FC Bayern News

Eklat nach Bjelica-Ausraster: Guerreiro schießt Bayern zum Sieg gegen Union

Der FC Bayern fährt im Nachholspiel gegen Union Berlin drei wichtige Punkte ein. Raphael Guerreiro steht statt Alphonso Davies in der Startelf und erzielt den Siegtreffer.



Der FC Bayern hat sich mit 1:0 (0:0) im Nachholspiel gegen Union Berlin durchgesetzt. Den Treffer des Tages erzielte Raphael Guerreiro in der 46. Spielminute.

Thomas Tuchel hatte sich für den Portugiesen als Linksverteidiger statt Alphonso Davies von Beginn an entschieden – und wurde belohnt!

Durch den Sieg im Nachholspiel des 13. Spieltags rückten die Münchner in der Tabelle wieder auf vier Punkte an Spitzenreiter Bayer Leverkusen ran.

In der ersten Hälfte waren die Hausherren schon die spielbestimmende Mannschaft gewesen, kamen aber nicht zu vielen klaren Chancen.

Neuzugang Eric Dier wurde zur Pause eingewechselt und gab somit sein Debüt für den deutschen Rekordmeister.

Guerreiro trifft zum Sieg

Direkt nach Wiederanpfiff dann der Treffer des Spiels: Zunächst schoss Harry Kane an den Pfosten, doch Guerreiro versenkte aus rund elf Metern mit dem linken Außenrist im Nachschuss und feierte danach ausgelassen seinen Treffer vor der Südkurve.

Danach zappelte der Ball nochmal im Netz: Harry Kane überwand in der 55. Spielminute nach Zuspiel von Leroy Sané den Berliner Keeper Frederik Rönnow. Doch der Videoassistent nahm den Treffer zurück. Der Grund: Abseits!

Weil Kane ohne Treffer blieb, verpasste der Engländer sein 23. Hinrunden-Tor und damit, an Robert Lewandowski vorbeizuziehen. Die beiden Top-Stürmer teilen sich nun mit 22 Toren in einer Hinrunde gemeinsam den Bundesliga-Rekord.

Leroy Sane und Nenad Bjelica
Foto: IMAGO

In der 74. Minute gab es dann Aufregung: Union-Trainer Nenad Bjelica geriet an der Seitenlinie bei einem Einwurf mit Leroy Sané aneinander und griff dem Münchner dabei zweimal ins Gesicht. Dafür sah der Coach Rot und musste den Rest des Spiels von der Pressetribüne ansehen.

Von dort sah er keine Tore mehr, die Bayern fuhren den Sieg ein und konnten so Wiedergutmachung für die 0:1-Heimneiderlage am vergangenen Sonntag leisten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
70 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

#SKYOUT

um Gottes Willen war das schwere Kost man denkt wirklich die spielen gegen den trainer

Was für ein Spiel hast du gesehen????

Natürlich ist das schwere Kost. Union hat die klassische 0-0-10 Formation gewählt.

HÄTTE UNION EIN TOR GESCHOSSEN WÄRE DAS SPIEL SO AUSGEGANGEN WIE GEGEN BREMEN. IN DIESER MANNSCHAFT STIMMEN OFFENSICHTLICH VIELE DINGE NICHT INSBESONDERE DIE BEZIEHUNG VON DER MANNSCHAFT ZUM TRAINER

Ne, die sind einfach nicht besser. In top Zeiten kommen Coman und Sane durch und es sieht dann aufgrund ihres Speeds mega aus. Doch das kommt viel zu selten vor. In echt können beide weder flanken noch passen.

Zudem kommen aus der Abwehr und dem Mittelfeld zu wenig schnelle Pässe in den Lauf. Da wird alles verlangsamt. Da kann ein Harry sich noch so gut freilaufen, der wird nicht angespielt.

Heute positiv: Die Abwehr hat mir gut gefallen. Auch Dier. Ohne Davies spielt Guerrero links und dafür Goretzka im Mittelfeld. Und beide auch noch gut. D. h. Davies ruhig länger auf die Bank setzen. Schon mal mehrere Probleme gelöst, sprich der schwache Davies ist raus und Guerrero und Goretzka sind zufrieden und gut dabei.

