FC Bayern News

“Deutlich unter Niveau!” – Tuchel vermisst die Grundtugenden bei den FCB-Stars

Thomas Tuchel
Foto: IMAGO

Die 0:1-Niederlage gegen Werder Bremen ist ein herber Rückschlag für den FC Bayern im Bundesliga-Titelrennen. Eine wirkliche Erklärung hat Thomas Tuchel für den katastrophalen Auftritt der Bayern-Stars nach wie vor nicht. Der 50-Jährige machte jedoch deutlich, dass es Joshua Kimmich & Co. an den Grundtugenden gefehlt hat.



Nicht nur die FCB-Fans waren nach dem pomadigen Auftritt gegen Werder Bremen enttäuscht, auch die Bayern-Bosse haben die Mannschaft sehr deutlich kritisiert. Klubchef Jan-Christian Dreesen erklärte unter anderem, dass es “ein sehr langweiliges Spiel” war. Sportdirektor Christoph Freund wurde noch deutlicher: “Wir haben blutleer gespielt in der ersten Halbzeit, keine Leidenschaft, kein richtiger Mumm.”

Auch Thomas Tuchel zeigt sich zwei Tage nach der überraschenden Pleite weiterhin sehr kritisch: “Wir können sehr viel besser machen, weil sehr viel Luft nach oben ist. Die Erklärung bleibt die Gleiche: Die Grundtugenden des Fußballs waren über 70 Minuten deutlich unter unserem Niveau!”, betonte dieser am Dienstag auf der Pre-Match-PK vor dem Nachholspiel gegen Union Berlin (Mittwoch, 20:30 Uhr, live bei Sky).

“Das bleibt in meiner Verantwortung”

Der Cheftrainer der Münchner nimmt jedoch nicht nur die Bayern-Stars in die Pflicht, sondern sich selbst auch: “Das bleibt in meiner Verantwortung. Das wird immer die Basis bleiben für ein gutes Spiel. Diese Tugenden zeichnen dich aus und sind die Basis für alle taktischen Dinge. Das haben wir nicht gezeigt und wollen es morgen auf den Platz bekommen. Wir sind die Ersten, die sich hinterfragen. Da gehört die Ansprache, das Training, einfach alles dazu.”

Auch wenn die Bayern sieben Punkte Rückstand auf Tabellenführer Bayer Leverkusen haben, gab es laut Tuchel kein Krisengipfel an der Säbener Straße nach der Werder-Pleite: “Es gab jetzt kein Gespräch, aber wir spielen auch alle drei Tage. Christoph Freund ist mein enger Ansprechpartner.”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Im Training sind sie eine Einheit, aber nicht während des Spiels.

Jo, die typische Tuchel- Aussage diese Saison: “Ich verstehe das nicht, im Training waren wir super” . Das zeigt doch nur, dass sie sich in seinem System nicht wohlfühlen

Quiz Frage, welcher völlig überbezahlte Spieler weist den geringsten Kampfeswillen auf und lässt seine Gegner, wie jetzt Weiser, regelmäßig zur Höchstform auflaufen.

Davies

fast alle 🙂 Einfacher wäre die Frage: wer hängt sich immer zu 100% rein und gibt vollgas?

Die Einstellung der Spieler ist einfach desaströs. Kann ich mir nicht erklären, wie man “0 % ” Feuer in diese Spiele bringen kann. Ich denke, dass man hier mehr Mentalitätspieler einkaufen muss (z.B. ein Olmo von RB wäre nicht schlecht, als Beispel, der gibt immer vollgas)

TT ist das andere Problem: ich finde persönlich, dass sich Bayern spielerisch kaum entwickelthat. Es ist schon eine veränderung teilweise zu sehen, aber mir gefällt der Fußball den sie spielen”kaum” noch. Es ist auch ein extrem langweiliger und unspektakülärer Fußball.

