FC Bayern News

Offiziell! FC Bayern und Trainer Tuchel verkünden Trennung im Sommer

Thomas Tuchel
Foto: IMAGO

Der FC Bayern und Trainer Thomas Tuchel gehen nach der Saison getrennte Wege. Das verkünden beide Parteien in einem Statement.



In der Pressemitteilung heißt es: “Der FC Bayern München und Cheftrainer Thomas Tuchel haben gemeinsam entschieden, die ursprünglich bis zum 30. Juni 2025 datierte Zusammenarbeit bereits zum 30. Juni 2024 zu beenden. Dies ist das Ergebnis eines einvernehmlichen Gesprächs zwischen dem Vorstandsvorsitzenden Jan-Christian Dreesen und Thomas Tuchel.”

Jan-Christian Dreesen, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern, erklärte: “Wir sind in einem offenen, guten Gespräch zu dem Entschluss gekommen, unsere Zusammenarbeit zum Sommer einvernehmlich zu beenden. Unser Ziel ist es, mit der Saison 2024/25 eine sportliche Neuausrichtung mit einem neuen Trainer vorzunehmen. Bis dahin ist jeder Einzelne im Club ausdrücklich gefordert, um in der Champions League und in der Bundesliga das maximal Mögliche zu erreichen. Hierbei nehme ich auch explizit die Mannschaft in die Pflicht. Insbesondere in der Champions League sind wir davon überzeugt, dass wir nach dem 0:1 im Hinspiel bei Lazio Rom im Rückspiel in unserer vollbesetzten Allianz Arena mit unseren Fans im Rücken ins Viertelfinale einziehen werden.”

Thomas Tuchel selbst sagte: “Wir haben vereinbart, dass wir unsere Zusammenarbeit nach dieser Saison beenden. Bis dahin werde ich mit meinem Trainerteam selbstverständlich weiter alles für den maximalen Erfolg geben.”

Bayern droht unter Tuchel titellose Saison

Tuchel war erst im März 2023 als Nachfolger von Julian Nagelsmann zum deutschen Rekordmeister gekommen. In der vergangenen Saison fuhr er die deutsche Meisterschaft ein. In der laufenden Spielzeit könnte es jedoch eine titellose Saison beim Rekordmeister geben. Im DFB-Pokal schieden die Münchner in der zweiten Runde beim Drittligisten 1. FC Saarbrücken aus, in der Meisterschaft hat der FCB bereits acht Punkte Rückstand auf Bayer Leverkusen. Im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League verlor man mit 0:1 bei Lazio Rom.

Bei den Bayern kann man sich nun auf die Suche nach einem Trainer für die kommende Saison machen. Laut Sky ist Xabi Alonso von Bayer Leverkusen der absolute Top-Kandidat als Nachfolger für Tuchel in München. Es wurden aber zuletzt in den Medien auch Namen wie Zinedine Zidane, Antonio Conte, Jose Mourinho und Sebastian Hoeneß genannt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
228 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

er muss jetzt gehen

Hier sind einige unterwegs, die in eine Therapie gehoeren…. Wobei sich der IQ leider nicht therapieren laesst.

Besser so… Er hat genug einstecken müssen für Dinge, für die er nichts kann. Außerdem hat er bereits einen neuen Job in Aussicht. Win/WIN for all!

Bin mal gespannt, wie sich das in den kommenden Wochen leistungsmässig entwickelt.
Es wird ja immer schnell von diesem “Lame Duck”-Problem gesprochen – ich selbst würde das etwas differenzierter sehen.
Jeder Spieler steht unter Beobachtung. Die Spieler WISSEN, sie müssen es nur noch absehbare Zeit mit Tuchel aushalten, falls das wirklich so schlimm sein sollte.

Jdere Spieler spielt für seine eigene Zukunft. Jeder künftige Trainer sieht, was die Spieler jetzt abliefern und wird seine Schlüsse daraus ziehen.

Grundsätzlich muss man auch einräumen, dass es wirklich keine passende Alternative für den Moment gibt.

Tuchels Engagement stand ab dem ersten Tag unter keinem guten Stern. Vergangene Saison, unmittelbar nach Amtsantritt quasi alle Titel zu verlieren, hat ihn von Beginn an angreifbar gemacht. Weil hypothetisch ja immer in den Raum gestellt wurrde, dass es unter Nagelsmann erfolgreicher gelaufen wäre.

Bin kein Tuchel-Fan. Trotzdem tuts mir für ihn iwo Leid.
Bin gespannt, wers dann wird.

Der Zeitpunkt ist nach meiner Meinung unglücklich. Man hätte zumindest das Rückspiel in der CL abwarten sollen….

Naja, ich denke, es ist eine grundsätzliche Entscheidung. Von daher finde ich nachvollziehbar und auch gut, dass man eine Entscheidung dieser Tragweite nicht vom Ergebnis eines einzelnen Spiels abhängig macht.

Es rumpelt halt gewaltig im Gebälk. Wenn man gegen Lazio weiterkommt – was ich ERWARTE – ist doch trotzdem nicht alles eitel Sonnenschein.

Grundsätzlich nimmt man den Spielern das Alibi. Ich finde es eh ein bisschen befremdlich, wie sich die Mannschaft aktuell präsentiert.

Wenn man gegen Bochum verliert, darf man nicht den Trainer oder dessen Taktik virschieben. Das ist ein Totalversagen der Spieler auf dem Platz.

Ich kenne ja die Spieletr nicht persönlich, aber wenn der Trainer Kimmich als Torwart aufbieten würde, dann wäre es der Job des Spielers, auf ungewohnter Position die bestmögliche Leistung abzuliefern.

Ich sehe durchaus die personellen Engpässe der Hinrunde. Trotzdem, bleiben wir bei Kimmich: Er wird regelmässig auf der 6 aufgestellt. Es wäre an IHM zu beweisen, dass die Diskussion um eine neue 6 unnötig ist. Es geschieht aber das exakte Gegenteil. Wenns nach Leistung geht, dürfte der Trainer Kimmich gar nichtr mehr aufstellen.
Und gehen muss der Trainer. Nicht Kimmich.

Egal wie es passt euch nicht ihr heult alle seit Wochen Monaten rum TT RAUS jetzt ist es bekannt schon man hätte hätte … ihr habt doch jetzt alle was ihr wolltet ! Ich hoffe Alonso sagt uns 🆎 !

Naja Felix Magath wäre bis Saisonende durchaus eine Alternative gewesen!? Oder auch Bruno Labbadia oder Stefan Kuntz

Naja, ich gehe davon aus, man will sich zumindest fürs internationale Geschäft qualifizieren. Oder zumindest nicht absteigen.

Neuruhrer wäre auch noch da. Oder Hamann. Haha.