Nun muss Tel von Beginn für Chancen- und Flankentod Coman noch rein und schade dass der Trainer von Union Sane nicht ko geschlagen hat. Der hat auch mal eine Denkpause verdient. Will wahrscheinlich 25 Mio und spielt genauso besch.issen wie Davies. Nur Speed ist auch nicht alles.

Sane ist halt ein typischer “Schönwetterspieler”. Wenn es in der Mannschaft läuft, zeigt er seine beste Form, aber ansonsten…kein durchgängiger Leistungsträger und aktuell gehaltsmäßig schon viel zu teuer und überbezahlt.

Charakterspieler hast du eh nicht mehr viele in der Mannschaft. So ein Team wie 2013 werden wir so schnell nicht mehr haben.
Da ist niemand, der vorangeht. Eventuell noch Müller, aber der hat seinen Zenit auch hinter sich und sitzt mehr auf der Bank. Kane, Neuer und Laimer noch, die sich zu 100% reinknien, aber dann hört es auf.

5 Minuten Fußballspielen reicht nicht für die Meisterschaft. Purer Krampf. Arbeitssieg. Mehr nicht.

Welches Spiel hast du gesehen????

Das ist ja gerade ein riesen Problem. Man merkt schon das die Spieler wollen, sie können scheinbar momentan einfach nicht besser. Totale Verunsicherung, als würden sie sich auf dem Platz und mit dem spielsystem einfach nicht wohlfühlen. Genauso war es unter Kovac, da kam Flick und hat irgendwie den Schalter umgelegt

Würde mal sagen Davies ist sein Stammplatz los.

War schon wieder ziemlicher scheiss… 2.hz wenigstens bissl besser. Sane brotlose kunst. Union hat gar nix gemacht…. hauptsache 3 pkte

Entgegen der „Expertise“ vieler planloser Schwätzer hier hat Dier sicher gespielt, mit sauberen langen Bällen gefallen und vor allen Führungsstärke gezeigt. Toller erstes Auftritt!

Last edited 5 Monate zuvor by Großer Zé

Grausamer kick!! Mehr gibt es nicht zu sagen

Na dein Prophet hat in der 2. Halbzeit wohl schon geschlafen.
Zitat ” So wie werder Bremen. Union wird dieses Spiel heute Abend gewinnen und da muss man kein großer Prophet sein. ” Zitat Ende
Ich sags ja immer schaut bis zum Schluß und dann gebt eure Meinung ab.

Körperlich sehr starke Ausstrahlung.

Konnte die Kritik auch nicht nachvollziehen. Für mich ein top Ergänzungsspieler

… und das als Leihgeschäft ohne Risiko.👍

Hinrunde beendet. Wird aber auch Zeit für die Winterpause 🤣🤣🤣

der einzige Lichtblick war guerreiro

Aber da hatten doch die Experten zuletzt kritisiert, dass der überhaupt spielt. Leon heute okay, mehr nicht. Natürlich keine Fehleinschätzung der Experten sondern „Schwachreden“ von Goretzka durch Tuchel .

Schade, daß heuer die beiden Absteiger feststehen. Wie kann man nur den Fischer gegen sowas eintauschen.

Drei Punkte und mehr nicht.

Guerreiro eine glatte eins!
Dier für ein Fehlkauf gar nicht Mal so schlecht oder zumindest souveräner als Upa. Insgesamt gute Leistung und Jetzt Mund abputzen und weiter!
Rückrunde hat gerade angefangen.

Last edited 5 Monate zuvor by Vla

Ja ja so ist es immer der Spieler hat kein Spiel für Bayern gemacht und wird dermassen als schlecht hingestellt und dann wenn er Spielt kommt die ERLEUCHTUNG.

Ich habe Diers Einkauf immer Befürworter!

Da haben die Bayern aber beim möglichen Elfmeter Glück gehabt. Den kann man auch pfeifen…. Naja gewonnen ist gewonnen…. Interessiert keinen wie das Spiel mal war…

Klar, wenn man Laimer in die Hacken tritt gibts Elfmeter.
Wiederhole doch nicht den Quatsch von SKY.

