FC Bayern News

Trotz Rückendeckung der Bosse: Tuchel spielt um seine Bayern-Zukunft

Thomas Tuchel
Foto: IMAGO

Auch wenn die Kritik an Thomas Tuchel, vor allem aus dem eigenen Fanlager, immer mehr zunimmt, halten die Bayern-Bosse weiterhin an dem 50-Jährigen fest. Wie lange, ist offen. Aktuellen Meldungen zufolge darf sich Tuchel keine weiteren unvorhergesehenen Patzer mehr leisten.



“Wir haben verdient verloren”, war am Samstagabend unisono in der BayArena von den Bayern-Verantwortlichen zu hören. Weder Klubchef Jan-Christian Dreesen noch Sportdirektor Christoph Freund waren gewillt, den Auftritt von Harry Kane & Co. schönzureden.

Auch die Bayern-Stars zeigten sich nach der 0:3-Pleite sehr selbstkritisch. Während Thomas Müller die “fehlenden Eier” bei sich und seinen Mitspielern monierte und von einer “zu großen Verkopftheit” sprach, verwies Joshua Kimmich auf die Tatsache, dass man sich im Training ganz präsentieren würde, als im Spiel. Beide nahmen ihren Trainer in Schutz und machten deutlich, dass eine Trainerdebatte vollkommen fehl am Platz sei.

Tuchel ist extrem enttäuscht von seinem Team

Nach Informationen von Sky ist Tuchel “extrem enttäuscht von der Performance seines Teams”. Vor allem die mangelhafte Umsetzung seiner taktischen Vorgaben, die im Training noch gut funktioniert hatten, sorgen für Unverständnis beim FCB-Coach.

Laut dem Pay-TV-Sender sehen auch die Bayern-Bosse die Hauptschuld für den desaströsen Auftritt in Leverkusen bei den Spielern. Dennoch weiß Tuchel, dass es nun auch um seine Zukunft in München geht. Sollte der Rekordmeister jetzt auch noch in der Champions League schwächeln und am Ende ohne Titel dastehen, wird es sehr eng für den 50-Jährigen, der noch einen Vertrag bis 2025 in München besitzt.

Klar ist: Das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen Lazio Rom am Mittwoch ist das Erste von vermutlich vielen “Finalspielen” für Tuchel in den kommenden Wochen und Monaten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
77 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Die nächste Pleite bedeutet sein Ende👌🏻

Denkt an meine Worte👏🏻

Ich hab voll Bock auf nen CL-Run. Wird mal wieder Zeit !

Aber ich bin bei Dir, wir schaffen mit Tuchel max. noch eine Runde. Dann ist Ende und er muss gehen. Leider bleiben dann nur noch wenige Spiele um die Saison zu retten…
Besser wäre, sie schassen ihn bereits nach dem Hinspiel.

Zu retten..was denn..1/4 cl und Vize..ist das wahrscheinlichste Saisonende

In CL-Spielen performen “UNSERE” oft Bayern-Like, ABER ob sie bei den um jeden Zentimeter kämpfenden Bochumern dagegenhalten, da sehe ich eher das Tuchel-Out!

Last edited 17 Tage zuvor by PepG.

…am besten schon vorher!!!

Hoffentlich hast Du Recht

Hoffentlich . Sein glück ist der rauswurf von nagelsmann vor einem jahr . Dadurch wird an ihm länger festgehalten . Außerdem täuschen ein bisschen die vergangenen ergebnisse , über die schlechte art fußball zu spielen hinweg .

