FC Bayern News

Bayern-Neuzugang Dier: Deutsch zu lernen ist Zeichen des Respekts

Eric Dier
Foto: IMAGO

Eric Dier arbeitet auch außerhalb des Platzes hart, um beim FC Bayern heimisch zu werden und lernt fleißig Deutsch. Der Abwehrspieler erklärt die Hintergründe und warum er von den Erfahrungen in seiner Jugend nun profitiert.



Eigentlich als Notnagel verpflichtet, hat sich Eric Dier innerhalb kürzester Zeit einen Stammplatz beim FC Bayern erarbeitet und ist aus der Innenverteidigung der Münchner momentan nicht wegzudenken.

Aber auch außerhalb des Spielfelds bemüht sich Dier, sich beim Rekordmeister schnell zu integrieren. Der Engländer lernt fleißig Deutsch. “Ich habe jeden Tag Unterricht, möchte die Sprache lernen”, erzählte Dier im kicker-Interview.

Leicht fällt es ihm allerdings nicht, wie er zugibt: “Ich spreche neben Englisch auch Portugiesisch und Spanisch. Deutsch ist nicht einfach, weil es ganz anders ist. Aber ich versuche es. Meine Frau spricht und versteht viel. Sie kommt aus Südafrika, spricht Afrikaans, das ist ähnlich. Sie übersetzt für mich.”

Dier bei Sporting Lissabon ausgebildet

Grundsätzlich tut sich der  Neuzugang von Tottenham Hotspur aber nicht allzu schwer damit, sich an eine fremde Umgebung anzupassen. Dies hängt mit den Erfahrungen aus seiner Kindheit zusammen. Dier musste früh erwachsen werden, verbrachte seine Jugend in der Nachwuchsakademie von Sporting Lissabon, wo auch Cristiano Ronaldo ausgebildet wurde. “Das hat mir enorm geholfen. Ich bin zwar Engländer, aber einer aus Portugal. Dort bin ich aufgewachsen, dieses Land hat mich geprägt, es ist meine Heimat, hat mich zu dem gemacht, was ich bin”, sagt Dier rückblickend.

Die Zeit in Portugal habe ihn stark beeinflusst: “Wie der FC Bayern jetzt hat mir Sporting Lissabon auch viele Werte vermittelt – vor allem Respekt und dass sich harte Arbeit auszahlt. Die Erfahrung, schon in mehreren Ländern gelebt zu haben, macht es natürlich einfacher, mich hier schneller einzuleben. Man weiß, worauf es ankommt. Dazu zählt für mich auch, die Sprache so schnell wie möglich zu lernen. Allein als Zeichen des Respekts gegenüber den Menschen hier im Land und den Kollegen in der Kabine.”

Dier durchlief von 2004 bis 2014 die Nachwuchsmannschaften von Sporting Lissabon, ehe er fest zu Tottenham Hotspur in sein Geburtsland zurückkehrte. Sein ursprünglich nur bis Saisonende datierter Vertrag beim FC Bayern hat sich mittlerweile automatisch bis Sommer 2025 verlängert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
34 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das ist Integration

@Tommy

So ist es.
Das soll er mal Zaragoza sagen.

Na, der lernt ja schon English und Deutsch. Ist nicht jeder so ein Sprachentalent. Außerdem wurde sein Transfer auch vorgezogen, ergo die Zeit, in der er die Sprache etwas lernen hätte können.

Stimmt! Und günstig muss nicht immer schlecht sein!!!!!

Sehr positive Erscheinung, toller Typ. Gute Leute müssen nicht immer 80 Millionen kosten.

Eigentlich mag ich Engländer nicht, aber Dier und Kane sind echte Gentelmen.

Respekt vor diesem Mann

Cooler typ. Auch wenn ich denke dass seine sportliche Qualität nicht auf cl Niveau reicht. aber ich finde nach all der Leistung, die er gezeigt hat, dass er als Dritter innenverteidiger durchaus eine Bereicherung wäre.

