FC Bayern News

Tuchel zu seiner Situation bei Bayern: “Spüre keinen wachsenden Druck”

Thomas Tuchel
Foto: Getty Images

Nach der 0:3-Niederlage der Bayern in Leverkusen wurde viel Kritik an Trainer Thomas Tuchel laut. Der FCB-Trainer will sich davon aber nicht unter Druck setzen lassen.



Vor dem Achtelfinal-Hinspiel des FC Bayern in der Champions League bei Lazio Rom hat Thomas Tuchel zu seiner persönlichen Situation beim Rekordmeister Stellung bezogen.

“Nein, ich spüre keinen wachsenden Druck”, sagte der 50-Jährige bei der Pressekonferenz in Rom: “Der Druck ist ein großes Privileg. Es ist ein sportlicher Druck. Das war noch nie anders. Es ist nötig, selbstbewusst zu bleiben, es ist nötig, selbstkritisch zu sein. Je stärker die Geräusche werden und je stärker der sogenannte Druck wird, desto wichtiger ist es, ruhig zu bleiben.”

Nach der 0:3-Niederlage bei Bayer Leverkusen am Samstag liegen die Bayern in der Bundesliga nun fünf Punkte hinter dem Tabellenführer. Tuchel wurde insbesondere dafür kritisiert, dass er taktisch von einer Vierer- auf eine Fünferkette in der Abwehr umstellte. Dazu sagte der Trainer: “Im Fußball ist es ganz normal, seine Grundordnung anzupassen. Bei Spitzenteams ist es normal. Es wird immer wichtiger sein, mit wie viel Freude und Überzeugung wir spielen. Wir haben am Wochenende eine für uns aggressive Grundordnung gewählt. Das hat man uns nicht lange genug angemerkt.”

Tuchel: “Brauchen nicht komplett in Schutt und Asche zu gehen”

Mit Blick auf die Taktik für das Spiel in Rom meinte Tuchel: “Ich werde die Taktik nicht verraten.” Aber: “Wir wissen sehr genau, was wir morgen machen.”

Zum Spiel am Mittwochabend bei Lazio erklärte Tuchel: “Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendjemand das Spiel unterschätzt, im Gegenteil. Wir brauchen auch nicht komplett in Schutt und Asche zu gehen. Wir dürfen uns erlauben, auch selbstbewusst zu spielen.”

Und weiter: “Ich habe Lazio sehr stark im Derby gegen AS Rom gesehen. Falls es dazu kommt, dass es emotional wird, gilt es, sich dagegen aufzulehnen. Niemand kann sagen, ob das Spiel leichter oder schwieriger wird. Es gilt, wieder bereit zu sein, eine Reaktion zu zeigen. Wir rechnen mit der besten Auslegung von Lazio.”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
81 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Der bleibt cool wie immer und lässt sich nichts sagen. Zusätzlich gesteht er sich auch keine Fehler ein!

Ja, vielleicht hatte er es ja auch beabsichtigt, das Leverkusenspiel zu verhunzen. Dieser absurde Systemwechsel hin zu Anti-Bayern-Fußball ist anders kaum zu erklären… so oder so, mit Tuchel wird das nichts mehr.

Genau das war Absicht! Tuchel wurde von 1860 eingeschleust um die Bayern zu sabotieren. XD

🤣

🤣

Das nicht, aber gibt es bessere Argumente den Wunschkader zu bekommen als in allen Wettbewerben kurz vor knapp zu scheitern?

Es ist Profifussball und geht um eine Menge Geld, da wird sicher niemand sich so verhalten

Um zu Barcelona zu kommen à la Ancelotti in Paris damals? Puh, harte These, wer weiß… Höchstens unbewusst.

Last edited 18 Tage zuvor by Pat

Dieses System hätte ich gegen Leverkusen auch gewählt, aber Bayern hat schon länger keine Spieler, die mit Kampf, Biss, Einsatz und Spielwitz voran gehen, wer, außer Kane??
6-7 satte Spieler, die nichts gewinnen wollen, außer CL, da abwarten?
Höchstens noch gegen Lazio, dann ADIOS, es sei denn, sie kriegen einen schwachen Gegner, sonst gegen Man City-Real weg-raus!

