FC Bayern News

Tuchel-Nachfolger? Bayern-Bosse haben Zweifel bei Flick und träumen von Alonso

Xabi Alonso
Foto: Getty Images

Der Trainerstuhl von Thomas Tuchel wackelt gewaltig nach der 2:3-Pleite gegen den VfL Bochum. Auch wenn Klubchef Jan-Christian Dreesen dem 50-Jährigen den Rücken gestärkt hat, wird FCB-intern schon intensiv über dessen Nachfolge diskutiert. Aktuellen Meldungen zufolge werden dabei zwei konkrete Namen diskutiert.



Trotz der Unterstützung für Cheftrainer Thomas Tuchel und dem Fehlen eines geeigneten Nachfolgers auf dem Markt, bleibt die Zukunft des Bayern-Trainers weiter ungewiss. Nach einer Reihe enttäuschender Ergebnisse, zuletzt die 2:3-Niederlage beim VfL Bochum, steht die sportliche Leitung des deutschen Rekordmeisters vor großen Herausforderungen. Der Druck auf Tuchel wächst und im Hintergrund wird bereits über potenzielle Nachfolger spekuliert.

Hansi Flick, der nach seinem Abgang als Bundestrainer im September 2023 ohne Anstellung ist, wird als einer der Top-Kandidaten gehandelt. Seine Erfolge mit dem FC Bayern, insbesondere das Triple im Jahr 2020, machen ihn zu einem attraktiven Kandidaten. Doch trotz seiner Erfolgsbilanz und der Tatsache, dass sein größter Kritiker Hasan Salihamidzic nicht mehr im Amt ist, bleibt die Rückkehr Flicks eine umstrittene Frage.

Bayern will “großen Trainer-Namen” im Sommer verpflichten

Wie die BILD vermeldet ist Uli Hoeneß, Ehrenpräsident und einst großer Befürworter Flicks, nicht vollständig von einer erneuten Zusammenarbeit überzeugt. Auch The Athletic bestätigt, dass die Führungsriege an der Säbener Straße sich nicht sicher ist, ob Flick seinen Siegeszug von 2020 wiederholen kann, nachdem er mit der deutschen Nationalmannschaft, in der ein halbes Dutzend Bayern-Profis spielt, katastrophale Ergebnisse erzielt hat.

Nach Informationen von The Athletic würden es Hoeneß & Co. vorziehen mit Tuchel weiterzumachen und die Zeit bis zum Sommer zu nutzen, um “einen großen Trainer-Namen zu verpflichten”, der den gesamten Kader mit frischem Schwung für die nächste Saison umkrempeln kann. Demnach gilt Xabi Alonso als absoluter Wunschkandidat. Der Spanier steht jedoch nicht nur in München hoch im Kurs, auch der FC Liverpool würde Alonso gerne verpflichten und sieht in dem Leverkusen-Coach den idealen Nachfolger für Jürgen Klopp. Gerüchten zufolge sind die Reds der Top-Favorit bei Alonso.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
133 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Da Alonso im Sommer nicht realistisch ist und Flick bei der Nationalmannschaft auch an vielen Bayern Spielern gescheitert ist, fände ich Zidane mal gut. Vermutlich ebenfalls eher unrealistisch, aber vor dem hätten die verwöhnten Spieler wenigstens Respekt.

Zidane hat mal selber gesagt er wird keine Mannschaft Trainieren wo er die Sprache nicht mal kann

Er kann doch französich……….

Ja genau, wenn alle Spieler jetzt jeden Tag ne Stunde weniger trainieren (macht ja ehh nix) und dafür französisch lernen, dann ist die Mannschaft ideal vorbereitet im Sommer.

ZZ saehe in dem Durchschnittskader der Bayern keine Perspektive um die CL zu gewinnen.

Der Kader ist knapp eine Millarde wert und mit dem richtigen Trainer einer der besten der Welt

war er mal wert. Wenn man den meisten hier im Forum glauben schenken will, dann sind sie fast alle zum Rauswurf freigeben. Also dann schon definitiv keine Milliarde. Selbst in Hochform, dürften sie keine Milliarde wert sein. Um eine der besten Mannschaften der Welt zu werden, müssen sie wohl in Form kommen und es braucht 3 Top-Spieler dazu und schon eher bald einen Bomben-Torwart. Das Paket gibt es wohl nicht unter 400 bis 500mio. Da braucht es jetzt einen guten Sponsorendeal!

