FC Bayern News

Kane-Fluch bei Bayern? “Dumm und respektlos”

Harry Kane
Foto: IMAGO

Die Verpflichtung von Harry Kane sollte für den FC Bayern München ein Glücksgriff sein und der Kapitän der englischen Nationalmannschaft liefert auch Tore wie am Fließband. Doch nun steht der Rekordmeister unerwartet vor einer titellosen Saison. Der frühere Bundesligaspieler Dimitar Berbatov findet jedoch, dass den Stürmer dabei keine Schuld trifft.



“Dumm und respektlos” – mit diesen Worten wies Berbatov in einem Gespräch mit Betfair die Idee eines “Harry-Kane-Fluchs” zurück. Der bulgarische Ex-Stürmer, der seine Fußballschuhe unter anderem für Bayer Leverkusen und Tottenham Hotspur schnürte, sieht das Problem weniger bei Kane selbst als vielmehr im Zusammenspiel mit seinen Teamkollegen: “Wenn er so viele Tore schießt, aber die Mannschaft trotzdem nicht gut genug ist, dann liegt es nicht am Stürmer. Die Leute müssen sich die anderen Positionen ansehen! Tun die anderen Spieler ihr Bestes, um Harry Kane in Szene zu setzen?”

Für Berbatov ist die Achillesferse der Bayern eindeutig die Defensive: “Sie kassieren zu viele Gegentore.” Trotz Kanes beeindruckender Torbilanz – 28 Treffer in 29 Pflichtspielen dieser Saison – konnte der Klub in den entscheidenden Momenten nicht überzeugen. Die Bayern sind frühzeitig aus dem DFB-Pokal ausgeschieden, hinken in der Bundesliga hinterher und stehen nach einer Niederlage gegen Lazio Rom in der Champions League unter Druck.

Berbatov sicher: Kane wird noch Titel gewinnen

Trotz der aktuellen Schwierigkeiten bleibt Berbatov optimistisch, was Kanes Zukunft angeht: “Kane schießt immer noch Tore. Und ich bin sicher, dass ihn das glücklich macht.” Er ist überzeugt, dass der englische Nationalmannschaftskapitän vor dem Ende seiner Karriere noch bedeutende Titel gewinnen wird.

Am kommenden Sonntag haben Kane und seine Teamkollegen die Chance, in der Bundesliga gegen den VfL Bochum zu punkten. Damit könnten sie ein wenig den Druck abbauen, der aktuell auf der Mannschaft lastet.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

HK hat einfach Pech, dass er zur falschen Zeit am falschen Ort ist.
Aber wenn wir im Sommer die Weichen richtig stellen mit einem Kaderumbruch, dann wird HK in den nächsten Jahren bei uns sicher noch genügend Titel gewinnen.

Wird er nicht. Flop des Jahrhunderts. Hoeneß hat schon viele Millionen versenkt. Der ist 30 und seine beste Zeit hinter sich. Für paar Monate 100 Mio bezahlt, ab jetzt geht’s abwärts!

Boah was für ein 🤡 bist du denn?
Du bist ein Flop ✌️

Wer führt im Moment die Torschützen Liste an ? So ein Schwachsinn habe ich schon lange nicht mehr gelesen.

Im Moment, Lewi hat jahrelang die Liste angeführt, dieser Flop grade mal ca halbes Jahr. Was kommt danach? Ich seh nicht mehr viel von ihm. Real zahlt für einen Bellingham solch hohe Summen. Nicht für Ü30.

Mein Gott das ist ein Witz

Wir haben eher einen Trainer-Fluch.😵‍💫

Oh je. jetzt ist schon die Meinung eines ehemaligen bulgarischen Bundesliga-Spielers eine Nachricht auf dieser Seite wert …

Kann mir das mal jemand erklären: Bayern fertigt BVB ab, Stuttgart 3-0, lässt nicht wirklich was anbrennen CL: Dann jedoch immer vermehrt Aussetzer-Momente wie gegen Heidenheim /2-0 > 2-2 > 4-2), mittlerweile wird´s schlimmer mit NL gegen Bremen daheim. Glauben hier viele wirklich, dass hat in erster Linie etwas mit der Qualität dieser herausragenden Mannschaft zu tun? 7 Spieler standen im CL-Finale 2020 (+ Kane wie Lewy), dazu der beste IV der Serie A, Toptalent Tel uvm. Das ist doch bewisen Schwachsinn. Und diese Probleme waren auch schon vor Tuchel da. Der macht zwar viel falsch, jedoch: WAS IST DENN BAYERN´S HAUPTPROBLEM SEIT 3 JAHREN? Die vielen meisterschaften mögen eine Rcolle spielen, doch ist das alles?

Last edited 1 Monat zuvor by Pat

Manchmal wirken die Spieler von einer Sekunde auf die Nächste satt und einfach überheblich in gewisser Weise und das zieht sich seit mehreren Jahren so durch.

Das Hauptproblem ist mannschaftliche Geschlossenheit. BVB, Stuttgart konnten sie Konter Fussball spielen, was sie dank Sane, Kane können. Aber sobald sich jemand rein-stellt und selbst kontert fehlen alle Mittel und Ideen und ist selbst anfällig, da Absicherung oft fehlt.

Es gibt keine Kabine, die so viel Macht besitzt wie in München. TT hat seine Führungsspieler , Kane + Neuer. Dazu wollte er einen großen 6er wie Rice, den hat er nicht bekommen. Kimmich ist auf dieser Position nicht Weltklasse (zu langsam , zu klein) und hat dort auch noch keinen großen Titel gewonnen. War gegen den BvB + VfB auch nicht dabei. Müller ist zu alt und nimmt dazu Musiala noch seine Freiheiten. Beide sollten keinen Sonderstatus auf dem Spielfeld mehr genießen. Eher agieren wie ein Hummels z.B. Aber sobald ein Trainer an dem Status dieser beiden kratzt , drehen alle durch, in erster Linie die Medien . Dann haben sie Futter. Erst wenn das aufhört kann man auch wieder mannschaftlich erfolgreich sein.

Nein er kann nix dafür, seine Kollegen lassen ihn versauern.
Zu Beginn hat es doch wunderbar funktioniert, warum jetzt nicht mehr?
Neid? Missgunst? Oder doch das Psychospiel nicht gewinnen zu wollen?

Dieses Jahr wird er noch Titel gewinnen

Tim Schoster
Tim hat "Sport-, Medien- und Kommunikationsforschung" im Master an der Deutschen Sporthochschule Köln studiert und arbeitet als PR- und Marketingmanager. Seine Leidenschaft für den FC Bayern besteht seit der Kindheit und man trifft ihn oftmals in der Kurve des Vereins an – ob zuhause, auswärts oder international!