Ach bitte… war gar nix, der unioner hat unseren getreten…..

Also ich bin weit davon entfernt den Grottenkick schön zu reden, aber Elfmeter wenn der Nerliner in die Wade von Laimer tritt? Von Fußball kannst Du nicht viel Ahnung haben.

also ganz ehrlich von einer Reaktion der Mannschaft kann man nicht sprechen…des war bremen 2.0…bin schon enttäuscht

Ohne Worte!

Ja das Spiel war nicht 100% perfekt, aber das Ergebnis ist auch schlechter, als das Spiel wirklich war. Wenn es ein 2:0 oder gar ein 3:0 ist, darf sich Union meiner Meinung nach nicht beschweren. Gibt noch Besserungsbedarf, aber besser als gegen Werder war es aufjedenfall.

Aber können wir bitte mal darüber reden, wie extrem nervig heute Kai Dittmann und Thomas Hitzlsperger waren? Die haben ja 90 Minuten größtenteils so ein geistigen Dünnschiss gelabert. Entschuldigung für die Ausdrucksweise, aber ich bitte euch! So wie die andauernd kritisiert haben, müssten wir ja gegen den Abstieg spielen und wären komplett planlos. Normalerweise kann ich mir Kommentatoren immer gut geben, aber heute hab ich mehrfach vorm Fernseher gesessen und mich lauthals darüber aufgeregt, wie man so viel Müll aufeinmal labern kann?! Entschuldigung für meine Ausdrucksweise nochmal 🙂

Ich fand den Kommentar der beiden heute auch völlig daneben.

Warum ist Hitzlsperger Kommentator, wegen der Quote oder wegen seiner unfassbaren Leistungen auf und neben dem Platz?
Da wünscht man sich fast Marcel Reif zurück 🙂

Wieder mal ein IC ! Alles mit IC Assozial ! Verpisst euch pack !

Man hat geglaubt Bremen war ein Ausrutscher aber heute war es genau so eng, ein richtiger Arbeitssieg. Die Leichtigkeit fehlt in der Mannschaft man kann das doch nicht von heute auf morgen verlieren.

Mir kommen einfach in kein Lauf rein…. nichts läuft zusammen…. ist der Standard Trainer noch hier oder ist er schon weg? Standards= Kreisliga

Bei so einem Lauf wie Leverkusen hat man natürlich Druck dran zu bleiben. Da fehlt dann natürlich die Leichtigkeit.

Immerhin vermochte Guerreiro den Abpraller von Kane im Tor zu versenken, ansonsten die gleiche Grütze wie schon gegen Hoffenheim und Bremen.

Also am schlimmsten waren heute der Kommentar und Co Hitzelsberger. Das waren 110 Minuten voller Bayern bashing. Sowas nennt sich Journalist. Eine Frechheit ist das, mehr nicht.

#SKYOUT

Habe soeben das Interview von Sky mit Goretzka angehört und angesehen. Es ist traurig, was in Deutschland passiert, wie sehr man die Leute versucht zu provozieren, wie man suggestiv Fragen stellt. Es ist einfach unglaublich traurig, dass sich mittlerweile eine solche Mentalität als Norm etabliert, diese kranke Sensationsgeilheit, dieses sich selber zerstören.

Wo ist der Zusammenhalt, wo ist der Support, wo ist die Lebensfreude?… Einfach eine sehr kranke Gesellschaft. Und nein… das ist nicht überall so liebe Freunde.