Die Stadtmeisterschaft ist schon ein großes Ziel.

ja aber mit den Kader wird kein Trainer eine CL gewinnen 😏

Da sieht man doch das es nicht alleine am Trainer liegt,2020 alle sechs Titel gewonnen
in der N11 jeweils in der Vorrunde ausgeschieden,Es liegt an Kimmich u. Co.
;-)))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Aber Kimmich & Co waren bei den sechs Titeln doch Stammspieler?

Waren, seit alle fast 20 Million kassieren ist es vorbei.
;-)))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Ja, aber die Kreativabteilung war Thiago und Lewandowski. Persisic war in Topform. Boateng und Alaba waren eine Bank und Süle ein super Ersatz. Pavard und Hernandez, so was haben wir momentan nicht in der Abwehr. Davies war besser weil er gutes coaching in der Abwehr bekam. Wenn man Mentalität auf dem Platz brauchte, dann hat man Martinez in die Arena geschickt. Das alle haben wir nicht mehr … Pep wusste dass Thiago eine Granate ist. Heynckes wusste dass Martinez ein Volltreffer ist. Wer hätte gedacht dass wir einen 80mio Verteidiger wie Hernandez nachtrauern. Ja, es braucht jetzt wieder ein Führungsteam, die wissen was zusammenpasst. Tuchel, Hainer, Dreesen, Freund, etc. sind es nicht. Die kaufen nur Fussballer aber keine Bayernspieler. So wie Pep sagte Thiago oder nix, wir brauchen solche Fusballtrüffelnasen. Eberl hat hoffentlich eine solche Nase. Aber bei Dier, Boey, Gravenberch, Mazaraoui, Sarr da wusste man doch schon vorher. dass das nix wird. Das sind keine CL-Sieger. Kim krasser Fehleinkauf. MdL da hat sich doch Juve gefreut, dass sie dafür so viel Geld bekommen haben, der ist halt kein Virgil van Dyk. Es müssen wieder die richtigen Spieler gekauft werden und nicht einfach Kaderergänzungen.

ahhh, da war Lewandowski, Thiago, Alaba, Pavard, Hernandez, Martinez, Perisic, im Bayernkader, das waren Schlüsselspieler. Die hatte die N11 nicht. Wir haben danach bei Bayern nicht annähernd gleichwertig ersetzen können bis heute. Da muss man ja Boateng und Süle auch noch dazu rechnen. Bei der N11 leiden bis heute darunter, dass wir keinen Kroos, Müller, Ozil, Schweinsteiger in Hochform im Mittelfeld haben. Keinen Klose im Sturm. Von der Abwehr reden wir erst gar nicht. Kimmich und Co würden sicher besser spielen, wenn sie ähnlich gute Kreativspieler und Künstler hätten wie 2020. Das haben aber die Herren übersehen, es wurde konstant schlechter eingekauft! / Spieler aus dem 20iger Kader fehlen und wurden bis heute nicht gleichwertig ersetzt.

Zidane hat bereits abgesagt, da er kein deutsch spricht, Er will nur in Ländern arbeiten, deren Sprache er spricht

wann das? hat doch letzens gesagt bayern wäre ein traum

Das war Mourinho. Er lernt sogar deutsch, heißt es.

Mourinho wäre Bayerns Untergang

Die letzte Woche hat TT komplett in seiner Forderung nach einer bockstarken 6 bestaetigt.
Und dass Gorezka keinen Vergleich mit Tuchels N Golo Kante aushaelt ist auch klar
Ebenso wie Pep legt TT eben hoehere Massaebe an.
Vergleich mit Bayern Pep als er Dante damals hoch in der Dreierkette gegen Messi Suarez Neymar verteidigen lies. Desater.
1000 Dantes
1000 kimmichs
1000 Goretzkas

Bei aller Wertschätzung für diesen tollen Trainernovizen.
Leute: Er ist ein Anhänger von 3-4-3 oder 3-5-2, genau wie Tuchel!!
Wir haben weder den Kader noch die Spielphilosophie. Bis zu den Jugendmannschaften hinunter spielen wir 4-2-3-1. Das ist die DNA der Bayern. Möglicherweise holen wir uns wieder ein Systemtaktisches Problem, oder XA stellt sich um. Tendenziell ist mein Gefühl, dass er eher zu Liverpool tendiert. PL, dazu ein nahtloser Übergang in ein funktionierendes Team. Einzig der große Schatten der Kultfigur JK wäre vielleicht abschreckend…

Ich denke, Tuchel bleib.
Jetzt passier sowieso nichts, natürlich wartet man ab, bis der neue Sport-Vorstand an Board ist und sich ein Bild zu Trainer und Spielern gemacht hat.

