FC Bayern News

Zehnte Pleite als Bayern-Coach: Tuchel-Bilanz sieht düster aus

Thomas Tuchel
Foto: IMAGO

Nach der jüngsten Niederlage gegen Lazio Rom im Champions-League-Achtelfinale hat sich die Bilanz von Trainer Thomas Tuchel beim FC Bayern München weiter verschlechtert. Mit insgesamt zehn Pflichtspielniederlagen seit seinem Amtsantritt weist der 50-Jährige eine vergleichsweise düstere Bilanz auf. Besonders wenn man die absolvierten Pflichtspiele des Bayern-Coaches betrachtet.



Thomas Tuchel ist mittlerweile seit fast einem Jahr beim deutschen Rekordmeister im Amt. Im Jahr 2024 musste der 50-Jährige nun bereits drei Pflichtspielniederlagen seines Teams verantworten. Die Mannschaft befindet sich aktuell in einem absoluten Formtief. Mit dem erneuten Fehlschlag gegen Lazio Rom in der Champions League (0:1), stellte Thomas Tuchel eine absolute Negativ-Bilanz unter den letzten Bayern Trainern auf.

Die Statistik von Thomas Tuchel als Bayern-Coach – erhoben von Opta – wirkt mittlerweile äußerst erschreckend. Mit dem Lazio-Debakel hat Tuchel insgesamt 10 Spiele beim deutschen Rekordmeister verloren. Damit musste der 50-Jährige genauso viele Niederlagen einstecken wie sein Vorgänger Julian Nagelsmann. Der Unterschied ist, dass der frühzeitig entlassene Nagelsmann 84 Partien als Bayern-Trainer bestritten hat. Tuchel weist den gleichen Wert bei lediglich 43 Pflichtspielen auf.

Statistik zeigt: Tuchel liegen keine K.O-Spiele

Noch besorgniserregender ist der Blick auf die Spiele, die Thomas Tuchel verloren hat. Dieser zeigt, dass der Bayern-Coach besonders mit K.o.-Spielen seine Schwierigkeiten hat. Unter den bislang bestrittenen Partien dieser Art konnte er nur ein Spiel gewinnen. Dieses fand in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Preußen Münster statt (4:0). Ansonsten trennten sich die Bayern einmal mit Manchester City in einem Remis (1:1) und verloren stolze fünf Mal.

Tuchels K.O-Spiele im Überblick

  • 1:2 gegen Freiburg (DFB-Pokal)
  • 0:3 bei Man City (CL Viertelfinale)
  • 1:1 gegen Man City (CL Viertelfinale)
  • 0:3 gegen Leipzig (Supercup)
  • 4:0 bei Münster (DFB-Pokal)
  • 1:2 bei Saarbrücken (DFB-Pokal)
  • 0:1 bei Lazio Rom (CL Achtelfinale)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
62 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich hab gehört Barcelona sucht einen Trainer!

Kann Lothar Matthäus nicht bis Ende Mai einspringen ?

Noch nicht einmal als Platzwart.

GREENKEEPER IM GRÜNWALDER STADION VIELLEICHT

Dann kann er sich selbst Rede und Antwort stehen und an sich selbst Kritik üben.

Ich verstehe diese Fans nicht die Tuchel verteidigen und im selben Zusammenhang es nur an die Mannschaft schieben. Ja die Mannschaft spielt unterirdisch. Und auch zur Wahrheit gehört das Tuchel die Spieler nicht erreicht und seine Ideen nicht funktionieren. Wir brauchen einen neuen Trainer und einen kleinen Umbruch im Sommer.

Ein kleiner Umbruch wird nicht reichen. Dass viele Spieler nur Mittelmaß sind im Vergleich zur europäischen Spitze muss man leider auch sehen. Und dass bei vielen Gehalt und Leistung nicht zusammen passen ist ein weiteres großes Problem.
Nur ein anderer Trainer bedeutet „Weiter so“ bloß mit nem neuen Etikett.

Nein, das muss man nicht so sehen. Ich sehe es völlig anders und wenn Bayern den richtigen Trainer findet, dann werden Sie auch sehen, dass dieser Kader hervorragend ist. Potential reicht aber nicht, man braucht eben auch einen Trainer, der alles taktisch zusammenbringt…

Dann bin ich mal gespannt, wer mit nem Kader, der nicht mal der beste der Liga ist, international Erfolge feiern soll.
Viele Spieler rufen seit Jahren nur noch sehr inkonstante Leistungen ab, andere sind mittlerweile zu alt und wieder andere einfach nicht gut genug für internationale Spitze. Da gehören wir mit der Mannschaft einfach gerade nicht dazu.