Irgendwie passt das nicht Trainer und Spieler es kann doch nicht sein das die Leistung immer schlechter wird, bringe diese Leistung mal bei deinem Arbeitgeber dann stehst du so gut wie auf der Straße.

finde ich auch … 4 Spieler müssen gehen! hätte man doch nur Granit geholt – der spielt überragend bei Leverjusen

Ich denke man will keine ü30 Spieler aus der PL? Aber ja Xhaka hätte nahezu alle Probleme im Mittelfeld gelöst, aber dann hätte man ja Kimmich und Goretzka jemand vor die Nase gesetzt. Das geht halt gar nicht

Davies raus, Guerreiro auf links
Kimmich rechts zumindest bis Mazraoui zurück ist, Goretzka und Laimer Zentral hat gegen BVB wunderbar funktioniert und Musiala oder müller auf die 10 ,Sané oder Tel hängende Spitze hinter Kane auf die 9!
Tuchel muss geschützt werden! Vorstand muss die Spieler in die Pflicht nehmen! der Trainer darf nicht zu Debatte stehen und notfalls würde ich mich von ein paar Spielern trennen.

Kane. Tel” hat es einfach verdient”
Musiala
Laimer. Goretzka
Guerreiro. De Ligt. Upa. Kimmich
Neuer
Sané sehe ich immer noch sehr kritisch und Halte Tel jetzt schon für den besseren Spieler, ich würde ihn ohne wenn und aber spielen lassen!
Davies war und wird auch kein Linksverteidiger mehr.
Wenn das Kimmich nicht passt Rechts zu spielen dann eben auch weg! Mazraoui ist bald zurück.

Last edited 5 Monate zuvor by Vla

INTERESSANTE AUFSTELLUNG MIT NUR NOCH 10 SPIELERN. DIE IDEE DAHINTER IST BESTIMMT DASS SIE MEHR LAUFEN SOLLEN. ZEHN FÜR ELF

Ja,! so war es auch gedacht😂😉Du könntest dann auch was vorschlagen!
Und danke für den Hinweis 👍

Last edited 5 Monate zuvor by Vla

Ja, mit variabler Raumdeckung geht das schon 😉🤣🤣

Ich bin ein Genie 😂😅😂

Tel überdreht halt. Der kann so 20m spielen, dann ist Ende. Dadurch ist er eben aktuell Joker und nicht mehr.

lass ihn doch mal regelmäßig von Anfang an ran und wenn er müde ist dann wechselt man. Der ist doch noch voll lernfähig.

“Wenn das Kimmich nicht passt Rechts zu spielen dann eben auch weg!”

Woher kommt eigentlich immer dieses Denken? Kimmich hat erst vor zwei Wochen in einem Interview zur Nationalmannschaft gesagt, dass er überhaupt kein Problem hat als RV zu spielen, wenn der Trainer das möchte. Es ist Tuchel, der die Mannschaft aufstellt und Kimmich im Mittelfeld sieht – warum ist das so schwer zu verstehen?!

nimm noch Sane rein, dann passt es doch
Aber Sane rechts und Tel links bitte

Der Hund soll sich lieber selbst ganz schnell verpissen !!!!!@ #Tuchelout !!!!!!!!

Irgendwo hörte ich das schon mal mit den Grundtugenden. Ich glaube, es war bei der N11. Das macht es natuerlich nicht falsch, ganz im Gegenteil. Wenn ein Trainer diesen Herren erst noch diese Grundtugenden vermitteln muss, hat der Verein ein veritables Personalproblem, nicht, was den Trainer betrifft. Das kann man allerdings schon einige Zeit sehen, wenn man will. Die Appelle der Vereinsspitze an die Herren bei Herrn Nagi haben hier wohl einige vergessen. Und Herr Flick hatte offenbar das gleiche Problem. Zufall ist das nicht. Seltsamerweise sind immer dieselben Spieler beteiligt. Die Namen sind bekannt. Die Einschätzung von Kane dazu waere durchaus interessant.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.