Dies lag an der Mannschaft, kaum Einsatzwille, Biss, Spielfreude und -Entschlossenheit,
an den Spielern, die keine 2 Systeme spielen können, einige die keine Titel mehr gewinnen wollen??
Es wird in Lazio nicht viel besser??

Hätte er gesagt, s.cheisse, ich hab mich verzockt, Aber nein, er sagt, ich würde es wieder so tun.

Das versteht nur er selber in seinem
eigenen kleinen Kosmos. Wenn morgen Nix kommt, wird s eng und wenn er dann immer noch keinen Druck verspürt, dann merkt er vielleicht den A.rschtritt, der ihn dann hochkant rausbefördert… 😉🤣

Du drehst dem Trainer seine Worte im Mund um. Hör dir seine Aussagen nochmal gut an und reg dich ab.

Wenn sie Tuchel rauswerfen, bezahlt der FC Bayern nur unnötiges Geld, durchschnitt für alle 1,6 Jahre neuen Trainer, denn es liegt größtenteils an der Mannschaft.
Solch Star Mannschaft (im Geld kassieren, sons??) muß mehere Systeme spielen können, die trainiert wurden!

Solche

Aber er hat doch gesagt das sie „genau“ wissen was sie machen!

Hat er doch so ähnlich in Lev auch gesagt!

Ich denke/hoffe wir werden gewinnen, aber eher über individuelle Klasse!

Bis zum Saisonende und dann nett Servus sagen!

Hat ja auch wieder was intelligentes über de Ligt gesagt, er war gar nicht fit in Lev, nur bei 95%.
Die anderen sicher bei 150%😂

Irgendwie reiht er nur sinnlose Phrasen aneinander.

Dies darf man vor einer Mannschaft nicht machen, sonst hast du verloren!

” Ein Mensch, der keine Fehler macht, den gibt es nicht,”
der muß neuerst geboren-geklont werden!
“Nobody is perfect!”

sorry: erst neu!

Ach, deswegen ist er so dünnhäutig??

Schwallhalla. Nicht mal die Sprüche kriegt er hin. Man geht in Sack und Asche. In Schutt und Asche zerlegt er die Mannschaft.

Schon fast Calli Calmund Niveau. Veröffentlichung ärgerlicher Erregung.

Aha….Aha er sollte aber Druck verspüren. Der ist nämlich ziemlich hoch. Wenn er das nicht merkt……

Der Typ ist sowas von unerträglich und fehl am Platze!!!

Ist der so abgezockt oder hat er den Schuss nicht gehört.
Franz Beckenbauer als Spieler hätte ihn als Trainer abgesetzt.

🫣

Tuchel soll sich verpissen!

Die spielen seit etlichen Wochen einen lust-, einfalls- und harmlosen Fußball. Warum sollte sich das gegen Rom ändern? Tuchel scheint das aber nicht mitbekommen zu haben.

Ich glaube es besteht noch etwas Hoffnung.. denn die Spieler waren richtig richtig sauer und es ist auch Kopfsache. Morgen in der CL, das ist halt au ch ein anderer Wettbewerb, da kann man einfach anders auftreten. Das ist vielleicht meine Resthoffnung auf einen Turnaround…. Allerletzte Chance..

Dann fang doch einfach mal damit an das Team und den Trainer zu unterstützen anstatt immer nur zu jammern und unsachliche Sprüche zu klopfen und jeden zu beleidigen. Von Fußball habt ihr Randalierer sowieso keine Ahnung. Ich bin seit 75 Jahren Fan und seit vielen Jahren Mitglied dieses Clubs. Bis auf wenige Ausnahmen empfinde ich die Kommentare von euch sogenannten Fans wirklich zum Fremdschämen.

Kommentar aus dem Altenheim!!! Naja

Was bist du für ein……..

Nichts Substanzielles, nur hohle Phrasen. Gespickt mit unterschwelligen Abwertungen und unterschwelligen Beleidigungen.

Naja, sollte Rom dass erste Tor schießen, geht es drunter und drüber!!! Da bin ich sicher

Dann würden sie baden gehen, diese Mannschaft hat kaum Biss, Einsatzwille mehr, wie es aussieht!
Vllt. überraschen sie mal?????

