FC Bayern News

Kaum Einsatzzeiten: Darum setzt Tuchel nicht auf Zaragoza

Bryan Zaragoza
Foto: Getty Images

Bryan Zaragoza spielt bisher überhaupt keine Rolle beim FC Bayern. Der Winter-Neuzugang hat seit seinem Wechsel lediglich einen Kurzeinsatz für die Münchner absolviert. Thomas Tuchel hat nun verraten, warum er nicht auf den 22-Jährigen setzt.



Mit Bryan Zaragoza haben die Bayern im Winter ihre offensiven Flügelpositionen verstärkt. Der Transfer des Spaniers, der ursprünglich erst im Sommer hätte stattfinden sollen, wurde aufgrund der vielen verletzungsbedingten Ausfälle vorgezogen.

Von sieben möglichen Einsätzen durfte Zaragoza bisher nur einmal in der Bundesliga ran. Der Flügelflitzer wurde bei der 2:3-Niederlage in Bochum für 20 Minuten eingewechselt.

Laut Thomas Tuchel wird sich an der persönlichen Situation von Zaragoza in absehbarer Zeit nicht allzu viel ändern: “Wir haben den Transfer vorgezogen, um da mehr Zeit zu haben und sind auf Nummer sicher gegangen. Bryan fehlt in erster Linie die Sprache, das ist ein elementarer Faktor. Es ist schwer in Englisch und schwer in Deutsch”, erklärte der 50-Jährige am Freitag.

“Wir sehen seine Qualität”

Komplett abgeschrieben ist Zaragoza aber nicht: “Es war mir schon klar, dass der Schritt für ihn sehr groß ist. Wir sehen seine Qualität, merken aber auch, dass die Integration noch nicht abgeschlossen ist. Deshalb bekommt er auch noch Zeit von uns. Es ist alles im Soll”, betonte der FCB-Coach.

Der Konkurrenzkampf in der Offensive der Münchner wird sich in den kommenden Wochen nochmals verschärfen. Serge Gnabry hat unter der Woche in der Champions League gegen Lazio Rom bereits sein Comeback gefeiert. Auch Kingsley Coman wird laut Tuchel nach der Länderspielpause Ende März wieder einsatzbereit sein.

Mit Blick auf die sprachlichen Probleme wird Zaragoza in dieser Saison vermutlich keine tragende Rolle mehr beim FCB spielen. Es wird jedoch spannend zu sehen, wie der Neu-Trainer mit dem 22-Jährigen plant.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
120 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Grundgütiger! Und dafür ist soviel Extraablöse bezahlt worden, damit er ein halbes Jahr früher kommt . 💰💰💰
Immer raus mit dem Geld

Warten wir das doch einfach mal ab. Gnabry war verletzt und hat seit Monaten kein Spiel mehr bestritten. Coman fällt immer noch aus. Choupo-Moting war zwischenzeitlich verletzt. Und Sane auch.

Von finde ich auch im Nachhinein immer noch richtig, dass man den Kader etwas verbreitert hat.

Zu Zaragozas sporlichen Fähigkeiten kann ich wirlich noch nichjts sagen. Weder in die eine, noch in die andere Richtung.

Lassen wir dem jungen Kerl doch einfach etwas Akklimatisatiionszeit.

Hätte man ihn erst im Sommer geholt, dann hätte er diese Zeit halt ab dem zeitpunkt benötigt.

Wenn er dann kommende Saison immer noch keine Rolle spielet, dann kann man vielleicht ein Urteil bilden.
Im Moment geht mir das etwas zu schnell, wenn ein junger Spieler abgeschrieben wird.

absolut, aber das ist Tuchel ja wurscht. Wieder ein kleines Puzzleteil seiner Inkompetenz.

Keine Ahnung warum aber der typ erinnert mich an felix Lobrecht

Gelebte Integration…

Ihr gebt mir nicht die Spieler die ich will, dann will ich die Spieler nicht die ihr mir gebt…??

Tuchel kann keine Spieler entwickeln. Das sieht man an Zaragoza ganz gut. Damit erfüllt er ein Kriterium von Eberl nicht.

Der Zaragozza is a Luftpumpen. Des hab i scho vor seiner Verpflichtung mehrfach hier gsoagt.

Ja gut dass du Fachmann so eine Ahnung hast 😂🤦🏻‍♂️!!