Ja, ich bin mir sicher, Leverkusen hat den viel besseren Kader… 🤦🏻

Ja, darum spielen sie in drei Wettbewerben um den Titel mit und wir nicht. Den direkten Vergleich haben wir ja gesehen, wir wurden förmlich deklassiert.

100%!!! LIEGT an beiden..ist Fakt da können TT Fans noch soviele Dislikes verteilen 👋🤣🤣🤣

Ja ist echt so. Danke für die Zustimmung die anderen haben keine Ahnung. Ja wir brauchen einen kleinen Umbruch im Sommer. Ein Umbruch erfolgt Schritt für
Schritt. Ihr „Fans“ wollt im Sommer die Hälfte des Kaders austauschen. 🤦🏻‍♂️

Dann muss man sich damit abfinden, dass auf Jahre nichts zu holen ist international. Dann kann man nen sanften kleinen Umbruch machen.
Oder man hört mal auf, zu hoch dotierte Verträge zu verlängern und baut wieder nen homogenen Kader zusammen, nach den Vorstellungen des neuen Trainers. So wie man es in Leverkusen auch erfolgreich gemacht hat.

Genau da hast du recht! Und Spieler die dann wollen wie z. B. sitzt 80 min auf der Bank und soll Bayern dann retten. Finde den Fehler. Er stellt komplett falsch auf. Sieht man an Upa/De Ligt.

Wenn der Kader nicht funktioniert, Charaktere und Führungsspieler fehlen, keine Hirarchie, keine Achse und keine erste Elf vorhanden ist, weil die Qualität fehlt und der Kader bis zum Winter auch noch zu klein war, will ich erstmal einen sehen, der DAMIT mehr anfangen kann. Wären das Man City und Pep gewesen… würden in 3 Jahren 90% ausgetauscht werden.

Last edited 5 Monate zuvor by FCB 51

Der Bayernkader ist nur Mittelmaß.
Was soll Tuchel machen, wenn Sane und Kane nicht liefern, wenn es drauf ankommt?
Komischerweise sind City und Tottenham nach deren Abgängen besser geworden 🤣🤣🤣🤣

Ich würde eine Klubführung installieren, die die Realität anerkennt: Bayern ist keine europäische Spitze, nur Mittelmaß.

Es ist doch schon klar, dass TT nicht Trainer bleibt. Ich denke nicht, dass er den Turnaround hinkriegt. Es passt leider nicht zwischen Trainer und Mannschaft. Das muss man sich jetzt eingestehen und schnellstmöglich versuchen die Saison zu retten.
Bleibt nur die Frage wer soll übernehmen? In der aktuellen Situation sehr schwierig…

so ein Quatsch

Was soll man da noch groß retten? Auch ein neuer Trainer braucht Zeit, um sich auf die Mannschaft einzustellen und sein System zu etablieren. Sehe auch die Gefahr, dass die ersten Spiele verloren gehen und man dann direkt nahtlos in die nächste Trainerdiskussion übergehen kann.

sehe ich nicht so. Es kommt nicht auf die Taktik oder sonst was an bei so einem Kader / Verein. Die können alle kicken und wissen was Sie machen müssen. Es geht darum das Team hinter sich zu bringen, wie es unter Flick war. Es geht um die Einstellung, Fussball ist keine Raketenwissenschaft.
Da der Name Flick sowieso schon rumschwiert kann man davon ausgehen, dass TT bei der nächsten Pleite raus ist. In Bochum muss man erstmal gewinnen…

Der Name schwirrt nur in den Medien, aber hoffentlich nicht in der Führungsetage. Was hat Flick denn nach seinem Abgang bei Bayern noch hinbekommen?
Hat er die Nationalmannschaft hinter sich bringen können? Die besteht zufällig im Kern aus Bayernspielern.