Leider, jetzt ist auch schon Wurst.

Denkst du nur weil Eberl noch nicht Offiziel gemeldet ist, macht er nichts? Der ist schon voll dabei. Nur Verhandelt noch nicht mit anderen. Der ist auch jedes mal im Stadion

Solange man nicht diesen überbewerteten und überbezahlten Kader austauscht, kannst da als Trainer holen, wen du willst. An die Erfolge aus dem vergangenen Jahrzehnt wirst trotzdem nicht annähernd rankommen.

gnabry und upa sind verkaufskandidaten nr.1

Völlig richtig! Die sind sich untereinander nicht einig, das ist keine Mannschaft mehr,
sondern ein Haufen zu hochbezahlter Fussballer!
Der neue Trainer-demnächst tut mir jetzt schon leid, wenn er nicht seine Spieler bekommt,
um diese-neue Mannschaft wieder auf Fordermann zu bringen!
Dazu gehören nicht mehr Kimich-Neuer, u.s.w.

Bayern wird in Zukunft international kleinere Brötchen backen müssen, und bis zum potentiellen nächsten CL-Sieg dürften noch einige Dekaden vergehen.

Schade, hatte mir mehr von TT versprochen. Aber offensichtlich erreicht er die Spieler gar nicht mehr!?! Trotzdem kann man nicht alles an ihm festmachen. In der Mannschaft laufen Spieler rum die einfach satt sind. Goretzka, trotz seiner beiden genialen Steckplätze, nur ein Schatten früherer Tage, Kimmich, läuft seiner Form schon lange hinterher. Die Standards schlecht bis grottig, Schnelligkeit reicht auch nicht mehr aus, Upa verfällt in alte Verhaltensmuster, 1 Katastrophenfehler pro Spiel ist Satz. Und Mr. Lustlos , Herr Sane, ohne Worte. Wenn der Trainer gehen muss, da ist spätestens Ende der Saison von auszugehen, dann sollte innerhalb der Mannschaft ein Rundumschlag erfolgen….

Sehe ich genauso. Nicht nur der Trainer muss ausgetauscht werden, auch die Mannschaft braucht frisches Blut. Kimmich, Goretzka, Sane, Gnabry, Upa sollten sich einen neuen Verein suchen.

Wenn das so einfach wäre mit dem neuen Verein….Die sind alle schwer vermittelbar…

Nachdem Flick sich aus dem Vertrag gepresst hat, will ich ihn nicht mehr an der Seitenlinie bei uns sehen. Er hatte fraglos seinen Erfolg und dafür gehört ihm auch mein aufrichtiger Dank, aber kein Spieler, Trainer oder Funktionär ist größer als der Verein.

alonso wäre toll, soll man dich drum bemühen
flick fände ich auch falsch, dafür ist mit vielen spielern bei der wm zu viel schiefgegangen
zidane wäre gut, wenn alsonso nicht klappt

Hansi Flick ist nicht der große Heilsbringer des FC Bayern. Zu viel Negatives ist in seiner Zeit als Bundestrainer vorgefallen und dies nicht nur bei der WM in Katar. Mehrere Bayern-Spieler waren daran direkt beteiligt. Ich kann Uli Hoeneß nur beipflichten, wenn er Hansi Flick kritisch betrachtet.

Ich hoffe, dass Thomas Tuchel bis Ende der Saison durchhält und gegen Lazio Rom mit seiner Mannschaft am 05. März gewinnt. Die CL ist in dieser Saison wichtiger denn je und das Los meinte es im Achtelfinale gut mit uns, denn Lazio ist eine durchschnittliche Mannschaft. Ein 0:1 können wir in der ausverkauften Allianz-Arena durchaus drehen.