Ich halte Tuchel übrigens für einen guten Trainer. Warum das derzeit so extrem eskaliert kann nicht an seiner Qualifikation scheitern.

Vielleicht machts ja Nagelsmann interimnsweise in Doppelfunktion und übernimmt nach der EM wieder vollumfänglich.
Fragen über Fragen…

Zwei Fragen:
Wie kann man im internationalem Geschäft im Achtelfinale absteigen?
Gibt es einen guten Träiner der nicht mit Menschen umgehen kann?

GENAU HEUTE NOCH .

Das wäre im grunde richtig, aber ich kann verstehen, dass man die saison abschenkt. denn jetzt gibt es keinen geeigneten nachfolger. wenn man die chance hat, xa zu bekommen, dann zugreifen. allerdings muss mann wissen, dass der auch 3-4-3 oder 3-5-2 spielen lässt. ob er sich auf die derzeitige kaderausrichtung des fcb, 4-2-3-1, einlässt, wird die gro´ße frage werden.
eine zwischenlösung ist nix!
wenn die verantwortlichen den reset knopf wirklich drücken hiesse das ja folgendes:

  1. klares konzept für die ernsthafte einbindung der eigenen hochbegabten jugend.
  2. eine langfristige transferstrategie auf positionen, die der neue trainer auch braucht.
  3. ein gesundes und leistungsgerechtes gehaltsgefüge, in dem transparent ist, dass nur die absoluten superstars und dauerhaften leistungsträger mehr erhalten können.
  4. keine spieler ü30 mehr verpflichten, das ist cashburning auf hohem niveau.

folgendes beispiel: die willkürliche ablehnung oder präferenz eines spielers MUSS sofort aufhören:

Josip Stanisic, ein langjähriges eigengewächs hat in der cl 2 x mbappe derart aus dem spiel genommen, dass es eine wahre freude war. TT hat aber für ihn keine verwendung???!! keine förderung, kein erlangen von wettkampfhärte und spielpraxis, kein aufbau nach fehlern?? Upa macht einen bock nach dem anderen und spielt dennoch.
js hat uns dann mal gezeigt, was er kann!!
tt hat keine bayern dna je verstanden und je gelebt! jetzt hat man für 30 mio. plus!! boey geholt. das ist einfach nur inkompetenter und wirtschaftlicher wahnsinn!!!
da erwartet die fanbase einen deutlich intelligenteren umgang mit dem festgeldkonto!

eberl / freund und xavi alonso, dass könnte passen. UH, HH, JCD und KHR, einfach mal schnauze halten für ein paar monate und die leute machen lassen, nur wenn was passiert, was definitiv nicht bayernlike ist, dann bitte INTERN eingreifen.

das nenne ich dann

intelligente neuausrichtung!!

Denke das mit Eberl ist sinnvoll. Allerdings sehr ich die Gefahr bei Alonso…Bayer 04 ist nicht Bayern München. Und Nagelsmann wurde auch gehyped. Ok, man weis es vorher nicht. Aber ohne radikalen Schnitt wird es auch für Alsonso schwierig. Fraglich ob Thomas Müller Alonsos Ansprüchen genügt? Was ist wenn er nicht oft spielt. Intrigiert Müller dann hintenrum? Aber vllt bleibt Alonso ja in Leverkusen? So sicher bin ich mir da nicht das er kommt. Der Kader der Leverkusener ist top. Sie müssen keinen abgeben. Alle haben langfristige Verträge. Warum sollte einer überhaupt gehen? Und Leverkusen wird auch weitere Spieler verpflichten. Leverkusen hat auch das zeug auch im nächsten Jahr ein ebenbürtiger Rivale für Bayern zu sein!

Ein Signal finde ich verheerend: Kimmich wird ausgewechselt, führt ein Riesentheater auf, legt sich mit dem Trainerteam auf eine Art und Weise an, dass er eigentlich einmal für ein Spiel auf die Tribüne müsste, und was ist das Resultat? Der Trainer fliegt ausgerechnet dann… Jetzt hat nun wirklich jeder Führungsspieler verstanden, wo die Macht liegt. Die Verkündung der Entlassung ist also entweder zu spät, oder zu früh, man hätte dann mindestens noch das Spiel gegen Leipzig abwarten müssen. Ich hoffe sehr, dass die Vereinsspitze dem Trainer noch den Auftrag mitgegeben hat, solange Platz vier nicht in Gefahr ist, die Neuen und die Jungen nach dem superwichtigen Spiel gegen Leipzig immer wieder auch mit einzubauen (natürlich nicht alle in jedem Spiel), damit man schon diese Saison erkennt, wer die Qualität hat, zukünftig im Mannschaftsgefüge eine Rolle zu spielen. Falls man Leipzig je schlagen sollte (man weiß ja nie), wären es 13 Punkte Vorsprung auf Platz 5, dann kann man vorausschauend für die nächste Saison experimentieren.

Heute !

Das ist eine gute Entscheidung, so kann der neue Trainer sein Team formen. Es müssen auch Spieler gehen! Welchen Trainer wünscht Ihr euch?

Meine Meinung nach wünsche ich mir Alonso Zidane und Gonte und Mourinho kann ich mir nicht vorstellen bei Bayern

Besser dass er geht… Er hat genug einstecken müssen für Dinge, für die er nichts kann. Außerdem hat er bereits einen neuen Job in Aussicht. Ein Gewinn für alle!

Und nun kann er befreit aufstellen, nach dem Leistungsprinzip, ohne Angst vor “großen” Namen wie Kimmich, Goretzka und Co.

Zudem bin ich ziemlich sicher, dass am Ende der Saison einige Spieler aussortiert werden, die sich momentan darüber freuen, dass er geht! Kimmich und/oder Goretzka auf jeden Fall… Davies wahrscheinlich auch, Gnabry, usw.

Da bist du dir also sicher… ich bin sicher, dass zum Beispiel ein Alonso, sollte er Nachfolger werden, die Dinge ganz anders sieht. Es ist erbärmlich, wie wenig Wertschätzung ein Kimmich hier bekommt. Einer der besten und wichtigsten Spieler der Mannschaft, wenngleich von Tuchel demontiert – genauso wie De Ligt, der Abwehrboss, genauso wie Tel, das Toptalent.

Kimmich??? Dieses kleine trotzige Kind?

Kimmich nimmt sich sehr wichtig, ob er aber auch sportlich noch wichtig ist, das sei dahin gestellt. Ich glaube, dass er einer notwendigen Neuausrichtung im Wege stände.

Da kannst du ganz sicher sein, dass Alonso weiß wie 6er geht – er ist die Referenz!
Wenn Kimmich glauben sollte, er könnte da seinen 6er-Stil weiterfahren, dann wird er keinen Schritt mehr auf dem Rasen machen.
Alonso wird ihm den Stiel aus der Birne ziehen!

