Transfers

Trippier-Transfer ist geplatzt: Freund bestätigt – “Das Thema hat sich erledigt!”

Kieran Trippier
Foto: IMAGO

Der FC Bayern hat in den vergangenen Tagen intensiv an einer Verpflichtung von Kierian Tripper gearbeitet. Sportdirektor Christoph Freund hat nun bestätigt, dass der Transfer endgültig geplatzt ist.



Vor dem Bundesliga-Nachholspiel gegen Union Berlin machte Freund deutlich, dass die Verpflichtung von Kierian Tripper kein Thema mehr in München ist: “Das Thema hat sich erledigt”, erklärte dieser im Gespräch mit Sky.

Newcastle lehnte drei Bayern-Angebote ab

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge haben die Bayern in den vergangenen Tagen drei Angebote für den 33-jährigrn Rechtsverteidiger abgegeben. Alle samt wurden von Newcastle United abgelehnt.

Dem Vernehmen nach lag die letzte Offerte bei knapp 15 Millionen Euro für eine feste Verpflichtung. Mit dem Spieler waren sich die Bayern bereits einig.

Laut Freund war man nicht mehr bereit bei der Ablöse nochmals nachzulegen: “Wir machen nur das, wovon wir zu 100 % überzeugt sind.”

Mit Nordi Mukiele haben die Bayern noch einen Transfer-Kandidaten für die rechte Abwehrseite im Visier. Das Problem: Auch die Verhandlungen mit Paris Saint-Germain verlaufen sehr schleppend. Stand heute ist es vollkommen offen, ob der FCB bei dem 26-Jährigen zum Zug kommen wird.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
32 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dann jetzt einen konsequenten Cut auf das Thema Wintertransfers machen, auf die Spiele konzentrieren und den Trainer unterstützen!

…..die Mannschaft unterstützen, JEDERZEIT!

Nein den Trainer!
Er hat es meisten verdient, nur Hetzer und Lügner unterwegs die ihn loswerden wollen!

Schade aber jetz muss der FC Bayern mal einen guten Wintertransfer verpflichten

Gott sei Dank koan Trippa eingefangen!

Ja Gott sei Danke keinen Konkurenz Spieler geholt der dem aktellen Rechts Verteidiger hätte etwas mehr Leistung heraus kitzeln können so muss Noussair Mazraoui keine angst haben auf der Bank zu landen.

Wintertransfers mal wieder verzockt. Gefühlt war nichts,aber auch garnichts vorbereitet.

Aber wir haben ja Dier bekommen.

CL Titel kann kommen.

Besser keinen holen als Alibitransfers wie Odriozola, Blind, Sarr, Cuisance, Tasci. Real hat trotz 3 Ausfällen mit 2 Kreuzbandrissen in der Abwehr keinen geholt, weil nichts am Markt ist.
Fehler wurden im Sommer gemacht, nicht jetzt im Winter!

Last edited 5 Monate zuvor by Grosser Zé

Alibiteansfers verlange ich auch nicht, die kann man sich wirklich klemmen.

Obwohl Dier schon schwer nach alibitransfer klingt.

Da stimmen zumindest die Konditionen des Deals, weshalb ich mich da nicht beschweren möchte.

Es wirkt nur leider wieder so, als hätte man keinen Plan gehabt, was man eigentlich machen möchte.

Vielleicht überrascht man mich ja noch.

Absolut richtig, und diese Fehler was im letzten Sommer gemacht wurden, kann man eben jetzt im Winter nicht mehr ausbügeln.

Ev als RV doch wieder den Nick S. In Betracht ziehen…..

Leider unglaublich peinlich analog zum Sommer, sich am 24.01. eine Abfuhr von Plan B abzuholen, wobei man monatelang Zeit hatte einen Transfer vorzubereiten.
Nach dem Sommer weiß jeder Verein wie nötig Bayern es hat bestimmte Positionen zu besetzen bei dem dünnen Kader. Logisch, dass die Vereine dann Kasse machen wollen. Hoffe jetzt wird konsequent auf die jüngeren gesetzt, zb gab es keinen Grund dafür Pavlovic auf die Bank zu setzen oder auch mal Krätzig ranlassen. Bei dem dünnen Kader wird kein Titel drin sein, abhaken, aber dann sollen die jungen sich entwickeln können und die Chance bekommen. Mit den top Mannschaften in Europa haben wir eh nichts mehr zu tun aktuell.