Nur wer kommt für die neue Saison? Alonso, sehr gerne, aber will Alonso nach München? Was ist, wenn er Liverpool den Vorzug gibt? Der internationale Top-Trainermarkt ist verdammt eng. Mourinho passt von seiner defensiven Spielphilosophie gar nicht zum FC Bayern und hat in den letzten Jahren nichts mehr gewonnen, Zidane will nicht, da er kein Deutsch spricht, Jürgen Klopp macht mindestens ein Jahr Pause, Pep ist bei Manchester City fest im Sattel und Jupp und Ottmar sind im verdienten Ruhestand. Momentan sehr ich nur Alonso, der in Frage kommt, allerdings hat dieser Trainer mehrere attraktive Angebote vorliegen.

Ja. Nämlich das er in 2 Jahren Real übernimmt. Warum jetzt schon aufgeben was er aufgebaut hat, statt zu schaun wie es weitergeht. Er weiss auch das er noch viel lernen kann und muss. Wo kann er das die nächsten 2 Jahre besser als in Leverkusen. Danach dann Real und dann Liverpool, Bayern – er ist ja noch jung. Was passiert wenn man ohne große Titel und Rückhalt zu München geht hat JN sehen dürfen.

Dein Vorschlag?

Träumt weiter!

Es gibt einen alten Song der Schlager-Ikone MICHAEL HOLM (“Tränen lügen nicht”), der da lautet: “Alle Wünsche kann man nicht erfüllen” (1966).
Und im Text heißt es: “…und nicht alle Träume werden wahr.”

So ist es in diesem Fall.
Der Traum Alonso wird nicht wahr. Jedenfalls nicht zur Saison 2024/25.

Es gibt noch ein Lied, von Peter Alexander: Ich zähle Täglich meine Sorgen.

😂

@B….

Passt.
Und noch ein Peter-Alexander-Klassiker: “Die kleine Kneipe.”
Vielleicht sollte der gesamte Stab des FC Bayern mal in eine solche gehen.
Da kann JK nach einigen Weißbier dann auch seine Differenzen mit unserem Co-Trainer auf rustikale Art und Weise klären, wenn er das möchte.

😂

Das endet mit einem Wirtshaus Verbot.

@B….

Könnte passieren.
Aber in München gibt es ja viele Kneipen.

Es muss doch auf dieser großen Fussball Welt noch andere Kandidaten als die Beiden geben.
Man muss eben selbst mal versuchen, so wie Leverkusen, einen jungen Trainer zu finden.
Aber scheinbar will Bayern sich jetzt darauf spezialisieren, Trainer und Funktionäre azs laufenden Verträgen zu kaufen.

Wäre gar nicht nötig, es gäbe einen vertragslosen Trainer, der empathisch agiert und keine Angst vor großen Namen/Spielern hat, der nach Leistung aufstellt, das Publikum mitnimmt, nur, dass der gar nicht auf dem Bayern – Radar unserer Vorstandsherren auftaucht:
STEFFEN BAUMGART. 🤷🏻‍♂️

…von mir aus aber auch eine kurzfristige Lösung bis zum Sommer : FELIX MAGATH

Last edited 5 Monate zuvor by Karl-Heinz Rumgekicke

Baumgart spricht nur deutsch und gibt sich auch nur mit deutschen Spielern ab. Glaub nicht das sie Kane schon wieder abgeben wollen.

Ich verstehe nicht, wie man einen Trainer, eine Führungskraft, bewerten will und kann, dem man von Beginn an, von oben und von unten, schlicht keine reelle Chance gab. Keine Ahnung, wer in diesem erlauchten Kreis diese Rolle, eine Art Sandwich, zwischen Unfaehigkeiten von oben und unten, schon mal hatte und dann natuerlich als Suendenbock ausgemacht wurde, von beiden Seiten, toll ist das nicht und fuer den Verein ist es desastroes. Der Verein sollte im Sommer endlich einen wettbewerbsfähigen Kader, eine Mannschaft, zusammenstellen und Tuchel dann daran messen, was er daraus 2024 / 2025 gemacht hat. Was natuerlich nicht heisst, dass er 2025 das Triple holen muss, denn auch die Mannschaft braucht etwas Zeit und die Konkurrenz schläft nicht, im Unterschied zu den Bayern in den letzten Jahren. Vor allem sollte man hier wie da endlich den naiven Kinderglauben lassen, ein Messias wuerde aus diesen Akteuren Weltmeister oder CL – Sieger machen.