,👍

Das sehe ich absolut genauso. Es war ein extrem großer Fehler, ihn öffentlich zu demontieren. Unter Alonso, falls er kommen sollte, wird die Wertschätzung eine deutlich höhere sein. Alonso legt viel Wert auf eine geschlossene Mannschaftsleistung und eine extrem aktive Verteidigung der Stürmer. Da wird Sane seine Probleme bekommen

Und auf einen lupenreinen Sechser!
Kimmich wird sich anpassen müssen.

Deine Mutti auch

Wenn ich Alonso wäre würde ich noch 1-2 Jahre bei Bayer bleiben.Danach ab zu Real Madrid.Ihr werdet sehen,Bayern wird sich mit der Trainersuche schwer tun.Den Kader auszumisten wird auch eine Herkulesaufgabe.
Andere sind sicher nicht bereit diese Wahnsinnsgehälter für Mittelmaß zu bezahlen.

Magath.. Matthäus.,. Hamann

FUNKEL

Jogi!!!

Magath im Leben nicht!!!!!!!!!!!!!!!!! Der Dünnschwätzer!

Last edited 4 Monate zuvor by The real Sophie! ❤

Passt doch dann zu euch Fans

Klopp oder Alonso… leider beides nicht möglich…

Am liebsten wieder Pep. Das war en dominanter Fußall..

Um sich Trainer zu wünschen, müsste man wissen, wer von den Spielern den Verein verlassen werden müssen, die sich wiedermal klar gegen einen Trainer gestellt haben.

Als Trainer kannst Du Dir bei unserer sportlichen Leitung ja kaum sicher sein, den vollen Rückhalt zu genießen.

Zudem muss die fußballerische Grundidee klar sein, für die der FC Bayern stehen will.

Mir fallen aktuell wenig bis keine Trainer ein, die im Sommer verfügbar sein werden und zu uns kommen würden.

Funfact!
Bei Kloppo hat das Timing nie richtig gepasst…und wiedermal passt es nicht, weil wir 2 extrem vielversprehende Trainer in 36 Monaten verschlissen haben.

Wieder mal gegen den Trainer gestellt? Mit Flick und Nagelsmann hatte die Mannschaft keine Probleme.

Mit Nagelsmann hat man lediglich im Pokal 5:0 in Gladbach verloren und ist gegen Villareal im CL Viertelfinale kläglich gescheitert. Und hatte auch nur Theater siehe Neuers Torwarttrainer entlassung oder die Entscheidung Sommer zu holen. Und Nagelsmann wollte sogar 2x nacheinander das Zentrale Mittelfeld stärken erst mit Sabitzer dann mit Laimer beides Flops wie sich herausgestellt hat. Als TT dann einen 6er gefordert hat wurde er verteufelt von den Medien und von Hoeneß der Laimer komplett überschätzt hat. Und der größte Selbstüberschäzer im Kader der außer seinen CO Trainer anzugehen nix leistet seid Jahren hat auch noch seinen Senf rausgehauen “ich bin 6er” gut dann bin ich Kaiser von China. Tuchel ist nur Bauernopfer dieser sich maßlos Selbstüberschätzten Truppe. Werde bis auf weiteres keine Karten mehr für Bayern ordern habe die Schnauze voll von dieser Mannschaft. Ihr seid nicht Bayern München! Mia San Mia immer ohne euch!

Von den Medien wurde TT doch für den 6er-Wunsch nicht verteufelt. Ich sehe eher, dass Kimmich und Goretzka von den Medien seit Wochen für alles verantwortlich gemacht werden.

Es war einfach extrem unklug, dass TT das alles öffentlich gefordert und die eigenen Spieler für Positionen infrage gestellt hat, auf denen er sie dann trotzdem einsetzen musste.

Im Pokal gegen Gladbach war Nagelsmann krank und Villareal war enttäuschend. Das alles war allerdings in der ersten Saison und in der zweiten war die Spielweise deutlich besser, nur hat der 9er vorne drin gefehlt.

Kimmich war schon von Beginn an unter Flick 6er (nur im Finalturnier in Lissabon wegen Pavards Verletzung nicht) und hat diese Position nun seit 5 Jahren unter jedem Trainer beim FCB und in der Nationalelf gespielt. Als was soll er sich denn da sonst bezeichnen? Als Rechtsaußen?

Kimmich, Goretzka, Sane und Gnabry versagen immer dann, wenn es drauf ankommt. Ob das alleine am Trainer hängt?

Ist das so? Jedes Jahr Meister, Triple geholt etc.

Mit Nagelsmann hast du doch letztes Jahr 9 Punkte in der Rückrunde auf Dortmund verloren oder etwa nicht?! Kimmich ist kein 6er nicht mal ansatzweise dafür fehlt im Quasi alles Zweikampf Verhalten ohne Ball, Pressingresistenz und Spielverständniss deswegen wollte Tuchel ihn als 8er Spielen lassen und einen 6er dazu stellen (Palhinha) Weder beim FC Bayern nach dem Abgang von Thiago (mit dem wir CL Sieger auf der Position wurden) noch in der Deutschen Nationalmannschaft hast du einen wirklich guten 6er. Und beide spielen im 4-2-3-1 System mit 2 zentralen Mittelfeld Spielern wenn du also keinen echten 6er da hast spielst du halt mit 8ern wenig erfolgreich wie sich zeigt.

Kimmich hat bereits unter Flick im Triple-Jahr bis auf die paar Spiele in Lissabon wegen Pavards Verletzung immer auf der 6 gespielt – wird von vielen aus irgendeinem Grund verdrängt. Das Ganze entweder neben Thiago oder Goretzka, aber praktisch immer als 6er. Die Leistungen waren unter Flick von Beginn an hervorragend und das lag auch an Kimmich auf dieser Position, ob es den Kritikern nun gefällt oder nicht.

Ob man aber neben Kimmich auf der Doppel-6 einen anderen Spielertyp möchte, ist eine berechtigte Frage. Allerdings ist Kimmich nach den letzten Jahren wohl eindeutig als 6er einzustufen und das haben alle (!) Trainer der letzten Jahre auch so gesehen. Selbst Tuchel hat ihn ja trotz allem immer auf der 6 aufgestellt, obwohl er mit Guerreiro, Laimer, Goretzka und Pavlovic einige Alternativen hatte.

Da hast du dich aber gewaltig verrechnet. 5 Jahre als 6er? Über die Erfolge in der N11 brauchen wir nicht zu reden, erübrigt sich. Dort kommt sein Einfluss klarer zum Vorschein.

Seit Flick in der Saison 2019/2020 ist er 6er. War nur beim Finalturnier wegen Pavards Verletzung ausnahmsweise auf RV. Man sollte sich schon informieren, bevor man über gewisse Dinge schreibt 😉

Gute Zusammenfassung. Sehe ich genauso.