Wen wollt ihr denn dann hinstellen?

naja eine wird nicht reichen

Fakt ist: 2 Titel sind jetzt bereits weg!
Klar theoretisch ist der Meistertitel noch drin. 39 Punkte sind noch zu vergeben! Allerdings deutet es aktuell eher darauf hin das Leverkusen den Abstand eher vergrößert und es kommen noch Klasse Spieler in den Kader (Boniface und Koussounu) – Frimpong, Schick hatten ja in diesem Spiel ihre Kräfte für kommende Aufgaben schon können!
Bei Bayern steht höchstens weiterer Ärger ins Haus! De Ligt, Kimmich und Müller hat Tuchel eher komplett verloren! Über die Formkrise von Musiala und Kahn muss gesprochen werden. Irgendwie passen Trainer und Mannschaft nicht zusammen! Hatte Tuchel eigentlich mehr zugetraut bei Bayern! Hat ja auch gut gepasst das er in München wohnt. Denke aber es läuft alles auf eine Trennung hinaus!

Sehr gut beschrieben! 👍👍

4:0 in der CL und 4:0 gegen Bochum und Leverkusen spielt in Heidenheim 0:0..

Dann sieht s schon wieder ganz anders aus.

Denkt an meine Worte 😜

Wäre Phönix aus der Asche. Aber dazu haben wir zu wenig Typen in der Mannschaft und die sitzen nur auf der Bank. 😁

Und was ist bei 0:2 gegen Bochum?

Vielleicht reichts noch gegen Lazio Wenn im Viertelfinale Schluss ist ist er auch weg.Halbfinale ist jetzt min. Pflicht

Halbfinale 🤣🤦🏻‍♂️

Mit der Truppe und dem Trainer nicht in diesem Leben👌🏻

Ist aber auch traurig! Mit einem Neuer, Müller, Kimmich und Kane müsste die Mannschaft gar keinen Trainer brauchen. Dazu erfahrene Spieler im Kader wie Ulreich, Choupo Moting, Dier, Goretzka, Gnabry und Guerreiro –
Junge Spieler wie Musiala, Davies und Pavloviv…da muss einfach mehr dabei rumkommen🤷🏼‍♀️

Kann mir eher vorstellen, dass er am Ende der Saison von selbst geht, wenn sich nicht abzeichnet, dass die nächste Transferperiode nach seinen Wünschen verläuft.

Wenn es nach seinen Wünschen geht würde er alle Ü-30 Spieler aus der Premier League holen oder Toni Kroos🤦🏻‍♂️👎🏻

Der Ü30-Spieler aus der Premier League rettet uns momentan als einziger konstant den Hintern.

Er wollte ausser Kane genau 2 Spieler Ü30 aus der PL. Walker mit seiner Erfahrung und seinem speed von über 37 km/h immerhin der schnellste Spieler in der PL und Trippier als Übergangslösung. Ein Trippier hätte bestimmt nicht den zweiten Pfosten vernachlässigt wie Boey und Stani wäre gar nicht zum Schuß gekommen. So haben wir einen jungen Boey und können jetzt einen Frimpong im Sommer gar nicht mehr kaufen wegen ihm. Ich wünsche Boey eine gute Entwicklung, aber Mukiele und Trippier hätten es wohl besser gemacht.

Warum sollte er auf Geld verzichten? Gerade weil die Bosse ihm nicht entgegen gekommen sind!

Schätze ihn trotzdem von der Persönlichkeit so ein, dass ihm das im Zweifel egal wäre.

Geld sollte er nach Dortmund, Chelsea und Paris genug haben. Schätze auch, dass er eher seinen Prinzipien und sich selbst treu bleibt und auf Abfindung aus Aufhebung verzichtet, wenn er zur Erkenntnis käme es macht keinen Sinn mehr für ihn.