Aber das Training ist doch so super

Wir haben doch jetzt das neue Bayerngesicht. Der verweigert zwar die Arbeit im Spiel, aber nach dem Spiel zeigt er so viele Emotionen, dass er das Eigentums anderer zerstört

Morgen werden wir den wahren FCB sehen!!!

Ja mit holding Tuchel.🥴

Endlichen mal ein einfallsreicher Kritiker. Besser als die Dumpfbacken, die jetzt im Chor:Tuchel raus lallen.

👏

Ja total einfallsreich wir sind ja seit 50 Spielen bereits ungeschlagen🤣🤦🏻‍♂️

Nicht mehr lange Trainer…..

Bitte das Zitat heißt : ‘in Sack und Asche gehen’.
Das ist etwas anderes als etwas in ‘Schutt und Asche’ zu legen.
In Anbetracht seiner derzeitigen Mannschaft war das wohl ein Freudscher Versprecher.

Bin ja gespannt ob er wieder komplett umstellt und diesmal auf Müller setzt 🤣

Hast doch schon beim letzten Spiel zum Schluss Mittelstürmer Neuer gebracht!!!

Müller spielt, -ziemlich sicher, hoffentlich wird es besser-gesamt-Einsatzwille??

So ein Schwachsinn habe ich lange nicht mehr gehört, soll lieber mal eine Grundordnung in die Mannschaft einbringen von System ganz zu schweigen. Sollte das morgen in die Hose gehen sind seine ersten Worte (die bringt er immer) wir haben gut trainiert. Dann aber direkt vor die Tür setzen.

Ich hoffe wirklich, dass sich die Jungs zusammenreißen.
Aber irgendwas sagt mir, dass ein paar der nicht ganz unbedeutenden Persönlichkeiten unserer Mannschaft den Daumen bereits über dem Trainer gesenkt haben und in den Spielen gegen Lazio die Sargnägel eingeschlagen werden.

Dass sie sich dabei selbst um den letzten Titel der Saison bringen, scheint den besagten Spielern egal zu sein.

War ein extrem geniales Jahrzehnt, sogar noch etwas mehr…wir haben sehr viele gute/teils weltklasse Spieler sehen dürfen. Attraktive Systeme, mutigen Fußball, Fussball mit Herz und Leidenschaft…da war alles dabei.
Aber wir haben auch nicht vergessen, wie Spiele daher geschenkt wurden, nur um ungeliebte Trainer zu entsorgen.

Vielleicht muss man einfach 2-3 Jahre mal kleinere Brötchen backen und sich neu aufstellen.

Danke an alle noch vorhandenen Spieler und Trainer! Aber bitte macht nichts mutwillig kaputt. Gebt einfach nochmal alles für den Rest der Saison und geht dann in Würde, wenn ihr den Verein nicht mehr 100% in eurem Herzen spürt.

Wir Fans können nichtmal so eben den Verein wechseln.

Bravo 👏

@Larry…

Toller Kommentar.

Kann das nicht verstehen. Ständig wird auf dem Trainer herumgehackt, nur weil er keine dreckigen Witze erzählt und deshalb seine Qualifikation infrage gestellt. Ich kenne das aus dem Berufsleben, selbst derjenige, der auf dem Hof der Firma den Müll zusammengekehrt hat, wusste besser als der Besitzer der Firma, was für die Firma gut ist und wie man Menschen führt. 🤦‍♂️

👍

@Tim…

Danke für diesen tollen Beitrag.

Aha, spürt keinen wachsenden Druck – warum auch, läuft doch super…. kann man den Kerl nicht irgendwie nach Al Halal oder so weiterschieben? Unerträglich der Kerl

Wahrscheinlich das Gleiche wie in Leverkusen

Einige hier im typischen Bild Niveau unterwegs und blenden die vergangen 10 jahre und 8 Trainer aus. Ja die Trainer mussten alle gehen weil die Spieler so super sind. Siehe WM. Macht die Augen auf, das sind Multimillionäre die nur laufen wenn alles perfekt ist. Wohlstandsverwahrlost wie die meisten in DE. Es gibt kaum noch Kämpfer oder Arbeiter aber alle wissen es besser. Jeder hier ist sowieso Bundestrainer und kann die Worthülsen aus Bild usw schön nachplappern.

Wenn es einwas braucht in diesem Land, dann ist es Offenheit und weniger moral ischen Nar*issmus.