Hätte ich nicht gedacht. Muss ich zugeben. Guter Typ.

Kim und upa müssten wir irgendwie loswerden und jonathan tah + nen vielversprechenden Nachwuchs iv holen. Dann wären wir wieder auf cl Niveau. Aber das was wir aktuell haben, reicht nicht trotz hunderter Millionen invest. Da sind extrem viele Fehler passiert, wenn ein nottransfer wie dier sofort in den Stamm aufsteigt. Dier offenbare schonungslos dass unsere bestehende iv völlig überschätzt wurde.

Last edited 3 Monate zuvor by René

Tah oh Gott!! DER GEHT GARNICHT!!!

Wieso? Der ist seit Jahren (!) mit stets über 70% gewonnener Zweikämpfe der beste Abwehrspieler der Liga. Zudem regelmäßig unter den 10 schnellsten Spielern der Liga.

Und ballsicher auf Bayern Niveau ist er unter Alonso jetzt auch noch geworden.

Dazu seine gardemaße

Keine Ahnung was der Mann noch machen soll um sich zu empfehlen. Findest eigentlich keinen besseren, dazu im Vergleich ein Schnäppchen. Ein bayerntransfer wie zu Guten alten Zeiten

Würde Tah auch gut finden, wenn er kommen würde

Malick thiaw

Gesundheit!

Fast 50 Länderspiele für England, weit über 300 PL Spiele – der Junge weiß schon, wo der Hase lang läuft. War zum Schluss bei Tottenham eben nicht Liebling des Trainers.

Beim Transfer noch überall ausgelacht, entpuppt er sich inzwischen als echter Gewinn! Bester Transfer diesen Winter, mit Abstand!

Die Einstellung ist Klasse. Ich mag ihn als Menschen. Ein echter Gewinn mit seiner Solidität, Spieleröffnung, Kopfballspiel und mit seiner positiven Einstellung.

Korrekt! Top-Typ a la Harry.

Bei Eric Dier muss ich mich entschuldigen. Ich war gegen seine Verpflichtung aber er überzeugt mich auf und neben dem Platz. Also: Sorry, Eric Dier.

👏👏

Ich könnte jetzt sagen, ich hab es euch ja gesagt.

Ein blindes Huhn findet auch mal ein Korn.

Dier ist Sympathieträger. Sowas merkt man aber auch immer nur wenn man die Spieler aus der Nähe kennenlernt.

Ich wusste vorher schon das er ein sehr sympathischer Mensch ist.

Das nennt man Musterprofi.

Richtig, top professionelle Einstellung. Genau wie Kane.

Das ist eine Verpflichtung, die eine andere Handschrift trägt als Brazzos. Top Transfer. Einer mit der Mentalität, welche bei einigen abhanden gekommen ist

Dier war in jeder Hinsicht ein Glücksgriff. Unaufgeregt nüchtern, souveräne Ausstrahlung und gute Spieleröffnung. Da hat Kane eine gute Empfehlung gegeben. Beim Thema Zargoza kann ich – ohne alle Arroganz – absolut nicht verstehen, wie ein 22-jähriger Europäer es schafft, kein Englisch zu sprechen. Wenn es denn so ist.

Weiß nicht in welcher Welt du lebst. Englisch sprechen viele deutsche oder Franzosen nicht.
Und gerade die, die von sich behaupten, dass sie es können, können es meistens nicht wirklich.

Da sollte man einem jungen Spanier, der vermutlich sein Leben lang nur Fußball im Kopf hatte, nicht zu sehr verurteilen. Er wird’s schon noch lernen, muss er ja jetzt. Bei Bayern hat man ganz anders wie in Dortmund immer wert darauf gelegt, dass die Spieler aus dem Ausland deutsch lernen weil man weiß dass die Sprache das wichtigste bei der Integration ist.

Last edited 3 Monate zuvor by René

Top.Ist gelebte integration.klasse.harry jetzt bist du dran.🤣👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻hochachtung.