich hier mal weg.

Nur die Säbener Straßen umzubenennen (was übrigens dann nur die Stadt München entscheiden kann), oder eine Statue vor die Arena zu setzen, würde seiner Bedeutung nicht ansatzweise gerecht werden.

Ich halte es hier mit Ottmar Hitzfeld. Für seine Verdienste um den DFB und vor allem den FC Bayern München sollte die AA in Franz-Beckenbauer-Arena umbenannt werden. Wenn wir wirklich ein Verein mit Herz und Tradition sind, würden man auf die 13 Mio. jährlich verzichten.

Verdient hätte es der Franz allemal. Mia san Franz!

Statue passt. Und sie südkurve wird zur kaiserkurve…

Ich hoffe sehr dass wenigstens die Idee von der Vereinsführung transparent mit dem Sponsor Allianz diskutiert werden kann.
Zum Beispiel der Name Allianz Arena des Kaisers würde mir gefallen.
Ich bin überzeugt davon dass es einen Weg gibt.
Zur Not wartet man eben bis der Vertrag ausläuft und bespricht das dann mit der Allianz.
Ich glaube dass auch die Allianz versteht dass Franz Beckenbauer nicht irgend jemand war.
Mein Wahlspruch ist immer, wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg.

Die namensgebung der arena sollte für den ulli aufgehoben werden. Wenn überhaupt

Die Bayern sollten sich ein Beispiel am Club nehmen. Max Morlock Stadion mit Zustimmung des Sponsors Nürnberger Versicherung.
Man muss halt nur wollen und nicht so raffsüchtig sein. Aber die Arroganz Arena wird ihren Namen wohl nie verlieren.

Seit wann dürfen sich idi oten wie du zu wort melden?

Der DFB Pokal sollte weiterhin so heißen….der Franz war mein Idol aber wir haben auch andere tolle Spieler gehabt wie Müller Seeler Haller Fritz Walter usw.die hätten es auch verdient….man könnte eine Strasse an der Arena nach Franz benennen….

Zitat Franz Beckenbauer: „Eine Statue brauche ich nicht. Unten pinkeln die Hunde dran und oben kacken die Vögel drauf.“ Würde ich respektieren! Pokal umbenennen, erreicht somit nicht nur Bayern, sondern ganz Deutschland.

Nennt das Stadion doch ” Franz- Beckenbauer – ALLIANZ -Arena”!

Denkmal vor dem Stadion, siehe Max Morlock Statue vor dem Nbg. Stadion

Das einfachste wäre immer noch der DFB Pokal. Da müsste man nix ändern, wenn es der Franz Beckenbauer Pokal wird. Bliebe dann immer noch DFB Pokal.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.