Hast ja Recht und ich verstehe das komplett. Ist irgendwie tragisch. Der Mob hat sich halt durchgesetzt bzw. glaube ich, muss man TT nachsehen, dass er irgendwann auf das Theater auch keine Lust mehr hat.

Alonso würde ich diese Haifischbecken FCB noch nicht zutrauen. Ich würde einen “alten” Hasen wie Louis van Gaal nehmen, bis 2025. Und dann bei Kloppo anklopfen…
Ansonsten Zidane oder de Zerbi

Ja, am besten wie in Leverkusen, durch 13 Abgänge und 9 Neuzugänge verändert sich eine Mannschaft am schnellsten. Bitte Beispiel nachahmen !

Das Problem ist nur, dass Spieler wie ein Goretzka gar nicht gehen wollen und davon überzeugt sind, sich beim FC Bayern durchsetzen zu können. Zudem stellt sich die Frage, welcher Verein einem solchen Spieler ein ähnlich hohes Gehalt bietet. Neuer und Müller sind ja auch immer noch davon überzeugt, weitere 2-3 Jahre im Tank zu haben und wollen am besten in der Startelf stehen. Insbesondere Neuer duldet keine Einsätze einen potentiellen Nachfolgers, siehe Nübel und Peretz.

Wie lange wollen einige noch versuchen, sich durchzusetzen. Normalerweise müssten Sane Goretzka, Kimmich, Gnabry als Stammspieler gesetzt sein.

stimmt ganz genau – und das muss man auch von vorne herein als Problem für Alonso ansehen. So wird das dann nicht funktionieren. Zudem wenn es irgendwie im ganzen Verein nicht stimmt, ist es auch für den Trainer und die Mannschaft sehr schwer erfolgreich zu sein. das kann gewaltig schief gehen#, dann heisst es der Trainer Alonso war doch auch noch zu unerfahren und zu jung…meiner Meinung nach war es ein Fehler mit neuer und Müller zu verlängern – noch dazu zu geleichen Konditionen. Schlechtes Management..

Die hatten aber keine Traumgehälter die sie woanders nicht bekommen.

Hoffe es wird keiner von den gehandelten Conte, Mou, Zidane
Würde in der nächsten Katastrophe enden
Der Plan mit nagelsmann war eigentlich genau richtig. Junger hungriger Trainer als neues Gesicht des Vereins und zumindest mal mittelfristiger Neuausrichtung in Taktik und Mannschaft…
Dafür fehlt es aber an Geduld im Verein. Wenn jetzt so ein Sebastian Hoeneß als Julian 2.0 käme wäre der auch schnell verbrannt und wieder weg…
Eigentlich kann es nur Klopp geben… Oder flick zurück… Am Ende geht’s nur mit einem erfahrenen Menschenfänger in München… Schade eigentlich

Bei den undichten Stellen im Verein wäre eine solche Übereinkunft nie intern geblieben. Auch Gespräche mit anderen Trainern nicht. Insowfern die einzig richtige Entscheidung, das jetzt zu verkünden. Keiner weiß auch, ob Tuchel nicht von sich aus die Trennung gewollt hätte. Hoffen wir mal, dass man jetzt den Trainer findet, der wirklich langfristig gestalten kann. Wenigstens hat man jetzt kein Vacuum in der Kaderplanung.

Und noch ein Gedanke: Wie will man überhaupt mit Alonso verhandeln, ohne dass maximale Unruhe in Leverkusen entsteht, auch bei den Spielern. Das wird jetzt ganz automatisch kommen – außer Alonso sagt klar, dass er in Leverkusen bleibt. Was wiederum bedeutet, dass er auch für die nächsten Jahre nicht zu den Bayern kommt. In Leverkusen werden sie jetzt grad Fingernägel kauen.

naja das hast Du schon! So lange du noch nicht weis wer der neue Trainer ist und wie er spielen will – so lange weis du nicht, wenn man abgeben soll und wen man verpflichten will!?

Alonso oder Rangnick.

Sicher mit Rangnick wirfst Du einen Namen rein, der es mit Sicherheit drauf hätte. Attraktiver Fussball garantiert.

Ja gewisse Spieler sollten einen anderen Club suchen. Wünsche als neuer Trainer währ Zidane oder Diego Simeone

Simeone ist auch mein Fav aber der wird nie von Atletico gehen leider

Gibt nur Alonso oder Zidane sonst nix

Ob die Bayern sich Alonso leisten können, kostet ca. 10.000 000 Mios Ablöse ( +10 Mios Tuchel), ob der will, der weiß was los, geht nach Liverpool, fertiger Kader?
Conte, Mourinho, ob die Spieler den wollen, ob Zidane kommt???????

25m Ablöse btw. Mindestens. Der bleibt einfach noch 2 Jahre in Leverkusen, hat er auch passenden Kader und geht dann zu Real. Bayern verheizt nächsten 2 Trainer bis Saisonende und dann bis Februar 25.

Man U 2.0.
Das Patroenchen hat sein Ziel erreicht.
Der Moment dem Chaosclub den Ruecken zu zeigen
Uninteressant wer neuer Bayerncoach wird.

Jetzt hat man schon voreilig mit Müller verlängert.Da kann dann der nächste Trainer jeden Spieltag erklären,warum er auf der Bank sitzt.

Jeder Trainer wird k.otzen, wenn Bayern an Kimmich, Goretzka, Gnabry & Co festhält.

Klopp und Alonso werden sie nicht kriegen und jeder andere Trainer wird nicht besser sein als TT.

Der Trainer ist nicht der wichtigste Punkt hier. Wenn die Verantwortlichen immer noch nicht dazugelernt haben und an dieser Mannschaft festhalten, wird es sowieso nicht besser.

Ich sehe das auch wie Du:
folglich mußt Bayern sich von Kimmich und Goretzka trennen.
Dafür brauchst Du 2 neue DM.

D.h. aus Barella, Zubimendi, Palinha, Thuram, Palacios brauchst du zwei.
Vorne hast Du Kane, Sane, Coman, Tel und Zaragoza.
Wenn Guirassy kommt und Du Gnabry verkaufst brauchst Du dafür Frimpong oder Diaby!?
Choupo Moting geht ja auch.
Du bekommst einiges für Zirkzee.
Die Frage ist was machen sie mit Tilmann, Vidovic und Ibrahimovic und Wanner?

Im Tor brauchst Du die kommende Saison noch nichts machen (evtl. Nübel sichern für 2026!).

