FC Bayern News

“Das tut weh!” – Kane zeigt sich nach Topspiel-Pleite enttäuscht

Harry Kane
Foto: IMAGO

Der FC Bayern hat eine herbe 0:3-Pleite im Bundesliga-Spitzenspiel gegen Bayer Leverkusen kassiert. Nicht nur die FCB-Fans sind nach dem desaströsen Auftritt in der BayArena maßlos enttäuscht, auch Harry Kane fand nach dem Spiel sehr deutliche Worte.



Mit gerade einmal 18 Ballkontakten war Harry Kane am Samstagabend kein Faktor im Spiel der Bayern. Der englische Top-Torjäger hatte keine Bindung zum Spiel. Dies lag nicht nur an der starken Defensive der Leverkusener, aus Sicht von Kane haben die Münchner in der Offensive einen rabenschwarzen Tag erwischt: “Im letzten Drittel waren wir nicht gut in den 1v1-Duellen, wir waren nicht gut in den Zweikämpfen, der Abschluss war heute nicht da, also ein wirklich enttäuschender Tag mit dem Ball”, betonte dieser im Gespräch mit Sky Sports.

“Es sind noch viele Spiele zu absolvieren”

Laut Kane wussten die Bayern nicht wirklich etwas mit dem Ballbesitz anzufangen: “Wir haben nicht gut mit dem Ball gespielt. Ich denke, dass wir sie vor allem in der ersten und auch in der zweiten Halbzeit gut unter Druck gesetzt haben, aber jedes Mal, wenn wir den Ball zurückerobert haben, haben wir ihn direkt an sie zurückgegeben. Das hat es ihnen ermöglicht, in Schwung zu kommen.”

Der 30-Jährige will den Kopf aber nicht in den Sand stecken und blickte bereits nach vorn: “Wir haben jetzt fünf Punkte Rückstand, aber es sind noch viele Spiele zu absolvieren. Das tut weh, wir hätten uns ein anderes Ergebnis gewünscht, aber wir müssen uns jetzt erst einmal auf die Champions League und natürlich auf das nächste Spiel konzentrieren.”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Für Harry Kane tut es mir echt leid, wenn die Saison komplett ohne Titel bleibt. Für die meisten anderen leider nicht.

Harry denkt er wäre im falschen Film

Ja, das würde ich an seiner Stelle auch. Ich will mir auch nicht ausmalen, wo wir ohne seine Tore gerade stehen würden.

Last edited 12 Tage zuvor by Jo Hann

Unser Kanechen zieht die Titel magisch an.

Dabei kann er dafür am allerwenigsten. Zur falschen Zeit am falschen Ort.

Im Gegensatz zu den meisten anderen in der Mannschaft ist er es ja gewohnt, keinen Titel zu gewinnen

Ich denke bei Bayern braucht es einen Trainer, der eine gewisse Nähe zu den Spielern hat. Tuchel ist da der falsche, denn er hat immer eine Distanz zu den Spielern, welche ein Flick, ein Nagelsmann oder ein Heynckes nicht hatten.

Genau der auch mal durch seine Art die Spieler mitreisen kann den die Spieler blind vertrauen.

Letzte Saison hieß es, dass ein Stürmer das fehlende Puzzleteil ist. Ein Stürmer wurde gekauft. Dann hieß es, dass Hassan und Oliver gefeuert werden müssen. Die beiden wurden gefeuert. Nagelsmann wurde gefeuert. Tuchel wurde geholt. Viele Maßnahmen ergriffen, jedoch ohne Erfolg.

Exakt.
Arteta waere bei Bayern laengst gefeuert worden.
Aktionismus ohne jegliche Geduld.

6er.
IV mit unterschiedlichen Skillset.
LV der mehr als geradeaus laufen kann.
Lenker im MF.
Konkurrenz auf den aussen.
Hm gibt noch neben der Gehaltsstruktur, satten Spielern, auslaufenden Verträgen und zuwenig Konkurrenz und Teamgeist ein paar Pünktchen.

Tuchel wurde von Brazzo und Kahn geholt.

Der geht auf deren Kappe!

Viele Massnahmen ergriffen? Tatsaechlich? Welche denn? Mika hat ja einige genannt, die fehlen. Da koennte man sogar noch einige dazunehmen. Vielleicht sollte man auch mal ans Eingemachte, ans Allerheilige, gehen.

Würde mir mal wieder bodenständige Transfers ohne Tamtam wünschen. Wie es LEV vorgemacht hat mit Grimaldo, Boniface, Xhaka und Hofmann.
Nach der Saison mit Goretzka, Kimmich, Davies, Sane, Gnabry, Mazraoui und Neuer abfahren. Und dann eine junge, hungrige Truppe aufbauen.

Wenn man hier die Meinungen liest gewinnt man immer den Eindruck als würden bei Bayern Maradona, Messi und Ronaldo auf dem Höhepunkt ihrer Schaffenskraft spielen und müssten nur wachgeküsst werden.
Das ist außer Kane doch alles internationaler Durchschnitt im Kader. Das hat sich doch spätestens bei der letzten WM gezeigt!

Und welche Bundesligamannschaft ist denn ähnlich gut besetzt.
Die Mannschaft kostet das 3fache der Bayer Mannschaft und die Gehälter sind höher als in der PL

Mit Kane keine Titel.
Siehe Tottenham

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.