FC Bayern News

Tuchel-Nachfolger: Dieser Bayern-Kandidat ist nicht mehr verfügbar

Thomas Tuchel
Foto: Getty Images

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Tagen mit zahlreichen Trainernamen in Verbindung gebracht. Auch Sebastian Hoeneß vom VfB Stuttgart wurde zuletzt immer wieder in München gehandelt. Der 41-Jährige hat seinen Vertrag bei den Schwaben nun jedoch verlängert und ist somit keine Option mehr für den deutschen Rekordmeister.



Der VfB Stuttgart hat Sebastian Hoeneß langfristig an sich gebunden, wie der Verein am Freitag bekannt gab. Der Trainer hat seinen Vertrag vorzeitig um zwei weitere Jahre bis 2027 verlängert.

Hoeneß steht seit April 2023 beim VfB Stuttgart an der Seitenlinie. Nach der erfolgreichen Relegation in der Saison 2022/2023 und dem damit verbundenen Klassenerhalt rangiert er mit dem VfB aktuell auf dem dritten Tabellenplatz und liegt auf Kurs Champions-League-Qualifikation.

Stuttgart reagiert auf Bayern-Interesse

Der 41-Jährige wurde in den vergangenen Wochen immer wieder mit einem Engagement beim FC Bayern in Verbindung gebracht und galt als Plan B für Xabi Alonso. Dem Vernehmen nach haben die Verantwortlichen in Stuttgart auch wegen des Bayern-Interesses Vollgas im Hinblick auf die Vertragsverlängerung gegeben.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
39 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

CLEVER gelöst seitens des VFB!
🎩 ab.

In vielen anderen Vereinen wird halt nicht lange gequatscht und diskutiert sondern Fakten geschaffen. Da sind wahrscheinlich auch nicht 27 Personen in eine Entscheidungsfindung involviert.
Jetzt ist natürlich die Frage, mit ausstiegsklausel……?

Und wie viele von diesen Vereinen sind 11 Jahre am Stück Meister geworden? Die Phase in der sich Bayern befindet, ist eine logische Folge des Erfolges. Wer oben ist wird auch mal schlechtere Phasen haben. Wichtig ist es jetzt die richtigen Entscheidungen zu treffen. Das werden sie, keine Sorge. Sind wir doch einfach froh über den Wettbewerb in diesem Jahr.

Darum geht’s mir gar nicht. Man hat nur manchmal den Eindruck bei Bayern wird vieles unnötig verkompliziert. Vielleicht auch der Größe des Vereins geschuldet. Manchmal werden aber einfach Personalien so lange aufgeschoben bis man irgendwann unter zugzwang kommt und sich automatisch die Verhandlungsposition verschlechtert.
Zu den 11 Titeln kann ich nur sagen, dass man darauf stolz sein kann und es mit Sicherheit nicht selbstverständlich sein sollte Meister zu werden. Man sollte aber auch nicht vergessen was man jedes Jahr aufs neue für ein Wettbewerbsvorteil hat gegenüber dem Rest und muss dafür einfach nur den Etat gegenüber Leverkusen vergleichen

….richtig!

Clever gelöst? Das zeigt nur, dass die Bayern den SH nicht verpflichten wollten…

Mir war dies ziemlich klar, dass Stuttgart mit Seb. Höness verlängert,
deswegen u. sowieso nicht zurück kommt-zum FC Bayern.
Der FC Bayern wird sich einen Trainer holen, der eine Klasse höher einzustufen ist,
und mit mehr Erfahrung holen!

….stimmt, Erfahrumg mit minimum einer GehaltsKLASSE höher.

*ruNg

Möglicherweise hat SH das mit seinem Vater und seinem Onkel vorher besprochen 🙂.

BEI SEINER VERTRAGSVERLÄNGERUNG HAT SEIN VATER BESTIMMT EINEN BAYERNPASSUS EINBAUEN LASSEN

Das kann nur heißen, dass Alonso fix ist! 🤗🤗🤗💪💪💪

@Martin….

Wie kommst du auf diese Schlussfolgerung??

Alonso hat auch verlängert 🤣

Das ist die geniale Logik eines 15-jährigen Schülers!

HORST HELDT HAT GESTERN BEI SCHÜTTFLIX (SKY) BEHAUPTET DASS BAYERN JEDEN TRAINER BEKOMMT DEN SIE ERNSTHAFT MÖCHTEN

Damit ist er für nächste Saison wohl aus der Verlosung. Für ihn, seine weitere Entwicklung und den VfB eine gute Entscheidung. Vielleicht wäre der Schritt in der Situation auch zu früh gekommen. Die Tür ist ja nicht zu. Für uns halte ich einen renomierten Trainer mit Erfahrung und Autorität für notwendig. Kein Flick, kein Nagelsmann, kein “buddy” für die Spieler und kein Jungspunt, der den Fussball neu erfunden hat. So, wie es meistens auch war. Zeig woanders, dass Du Bayern drauf hast, dann gerne.