Und Du der Reifen dazu!

Ah ĵa!! Und du das Fahrrad dazu!!

Tuchel hat Pavlovic hervorragend herangeführt. Auch in Mainz hatte erkenne Stars.
Wen hat Nagelsmann herangeführt?

Tuchel führt niemand ran, der ist kein Trainer und schon gar nicht Führungskraft oder Manager.

Wenn der Spieler kaum Englisch kann und auch noch Deutsch lernen muss dann ist die Verständigung eher schwierig was die Integration nicht erleichtert und gerade wenn es um komplexe taktische Dinge geht ist dass dann eher schwierig zu vermitteln. Er ist auf einem guten Weg und er wird sich bis zur nächsten Saison integriert haben. Bisher sind alle mit ihm zufrieden. In einer Situation wo die Mannschaft nicht gerade stabil ist macht es das ganze noch schwieriger jemand reinzuwerfen der im Endeffekt zwar durchaus Qualität hat aber eben noch so seine Startschwierigkeiten hat u.a. mit der Grippe gleich am Anfang. Er wird seinen Weg machen wenn er ansich arbeitet.

warum wurde er dann mit aller Gewalt geholt. Warum überhaupt? Sprache scheint ein mega Handicap zu sein, warum holt man einen Spieler, der praktisch in naher Zukunft nicht einsetzbar ist.

Weil es kurze Zeit so aussah, als habe man niemanden mehr als Winger. Und weil Tuchel ständig gejammert hat, der Kader sei zu dünn.

Tuchels Taktik versteht auch niemand, der Deutsch kann.

Doch siehe Pavlovic

Richtig! Aber unbedingt haben wollen!!!

Jetzt auf gleich geholt, darf aber nicht spielen, ist aber alles im “Soll” und wird sich wohl die restliche Saison “weiterintegrieren” – verstehe wer mag. Um nur den Kader zu füllen, hätte man auch jemanden aus der zweiten Mannschaft hochholen können.

Last edited 4 Monate zuvor by Stern in der Oberpfalz

Ja das ist den Versagern in der Bayern-Führung anscheinend nicht beizubringen.

Tuchel soll gefälligst Spanisch lernen! Französisch kann er ja schon…

Und wieder so ein unnötiges Bashing eines Spielers, der auch aus Krankheitsgründen noch gar nicht richtig Trainingszeit hatte. Tuchel hat das doch sehr gut erklärt. Bin sicher, dass er noch richtig einschlagen wird. Einfach mal Zeit geben.

krass hier sind immer alle Spieler super und schlagen voll ein … Cuisance, Gravenberch, Stanisic, Krätzig, Buchmann alle voll mit Talent und keiner war Stammspieler oder auch nur annähernd Startelfkandidat. Wenn man an Boey glauben würde, dann sucht man keinen RV, dann müssen sie verkaufen. Wenn Stanisic zurück kommt und Perspektivspieler sein soll, dann definitiv nicht hinter Boey oder Mazaraui … also der Kollege Boey ist zum Scheitern verurteilt noch bevor er einmal 90min gekickt hat.

Gerne mal ein Best-of auf YouTube von ihm anschauen. Eigentlich genau die Art Flügelspieler, den wir links gebrauchen können. Wenn er das nur ansatzweise abrufen kann, ist alles gut.

Du meinst jetzt aber Zaragoza und nicht Boey?

Sorry, ja genau.

Er hat es erklärt. Christoph Freund hat es auch erklärt. Man muss ihn erstmal richtig integrieren. Es hapert eben an der Verständigung weil er eben auch kaum Englisch kann.
Er wird schon wenn das Team stabiler ist schon seine Einsatzminuten bekommen.

und es wäre nicht besser, wenn er in Spanien spielen würde und nebenbei Deutsch lernt? Dann kommt er im Sommer an, ist in Form und kann zumindest die Basics verstehen.

das ist nicht der Stil des FC Bayern 2023/2024! So wie sie spielen so managen sie.