@Niersi

Passt.
Ist den Tuchel-Bashern aber ganz sicher zu differenziert.

Man hatte eine Saison, in allen Wettbewerben vetreten und entlässt einen Trainer,@ ..

holt TT……für mich damals schon Unverständlich

TT hat ein Ego, dass vielen nicht passt.
Warum wird man beim BvB, Paris und Chelsea entlassen?
Das “mir san mir ” hat TT sowieso nicht verinnerlicht!
Er ist ein absoluter Ichmensch und ich würde ihm keine Tränen nachweinen.
Die Ssison ist gelaufen….TT hat auch viel Anteil daran , bei den Aufstellungen die man oft nicht nachvollziehen kann.

Als Übergang sollte man Hansi Flick überzeugen und vielleicht ist er dann auch Trainer für die neue Saison

Alonso wird man nicht bekommen. Der geht eher zu Liverpool weil da hat Klopp schon den Neuaufbau gemacht. Das Chaos bei Bayern tut er sich nicht an.

Wenn man Klopp oder Alonso bekommen kann, muss man evtl. auch ein paar Monate warten!

Jetzt überstürtzt von Tuchel zu einer “Notlösung” zu wechseln bringt gar nichts.

Der DFB-Pokal ist weg, die Meisterschaft in unerreichbarer Entfernung und bis zum
Rückspiel gegen Lazio kann auch ein neuer Trainer nicht viel ändern.

Also, weitermachen mit Tuchel bis Klopp oder Alonso (oder ein anderer Startrainer) kommt.

Auf keinen Fall den scheinheiligen Hansi holen!

Verstehe nicht warum alle sagen Alonso würde den Job nicht machen. Der hat Leverkusen auch in einer katastrophalen Phase übernommen. Und soweit die Gerüchte stimmen, will er ja auch alle drei Vereine einmal trainieren.

Der FC Bayern geht volles Rohr den Bach runter und keiner stoppt es, selbst Hoeneß scheint dazu nicht mehr in der Lage sein. Seit die NICHT-FACHLEUTE wie Dreesen und Co. das Ruder übernommen haben funktioniert gar nichts mehr.🤦🏻‍♂️🥳👎🏻🤢

Das ist die Art von Artikel, wo ich hier auf “fcbinside” oft nur noch mit dem Kopf schütteln kann.
Der Artikel ist das reinste Luftschloss mit null Chance auf Reallisierung.
Also völlig überflüssig.

…..”reall”, lass die Rumrosinen aus deinem Frühstücksmüsli.

Last edited 5 Monate zuvor by Karl-Heinz Rumgekicke

Verdammter Höeneß !!!!! 😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤

Alles was er Aufgebaut (UH) hat reist er jetzt wieder ein,wie D.u.m.m
muss man sein aber es hat wahrscheinlich was mit dem Alter zu tun.;-)))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Bite, bitte, bitte nicht den Hans-Dieter. Schaut euch bitte die Doku von der Katar-WM vorher an mit seinen tollen Spielvorbereitungen und Motivationsreden.

Wäre es nicht ein denkbares Szenario, Nagelsmann wieder zu installieren? Glaube ja kaum, dass er der schlechtere Trainer als Tuchel ist. JN hatte damals das Pech, unter einem Brazzo und Oliver Kahn zu agieren. Ich vermute, dass das jetzt unter Eberl und Freund eine ganze andere Ebene bekäme. Aber Nagelsmann wäre doch vom Profil der perfekte Kandidat.

Grundsätzlich eine Möglichkeit, Jupp war ja auch 3 mal Trainer bei Bayern. Allerdings soll Nagelsmann ja auch angeblich die Mannschaft vor einem Jahr verloren haben. Im Nachhinein hätte man Nagelsmann die letzte Saison zu Ende bringen lassen sollen.

Meine Meinung, der FC Bayern muß endlich mal eine neu geformte Mannschaft aufbauen, mit meheren neuen Spielern, die in Zukunft, wieder eine Einheit ist!
In der Mannschaft da stimmt es im Großen und Ganzen das Miteinander nicht mehr,
also Neuaufbau mit neuem Trainer, neuer Mannschaft, neue Saison.

