Transfers

“Bedingungen sind fast geklärt” – Davies-Wechsel zu Real Madrid rückt näher

Alphonso Davies
Foto: IMAGO

Der Transfer von Alphonso Davies zu Real Madrid scheint immer konkretere Formen anzunehmen. Nachdem bereits seit einiger Zeit über einen Wechsel des kanadischen Linksverteidigers spekuliert wird, verdichten sich nun die Anzeichen, dass eine Einigung zwischen Real Madrid und den Bayern in greifbarer Nähe ist.



Der FC Bayern, bei dem Davies noch einen Vertrag bis zum Sommer 2025 hat, könnte sich trotz der drohenden Abwanderung einer seiner Stammspieler auf eine stattliche Ablösesumme aus Madrid einstellen. Laut Meldungen von Sky und BILD fordern die Bayern zwischen 50 bis 70 Millionen Euro für den pfeilschnellen Außenverteidiger.

Demgegenüber steht die Berichterstattung aus Spanien, die von einer Ablöseforderung in Höhe von 50 Millionen Euro spricht. Real Madrid, das anfänglich nur 35 Millionen Euro bieten wollte, soll mittlerweile bereit sein, die Offerte auf 50 Millionen Euro zu erhöhen. Dabei sollen aber bereits eventuelle Bonuszahlungen in der Summe enthalten sein. Für einen Spieler mit im kommenden Sommer nur noch einer Restlaufzeit von einem Jahr, wäre das in jedem Fall eine akzeptierbare Ablöse für den deutschen Rekordmeister.

Der finanzielle Aspekt des Transfers stellt für den spanischen Rekordmeister offenbar keine Hürde dar: “Bislang sind es nur Gespräche, es gibt keine Einigung. Aber die Bedingungen sind fast geklärt und jeder in Europa sieht Alphonso Davies bei Real Madrid in der nächsten Saison”, berichtet Journalist Anton Meana von Cadena SER. Meana beruft sich eigenen Aussagen zufolge auf Quellen, die in die Verhandlungen involviert sind. Die Verantwortlichen von Real seien bestrebt, möglichst bald Klarheit in der Causa Davies zu schaffen.

Gespräche mit Madrid sollen weit fortgeschritten sein

Interessanterweise soll es in den letzten Tagen eine weitere Anfrage eines europäischen Top-Klubs beim FC Bayern bezüglich Davies gegeben haben. Die Münchner signalisierten jedoch, dass die Gespräche mit Real schon weit fortgeschritten seien. Pacojo Delgado, ebenfalls ein Reporter von Cadena SER, berichtet, dass Davies bei Real Madrid einen Vier-Jahres-Vertrag bis 2029 unterschreiben soll. Dies passt zu Berichten des Spiegel, der Marca und The Athletic. Sie berichteten alle bereits von einer mündlichen Einigung zwischen Davies und den Königlichen aus Madrid.

Als möglicher Nachfolger beim FC Bayern wird derweilen immer wieder Theo Hernandez vom AC Mailand genannt. Der Linksverteidiger und Bruder von Ex-Bayer Lucas Hernandez könnte den Kanadier positionsgetreu ersetzen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
54 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lass mal sehen wie die Großkopferten sich wieder übern Tisch ziehen lassen.
Hoeneß und Dreesen, ich erkäre euch Anfänger mal wie das geht.
Man gewinne das Herz des Spielers, warte bis der Vertrag nur noch eine Restlaufzeit von 1 Jahr hat. Dann komme mit einem mickrigen Angebot und sage “entweder nimmt ihr das oder er kommt nächstes Jahr ohne Ablöse”. Das macht man bei jungen Spielern, die sich noch entwickeln können und 1 Jahr Warten nichts ausmacht.

Habt ihr eine Lösung dagegen? Nein? Dann raus mit euch.