Zweifel waren und sind erlaubt, z. B. auch solche körperlicher Art. Grundsaetzlich bleibt es rätselhaft, wie die vermutlichen? sportlichen Ziele mit den Verpflichtungen kompatibel sind. Es sei denn, man hat tatsaechlich eine Art Nebenerwerb aufgemacht und verpflichtet Spieler, die ggf mit Gewinn weiter gegeben werden koennen. Ein gelinde gesagt, sehr seltsamer Nebenerwerb. Nach wie vor ist mir, bei Zubimendi gilt Aehnliches, nicht klar, wie das Personal oder genauer das Anforderungsprofil aussehen soll, mit dem gegen City, Real und sogar auch Pool Arsenal, Inter und Co die CL gewinnen will. Dass es gute , eigentlich sehr gute Kicker sein muessen, ist selbstverständlich, hier wohl auch gegeben. Damit wird vermutlich das individuelle, technische Niveau angehoben, was durchaus ueberfaellig ist. Reichen wird es nicht. Wer die Spiele von Real Sociedad oder auch Leverkusen gestern verfolgt ist im Vorteil. Fast ging uebrigens die Aufstellung von Alonso in HZ 1 gegen ? in die Hose. Und de Zerbi hat ebenfalls wieder einmal Lehrgeld gezahlt, nicht gegen eine Spitzenmannschaft. Und nun : “Tuchel raus” .

Wenn Zubimendi und auch noch Miguel Gutiérrez kommen und vielleicht noch Arnaú Martínez (für den Rohrkrepierer Boey) – dann ist Zaragoza ipso facto voll integriert.

Der spanische Coach ab Sommer 24 ist dann nur noch das Sahnehäubchen…

Wie wär‘s mit einem Englisch-Spanisch- Tutorial auf YouTube? Goal, ball, run, right, left…
Er soll ja keine Bachelorarbeit verfassen.

👍👍👍🤣🤣🤣

…..und expected Goals, solange Tuchel noch im Amt ist.

Hat sich ja gelohnt 🤣..naja in Sommer kommt ja Alonso….oder nicht…?

zur Auerdult, weil er für’s Oktoberfest keine Zeit hat 😉

Unglaublich… da meinen hier irgendwelche Konsolenkicker, sie können Spieler besser einschätzen als die Experten in den Vereinen! Das schlimme dabei ist, sie müssen ihre dümmlichen Gedanken auch noch hier posten… Grüße an Pit, Doktore, Niersi, Großer Ze, Johannes.

Migration beim FCB. Hauptsache es kommt wer, Hauptsache es kostet Geld. Denkt da keiner vorher was?

Ihr seid mir (fast) ALLE viel zu vorschnell mit euren Beurteilungen über Zaragoza und Boey❗❗❗
Die beiden und Peretz haben richtig Potential, ich hoffe, dass der neue Coach dieses Potential auf den Platz bringt und viele von euch noch mit offenem Mund staunen läßt.

Achja @ Thomas Schaefer:
Ich bin mir sicher, dass da vorher jemand mit Fußballsachverstand drüber nachgedacht hat.

👍

Ist doch alles gar nicht so schwer zu verstehen… Gnabry verletzt, Coman verletzt, Sane angeschlagen. Nummer sicher: Transfer vorziehen, bevor einem da auch noch die Leute ausgehen… War bis jetzt nicht der Fall, kann sich aber von jetzt auf gleich ändern. Er kann jetzt schon mal alles kennenlernen, mit den Jungs trainieren und sprachlich dazulegen. Wär Euch das im Sommer lieber gewesen? Ich freue mich auch auf ihn und möchte ihn gerne auf dem Rasen sehen. Zumal ich andere nicht mehr lange bei uns sehen möchte.

trotzdem, er wollte unbedingt die Saison in Spanien fertig spielen. In München haben sie gesagt komm wir brauchen dich unbedingt. Jetzt sitzt er an der Säbenerstrasse und denkt sich auf was für eine Kacke hab ich mich hier eingelassen. 😂😂😂

Willst Du es nicht verstehen oder kannst Du es einfach nicht? Ich tippe letzteres!

der wollte unbedingt in Spanien die Saison fertig spielen. Jetzt sitzt er seit Wochen in München und spielt nicht. Coman verletzt, Gnabry verletzt, Davies war verletzt … wann zum Teufel dachten die wird er spielen? Katastrophales Management und Führungsarbeit. Vogelwild, lieber FC Bayern, der Fisch stinkt am Kopf und zwar gewaltig Herr Hainer, Herr Dreesen , Herr Tuchel.