In der Abwehr gehen Sarr, Dier, evtl. Davies, Mazraoui und vllt Upamecano

Da Stanisic zurück kommt brauchst Du rechts nichts machen, weil man auch noch Boey hat
Links wäre einer aus Hernandez, Grimaldo und Gutierrez gut, wenn Davies geht.
Und als IV würde Bastoni am besten passen, alternativ Araujo, und Scalvini auf jeden Fall.

Dann hätte man eine Klasse Achse Neuer – Bastoni – Barella – Kane

Verkaufst Du die genannten Spieler gut, kannst Du denn Kader so umbauen und hättest dann noch Geld für Wirtz ab 2025.

Die Frage bleicht: wer wird der Trainer der den Change hinbekommt?

Endlich ist der Vogel weg! ✌✌✌✌✌

Was fuer ein intellektuelles Elend….

“intellektuelles Elend”
Ja mei. Der schlauste ist der Tuchel halt nicht.

?
Jetzt bin ich aber auf deinen IQ und Bildungsstand gespannt.

hoffentlich nicht nur er

Der Vogel müsste sofort weg

naja..wenn sie jetzt zu Hause gegen Leipzig wieder verlieren, wird es eng und die Oberen sehr nervös…dann passiert vllt doch noch was. Krass wäre, wenn Tuchel mit dem Team trotz aller Erwartungen dann doch die CL holt. was dann?

Haben viele im Team den Nächsten auf dem Gewissen.

Wenigstens diese Serie geht weiter.

Die Frage ist nur: wer von Format hat überhaupt Lust diese Diven zu trainieren?

Finde ich eine gute Lösung

Was für eine Eigentor vom Vorstand…. Glauben die ernsthaft, dass ein Tuchel jetzt nochmal Vollgas gibt? Hätte man das nicht in der Sommerpause entscheiden können? Oje….. Mal schauen wie die nächsten Spiele werden. Wenn Bayern jetzt auf einmal alles gewinnt, dann weiß man woran es gelegen hat…..

Nix ei
EIGENTOR
Fair.. vielleicht schon etwas zu spät.
Jeder weiss woran er ist..anders wäre es schwierig geworden..nichts zu machen..und immer einen Schatten Trainer zu haben..jeder weiss woran er ist..gerade auch die Mannschaft wird ja explizit genannt..wer jetzt nicht performant ist ebenfalls im Sommer weg

Genau! Jeder Spieler der jetzt nicht Alles gibt bis zum (bitteren) Ende, muss weg!

Die *Spieler müßte man schon kennen, geht doch schon über 2 Jahre so, *immer die gleichen!

Ist schon eine seltsame “Logik”, der Du da nachhängst: Spielt die Mannschaft schlecht, liegt es an der Mannschaft, weil es satte Millionäre sind. Spielt sie jetzt gut, hat sie absichtlich schlecht gespielt, um den Trainer abzusägen. Merkst Du auch, oder?

Warum ein Eigentor? Im Gegenteil. Die Spieler haben jetzt keine Ausreden mehr. Außerdem haben sie jetzt das, was sie Augenscheinlich wollten. Und TT kann es jetzt dem Vorstand zeigen, dass es ein Fehler ist ihn im Sommer zu entlassen. Finde es eine gute Lösung. Wenn jetzt der Kader noch ausgemistet wird, bin ich zufrieden.

Danke Kimmich

Das war hoffentlich ironisch gemeint. Der Sack geht als nächstes, gerne nach Westfalen !

wird er nicht

Natürlich ironisch
Ergänzend: Kimmich ist ein überheblicher Stinkstiefel

… der für uns die CL, die Klubweltmeisterschaft, 8 Meisterschaften und 3 DFB-Pokalsiege mitgewonnen hat ….
Soviel zum Thema Dankbarkeit …

Kimmich durfte teilhaben an diesen Erfolgen, dass ist ein kleiner, aber feiner Unterschied.

Da gibt es in der Mannschaft einen anderen Kandidaten, der das Prädikat verdient

Ost..🤣🤣

Der wird auch wohl gehen..hoffentlich…ansonsten super Neuigkeiten

Sende die Heulsuße gleich zu Barca!

Die Hetzjagd auf TT ist endlich zu Ende

Sehe keine Hetzjagd.

Obwohl die mehr als gerechtfertig wäre, bei dem was Tuchel geliefert hat.

Mikropimmel Vibes

Wohl eine Hetzjagd! Siehe Sky, BILD

Es hat ja was gebracht

Ewig keine Euroleague mehr verfolgt 😍😂😂

Aber interessant ist doch, dass es wieder mal zwischenmenschlich nicht geklappt hat…. Wie war das noch bei Dortmund?

Wer sagt, dass da was zwischenmenschlich nicht gepasst hat ?! Nach dem Bombenattentat hatte er mit Watzke Meinungsverschiedenheiten, das war ausschlaggebend. Geschwätz, das nachgekaut wird im Bild Stil, bäh.

RECHT HASTE.

Die Pussys sollen sich nicht so anstellen.

Das bischen Bombe hat doch nichts gemacht.

Hat Tuchel auch gesagt. Watzke war der Emo.

Diese Entscheidung ist nichts Halbes und nichts Ganzes …
Tuchel kommt mit den Spielern nicht zurecht und nach den zuletzt gezeigten Leistungen muss man den Verlust der CL-Teilnahme nicht nur für diese Saison befürchten.
Da wäre ein neuer Wind mit neuem Trainer zielführender gewesen.
Ich hätte Tuchel am liebsten schon in die Wüste geschickt als er Stanisic weggeschickt hatte (der gegen PSG mal so eben Mbappe an die Leine genommen hatte).
Tcuhel mag ein guter Taktiker sein, seine Menschenführung passt aber nicht zum FCB …

Das es nicht passt, war schon vor der Verpflichtung klar. Da kann man sich nur bei den Beteiligten bedanken.

Es kommt aber kein Übergangstrainer, außerdem bringt dies nicht mehr viel!
Dies muß die Mannschaft tun-gewinnen, wenn sie Charakter, und Biss hat,
nur hat ca. die Hälfte-Mannschaft dies nicht?

.., sagt der Didi?

Ich finde die Entscheidung gut. Er geht zur richtigen Zeit. Und es entsteht weniger Unruhe im Team wenn er jetzt gehen würde.

Der bleibt mit Sicherheit nicht bis zum saisonende

Super, und es wird bestimmt keiner der Luschenspieler gehen; dann sehen wir uns das langsame und unsägliche Gekicke nächstes Jahr weiter an….

Last edited 4 Monate zuvor by RayGrey

No es werden einige gehen

ach stimmt, Bouna Sarr…

Die CL Quali kann er noch verspielen.

Was macht Klaus Augenthaler eigentlich, er könnte doch bis Saisonende trainieren und die Spieler scheuchen dann wäre noch mal in der Mannschaft

War eigentlich klar, mit dem Kader könnte man sicher mehr erreichen. Wir brauchen halt wieder nen Trainer der den Spielern vertraut und mehr aus denen rausholt.
Mit Kimmich, Kane, Musiala, Neuer, Sane und Coman ist man auf mehreren Positionen eigentlich Weltklasse besetzt.

