FC Bayern News

Upamecano-Abschied von Bayern? Diese Topklubs sind in Lauerstellung!

Dayot Upamecano
Foto: IMAGO

Seinen Stammplatz in der Innenverteidigung des FC Bayern ist Dayot Upamecano erstmal los. Nach schwierigen Wochen gibt es nun wieder einige Wechselspekulationen, die sich um den Franzosen ranken. Offenbar haben sich bereits einige europäische Topklubs in Position gebracht.



Dayot Upamecano hat zuletzt beteuert, dass er dem FC Bayern München treu bleiben möchte. Dennoch kommen erneut neue Gerüchte um einen Vereinswechsel auf. Laut Medienberichten soll der deutsche Rekordmeister nicht abgeneigt sein, den 25-Jährigen zu verkaufen.

Upamecano hatte zuletzt zu oft enttäuscht – vor allem in den besonders wichtigen Spielen. So zum Beispiel mit seinen Platzverweisen bei den Niederlagen in der Bundesliga beim VfL Bochum (2:3) und in der Champions League bei Lazio Rom (0:1). Der Franzose hatte seinen Stammplatz in der Folge verloren. Derzeit stehen Matthijs de Ligt, Eric Dier und Min-jae Kim in der Hierarchie vor dem 25-Jährigen.

Transfer-Experte Ekrem Konur hat nun berichtet, dass Upamecano von einigen europäischen Topklubs beobachtet wird. Laut Konur wäre der Innenverteidiger bei Paris Saint-Germain, Manchester United und dem FC Chelsea auf der Wunschliste. Konkret würde es allerdings noch nicht werden, so der Bericht.

Upamecano möchte weiterhin nicht weg

Upamecano selbst hat weiterhin keine Absichten haben, den FC Bayern München bald zu verlassen. In den kommenden Wochen möchte sich der Franzose den Stammplatz zurückerobern und die Spekulationen selbst beenden. Sein Vertrag in München läuft noch bis Sommer 2026.

Upamecano war im Sommer 2021 für 42,50 Millionen Euro von RB Leipzig nach München gewechselt. Seither stand er in 107 Pflichtspielen für den FCB auf dem Rasen. Dabei erzielte er drei Tore und legte acht Treffer auf. Mit der französischen Nationalmannschaft will er bei der kommenden Europameisterschaft in Deutschland mit dabei sein. Bisher absolvierte er 17 Länderspiele (2 Tore).

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
29 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

sofort verkaufen

Dazu gehören immer drei Parteien. Wenn Upa nicht will, gibt es bis zum Vertragsende weder “sofort verkaufen” noch sonst etwas….

Ein Wechsel ist kein Drama, manchmal passt es einfach nicht. Mit Juve und de Ligt war es auch so, der Wechsel war für beide Seiten gut. Dann hat man Platz im Kader und im Budget für Tah oder Araújo oder wen auch immer. Und Upa kann unbelastet neu starten.

Tah war jahrelang nur Mittelmaß. Araújo ist gut im Aufbauspiel; defensiv eher zweitklassig. Außerdem hebt er gerne mal das Abseits auf.

Kein Upgrade zu Upa – weder der eine, noch der andere!

Tah ist Bundesliga Durchschnitt, Alonso kompensiert mit seiner Taktik die Schwächen von Tah. Schauts euch mal genau seine Dpiele an.

Tja, dann haben wir wohl Pech gehabt einen Trainer zu haben der das nicht kann.

Sofort verkaufen! Sane, Gnabry und Boey hinterher

Bei Gnabry und Boey bin ich dabei. Sane ist noch in Ordnung.

Last edited 3 Monate zuvor by E Bayern Fan

Wie heißt der?

gnabry definitiv, bei boey muss man schauen er hat gute Leistungen gezeigt (auch wenn es “nur” die Super Lig war), Sane muss bleiben, er kann sehr entscheidend sein.

So lächerlich… boey hat insgesamt noch nicht mal 90 min gespielt und hier wird dauernd so ein kack gelabert…. lauter vollexperten hier….

Upa muss definitiv ersetzt werden

Last edited 3 Monate zuvor by E Bayern Fan

nee

Transfer-Experte Ekrem Konur…”

Finde den Fehler!

Leider nähert sich der FCBayern dem VfB Stuttgart an denn die bekommen auch nur den Ramsch den die anderen nicht wollen. Super für einen 6 fachen Champions League Sieger einfach großartig

Bleib bei deinen Elefanten

Upamecano haz seine Nerven bei wichtigen Spielen nicht im Griff. Wenn man mal weit in der Champions League kommen will, kann man Upamecano leider nicht spielen lassen.

Der ex Praktikant wird ihm einen so dicken Vertrag gegeben haben klar will der. Nicht weg ! Upa leider nicht Bayern Like !

Hoffentlich zahlt ihm psg das gleiche wie wir, dann geht er schon…..

Aber was nützt ein IV der jedes Jahr nerven zeigt? Ist ja nicht erste mal, dürfte auch PSG gesehen haben.

Ich habe noch nie einen solch schlechten Verteidiger gesehen ! Immer gegentorentscheidende Hammerfehler. Fussball ist nicht seine Sportart.

Würde Upa und Kim abgeben für teures Geld abgeben Davis geht ohnehin zu Real da Bayern ihm kein Mondgehalt zahlt bitte Real ordentlich zu Kasse bitten danach dafür Theo Hernandez vom AC Milan holen. Grimaldo von Bayer Stanisic kommt ohnehin wieder Zurück. Manuel Neuer in die Alten Herren stecken und Alex Nübels Leihe beenden da wir wieder einen jüngeren reaktionsschnellen Torwart benötigen. Herbert Hainer Cristtoph Freund in die Wüste schicken und von unten nach oben den Laden säubern. Ist ja schlimm wie die arbeiten

DA KÖNNEN WIR JA RICHTIG FROH SEIN DASS DU NICHTS ZU SAGEN HAST BEIM FCB

Und weg damit !!!

….etwas schwierig, so über andere Menschen zu sprechen…..

Ehrlich gesagt für mich reicht es wegen der vielen Fehler die er macht einfach nicht für das absolute Topniveau aus. Das ist ein mentales Problem bei ihm. Da muss er daran arbeiten. Er hat das aber jetzt schon länger. Die Frage die sich die Verantwortlichen stellen müssen ist ob er das irgendwann noch in Griff bekommt.

Exakt. Deshalb sollte er wechseln. Man wird für Upa Abnehmer finden. Und 50 bis 60 Mio sind nicht zu verachten. Zu den anderen 3en Dier,MdL und Kim würde ich noch einen jungen Linksfuss mit gutem Aufbauspiel und Mentalität. Bspw den jungen Engländer. Linksfüsse sind einfach so selten auf gutem Niveau. Er wäre auch etwas billiger als Upa.

Und als Update haben wir noch Stani. Den würde ich als guten Ersatz nehmen.

An Paris für 50-60 Mio verkaufen. Der Transfer von Hernandez lässt grüßen. PSG möchte ja verstärkt auf französische Nationalspieler setzen.