Real, City und ein paar wenige ganz andere große müssen sich darum nicht kümmern, da will ein Spieler normalerweise nicht weg, aber Bayern sollte die Spieler, mit denen man weiter zusammenarbeiten möchte, schon zwei Jahre vorher verlängern oder sie schon zwei Jahre vor Vertragsende verkaufen, sonst ist Bayern wie bei Phonzy ein Jahr vor Vertragsende erpressbar und sie bekommen nicht mehr den Marktwert. Für folgendes bekomme ich wahrscheinlich jetzt viele dislikes, aber das gilt für mich auch für Musiala!! Entweder bekennt er sich noch etwas längerfristig zu Bayern und unterschreibt Ende dieser Saison einen neuen langfristigen Vertrag (meinetwegen auch mit einer HOHEN Ausstiegsklausel), oder, wenn er nach England möchte, dann eben besser diesen Sommer für gut 100 Millionen verkaufen, als nächsten Sommer für gut 50 Millionen – oder gar in zwei Jahren für 0 Millionen…. Er möge sich bitte entscheiden, wie er zu den Bayern steht….

mit musiala stimme ich zu 1000% überein, aber denke bei einem Angebot aus der Premier league ist er eh direkt weg

Eine entsprechende Ablöse auf den Tisch und dann steht einem Wechsel nichts im Wege.

Es braucht Spieler mit 100%-iger Konzentration auf den FC Bayern München, wer das nicht hat, bitte den Verein verlassen, Danke! 😉

Unter 70 Millionen kann man ihn eigentlich nicht verkaufen 🤷‍♂️

Diese Summe wird Real niemals an FC Bayern bezahlen. Viel eher so um die 30 Mio bis 50 Mio. Ansonsten wartet halt Real dann bis nächtes Jahr ab, wenn Davies dann Ablösefrei zu holen ist?

ich hätte ihn am liebsten weiter bei uns gesehen; bin davon überzeugt, dass es sehr schwer wird , ihn gleichwertig zu ersetzen; ja er hat schlechtere Spiele gehabt, aber wer nicht, er war auch längere Zeit verletzt, aber er hat durch sein Tempo viele kritische Situationen gelöst, die sonst in die Hosen gegangen wären.
Es kommt halt selten was besseres nach…, das wird man dann hinterher wieder beklagen.

👋👋👋💰💰💰und Tschüss

Wenn die Kohle stimmt, lieber gestern als heute.

Wer denkt sich solche Nachrichten aus?
“Die Bayern fordern zwischen 50-70 Mio”? Wie kommt man dazu, so einen Quatsch zu schreiben?

Was sagt ein Kaufinteressent, wennman ihm als Preisvorstellung antwortet, dass man sich zwischen 50 und 70 Mio vorstellt??

Wenn zu mir ein Handwerker sagt, dass er einen Stundenlohn zwischen 50 und 70 Euro verlangt, dann antworte ich ihm, dass er dann 69,50 von mir kriegt, oder was?

Super Vergleich? 🤦🏻‍♂️

Verstehste nicht, hmm?
Kein Mensch gibt eine PREISSPANNE an. Never!
Der Interessent wird immer nur die kleinere Zahl als Verhandlungsbasis sehen. Ist doch logisch.
Oder denkst du, dass du einen Verkaufserlös von auch nur einem Cent mehr als der Mindestsumme realisieren wirst, wenn du mit einer SPANNE an eine Verkaufsverhandlung gehst?! Das klappt in KEINEM Business.

Fände es schade, wenn er nach Madrid wechseln würde. Allein durch seine Geschwindigkeit, können wir in der Verteidigung ganz anders spielen. Man darf nicht vergessen, dass er erst 23 ist. Es ging für ihn steil bergauf und jetzt, stagniert er ein wenig. Das ist aber völlig normal. Mit Hernandez als Ersatz, könnte ich dann aber dennoch gut leben, sollte es Davis zu real ziehen. Auf rechts dann Frimpong und die RV und LV wären gut besetzt.