Mist. Der hätte nach Leverkusen gehen sollen, Alonso wird dort schwer zu halten sein. Dort hätte er eine perfekte Mannschaft gehabt um seinen offensiven Fußball spielen zu können

Finde ich gut das Hoeneß verlängert hat. Wenn Alonso kommt hoffentlich bleibt er dann auch 5/6 Jahre eine super Mannschaft in Zukunft aufbauen. Die nachkömlinge Asare Irakunda kommen dann auch in 2/3 Jahren dazu mit Muisiala pavlovic Tel stanisic. Die sollen alle darein wachsen mit die De Ligts Kim Goretzka Kane Sane usw. Irgendwann wird Alonso auch Trainer von Real Madrid.und dann kannst du Hoeneß in 5/6 Jahren holen wenn er gereift ist.

Wieso sollte Alonso zum FC Bayern wechseln??? Er hat in Leverkusen eine intakte Mannschaft. Denke, dass viele Spieler bleiben werden, wenn Alonso bleibt. Außerdem bekommt er dort die Spieler, die er haben will. Wird genauso beim LFC sein. Warum sollte er sich auf einen Schleudersitz setzen, wo die Herren vom Vorstand bestimmen, welche Spieler verpflichtet werden. Sehe Alonso eher noch eine weitere Saison in Leverkusen und 2026 bei Real.
Der FC Bayern hat nicht mehr den Namen, wo jeder Trainer und Spieler gerne hin möchte. Leider wird der Club immer mehr zum Chaos-Club. Bin gespannt, wer im Sommer das Amt von TT übernehmen wird. Gehe jede Wette ein, dass es Alonso nicht wird.

Naja,wenn Alonso dieses Jahr mit dem Werksclub was holt, dann wird es nächstes Jahr umso schwerer dies zu wiederholen.
Es werden sicher nicht alle an Board bleiben weil die meisten irgendwo auf dem Zettel stehen und auch bei Leverkusen Grenzen gesetzt sind,deshalb glaube ich nach einer sehr erfolgreichen Saison das Alonso sowie zwei drei Spieler weg sind.

Mag sein, aber Bayer hat letztes Jahr eindrucksvoll bewiesen, dass sie ein Händchen für Spielerverpflichtungen haben. Bin aber überzeugt, dass Alonso nicht zum FC Bayern wechseln wird. Real und LFC sind wesentlich interessantere Optionen.

WETTE GILT. ALONSO WIRD MIT LEVERKUSEN MEISTER UND EINIGE SPIELER WIE ZB. “PINGPONG” FOLGEN DEM LOCKRUF DES GELDES NACH ENGLAND.
SPIELER WIE TAH UND WIRTZ WERDEN ALONSO FOLGEN NACH MÜNCHEN UND DORT KANN ER SEINE ERSTE MEISTERSCHAFT ALS TRAINER WIEDERHOLEN UND MIT GLÜCK (AUCH BEI DER AUSLOSUNG) IN DAS FINALE “DAHOAM” EINZIEHEN.
DAS IST DOCH MOTIVATION GENUG VERSÜSST MIT EINER GEHALTSVERDOPPELUNG UND MÜNCHEN ALS NEUEN WOHNORT

Mit Sane an der Seite kann man sich nur negativ entwickeln.

Höneß tut gut daran noch bei Stuttgart zu bleiben.
Auch wäre ein weiterer Verein als Station zwischen VfB und Bayern sinnvoll.

Hoeneß ist zwar ein interessanter Trainer dem auch die Zukunft gehört, aber man kann sich durch einen zu schnellen Schritt alles versauen und auf die Schnauze fallen.

Bayern kann immer wieder noch kommen

Somit wollten die Bayern den SH nicht verpflichten. Gut für den VFB und gut für SH.

Freut mich für Hoeness. Für Bayern viel zu früh. Da hat die Hoeness Familie die Verlängerung ganz schön clever eingefädelt.

Ja aber kommt ja vielleicht wenn Alonso München kommt, Raul geht nach Leverkusen . Wenn der Trainer von feyenoord kommt nimmt er bestimmt Gimenez mit. Bei Ten Haag muß du keine Ablöse dann zahlen,weil der vom neuen Besitzer Manu ihn fristlos kündigt. Aber über 20 Spieler sollen weg aus Manu,( Ausverkauf)Rashford das wundert mich.

Gut so.
Er braucht als Trainer noch mehr
Erfahrungen . Alleine die Anti-FCB Hetze von Bild und Sky ist er bis jetzt
komplett ungewohnt.

Lasst ihn nächste Saison mit VfB in der CL was lernen. Dazu Kimmich und Neuer als Leihgabe für Diven Theater.

Und er ist in 2 Jahren wirklich geeignet
Oder auf dem Mars ausgewandert

Ich bin für Robert Habeck. Dann haben wir nicht verloren sondern nur aufgehört zu gewinnen.

😀

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.