Ich denke so unkreativ wie die Führungsetage ist wird da leider was dran sein. Ich bin da ganz bei dir, ich denke auch nicht, dass es der richtige Trainer auf lange Zeit ist. Warten wir mal ab. Persönlich würde ich mir mal einen Typen wie Baumgart bei den Bayern wünschen (wird nicht passieren, ist mir klar :-D)

Ich hoffe, wir erleben nicht wieder einen Schnellschuss, der im Endeffekt nur noch mehr Chaos bringt.
Es wird schwer genug, einen passenden Trainer zu finden, der auch Lust auf den Job hat.

Das Problem ist seit Jahren, die Führungsetage, die nur Mittelmaß verpflichtet. Man muss die Führungsetage austauschen, allen voran Uli Hoeneß und Rummenigge.
Die neue Führung muss ein Konzept erarbeiten, wodurch eigene Talente in die erste Mannschaft kommen, so wie damals lahm, Schweinsteiger, Müller…
Dann muss man auch kein Mittelmaß mehr einkaufen.

Sane liefert seit Jahren nicht, schon gar nicht in Top Spielen.
Kane kostet 100 Mio und liefert in Topspielen auch nicht.
Beide haben bewiesen dass sie Mittelmaß sind und bleiben.

Das ist keine Mannschaft, sondern eine Ansammlung von Spielern, die nicht liefern.
Seit Monaten spielen sie Achterbahnfussball
Und zu viele Spieler denken sie seien Weltklasse, was sie aber nicht sind, nicht werden und nie waren, z. B. Sane- ewiges Talent und Kane- versagt regelmäßig in Topspielen und hat deshalb nie einen internationalen Titel gewonnen, wird er auch nie.
Und solange er bei Bayern spielt wird auch Bayern nichts gewinnen.
Ebensowenig solange diese Bayernbosse im Amt sind.

seit 11 Monaten keine Entwicklung der Mannschaft. Ergebnisse werden nur über individuelle Leistungen erzielt. Es spricht wirklich nichts für Tuchel.

TUCHEL MUSS WEG! Es geht um unseren FCB!

Unser FCB ist schon ruiniert… und wir wissen alle wer schuld ist. Hätten die zwei Herren Nagelsmann behalt und Tuchel nie geholt, würde es bestimmt ganz anders ausschauen. Einfach nur traurig.

Tuchel stand zwei mal im Finale der CL und kann also keine K.O. Spiele. Selten so einen Blödsinn gelesen, @Luca Utz.

Frag lieber mal, ob Kimmich, Sane, Goretzka, Upamecano denn K.O. Spiele können.

Dann lese es doch einfach nicht.
Deinen Blödsinn muss hier doch auch jeder wahrnehmen.
Der, der unsere Spieler als Leichtathleten bezeichnet, sollte ein Verbot erhalten!!!

Hör doch auf ja und wenn..mit Bayern klappt es nicht..Ende liegt an ihm und teilen der Mannschaft..unabhängig vom Personal hat er es nicht hinbekommen eine Mannschaft zu formen..da sind andere mit weitaus weniger individuelle Klasse in ihren Reihen fähiger

“Frag lieber mal, ob Kimmich, Sane, Goretzka, Upamecano denn K.O. Spiele können.”
Ne die können das nicht der Gegner hat da immer Eigentore geschossen damit der FC Bayern weiter kam.
Letzte K.O. Spiel war ein 2:0 FC Bayern :PSG. Trainer war der ach so schlechte Nagelsmann am 08.03.2023

Wir brauchen flick!!!

Wofür? Außer sentimentalen Gründen sehe ich dafür keine Argumente. Dass er aus nem limitierten Kader auch nichts machen kann, haben wir bei der Nationalelf gesehen. Da hatte er auch null Ideen.

Als Flick kam war die gesamte Mannschaft wie ausgewechselt, ich glaube Flick wäre eine große Hilfe

So wie bei der Nationalmannschaft?

Grundsätzlich ist das gekicke im Augenblick von uns übel im Augenblick. Aber TT dafür alleine die Schuld zu geben ist schwach!! Kader Umbau letzte Sommer war bitter nötig. Klar wurden Fehler gemacht! Aber es musste erstmal aufgeräumt werden bevor man einkaufen geht. Das Winterfenster kannst du aus finanziellen Gründen vergessen. Niemand verkauft seine top Spieler!!
In der Führung verändert sich auch einiges. Ich glaube es wird jetzt aufgeräumt was OK und HS jahrelang verschlafen haben. Schaut doch den Kader an bis zur Winterpause….