Ernsthaft? Sie sehen keine anderen Spiele in anderen Ligen oder?

..auf dem Papier liest sich das erst mal gut. Aber die Spiele finden eben auf dem Platz statt…! Und da sieht es leider Gottes anders aus…

Ich lache wenn er jetzt doch noch das Double aus Meisterschaft und CL holt. Dann sind die ganzen Kritiker wieder ganz leise. Und was machen wir, wenn Xabi wirklich kommen sollte und auch verbrannt wird von gewissen Herren in unserem Dress? Wird es dann auf seine fehlende Erfahrung geschoben? Wie viele Trainer wollen wir noch verschleißen ^^ Immer ist es der Böse Trainer. Ja er war nicht perfekt, aber er hat klipp und klar gesagt was er braucht zum Arbeiten. Kimmich ist kein 6er. Laimer kein RV und Thomas Müller ist zweifelsohne eine Vereinslegende, aber immer unsichtbar wenn er spielt, weil er auch nicht mehr dem Zenit der Zeit folgen kann. Ja diese Saison war verflucht, aber auch nur weil Leverkusen eine Jahrhundert Saison spielt. Würden sie das nicht, wären wir erster mit der stärksten Saison seit über einem Jahrzehnt. In guten wie in schlechten Zeiten kennen einige Fans wohl nicht. Traurig. Kein Wunder werden wir nur als Erfolgsfans betitelt.

Haha Tuchel holt die CL und wird noch Meister????
😂😂😂😂 Wovon träumst du nachts???

Nur weil Xabi bei Leverkusen performt, heisst es nicht, dass es bei Bayern auch so klappt. Ich hoffe, die Verantwortlichen treffen eine Entscheidung jenseits des aktuellen Alonso-Hypes.

Also falls es mit Alonso klappen würde (was ohnehin noch nicht sicher ist!) hat er es sicher hier in München auch nicht leicht. Und was in Leverkusen gut funktioniert hat, das muss in München noch lange nicht so klappen! Ich hoffe dessen sind sich die meisten hier auch bewusst! siehe Nagelsmann, Tuchelll als beste Beispiele…

Zudem kann es ja auch sein, das ansonsten der Leverkusener Kader zusammenbleibt und nochmals perfekt ergänzt wird. Warum soll Leverkusen nicht das Gleiche passieren was Dortmund in den Saisons 2010/2011 und 2011/2012 erreicht hat!? Da haben sie den Bayern zweimal das Wasser abgegraben!.
Bleibt Alonso in Leverkusen, ist Bayer 04 Leverkusen auch für die kommende Saison der Topfavorit!

Dein guter Glaube in Ehren,tut mir leid, aber dies wird wohl kein Trainer mehr schaffen,
weil dies kein Team ist, wo zus. hält.
Sie gewinnen auch nicht gegen RBL. schade, aber dem ist so, sagt ein langjähriger Fan.

Danke ! Sprichst mir au der Seele

Er hat offen seine Meinung gesagt.Ich denke,damit kommen viele nicht zurecht.Ich finde das gut,aber das ist die Minderheit.

Verstehe ich nicht, als ob jetzt die Mannschaft aus ihren Reserven kommt, das einzige was Motivation bringt ist ein Trainer wie Van Gaal der den Jungs kräftig in den arsch tritt!

Dann hoffe Ich das wir den vierten Tabellenplatz zu mindest halten können, das wir im nächsten Jahr in der Champions League spielen können! BittMax Eberl greife jetzt richtig durch und räume im Kader richtig auf, das endlich wieder ruhe einkehrt!

Klar ist es gut sich von Tuchel zu trennen. Aber das Hauptproblem ist nicht Tuchel sondern der Kader. Wenn sich da im Sommer nix tut, dann wird es den nächsten Trainer genauso treffen.

Dem ist so, gleiche Spielchen dann,dies fängt bei Neuer an, und hört bei Gnabry auf!

Und Müller zwischendrin

Die Trainer Diskussion hat doch nur von der Mannschaft abgelenkt. Jetzt liegt der volle Fokus auf der Mannschaft. Wer zieht jetzt mit und stellt den Verein über seine eigenen Interessen? Eberl kann sich jetzt mit Freund an die Planung für die nächste Saison machen. Ohne Umbau der Kaderstruktur wird es nicht gehen.

Stand jetzt verlassen wahrscheinlich den Verein:
Sarr (Vertragsende)
Dier (Leihende)
ChoupoMoting /Vertragsende)
Nübel? Verkauf

zurück kommt Stanisic (Bayer), evtl Tilmann von PSV Eindhoven (spielt dort richtig gut)

vllt gehen..
Mazraoui (nach seine Äußerungen)
Davies (zu Real)
DeLigt (man ist ja eher unzufrieden und er ist zu oft verletzt)
Upamecano (viele Fans sind sehr unzufrieden -vllt will er auch weg, es klappt für ihn nicht wirklich gut in München)
Kimmich (interessiert sich ja auch für andere Vereine)
Gnabry (die meisten wünschen sich das er geht)

Das wäre ein akzeptabler Schnitt.
Wenn man die genannten Spieler gut verkauft und etwas drauflegt, könnte man den Kader gut erneuern.
Aber: die Neuzugänge…da muß jeder “Schuss sitzen”!…sonst gehts Dir wie ManUnited!!

Ich finde es generell sehr besonnen, dass man nicht WIEDER sofort rausschmeißt. Man hat vermutlich erkannt, dass man diese Saison im Zweifel abhaken muss. Du hast ja gar keine Garantie, dass dir ein neuer Trainer jetzt direkt hilft. Wer überhaupt`? Flick als Feuerwehrmann? Das macht er nicht und langfristig ist er auch der falsche Trainer. Ich glaube es ist gut, auch an das Team zu appellieren.
Mein Wunsch wäre auch, dass man sich direkt trennt und man einen fähigen Trainer sofort bekommt. Ich sehe aber gerade niemanden und die Gefahr, erneut trotzdem aus der CL zu fliegen, trotz Trainerwechsels ist mir zu groß… das war letztes Jahr peinlich genug.

Es wird so oder so wieder einmal ein sehr ereignisreicher Sommer…

Das ist ein gutes Zeichen auch für die Spieler, etwa für DeLight, Tel usw. Unter einem neuen Trainer gibt es eine neue Chance. Und damit dürften auch unnötige Abgangsdiskussionen vermieden werden können.

Es tut mir sehr weh für TT, dass es nicht geklappt hat. Mehr weh tut es mir für die schwache Saison des Vereins.