…..das ist die Art wie ein TTT junge Spieler aufbaut.
Selbst von einem Pavlovic wollte er nach der Winterpause wieder abrücken❗❗

….TUCHEL ist die bisher schlimmste FEHLBESTZUNG von Bayern München und das Ganze unnötig, wir waren noch in allen 3 Wettbewerben vertreten.

DANKE FÜR NICHTS!

….selbst ein B. Sarr hat einige gute, bessere Momente.

Gnabry spielt seit seiner Verlängerung nur noch Mist. Das wird ein Fall für einen Verkauf. Dann noch Kimmich, Goretzka dazu und mit den Jungen um Pavlovic, Musiala, Zaragoza eine neue Truppe aufstellen. Erfahrung mit Kane, Sane, Coman, usw. dazu. Das sollte klappen.

….auch einen Gnabry würde ich noch nicht abschreiben, der nächste Trainer muss nur passen und schon wird es wieder sehr schwer für jeden Gegner!

Es ist sehr sehr schade, dass Kloppo NICHT zur Verfügung steht!!

Und schon wieder Coman als Mann für die Zukunft! Ich kann’s nicht mehr verstehen. Ein technisch hoch begabter Fußballer, der an Ineffizienz kaum zu überbieten ist. Kaum eine Flanke kommt an, ausser Rückpässe, Tore, ja wenn Ostern auf Weihnachten fällt, und jetzt wird’s polemisch, obwohl es stimmt, spektakuläre Speed Dribblings, mit denen er sich am Ende mehr oder weniger selbst ausspielt.
Das ist die Bayern Zukunft. Welchen Fußball Sachverstand haben wir in der Basis?
Grusel, Grusel!

Wenn er gedacht hat, ich lerne Deutsch oder Englisch wenn ich da bin, ist das schon bedenklich.

Ärgerlich, aber wie hätte man auch vorher rausfinden können dass er kein Englisch kann! 😀

2024 und es gibt echt 22jährige auf dieser Welt die kein Englisch können 😀 😀

TT sieht Probleme, wo überhaupt keine sind. In der Liga soll Sane sich erst einmal richtig auskurieren. Gegen Mainz kann man Tel über links und Zaragoza über rechts kommen lassen. Alles im grünen Bereich.

Bei Loddar und Andy Brehme (RIP) hat‘s doch auch bei Inter sofort geklappt, ohne dass die beiden Sprachgenies waren (auch nicht in der Heimatsprache). Er ist als Notstopfen in einer brisanten Verletzungsmisere geholt worden und aktuell wird er zum Glück nicht gebraucht. Wer soll denn für ihn raus? Kane, Müller, Sane, Musiala, Tel? Gnabry, Choupo? Auch die alten Hasen verdienen Respekt.

TT fehlen die Eier ihn einzusetzen.

Sobald Alonso ihn trainiert, hat sich das Problem mit der Sprache erledigt.

Alonso spricht kein gutes Deutsch. wissen das die Bosse. Zidane gar nicht

Mal eine PK von ihm gesehen? Der spricht besser Deutsch als Ribéry nach 12 Jahren in Deutschland. Jeder lernt eben unterschiedlich schnell, TEL zum Beispiel spricht nach anderthalb Jahren sehr gutes Deutsch, Mata de Ligt hat es auch schnell gelernt, und auch Upa spricht ein passables Deutsch!

Tuchel würde wahrscheinlich auch Kane auf die Bank setzen, wenn er kein Englisch könnte.

Welch eine Aussage.
Ribery konnte wie er kam auch kein deutsch.

Traurig..Man sollte ihn eine Chance geben.

Tuchel hat den spieler kaputt gemacht.Dann hätte mann ihn nicht sofort holen müssen.

So einen Quatsch hab ich noch nie gehört. Es gibt bei Bayern viele Spieler, die beim Wechsel weder deutsch noch englisch gesprochen haben. Es gibt seit 14 Tagen Dolmetscher

Ich bin südspanier. Es überrascht mich gar nicht, dass Bryan kaum Englisch kann. Deutsch ist viel zu viel! Als er beim FC Bayern unterschrieb, gab es viele Witze darüber, dass er absolut nichts verstehen würde. Wenn er kaum anständiges Spanisch sprechen kann. Er ist ein eigentlich „cani“ 😂😂😂 aber er ist sehr gut. Ich vermisse ihn!!

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.