Genau das denke ich mir auch. Er wird selbst gehen. Das mit den Transfers hat sich ja komplett erledigt für ihn. Er hat sich verzockt mit all den geträumten Neuzugängen, die nicht gekommen sind und hat entsprechend voreilig Spieler weggegeben und etablierte Spieler demontiert.Einige seiner Äusserungen in der Vergangenheit sehe ich nach Samstag komplett anders. Jeder Trainer, der auch nur einen Hauch Wert darauf legt, dass sein Team ihm noch folgt, hätte sich vor seine Mannschaft gestellt und zugegeben, dass er Mist gebaut hat. Wenn die Äusserung stimmen, die oben im Artikel stehen, dass er von der Mannschaft extrem enttäuscht ist, weil sie seine taktischen Maßnahmen nicht umsetzen, dann zeigt das für mich, dass er auf die Spieler null Wert legt. Wie will man denn mit Tuchel jetzt noch einen Kader planen? Wo ist denn die glaubwürdige Philosophie, punktuelle Ergänzungen vorzunehmen, wenn man jetzt angeblich den gesamten Kader in Frage stellt? Wenn ein GF eines Unternehmens völlig hirnrissige strategische Entescheidungen trifft, schmeisse ich doch auch nicht alle Mitarbeiter raus, nur weil die ein Problem damit haben, seltsame Vorgaben umzusetzen. Natürlich sinkt in so einer Truppe die Moral und Stimmung. Und das Vertrauen, dass man überhaupt noch Erfolge erzielen kann.

Es ist nur noch lächerlich. Wenn ich schon sehr spaet zur richtigen Erkenntnis komme, dass die Mannschaft schwer trainierbar ist , ich sage untrainierbar, und es einige, vermutlich sogar bereits ausgemachte Stinkstiefel gibt, muesste ich rein logisch dem Trainer die Möglichkeit einräumen, es mit einer anderen Mannschaft 2024 / 2025 zu versuchen. Natuerlich muesste das Stinkstiefelthema auch sofort und konsequent angegangen werden. Unglaublich, was da ablaeuft.

Die Stinkstiefel haben jedoch allesamt Rückhalt beim Allmächtigen vom See! Fasst sie der Trainer etwas härter an, weinen sie sich beim guten Opa aus……..

Wie willst du die „Stinkstiefel“ loswerden? Wer sind überhaupt die Stinkstiefel?

Die Medien wollen ihren Skandal und neue Schlagzeilen und befeuern das Thema und einige Fans plappern wiedermal schön nach. Neuer Trainer. Aber was soll ein neuer Trainer wenn es die selben Spieler sind die unter Löw, Flick, Nagelsmann sowohl in N11 als auch Verein nicht ihre angebliche Weltklasse performen. Dem Trainer muss mehr Macht eingeräumt werden. Nagelsmann hatte es schon kritisiert und nun Tuchel. So gehts nicht weiter und auch ein neuer Trainer wird das nicht ändern können.

Ein Problem dürfte sein, dass man die Stinkstiefel und dauerhaft wechselhaft performenden Spieler erstmal loswerden müsste. Für Spieler wie Sané oder Goretzka dürften wohl kaum Vereine zu finden sein, die ähnlich hohe Gehälter zahlen.
Ein weiteres Problem ist, dass Trainer beim FC Bayern generell vergleichsweise wenig Mitspracherecht bei Transfers haben. Das hat ja damals auch Guardiola gestört und war sicher einer der Hauptgründe, weshalb er seinen Vertrag nicht wenigstens einmal verlängert hat. Und wenn du alte Spieler wie Neuer in Rente schicken willst, schaltet sich Hoeneß persönlich ein.

Aber es hatten doch viele in den letzten beiden Jahren geschrieben: Müller und Neuer haben Nagelsmann auf dem Gewissen! Gnabry, Sane, Kimmich und Goretzka haben sich eher zurück als weiter entwickelt! Davies will weg. Coman wie so oft mal wieder länger verletzt. Musiala und Upamecano stagnieren in der Entwicklung! Die Verletzung von Neuer wirkt nach! Zudem ist es nicht gut das es auf der Torwartposition keinen echten Wettkampf gibt. Mazraoui passt nicht zu Bayern!
Bayern hat mehr Baustellen als je zuvor!
Du brauchst einen Trainer der sich nicht mit der Mannschaft anlegt, sondern daraus wieder eine verschworene Einheit macht. Zudem ist die Spielgeschwindigkeit viel zu langsam. Kämpfen ist zudem ein Fremdwort!