WENN ES NUR NACH GESCHWINDIGKEIT GEHT HÄTTEN WIR JA USAIN BOLT VERPFLICHTEN SOLLEN

Also kann er doch mehr, als viele glauben. Oder warum spielt er dann beim FC Bayern und nicht Usain Bolt? Das er mehr kann, hat er wohl schon bewiesen. Also sehe ich dein Kommentar, als Ahnungslos an. Hast du auch eine Qualifizierte Meinung zum Thema? Oder kommt da nur sowas von dir?

Last edited 3 Monate zuvor by FC Bayern

DANN HAST DU VON PHONZY ABER IN DEN LETZTEN ZWEI JAHREN KEIN SPIEL GESEHEN WENN DU SO EINEN QUARK ERZÄHLST. VON DEN EXPERTEN BEKAM ER ÜBER DIESE ZEIT KEINE SPIELNOTE DIE BESSER ALS BEFRIEDIGEND WAR. SO SCHNELL ALS MÖGLICH VERKAUFEN.

wer waren denn die Experten? Haben wohl selbst nie Fussball gespielt;
die wahren Experten sitzen in Madrid.
Wenn so eine Mannschaft hinter Phonzie her ist, dann sollte man hellhörig werden, die verstehen ihr Handwerk.!

Hallo Bayerncharly789 ich dachte du würdest dein Benutzername ändern.
Liebe Grüße Claudia.;-)))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

DAS DENKEN SOLLTE MAN DEN PFERDEN ÜBERLASSEN DIE HABEN GRÖSSERE KÖPFE

Wenn er bleiben sollte, braucht er unbedingt eine Fuehrung auf dem Platz, um zumindest seine Defensiv schwaechen zu reduzieren. In gewisser Weise ist er mit Upa zu vergleichen. Zuerst kaeme bei den Herren im Spiel die Ordnung der Gedanken, dann die Umsetzung. Alaba war einer fuer Davies und den hat er offenbar auch akzeptiert. Aktuell sehe ich keinen. Dann wird er, zusammen mit dem ” defensiven” MF, zum weiteren Risikofaktor fuer die Box. In dieser wird es immer gefaehrlich. Ob er offensiv jemals effektiver wird und aus seinem Tempo etwas Nuetzliches fuer die Mannschaft macht, darf man bezweifeln. Wenn sie Theo H. bekommen koennten, auf geht’s.

die Erfahrung hat doch gezeigt, dass sich unser aller FCB in der jüngeren Vergangenheit eigentlich nie verbessert hat, wenn man sich Ersatz für eine bestimmte Position geholt hat erst recht in der Verteidigung😖😖

Tschau! Bei dieser Leistung liebe jetzt und nicht morgen! Bei mir würde nach Leistung bezahlt werden! Im Augenblick würde ich viel Kohle sparen! 👍🤪🤷🏼‍♂️

Und was ist mit Sane, Gbabry, Upa, Goretzka u.s.w.??? Spieler, die wir überhaupt nicht mehr brauchen behalten wir und reißen nächstes Jahr wieder keine nichts!!

Ähmmmm du weißt schon, dass die Saison noch läuft und bestimmt zum jetzigen Zeitpunkt, niemand über irgendwelche Spielerwechsel redet? Manche sind hier echt schwere Kost.

Aber bitte nicht den gleichen Fehler wie letzten Sommer machen! @ Vorstand: Zuerst Theo Hernandez verpflichten und danach Alphonso Davies an Real Madrid verkaufen 😉 Außer seiner Geschwindigkeit hatte Davies in den letzten Monaten leider nicht mehr so viel zu bieten, hinzu kommt, dass er doch sehr verletzungsanfällig geworden ist. 50 Millionen wären bei noch einem Jahr Vertragslaufzeit absolut in Ordnung. Mehr gab es 2022 für Lewandowski übrigens auch nicht und von dessen Klasse ist Davies noch Lichtjahre entfernt.

Last edited 3 Monate zuvor by BaziMichl

So so, ein Vierjahresvertrag läuft also bis 2029. Dann hab ich wohl ein ganzes Jahr verschlafen (Gähn) und wir haben heuer schon 2025?