#SKYOUT

Das hier die Lebensfreude verloren gegangen ist, das hat seine Ursachen…

In rund 200 Min. (Nachspielzeit eingerechnet) Heimfussball gegen ein höchstens mittelmäßiges Bremen und gegen ein biederes und grottenschlechtes Union, als Bayern mit einer der nachweislich besten Offensivreihe der Welt nur ein Törchen zu schießen, ist für den besten Rhetoriker nicht zu erklären. Entweder ist die Mannschaft gesättigt und damit durch oder sie spielt gegen den Trainer oder der (wie ich finde sehr gute Trainer) ist kein guter Psychologe und Lehrer. Sind wir ehrlich: diese negativ Tendenzen, wurden durch die glückliche Meisterschaft in der letzten Saison überspielt. Davies läuft seiner Form ebenso wie Coman hinterher. Sané bleibt ein stimmungs- und schönwetter Fussballer, Musiala ist weit davon entfernt Weltfussballer zu werden. Kimmich ist nur noch ein Spiel- und Ballschleppender
möchtegern Kapitän. Goretzka und Müller werden zum Teil demontiert. Und wie bitteschön sollen die so gelobten Jungen wie Tel und Pavlovic auf der Bank glänzen können? Derweil andere spielen dürfen tun was sie wollen (Kimmich) oder den Teelöffel nur rühren (Gnabbry), wenn es allen rund läuft. Es kann sich zwar jederzeit ändern, weil Klasse genug da ist. Aber ohne einen radikalen Umbruch im Sommer, wird auch in der Buli bald schon nicht mehr viel zu machen sein. Zudem wurden viele Talente verschlafen.

Man beisst sich ja gerne an Coman oder Sané fest, auch nicht immer falsch, aber Musiala war heute aehnlich wie Kane doch auch ziemlich unauffällig. Das Problem sind weniger die 4 Herren, sondern das Spiel von hinten. Selbst Gelegenheiten, in den Lauf zu spielen, werden nie genutzt. Es wird schlicht, Goretzka hat sich zumindest bemüht, zu wenig oder keine Tempo aus dem MF generiert. Der Gegner kann sich jedes Mal in aller Ruhe hinten versammeln, selbst bei moeglichen Umschaltsituationen. Jeder Stürmer darf aus dem Stand, gerne auch noch mit dem Ruecken zum gegnerischen Tor, gegen 3 Gegner anlaufen, um dann regelmaessig, siehe heute Musiala, haengenzubleiben. Die Spielanlage , zumal sehr in der Mitte verdichtet, was den Raum noch enger macht, ist falsch. Die Spieler ruecken zu frueh und allesamt in diese Mitte. Zudem ist das, was dann von Aussen kommt, voellig unbrauchbar. Was da trainiert wird, weiss ich nicht. Ein Königreich fuer einen Herrn Grimaldo. Es ist ( fast), egal, wer vorne spielt, ob Tel oder Gnabry oder x und y, das Spiel insgesamt muss sich deutlich von hinten ueber die Mitte aendern. Es muss direkter, schärfer und vertikaler werden. Die permanenten Fussverlagerungen, weil es wiedereinmal der falsche ist, kosten Zeit und nehmen das Tempo heraus. Es wird kaum ein Angriff mit Tempo durchgezogen. Der Ball wird so lange gehalten, bis der Mitspieler zugestellt ist oder im Abseits steht. Und die Ausrechenbarkeit der Aktionen ist enorm. Man weiss immer, was kommt. Die Gegenspieler auch. Die Missverständnisse untereinander z. B. Kimmich mit Sané, sind erschreckend und voellig rätselhaft. Der Unterschied zwischen Training und Spiel muss tatsaechlich gigantisch sein, denn da scheint es ja zu funktionieren. Ganz sicher fehlt ein 8, der aehnlich wie de Bruyne selbst Tempo generieren, Gegenspieler auf sich ziehen , aus der Defensive herausloesen kann und dann den freien Stürmer bedienen kann. Guerrero vor dem Tor, als er Kane im Lauf bediente und nachrueckte. Real und City , auch Pool und Arsenal sind hier personell gut ausgestattet. Man kann nur auf die richtigen Sommertransfers hoffen.

Meine Empfehlung: schicken Sie Ihre Analyse per Mail an die sportliche Leitung des Vereins.

Not gegen Elend. Super Cup weg, DFB Pokal weg. Wer jetzt noch an die Meisterschaft oder sogar an einen CL Sieg glaubt, ist ein hoffnungsloser Optimist

Scheinst dich ja gut aus zu kennen

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.