Diesen Trainer bitte sofort in die Wüste schicken und diesen Upamecanu auch!!! Ist ja nicht der erste Bock der dieser Spieler schießt ist ja wahrscheinlich Tuchels Liebling. Erst Mal Flick bis Saisonende verpflichten und dann in Ruhe überlegen wer denn als Trainer passt.

Flick kommt sicherlich gerne als Notnagel bis Saisonende… warum genau sollte er das tun? Und was soll das bringen?

Upamecano kann nichts dafür wenn er immer von Tuchel aufgestellt wird. der Junge ist nicht git gönnt dem ne Pause

Hab mir gerade die Statistik von Tuchel und Nagelsmann angeschaut während bei Tuchel jedes 4-5 Spiel verloren wird hat Nagelsmann 17.09.2022 ( 1:0 Augsburg-FC Bayern )
und 18.02.2023 ( 3:2 M´Gladbach-FC Bayern ) kein Spiel verloren so eine lange Phase sucht man bei Tuchel vergeblich. Insgesamt 20 Spiele ( 16 Siege und 4 Remis mit 64:16 Toren) da sind alle Spiele ( CL;Bundesliga und DFB Pokal ) und ihr sagt das bei Nagelsmann war schon schlecht was wollt ihr denn haben.

Da war aber ne extrem lange Winterpause bei Nagelsmann dazwischen 😂

Um wenigstens zu retten was noch zu retten ist eine totale verunsicherte ohne Selbstvertrauen spielende Bayern Mannschaft ist ja kein .Wunder jede Woche steht eine andere Elf auf dem Platz!!Weil viele hier in den Kommentaren auf Sane schimpfen denkt Mal dran er hat schon sehr gute Spiele gemacht .Tuchel und Bayern ein Missverständnis seit Klinsmann.meine Meinung.

Noch düsterer ist die Mitarbeiterzufriedenheit unter Tuchel.

Was mich unfassbar aufregt an diesem Trainer ist folgendes: er unterschreibt letztes Jahr in der heißen saisonphase als Nagelsmann Nachfolger, und er weiß ganz genau welche Spieler er im Kader hat. Seine Aufgabe war ganz klar aus diesem Kader mehr rauszuholen. Und er sagt er schafft das.

Nur um dann ab Sommer ständig über Palhinha und araujo zu reden. Mit araujo hat er bestimmt mehr telefoniert als mit de Ligt geredet. Der hat doch überhaupt nicht mit der Mannschaft, die da war und für die er sich bei vollem Bewusstsein im März 2023 entschieden hat, gearbeitet. Das geht nicht und war ganz schwach was er gemacht hat.

Und du glaubst nicht, dass Kahn und Salihamidžić ihm neue Spieler im Sommer in Aussicht gestellt haben? Dass die beiden das nächste Transferfenster nicht mehr erleben, war zu dem Zeitpunkt ja noch nicht klar.

Und dass man dann außer Kane niemanden bekommt und mit dem dünnsten und unausgewogensten Kader überhaupt in die Saison geht, war auch nicht abzusehen.

An dem Misserfolg von Tuchel hat der Verein auch selber große Mitschuld.
Mal sehen, wie man die über Jahre eingebrockte Suppe nun wieder auslöffeln will.

Klar Tuchel ist nicht der einzige Schuldige… aber von den neuen Spielern die er im Winter bekommen hat, ließ er wieviele gegen Lazio spielen, obwohl er mit dem Kader in der Hinrunde so unzufrieden war? Verstehe Tuchel nicht, ist mit den Spielern unzufrieden und kommuniziert das immer wieder öffentlich und gleichzeitig lässt er keinen Neuzugang spielen?

Tuchel sollte alt genug sein um zu wissen, dass er als Trainer immer zu erst mit dem arbeiten muss, was er hat. Weil man sportliche Resultate braucht. Und falls er sich zusätzlich noch andere Spieler wünscht, dann sollte er das niemals vor seinen Spielern machen sondern in ganz engen Kreis mit dem Management. Er fechtete es aber öffentlich aus. Nicht nur mit kimmich, auch mit de Ligt. Das war trainerversagen vom Feinsten.

