FC Bayern News

Krätzig über die Bayern-Krise: “Ich frage mich, was plötzlich los ist”

Frans Krätzig
Foto: IMAGO

Der FC Bayern befindet sich seit Wochen in einem Formtief. Den Münchnern droht nach drei Pleiten in Folge die erste titellose Saison seit 12 Jahren. FCB-Youngster Frans Krätzig kann sich die aktuelle Situation an der Säbener Straße nicht wirklich erklären.



Sieben Spiele hat Frans Krätzig in der Hinrunde für den FC Bayern absolviert. Der junge Linksverteidiger gehörte in der ersten Saisonhälfte zu den wenigen positiven Überraschungen beim FCB. Dennoch hat sich der 21-Jährige dazu entschieden, den Rekordmeister im Winter zu verlassen. Krätzig wurde bis zum Ende der Spielzeit an Austria Wien ausgeliehen.

In Österreich hat der 21-Jährige einen furiosen Start hingelegt und kommt in zwei Spielen auf zwei Torbeteiligungen. Mit seinem Debüt-Treffer am vergangenen Wochenende war Krätzig maßgeblich am 2:1-Erfolg gegen den SCR Altach beteiligt.

“Ich bin emotional dabei”

Auch wenn Krätzig eigenen Aussagen zufolge sich “zu 100 Prozent” dazu entschieden nach Wien zu wechseln, verfolgt dieser sehr genau die Entwicklungen beim FC Bayern: “Natürlich schaue ich mir Bayern-Spiele an und bin aufgeregt. Ich stehe vor dem Fernseher, schreie und frage mich, was da plötzlich los ist. Ich bin emotional dabei”, erklärte dieser im Gespräch mit dem kicker.

Wie es im kommenden Sommer mit ihm weitergeht, ist offen. Vertraglich ist der Außenverteidiger bis 2027 an die Bayern gebunden. Dem Vernehmen nach hat sich Wien keine Kaufoption gesichert. Krätzig möchte sich in den kommenden Wochen und Monaten voll auf die Austria und seine Entwicklung konzentrieren: “Ich möchte mich hier beweisen. Ich fühle mich hier sehr wohl hier. Ich denke im Moment nicht daran, wieder zu den Bayern zu wollen.”

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
31 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wenigstens einer der emotional dabei ist. Aufm Platz ist das, vllt abgesehen von Müller, keiner.

Was hat Müller auf dem Platzt gebracht außer einer Großen Klappe?
Blockiert nur die Spielzeit von Tel oder Zaragoza.
Würd jetzt die ganzen Jungen Spieler spielen lassen und Müller,JK usw. auf die Bank!

Müller: Tut mir leid, außer reden, nichts gewesen, seine Zeit ist längst abgelaufen,
soll selbst den Trainer machen, da kann er reden, den halben Tag!

Ein weitere schlimmer fehler der sportlichen leitung. man schiebt genau solche spieler ab in farmleagues, anstatt ihnen spielzeit einzuräumen. er erinnert mich ein wenig an den frühen lahm. jetzt rennt man wieder davies hinterher, der seitdem er nur die dollerzeichen in den augen hat, nix mehr bringt. krätzig im sommer zurück zu bayern und mit guerrero um den platz als lv batteln. mal sehn, wer da die nase vorn haben wird!

Die Krise hat mehrere Namen: kimmich, Müller, Goretzka und Upemecano

Dazu: Gnabry, Coman, Neuer, (Es braucht dringend einen neuen Tormann, der Vorbild ist, keiner, der die Mannschaft im Stich lässt) LV. Davies, IV. + RV.
Junge dynamische, schnelle Spieler , wie Frimpong + einen “klasse MF-Spieler, der eine Mannschaft führen kann!

Müller voll dabei? Aber nur beim Trainerabschiessen…und Fehlpässe spielen…

Ich hoffe er wird bald mal für die Nationalmannschaft nominiert er hat ja schon bewiesen das er Talent hat und außerdem schlechter kann die Nationalmannschaft auch nicht mehr werden.

Glaub dafür ist er leider nicht gut genug.
Ist aber ein cooler Typ!

Was ist daran falsch er hat bis jetzt nicht mal 5 Bundesliga Spiele?

Was ? Nicht gut genug ? Wenn man von dem aus geht , dürfte es zur Zeit gar keine Nationalmanschaft geben und unter dem Greenhorn Trainer wird sich auch nichts daran ändern.

Doch, sage ich dir nach der ersten Aufstellung, wie es wird, es braucht Zeit-Neuanfang, die durch alten Spieler nichts verändert hat!

Wann kommen eigentlich die ganzen Verletzen mal wieder zurück?

Wenn Bayern überall ausgeschieden ist?????

Sehr symphatisch. Richtig, diesen „Umweg“ über Wien zu machen. Er braucht Spielpraxis und etwas mehr Physis, beides bekommt er da hoffentlich. Und dann – welcome back

Ja, er macht das anders als Tel, der lieber auf der Bank sitzt.
Finde ich auch mutig und wird ihn auch viran bringen.

Die beiden kann man doch nicht vergleichen.
Tel ist eines der größten Talente in Europa!

Aber wenn er so weiter macht wird er das auch immer bleiben

Zurück holen und Spielzeit geben

GENAU ! DAVIES WEG FRANS ZURÜCK

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.