Sehr gut beschrieben die II.! 👍

Nicht nur Tuchel hat Finalspiele und spielt um seine Zukunft, vielmehr spielt diese untrainierbare Mannschaft und die Spieler um ihre Zukunft bei uns. Das müssen sie jetzt zeigen. Ich bin gespannt wer die Eier und Mentalität für den FcBayern hat und wer nicht.

Eine Zukunft in Verbindung mit TT sehe ich jetzt nicht wirklich, wenn als einzig verbliebenes Saisonziel die CL Qualifikation für 2024/25 übrig bleiben sollte. Für Harry Kane tut es mir leid, der so gerne nach Wembley wollte.

…und wir Fans sind enttäuscht von Tuchel.. und was mich angeht, falls er MdL vergrault, ist alles zu spät….

Offensichtlich seid ihr Fans auch enttäuscht von Nagelsmann, Flick usw. also jedes Jahr eigentlich aufs neue. Macht endlich die Augen auf, die deutschen Spieler performen auf N11 Ebene unter verschiedenen Trainer nicht und nun auch unter Tuchel. Finde den Fehler.

*

Last edited 18 Tage zuvor by The real Sophie! ❤

**

Last edited 18 Tage zuvor by The real Sophie! ❤

Wenn man sich den Kader ansieht, sind 10 Punkte Vorsprung vor Dortmund und Leipzig sehr respektabel.
In der CL ist mit dem Kader jede KO-Runde gefährlich. Man konnte das schon mit JN gegen Villarreal und RB Salzburg sehen.

Barca, PSG, Inter…

Keine top Mannschaften in Europa!

Was spricht denn bitte überhaupt für Thomas Tuchel?

Eine fehlende Alternative auf dem Trainermarkt kann es genauso wenig sein wie die Verletztenmisere, die keine Niederlage gegen Saarbrücken, einen Drittligisten, rechtfertigt!

Dass Defizite im Kader vorherrschen oder Spieler letztendlich schuld sind, ist klar, aber auch kein Argument für die Leistung der Truppe, die der Trainer zu verantworten hat!

Am FC Untrainierbar sind schon viele Trainer gescheitert. Hoffe aber, dass Tuchel mit Hilfe von Eberl und Freund den lustlosen Haufen auf Spur bringt.
Wenn es sein muss, soll man das halbe Team auswechseln.

Wie willst du die Spieler „austauschen“?

Naja es wurde ja schon öfters hier geschrieben. Meiner Meinung war die Verlängerung mit Müller und Neuer ein großer Fehler!!! Verdienen viel zu viel – gemessen an den Leistungen diese und letzte Saison!
Wie es aus sieht gehen ja Spieler:
Sarr – Vertrag endet
Choupo Moting – Vertrag endet
Davies – Real Madrid

nehme an Dier wird nicht gekauft
Mazraoui wird verkauft
Vllt passen die Angebote anderer Vereine für Kimmich, Gnabry und Goretzka? Denke min. einer wird Bayern verlassen.
Zudem ist offen wie es mit DeLigt weiter geht!?
Das sind ja dann doch schon einige Veränderungen.
Auf jeden Fall brauchen sie bei neuen Spielern ein sehr, sehr gutes Händchen!
Ich hätte da schon meine Vorstellungen!
Hoffe das mit Eberl und Freund funktioniert gut. Leverkusens Rolfes hat da auch hervorragende Arbeit geleistet!

@ Club-Manager

Gute Einschätzung, sehe ich auch so.

Ich hätte es nicht besser beschreiben können!!!