Ich geb dir mal ein Beispiel: Van gaal 2009, auch ein schwieriger trainertyp. Er war von Ribéry nicht überzeugt, hat einen Plan entworfen wie er ohne Ribéry eine erfolgreiche bayernmannschaft formt. Aber damit ging er nicht zu den Medien sondern zu Uli Hoeneß. Van gaal kam ausgezeichnet vorbereitet mit dickem Aktenordner zum Gespräch mit hoeneß und erklärte ihm ausgiebig wie Bayern ohne Ribéry erfolgreich sein könnte. Ich glaube eine Stunde lang. Hoeneß hörte erstmal nur zu, aber er kochte innerlich vor wut. So sehr dass er erstmal rausgehen musste um sich auf dem Klo zu sammeln. Danach entschied Hoeneß, obwohl sich Van gaal offenbar so viel Mühe machte, dass man Ribéry auf keinen Fall verkauft und der Kader so bleibt wie er ist.

Van Gaals Reaktion: „dann werde ich alles tun, um Sie nicht zu enttäuschen.“

Ribéry hat von all dem nix mitbekommen.

So handelst du als großer Trainer.

Last edited 5 Monate zuvor by René

Man wusste aber auch vorher, wie Thomas Tuchel ist und hat sich ebenso bewusst dafür entschieden, Nagelsmann entgegen jeder Vernunft zum schlechtesten Zeitpunkt der Saison rauszuwerfen.
Dann hätte man auch konsequent auf diesen neuen Trainer setzen müssen und ihm die nötigen Kompetenzen einräumen müssen.
Jetzt sind alle Seiten unzufrieden und wir stehen in allen Wettbewerben schlecht da oder sind raus.
Die Suche nach nem passenden Nachfolger wird auf jeden Fall extrem schwierig.
Rechne darum auch nicht damit, dass er noch vor Saisonende gehen muss.

Tuchel ist als Trainer dienstleister des fc Bayern, nicht andersrum.

Entschuldige mal. Der fc Bayern hat Tuchel eine Chance gegeben. Entweder Tuchel nutzt sie oder er spürt die üblichen Mechanismen.

Da darf es keine zwei Meinungen geben. Arbeitgeber ist Arbeitgeber. Arbeitnehmer ist Arbeitnehmer. Dieses Ich-AG-denken führt Konsequent zum Misserfolg.

Last edited 5 Monate zuvor by René

🤣🤣 Bayern hat Tuchel ne Chance gegeben 🤣🤣 Mit dem vorgefundenem Kader war schon kein Titel zu gewinnen. Tuchel hat es mit viel Glück geschafft.
Dann hat er Verstärkungen gefordert. Und was kriegt er ? Mittelmaß wie Harry Kane. Von wegen internationale Klasse, versagt regelmäßig in Topspielen, siehe Leverkusen und Rom. Deshalb hat er noch nie einen Titel gewonnen, wird er auch nie. Und Bayern wird mit ihm auch keine Titel holen.

TUCHEL WEG !!! KEIN ARAUJO KEIN PALHINHA ! MIT DEM AKTUELLEN KADER IST DIE DEUTSCHE MEISTERSCHAFT PFLICHT OHNE WENN UND ABER

🤣ihr seid Meister im versagen🤣

#tuchelout !!!!!!!

Tuchel ist wohl an allem Schuld, nur nicht die überbezahlten Untrainierbaren hinterfragen.

In der gesamten Tuchel Zeit hab ich 2 bis 3 Topsiele gesehen dass war es !
Er redet Kimmich , Goretzka schwach, Müller will er aussortieren und De Ligt spielt nicht!
Und jetzt sollen diese Jungs die Kohlen aus dem Feuer holen um den Trainer zu retten? Der hatt jeglichen Kredit bei der Mannschaft verspielt und genauso spielt sie auch. Ich würde auch gern die halbe Mannschaft entlassen aber dass geht ja leider nicht deswegen Tuchel weck und die Jungs werden wieder hoffentlich mehr Spaß an ihrer überbezahlten Arbeiten haben!!!

TUCHEL RAUS

Wahnsinn, wie lustlos die Mannschaft gespielt hat!

Liegt bestimmt noch an dem desolaten Zustand in der er die Mannschaft übernommen hat. Mein, was für ein Schwätzer.

Luca Utz
Der FC Bayern hat Luca schon in früher Kindheit in den Bann gezogen. Im Winter 2022 hat er das Kommunikationswissenschaften-Studium begonnen und sammelt dazu im Sportjournalismus seine ersten Erfahrungen. Aufgewachsen im Bayern-Trikot versorgt er euch nun regelmäßig mit News zum deutschen Rekordmeister.