Nach 11 Jahren des Erfolgs hätte man Kontinuität gebraucht, denn es gibt ja nur eine Möglichkeit, den Erfolg zu verlieren: Indem man nicht korrekt weiterarbeitet. Und genau das ist leider passiert.

Ja… für De Ligt ist das in der Tat top. Ich hoffe, das gibt ihm die verdiente Zuversicht. Bei jedem anderen Trainer ist er gesetzt. Er ist ein super Verteidiger. Ist mir völlig egal, ob er in der Spieleröffnung Schwächen hat… der verhindert Tore und das 1A mit Sternchen

Außer bei Ajax war de Ligt nirgends gesetzt. Auch nicht in der N11.

Für mich ist er ein Top Verteidiger

sehe ich auch so..für das investierte Geld viel zu teuer.
Es wäre damals schon sinnvoller gewesen Scalvini, Skriniar oder oder Gvardiol zu verpflichten.

Ganz ehrlich. Schaust du überhaupt Spiele? Gegen Bochum war an Minimum einem Gegentor auch mitschuld. Er ist ein guter IV ,scheint sich aber auch falsch einzuschätzen. Ist aber jung genug,um sich noch zu verbessern. Da Upa gesperrt ist,wird er ja spielen. Dann soll er auch bitte voll performen. Mehr interessiert nicht.

Peinlich FCB. Der nächste Top fünf Trainer den der Bayern verschleisst! Wünsche TT alles Gute. Hat was besseres als diesen Amateurclub verdient. Kaderbumruch wird es auch nicht geben, da die Narzissten in der Chefetage ihre eigenen Fehler nicht eingestehen wollen bzw. können. Nur ein !d!ot macht den selben Fehler immer wieder und Bayern entlässt den vierten Trainer in fünf Jahren.

100 % Richtig

Was für ein Trainerverschleiß!

Bayern schließt zu Schalke und HSV auf

Richtig so wird es mal enden wenn Hainer und Dreesen weiter fuhrwerken

Brazzo halt.

Bayern München ist “trainerverschleiß-technisch” das neue Schalke 04 oder Hertha BSC Berlin….(das will man kaum glauben)

Verliert der FCB noch mehrere Spiele und die CL-Plätze sind in Gefahr, wird er früher gehen müssen. Welcher Spieler wird den Trainer jetzt noch ernst nehmen? Er ist quasi eine “Lame Duck”.

Das Argument „mache spielen gegen den Trainet“ fällt weg. Wer jetzt immer noch nicht alles gibt kann es nicht besser oder ist charakterlich ungeeignet und muss weg.

Bin mal gespannt ob er es macht und nicht von selbst hinwirft!

seit gefühlt 5 Jahren der selbe scheiss. die halbe Mannschaft muss weg !!!

und Hamann hatte doch Recht.

Er kann ja mal Trainer machen.
Mal schauen ob er es besser kann!

Bei der Sachlage ist es durchaus möglich dass der FC Bayern nächste Saison in der Euroliga spielt. Karma is a b****

Felix Magath ist der einzig richtige, der bringt die lahme Herde wieder auf die Füße

Magath ist von vorgestern

Ich finde die Entscheidung richtig. Nun stehen die Spieler auf dem Prüfstand. Keine Ausreden mehr wegen des Trainers. Wer jetzt die letzten Spiele nicht alles gibt für den Verein, kann im Sommer gehen.
Ich wünsche mir einen jungen Trainer, wie Alonso, der in Ruhe eine schlagkräftige junge Mannschaft aufbaut über die nächsten Jahre. Man muss nicht jedes Jahr Meister werden.

ja aber das wird so schon nicht passieren:
Neuer 37 Jahre
Ulreich 35 Jahre
Müller 34 Jahre
Kane 30 Jahre
Guerreiro 30 Jahre
Dier 30 Jahre (geht evtl.wieder)
Kimmich 29 Jahre
Goretzka 29 Jahre
Gnabry 28 Jahre
Sane 28 Jahre
ChoupoMoting 34 Jahre (Vertrag läuft aus)
Sarr 32 Jahre (Vertrag läuft aus)

1. Willkommen zum täglichen Sauentreiben…..
War es letzte Saisonende Kane ja/ nein dann Holding 6 ja/nein.
Kommt jetzt für Monate alle mögliche und unmögliche als Trainer angetrieben

2. Das alleine ist Sinn und nutzlos.
Innerhalb der Mannschaft muss ausgemistet werden…..

Bravo, die Trainerserie geht so weiter, bei dieser Mannschaft!

Es wird auch mit neuem Trainer und dieser Mannschaft keine Titel geben,
da bin ich mir sicher, außer Leverkusen bleibt nicht zus.?
Weil dies kein Mannschaft-Team-Einheit ist, die zus. hält und zus. mal kämpft,
nur paar Einzelkönner-no Team!

Verdammt,, hoffentlich schnappt er jetzt dem Hansi nicht den Job bei Barca weg… und Kimmich muss sich dann auch was anderes überlegen. Aber die Clubs stehen ja Schlange bei ihm.

Er darf noch bis Saisonende weitermachen, hat er noch genügend Zeit noch mehr kaputt zu machen

Die erste positive Nachricht seit Wochen. In den nächsten beiden Spielen kann man beurteilen ob sich die Mannschaft und der Trainer bis zum Rest der Saison soweit zusammenreißen, das man mindestens Platz 4 erreicht.
Zumindest würde ich jetzt die Spieler in die Pflicht nehmen. Wer da jetzt nicht mitmachen will kann sich dann einen anderen Verein suchen.

Damit wird Tuchel zur “Lame Duck”. Das war noch nie eine sinnvolle Lösung.

Er darf ja auch selber den “Hut nehmen”, er wird nicht gezwungen, weiter zu machen!

Heynckes hat als “Lame Duck” 2013 das Triple geholt. Es stand schon früh in der Rückrunde fest das Guardiola übernimmt. Dieses mal gibt es allerdings keine Titel dafür ist diese Truppe im Vergleich zur 2013 Mannschaft einfach nicht gut genug.

Für alle Beteiligten die beste und fairste Lösung.

Die beste Lösung. Glückwunsch FCB. Somit kann TT zu Barca und nämlich nicht Flick ,er hat uns verlassen und und ich wünsche ihn nicht mehr zum FCB zurück.
Bayern kann in Ruhe planen ich denke es wird sehr wahrscheinlich Zidane obwohl ich mich Mourinho gewünscht hätte . Wir hätten eh keinen guten Trainer gefunden für 4 Monate bis Sommer deshalb auch die beste Lösung und vernünftig für beide Seiten ….ser respektvoll auch. Jetzt Kinder des FCB zusammenraufen vor allem Kimmich und ich weiss nicht wer …und das beste in CL geben.
Den S.Hoeneß finde ich auch gut aber nicht zZ bei Bayern vielleicht 2 Jahre England dann zu uns .
Bin gespannt
Viel Erfolg lieber FCB

Vielleicht befreit diese Entscheidung jetzt die Spieler, und man kommt in den nächsten Spielen wieder zum Erfolg!