Im trainung sieht es klar immer gut aus. Da machen alle 22 das was er will. Im spiel gehts gegen fremde. Und tt ist offenbar nicht in der lage während dem spiel was zu ändern

Wenn die CL nichts wird bedeutet das eh das aus für Tuchel, aber ganz ehrlich um die CL zu gewinnen gehört auch ein gutes Verhältnis zwischen Spieler und Trainer dazu, und ich persönlich bezweifle das es das gibt…

Wer glaubt den an einen CL Titel…überfrachtet seine Spieler..Falsche Aufstellung. Kein Empathie..Demontage von de ligt größte Saurei seit Müller unter Kovac…leider gibt es imSommer kaum Alternativen..vielleicht Hoeneß

Also an den Champions-League Titel braucht k e i n Mensch zu glauben!🤔Auf welchen Planeten leben die Spieler? Ist sowas von lächerlich! Bayern ist realistisch betrachtet weit, sehr weit davon entfernt! Es gibt aktuell keinen Grund das Wort in den Mund zu nehmen! Bei der Leistung von Samstag – zudem sind die Spiele in Frankfurt 1:5 und das 0:1 gegen Werder Bremen auch nicht lange her. Und gegen Gladbach und Union Berlin war es auch nicht überzeugend. Also von dem Titel zu sprechen ist realitätsfern. Die Mannschaft muss aufpassen nicht abzurutschen!

Lernen von Stuttgart fast abgestiegen richtiger Trainer und Tranafers..andere verkauft.. und jetzt wohl in der CL dabei..viel Zeit bleibt nicht mehr..bzw die Änderungen die vielleicht auch Max ab März infiziert müssen endlich sitzen nach dem Desaster nach Flick

Last edited 17 Tage zuvor by bomsche

Viererkette, De Ligt muss gesetzt sein!
Kimmich & Gorezka zentral, Guerreiro muss auf die Linke Seite!
Aufhören mit Experimente und seine Spieler stärken!
Wenn Tuchel das alles nicht behärzigt dann soll er gehen!

Irgendwie kriegt man den Eindruck, es ist der Wurm drin. Man weiß gar nicht, wo man anfangen soll. Ein Vorstand ohne Fussballhistorie. Deshalb mischen UH und KHR weiter mit. Schon mal Mist. Enteierter Vorstand, 6 Köpfe 8 Meinungen. Ergebnis z.B. die Transferlachnummer zu Saisonbeginn. Das kriegen die Spieler auch mit. Empathieloser Trainer, der sich sowohl öffentlich mit dem Vorstand als auch mit Schlüsselspielern anlegt. „Mafiose“ Strukturen im Kader, die öffentlich („charakterlos“) diskutiert werden. Was ist aus dem Verein geworden?

TT ist am Ende. Zinedine Zidane ist die einzige Alternative mit Weltklasse-Format als Spieler wie als Trainer. Wenn Zidane in der Kabine eine Ansage macht, hören die Spieler ehrfürchtig zu. The Special One passt nicht zum Verein und der Spielweise.

Zidane kann kein bisschen Deutsch, aber er könnte den Stiefeln ala Materazi eine vor den Latz knallen, damit auch zB ein Kimmich oder Sane mal weiß was ein richtiger Körperkontakt ist….

Als wenn ein Zidane das aktuell antun würde.

Auch für Tuchel gilt das Leistungsprinzip! Also kann Jammer Tuchel sich bald einen neuen Verein suchen!

Tuchel wird nur gehen müssen, wenn überhaupt, falls er die Quali zur Champions League verpasst bzw in ernsthafte Gefahr gerät.
Wenn Eberl da ist, werden die Karten neu gemischt. Ich bin uberzeugt, daß vielmehr die Zukunft einiger Spieler beim FC Bayern wesentlich unsicherer ist, als die von Thomas Tuchel
Eberl und Freund sind doch nicht blind. Die sehen ja auch daß dieser Kader in seiner Zusammenstellung nicht funktioniert
Deutschland hat genau 2 Trainer von Weltformat. Einer von den beiden ist der Trainer des FC Bayern. Man wird sich schon sehr genau überlegen müssen, ob man dieser Mannschaft wiedereinmal den Allerwertesten pudert, indem man einen unbequemen, aber Klasse Trainer opfert.