Vor dem eigenen Hof kehren. Seinen eigenen N eid und W ut in den Griff bekommen

und vorallem eins: Nicht ständig jemanden suchen nach den man treten kann.

und noch eins: AR D,Z DF sowie die alternativen Medien-Blen der auschalten –
und mit dem Hnd in den W ald und wieder Mensch werden…

So ein Schwachsinn….Wahnsinn…

Völlig richtig, sogar in 12 Jahren 10 neue Trainer, woran liegt es??
Würde einigen mal das Geld streichen, bei dem Einsatz, egal wer Trainer ist, Arbeitsverweigerung, lustlose Spielweise, kaum Einsatz!

Von seiner aggressiven Grundordnung hat man nicht viel gesehen. Entweder er kann es nicht erklären, oder die Spieler sind damit überfordert. Mal sehen was er uns morgen wieder zumutet. Vielleicht mit Libero Kane.

Was für eine du…..e
Trainer- Infragestellung -Diskussion. Schmeißt TT raus….. ABER welcher Top Trainer tut sich den FCB noch freiwillig an. Die Top Trainer
werden alle abwinken UND DAS ZU RECHT !!!!!

Würde auch nicht viel ändern, ob er nun Druck verspürt oder nicht. Er wird sein Ding machen wie immer. Ob die Mannschaft morgen mitzieht, wird man auf dem Platz sehen.

Passt soweit. Statt Mazaroui, Guerrero spielen lassen. Ansonsten nichts dagegen einzuwenden. So könnte es vielleicht klappen. Natürlich noch Pavlovic für Kimmich, das Wichtigste hätte ich beinahe vergessen. Bis morgen und mia san mia.

Neuer
Boey – Upamecano – DeLigt – Mazraoui

Dier – Kimmich

Sané – Musiala – Zaragoza (oder Tel oder Müller)

Kane

Wenn nicht so, dann soll er gehen. Dann wird es in diesem Leben nichts mehr.

Weil du hast ja als einziger den Superdurchblick . Was für ein Selbstdarsteller.

Ich würde niemals Dier spielen lassen👎🏻

Haste das von der Playstation abgelesen?

Je mehr Unsinn ich hier lese, um so überzeugter bin ich, dass es wichtig ist, an Tuchel festzuhalten.
Das kann man ja kaum aushalten.

Ja.

Thomas Tuchel macht sicher nicht alles richtig, ich denke er passt vom Flair einfach nicht zum FCB. Und zudem kommt er in einer Zeit, in der der Verein schon seit 2 Jahren in einer Führungskrise steckt. Ich wünsche ihm, dass er im Sommer einen Topverein findet, der zu ihm passt. Vielleicht Barcelona. Letztlich ist er einer der fachlich TOP3 Trainer der Welt und muss niemand mehr etwas beweisen. Lernen aus einigen eigenen Fehlern sollte er auch. Denke er wird sich selbst auch reflektieren, auch wenn er das aktuell nicht öffentlich so preisgibt.

Aber wer passt dann zu unserem FC Hollywood?
Welcher Toptrainer setzt sich als nächster auf den Schleudersitz und setzt seine Karriere aufs Spiel?

Alonso und Flick würde passen.

Aktuell ist Thomas Tuchel wohl der beste Trainer für den FCB.

Nein

Geh bitte im Sommer zurück nach England und nimm gleich ein paar Millionäre mit

In welcher Welt lebt Tuchel denn? Die Realität blendet er wohl komplett aus.Kein Wunder, dass seine Kicker so erbärmlich spielen.

Dann hau doch ab,bei Bayern musst du immer unter Druck sein egal wie du heisst,
übrigens TUCHEL du bist kein besonderer Trainer,du bist nur Zerstörer eines funktionierender Maschine.
Deswegen verpiss dich aus München.

Last edited 18 Tage zuvor by RONMESSI

Fängt man in Bayern an, dann frägt man wer ist Schuld, an diesem Debakel?
Der,oder die Taske Force,die die Mannschaft zusammen gestellt haben, oder immer zus. stellen, nicht der Trainer alleine!
Ein Klopp wird niemals kommen, es sei denn, ihr holt die Spieler, die er will!
Viel Glück für heute, denn das braucht die Mannschaft!

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.