Kannst du nicht rechnen, oder hast du bei Mathe die ganze Zeit nur gepennt oder gefehlt? 🤦🏻‍♂️ Es stimmt schon mit dem 5 Jahresvertrag bis 2029. Wenn du bloß mal nur richtig zählen oder rechnen könntest? 🙈🙈😅🤣😆😆😄😁 Ich zähle mal für dich richtig auf, damit du Nullchecker es auch vielleicht verstehen kannst? Also: Saison 2024/2025 ( 1. Jahr), Saison 2025/2026 ( 2. Jahr ), Saison 2026/2027 ( 3. Jahr ), Saison 2027/2028 ( 4. Jahr ), Saison 2028/2029 ( 5. Jahr ). 👍👏👌💪😉😎🙈😅🤣😆😂😄😁

Wenn Davies nach dieser Saison zu Real wechselt, dann wären es 5 Jahre und ein Fünfjahresvertrag. Wenn aber Davies erst nächtes Jahr ( 2025 ) Ablösefrei zu Real wechselt, dann wäre es nur ein Vierjahresvertrag.

Verstehs nicht, Davies muss mMn wie Musiala, Tel und De Ligt gehalten werden. Die sind unsere Zukunft. Wegen einer durchschnittlichen Saison einen 23 jährigen Weltklasse LV so zu verhökern… Und Theo dann wahrscheinlich für 90Mio holen, der nicht Mal ansatzweise das Potenzial eines Davies hat 🤦

Vor allem bei den horrenden Preisen – für jeden Nachwuchskicker wird mehr gezahlt.
Davies mMn nur durch Gvardiol zu ersetzen. Können ja schauen, ob sich City auch mit 50-70Mio zufrieden gibt.

Das sehe ich nicht so.
Davies Geschwindigkeit ist zwar noch super, sein Passspiel, seine Flanken und seine Torgefahr sind seit zwei Jahren deutlich schlechter geworden.
Vielleicht liegt es daran, dass er mit dem Kopf schon Richtung Real Madrid unterwegs war.
Insofern wäre Theo Hernandez m.E. auf keinen Fall schlechter.
Davies wird noch aufwachen, leider wohl zu spät…
Fehlleistungen wir beim FCB (wo er als Nachwuchsspieler Artenschutz genießt) werden ihm bei Real Madrid um die Ohren fliegen und die Presse wird ihn zerreißen.
Ich kann mir nicht vorstellen dass er die nötige Konstanz auf die Reihe kriegt, um in einer anderen Spitzenmannschaft Stammkraft zu sein.

Ein Vier-Jahres-Vertrag, der bis 2029 geht, ah ja….

Alles Fake News

Und was willst du hier ?

In Erinnerung bleibt, das Spiel gegen Barca, die eine Szene, mehr nicht.

Soll er doch gehen, die eins zwei guten Spiele pro Saison stehen nicht im Vergleich zu seinen schlechten… Mann ohne Nennenswerte Technische Fähigkeiten …

Solche Kommentare von Leuten wie Stehgeiger haben hier nichts zu suchen ! An hohlheit nicht zu überbieten !!
Hoffe hier gibt es sowas Kontrolle solcher Kommentare und es wird darauf reagiert! !
Und solch jemand nennt sich wahrscheinlich FCB Fan👎👎

Seit der Saison 2020/2021  Davies : 2 Tore 12 Vorlagen – Hernandez. 20 Tore 17 Vorlagen – Frimpong: 17 Tore 19 Vorlagen – Andrew Robertson: 5 Tore 26 Vorlagen – noch Fragen

Tim Schoster
Tim hat "Sport-, Medien- und Kommunikationsforschung" im Master an der Deutschen Sporthochschule Köln studiert und arbeitet als PR- und Marketingmanager. Seine Leidenschaft für den FC Bayern besteht seit der Kindheit und man trifft ihn oftmals in der Kurve des Vereins an – ob zuhause, auswärts oder international!