Alonso geht nach Liverpool !!!

Wo ist Alonso ein großer Trainer Name
Welche Titel hat er vorzuweisen
Nur weil es bei einem Verein zur Zeit gut funktioniert heißt es nicht das es woanders genauso klappt
Internationale Trainer wären Van gal Mourinho usw.
Viele Leute lassen sich vom kurzem Erfolg blenden und denken das es bei ihrem Verein auch klappen muss
Siehe auch Spieler
spielt er mal gut gleich Nationalmannschaft
Man muss über Jahre konstant gut spielen oder trainieren dann kann man sagen der ist gut
Ich denke auch viele Spieler kommen mit Tuchel nicht zurecht da das menschliche fehlt das Umfeld
Finde es nur traurig das vieles schön geredet wird Trainer und Vorstand
Da müsste der fanvorstand oder Fanclubs was sagen oder demonstrieren bis hierhin und nicht weiter.
Ich Vergleich das mit normale Arbeit
Wenn ich jeden Tag mit schlechter Laune zur Arbeit gehe weil ich merke es läuft nicht dann hab ich auch kein Bock
Klar ich arbeite aber nur Arbeit nach Vorschrift
Die Spieler sind auch nur Menschen
Und für das Umfeld ist auch der Trainer verantwortlich für das Training das menschliche sich sorgen anhören usw.oder warum soviel verletzte trainieren wir falsch oder Zuviel usw
Naja bin gespannt wie es weitergeht

Flick ist der richtige!

Die letzten 2 Spiele waren nicht tuchels schuld sondern von der Mannschaft. Wer auf den torwart drauf zu rennt und dann 5m drüber schießt kann tuchel auch nichts für. Bis sommer mit tuchel gehen und dann maybe alonso oder in 1 1/2 Jahren kloppo. Aber keine graugans!

Großer Trainername macht es nicht? (selbst PEP keine CL. gewonnen- 3 Jahren)
Bayern hatte schon einen Welttrainer hier Ancelotti, (15 Monate ca.)
mit dem ähnlichen Kader wie jetzt.
Es Bedarf einen Trainer, der der Deutschen, englischen Sprache mächtig ist,
und eine neue Mannschaft gut zus. stellt,
die großen Biss haben was zu gewinnen, mit neuem MF-Regisseur!
Viel Glück bei der SUCHE!

Baumgart!

er schrieb doch des englischem mächtig……

was würde Steffen denn gegen Lazio im Rückspiel seinen Spielern sagen..”..Jungs ich coache euch heute wie beim Landespokal Westphalen Sieg…” menschlich sicher der beste Ansatz, den man in der BL finden kann. leider hat die Mannschaft an JN ein Exempel statuiert. egal wie viel man taktisch drauf hat, matchen die sneakers nicht zum Trainerpulli gehst du zum Vorstand und lässt den Trainer rausschmeißen…
nein, diesmal sollten Spielerköpfe “rollen”, mit oder ohne Schubkarren 😆🤣

Welcher Trainer mit einem großen Namen tut sich so ein “CHAOS” an 🤔?!…

Für mich wäre eine Alternative Ralf Rangnick. Entwickeln kann er und ich denke, er wird mit Freund und Eberl auf einer Wellenlänge sein.

Bei der Nationalmannschaft waren die Spieler vom FC BAYERN vorher schon nicht besonders

München oder Madrid, Hauptsache Italien

Alonso hat einen langfristigen Vertrag mit Leverkusen. Alonso will mit Leverkusen mindestens das Double holen. In der Mannschaft herrscht Harmonie da hid einer für alle alle für einen das erkennt man im Bayern Spiel zur Zeit nicht.

Das Double hat er schon in der Tasche. Es geht nur noch ums Triple

Noch 12 Spiele, Stuttgart kann sie noch abfangen. Pokal ist zwar 90% safe aber selbst Bayern fliegt da jedes Jahr gegen Underdogs raus, Uefa cup ist mindestens Liverpool im Weg.