🤮

Wenn Tuchel noch ein Jahr bleibt, kann man vielleicht Klopp nach einem Sabbatjahr holen. Wobei ich nicht weiß, er der sich die Mannschaft und die Führungsetage antun will, wenn sich bis dahin nicht viel ändert.

Man sollte sich mal an die Zeit vor 2013 erinnern! Haben die Bayern in der Zeit jedes Jahr Titel geholt? Nein! Vielleicht ist es mal wieder so weit, dass man keinen Titel holt! Ist doch nicht so schlimm… Nächste Saison mit dem Heimfinale zählt!

Super Training, schlechtes Spiel und das Woche für Woche.
Danach steht unser Trainer jedesmal da, zieht die Schultern nach oben und hat keine Ahnung „warum“?
Und die Tuchel Fans hier sehen das auch noch alles positiv und bezeichnen die Spieler als Leichtathleten.

Er ist jetzt lange genug da, sehen tun wir nur Rückschritte.
Ich Scheiß auf die Punktzahl, denn gegen Gladbach so zu gewinnen ist jämmerlich und das zieht sich die ganze Saison, mit wenigen Ausnahmen.

Er macht keinen Spieler besser, es werden alle schlechter, wirklich ALLE!
Und genau dieser Trainer soll für die Zukunft von Bayern stehen…?

Erbärmlich welcher Mist hier z. T. geschrieben wird.
Tuchel wird keine Zukunft in München haben, ob das nun alle gut finden oder nicht!

da bin ich ganz bei Ihnen; trotzdem sollten auch den Spielern mal die Konsequenzen aufgezeigt werden; ich kenne da eine gute Strecke im Perlacher Forst, wo man Ihnen mal beibringen könnte Star zu sein;

😂
@ Kein-Erfolgsfan :
…. und in Augsburg davor stand ich kurz vor einem Herzinfarkt.

Last edited 17 Tage zuvor by PepG.

Hat Bayern eigentlich auch Psychologen im Team? Tuchel ist ja nicht der Erste, unter dem dieselben Spieler solche Grottenspiele abliefern wenns drauf ankommt.

Ich bin mal gespannt ob Mathys de Ligt in der Startelf steht,aber bei dem Trainer hat er es schwer. Tuchel soll mal einen vernünftigen Grund nennen aber da eiert er genau so rum wie bei den Interviews die sind auch nicht professionell.

…..das kann ich mir nun wirklich nicht vorstellen.
Es könnte eher sein, dass de Ligt und Dier draußen sitzen und Tuchel Upa und Kim in der IV aufbietet.

TT sollte entlassen werden und Hansi Flick den Rest der Saison übernehmen. Obwohl, die Doku über die WM hat Flick viel Reputation gekostet.

… Stimmt, die Doku hat einen teilweise mit offenem Mund auf’m Soffa sitzen lassen, deshalb halte ich die Lösung Flick für ausgeschlossen.

Last edited 17 Tage zuvor by PepG.

Tuchel ist froh wenn er von Bayern weg ist und wieder zu einem Verein kann wo er das sagen hat und nicht die Spieler/Vorstand

Die Mannschaft spielt wie damals unter Kovac.
Ob da was im Busch ist?

Hansi lässt die Grau Gänse bald wieder fliegen

oder noch schlimmer – Löw …. bahhhh

schlimm alles irgendwie

Tt muss es jetzt so machen wie völler. Einfach spielen lassen. Seine komplizierten taktiken kapieren die hohlbirnen nicht. Und ich glaube das er mindestens bis saisonende bleibt.

Der Tuchel kann den FC Bayern nicht! In Paris lief es auch nur Semi!

Tuchel macht die Mannschaft und den fc Bayern kaputt.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.