Weil auch TT sicherlich noch etwas erreichen will

naja rein theoretisch reichen 4 Siege!

2:0 gegen Lazio Rom

Im Viertelfinale ein Sieg mit 1 Tor in der End-Addition mehr
Im Halbfinale ein Sieg mit 1 Tor in der End-Addition mehr
Und ein Sieg im CL-Finale

klingt eigentlich gar nicht so schwer… 🤷‍♀️

Last edited 4 Monate zuvor by Club-Manager

Warum im Sommer Ihr seid so d… Warum nicht gleich

Möge das Wettbieten um Alonso beginnen…

Dreesen hat keine Ahnung von Fußball und Hainer noch weniger.

Müssen sie auch nicht….die Spieler müssen Ahnung vom Fußball haben. die verwalten nur . Brazzo und Kahn hatten Ahnung …..und ….?

OK, das war zu erwarten! Jetzt muss aber auch der große Umbruch folgen und Kimmich, Goretzka, Upamecano, Müller, Gnabry, Sarr, Mazraoui, Choupo- Moting und Neuer aussortiert werden!

Bei Choupo, Gnabry, Sarr und Mazraoui stimme ich zu! Die anderen genannten kriegen die Kurve wieder wenn sie mental aufgebaut werden

..hier würde ich aber von Vereinsseite bedenken:
gerade Kimmich und Goretzka bekommst Du vllt gerade in diesem Sommer noch zu vernünftigen Ablösesummer verkauft und könntest dafür jüngere Spieler für die Zukunft kaufen! Und auch bei Upamecano sehe ich das so, das man im Sommer vernünftig Geld für ihn bekommt..Für Müller würdest Du auch nochmal 10 bis 15 Mio. bekommen – besser als nichts mehr in 2025. Und Bayern wird das Geld brauchen für den neuen Kader.

Was?

Ich dachte immer “the Special One” passt wie die Faust aufs Auge zu Mia san Mia. Wohlgemerkt “dachte”.

Falsch gedacht .

Ich sehe ihn auch als die beste Option für uns. Die anderen können kein FCB…..wir sind nicht Leverkusen

Okay! Einmal durchatmen…. Und jetzt müsste es so sein, dass man ihn freistellt bis zum Saisonende. Weil was soll sich taktisch ändern, wenn er weiter so aufstellt oder sagt er jetzt: “Spielt wie ihr wollt!”?? Lasst ihn das Spiel gg Leipzig noch machen und dann ab Montag übernimmt Hansi für den Rest! Tdem alles Gute weiterhin für Tuchel aber es hat halt nicht gepasst!

Deutsche Mentalität und Weitsichtigkeit. Feinbild ausgemacht und konsequent abgesägt. Jetzt wird alles anders. Lasst die Korken knallen und den Schampus fließen !!! Ach und wenn endlich diese Ampel und diese Habecks weg sind, dann weht auch schon wieder ein ganz anderer Wind in unserem Land. Make Bayern great again ! 🙁

Die Nachfolge sollte nun besser heute als morgen geklärt werden. Und vor allem den Nachfolger jetzt schon in den Umbruchsprozess mit einbeziehen, nicht erst im Sommer.

Ich tippe wie gesagt auf Rangnick oder Zidane. Alonso bleibt bei Leverkusen.

…Du könntest damit richtig liegen! Warum sollte Alonso nach München, wenn er nach Liverpool kann?
Zidane könnte ich mir gut vorstellen in München, aber er spricht nicht Deutsch und nicht gut Englisch.
Wenn Flick nach Meinung von Hoeneß nicht passt (weil überschätzt), Löw auch nicht zu Diskussion, wäre Rangnick mit Sicherheit kompetent.
Ansonsten geistern ja Namen wie Mourinho, Conte, Villas-Boas, Graham-Potter herum.

Sebsastian Hoeneß hat zwar Bayern Vergangenheit, ist aber zu jung und hat keine Erfolge vorzuweisen.

Für einen Feuerwehrmann gibt es notfalls bis Saisonende: Magath, Labbadia, Neururer.

Vllt stellen Sie dem neuen Trainer ja Sammer zur Seite wie 2012/2013? Sammer wird ja frei im Sommer…

Wenn es die sprachliche Barriere nicht geben würde,wäre Zizou die beste Wahl. Dann würden unsere Spieler sich aufs wesentliche konzentrieren und das ist ihr Beruf, nämlich Fußball spielen. Zidane wäre eine unglaubliche Autorität in der Kabine.

Wenn die Katze ein Pferd wäre, könnte man die Bäume hoch reiten.😉

12 Spieler des aktuellen Kaders, sprechen eine Sprache fließend, die zizou auch spricht. Vermute Mal bisschen Englisch wird er bis dahin wohl auch hinbekommen, ggf ein paar Worte deutsch.

Der erste Schritt ist gemacht! Jetzt noch den N11-Block aufbrechen und entmachten.

Zudem denke ich das Spieler wie SG, LG, Sane und JK mit abstrichen, die mental nicht in der Lage sind konstant eine angemessene Leistung abzurufen weder bei uns noch in der N11 etwas verloren.

Es kann nur besser werden.

Ich verstehe die Logik noch nicht. Genau an diesem Thema ist doch Tuchel gescheitert, weil er nicht die Unterstützung des Vorstandes beim Aufbrechen der Hierarchie durch gestandene neue Führungsspieler hatte.

Ich bin bei dir, das TT die Unterstützung in vielen Bereichen gefehlt hat und auch die Medienvertreter und einige Experten sollten sich mehr als schämen!!!

Ich glaube das TT ein sehr guter Trainer ist. Dennoch hat TT auch viele Fehler gemacht. Ich kann nicht wie ein trotziges Kind mit den Medienvertretern sprechen, dass schadet unserem Verein. Zum anderen kann ich die Spieler mit denen ich bis zum Saisonende klarkommen muss nicht klein reden.

Und genauso meinte ich es auch, nur die Führungsriege kann diese Hierarchie aufbrechen und diese Spieler auf einem fairen Wege freisetzten. Ich hoffe genau das auch passiert mit der jetzigen Lösung. Deshalb meine Wage These es kann nur besser werden, hoffe ich!!!

Und bei der nächstem Trainerwahl sollten wir nicht wieder nur auf eine Komponente entweder Tatikfuchs oder Empathieverfechter sondern auf beides achten. Dann sehen wir zudem auch wieder schönen und erfolgreichen Fußball wie unter OH oder dem Don!

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.