Das würde zu diesen Schweinehunde so passen wieder, genauso wie sie sie von Klubs, die ihnen gefährlich werden können, die besten Spieler weg kaufen, auch noch von der Konkurenz den Trainer weg hohlen. Das ist diese widerliche ekelhafte M entalität. Und dann noch sagen “Ja aber das ist ganz normal, das ein Trainer die Herausforderung bei einem Topclub sucht und das ist doch ganz normal das er da hin geht, wenn er mehr geld bekommt” Von wegen, das ist die Wahrheit über Bayern!!!!!

und über Medien Unruhe stiften und sich dann wundern wenns zum Bumerang wird, das find ich wieder am lustigsten XD

Sammer wäre der Hammer

Last edited 5 Monate zuvor by Mike

Beste Lösung ” Mario Basler” Liebe FC Hollywood Fans , DIE FETTEN JAHRE SIND GOTT SEI DANK VORBEI!! Und der Deutsche Fußball wird wieder ehrlicher

Wir müssen im Sommer den halben Kader verkaufen – so kann ´das nicht mehr weitergehen, auch nicht mit neuem Trainer!

Gnabry – nur verletzt, keine Leistung außer vor Vertragsverhandlung – weg damit!
Mazraoui – einfach nur gruselig!!!! weg!
Upa – weg, damit wir mehr Stabilität bekommen und auch mal wieder ein Spiel zu Elft zu Ende spielen!
Choupo – Vertrag läuft zum Glück aus – sollte er nochmals verlängert werden fahre ich postwendend zur Säbener…
Davies – weg mit dem, Einstellung wie Hernandez, seit 2 Jahren außer Form!
Laimer weg – ,kaum Bayern Niveau ( national reicht es, international zum vergessen)

Sané, Kimmich, Goreztka, Kim, Guerreiro – alle auf Bewährung!

Sollte man ein paar kröten bekommen hoffentlich für die oben genannten, nicht viel aber man sollte das Beste rausholen.

kaufen:

Wirtz
Frimpong
Cristian Romero
Guirassy als Backup
Theo Hernandez, Grimaldo oder Nuno Mendes von PSG
Zubimendi oder de Jong

ordentlich Geld in die Hand nehmen – Ein Trainer der passt….

Joa die 500-600m Miese um eine vollkommen neue Mannschaft aufzustellen muss man halt mal in Kauf nehmen, richtig so! Chelsea/ManU zeigt ja wie das klappt! Btw Neuer/Müller müsstest auch ersetzen wenn schon dabei bist.

warum werden meine sachlichen Kommentare grundsätzlich verweigert Herr Keskic?

Die Befindlichkeiten einzelner Spieler muss vorher ein Ende bereitet werden. Den Einmischungsversuchen durch UH muss ein Ende bereitet werden.
Der Trainer muss in Ruhe arbeiten dürfen, dem Fußball verpflichtet , und nicht dem Geltungsbedürfnis ehemaliger Bosse und der Komfortzone der aktuellen huldigen müssen. Dann kanns vielleicht was werden. Sonst nicht. Hat man gesehen.

Alonso geht zum LFC Bayern muss sich nach einen anderen Trainer umschauen Bayern könnte doch mal Xavi Hernandez fragen sonst fällt mir keiner ein Xavi Alonso wird es nicht

Puh, man muss aufpassen, dass es nicht komplett den Bach heruntergeht, wenn man Tuchel quasi noch bis Ende der Saison ausnutzt als Überbrückungstrainer…

Also, dass sich alle gegenseitig die Augen auspicken…

Last edited 5 Monate zuvor by Schockverliebi

Ich denke, Alonso kann man sich abschminken. Zumal Liverpool wohl nicht nur ihn, sondern auch Rolfed will. Warum sollte er sich diese Gelegenheit entgehen lassen? Er kann sich zusammen mit Rolfes, mit dem sie Zusammenarbeitet offenbar sehr gut funktioniert, in Liverpool wahrscheinlich viel eher eine Mannschaft zusammenbauen, die seinen Vorstellungen entspricht.

Tim Schoster
Tim hat "Sport-, Medien- und Kommunikationsforschung" im Master an der Deutschen Sporthochschule Köln studiert und arbeitet als PR- und Marketingmanager. Seine Leidenschaft für den FC Bayern besteht seit der Kindheit und man trifft ihn oftmals in der Kurve des Vereins an – ob zuhause, auswärts oder international!