Der Verein besteht einfach nur noch aus Looser, genau wie viele hier auch.
Viele JAsager und ROSAROTE Brillenträger. 🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤡🥳

So sieht es aus.
Die Rückrunde nutzen um die jungen Wilden auf Herz und Nieren zu testen…dann weiß man, woman noch Verstärkungen braucht und wo die Jungs das leisten könnten.

Richtig, wenn man im letzten Sommer nur 5 neue Spieler holt, dafür aber 10 oder 12 Spieler abgibt, dann ist der Kader natürlich auf allen Positionen ziemlich dünn besetzt.

Nicht mal einen 33 jährigen bekommt man, wie will das mit einem Topspieler klappen.

Unglaublich dilettantisches Verhalten.
Was ist nur aus diesem FCB geworden.

Liegt daran dass Newcastle den Hals nicht voll genug bekommt, deckt sich komischerweise gar nicht damit dass die ihn angeblich von der Gehaltsliste streichen wollen… vielleicht besser so

Die fröhlichen Transfernachrichten gehen weiter. Wollte man nicht 3 Neue präsentieren? Den Einzigen, welchen man hat, ist ein Ersatzspieler aus Tottenham. “Freude herrscht” pflegte einst ein hoher politischer Würdenträger in der Schweiz zu sagen.

Der Freund macht nen super job 🤡🤡. Man holte nen 30 jährigen Bankwärmer. Warum versuchte man keinen versuch bei Geertruida? Wird ne Titellose Saison, und so ein dämpfer braucht der Verein mal

Richtig, daß man dann im Sommer einen großen oder größeren Umbruch wagen kann.

Endlich mal gute Nachrichen

Gott sei dank

Sehr gut! 👍

Ja Noussair Mazraoui freut sich das er keine ernstzunehmende Konkurenz bekommen hat und so weitermachen kann.

Im Sommer kommt Stani zurück und das Problem ist dann gelöst. Wie man aber durch die Rückrunde erfolgreich kommen möchte, ist mir nicht klar. Kimmich auf rechts? Wenn er eingespielt ist, wäre das vielleicht eine Option. Aber heute hat er gleich beim ersten Angriff der Berliner sich überlaufen und dann ausspielen lassen. Aber die Abwehr ist insgesamt auch nicht eingespielt.

Richtig aber erst im SOMMER und ich meine jetzt wenn da einer ist der mit den Hufen scharrt dann ist das doch besser wie jetzt. Denn ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss und wenn da jemand da ist springt das gute Pferd etwas höher.

Verstanden wenn da einer ist der mir meinen Platz weg nehmen kann dann mache ich doch mehr denn ich will doch spielen.

Ich geh mal davon aus dass Bayern mukiele bekommt. Paris dürfte nun gewarnt sein dass Bayern auch Verhandlungen abbricht, wenn es finanziell nicht ihren Vorstellungen entspricht. Vllt hat man ohnehin die ganze Zeit eher auf mukiele, der die Bundesliga bestens kennt, spekuliert.

Mag richtig sein ja aber PSG hat den Spieler und der FC BAYERN braucht ihn nicht andersrum
wenn da noch einer wäre der PSG die Tour vermiesen könnte dann ja aber so ist doch PSG im vorteil die suchen nicht die geben ab

Hört mir auf mit dem Scheiß. Die Hauptschuld trägt der Vorstand, seit sehr langer Zeit hat man versäumt bei den Transfer ordentlich nachzulegen und diese dann frühzeitig klar zu machen damit diese dann auch in der Vorbereitungsphase integriert werden, genau wie diese Transferperiode auch wieder NIX passiert……das verunsichert die komplette Mannschaft. Der Vorstand ist ein absoluter Witz.

Ich haben fertig.😡

Benjamin Haas
Die erste Liebe rostet nicht, so ist es auch bei Benni und dem FC Bayern. Der gebürtige Münchner geht nicht nur regelmäßig in die Allianz Arena, sondern schreibt auch mindestens genau so gerne über den deutschen Rekordmeister.