FC Bayern News

Dreesen schließt Nagelsmann-Comeback beim FC Bayern nicht aus!

Julian Nagelsmann
Foto: IMAGO

Der FC Bayern sucht mit Hochdruck einen Nachfolger für Thomas Tuchel. Xabi Alonso gilt als absoluter Wunschkandidat. Auch der Name Julian Nagelsmann kursiert an der Säbener Straße. Bayern-CEO machte nun deutlich, dass eine Rückkehr des 36-Jährigen nicht ausgeschlossen ist.



Die Suche nach einem neuen Cheftrainer genießt oberste Priorität in München. Die Bayern werden mit vielen Trainern in Verbindung gebracht. Auch der Julian Nagelsmann soll ein Kandidat beim deutschen Rekordmeister sein.

Nagelsmann möchte nach der EM 2024 wieder eine Vereinsmannschaft übernehmen. Nach Informationen der BILD kann sich dieser auch eine Rückkehr zum FC Bayern vorstellen.

Auch an der Isar schließt man dieses kuriose Szenario nicht aus. Bayern-CEO Jan Christian-Dreesen äußerte sich wie folgt dazu: “Ich glaube, da haben ja schon ganz andere gesagt, dass man im Fußball nie etwas ausschließen sollte”, erklärte dieser im Gespräch mit der Abendzeitung. Dreesen betonte jedoch, dass dies “heute kein Thema sei”.

Nagelsmann will vor der EM Klarheit

Nach Informationen von Sky will Nagelsmann noch vor der Fußball-Europameisterschaft eine Entscheidung über seine Zukunft treffen.

Auch wenn Nagelsmann im März 2023 in einer “Nacht-und-Nebel”-Aktion beim FC Bayern vor die Tür gesetzt wurde in München, gibt es laut der BILD bei der neuen Bayern-Führung keine Vorbehalte gegen Nagelsmann. Ganz im Gegenteil: Aufsichtsratschef und Präsident Herbert Hainer hatte FCB-intern kritisiert, dass er über die Nagelsmann-Entlassung damals nicht ausreichend informiert worden war. Auch Ehrenpräsident und Klub-Patron Uli Hoeneß bezeichnete den Rauswurf von Nagelsmann öffentlich sogar als “unklug” und machte Kahn und Salihamidzic für diese Kurzschlussreaktion verantwortlich.

Für Nagelsmann spricht u.a. die Tatsache, dass er im Sommer “zum Nulltarif” verfügbar wäre. Der Vertrag mit dem DFB endet nach der Fußball-Europameisterschaft. Zum Vergleich: Xabi Alonso soll zwischen 15-20 Millionen Euro Ablöse kosten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
68 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

öffentlich entschuldigen und Nagelsmann wieder als Trainer einstellen. Man muss einem Trainer uch Zeit geben um etwas zu entwickeln.

Richtig, vor allem sagen wir immer wir brauchen Leute die mit dem Herzen bei uns sind. Das wäre kein anderer Trainer auf dem Niveau

Was sollte sich da großartig entwickeln? Junge Spieler hat er nicht großartig gefördert und die Formation hat er alle paar Wochen wieder umgeschmissen.

Er hatte schon fast 2 Jahre, das ist mehr als viele andere Trainer bei uns bekommen haben (inkl. Tuchel).

Auf die Kaderentwicklung unter ihm mit Wunschspielern wie Laimer als Königstransfer kann ich auch gut verzichten.

Entschuldigen werden sich die Verantwortlichen nie. Brauchen sie aber auch nicht, denn sie haben bereits ihre Hände in Unschuld reingewaschen. Kahn und Brazzo waren ja die Schuldigen und die anderen Herren haben davon ja nichts gewusst bzw. sind zu spät informiert worden. 😜 Schon klar…. überall sind sie mit im Boot, aber hier waren nur Kahn und Brazzo alleine schuld…

Ich lass das mal so stehen.

Aber zu Nagelsmann: Der Zeitpunkt war richtig übel. Er hätte noch alles erreichen können. Trotzdem bin ich von Nagelsmann nicht ũberzeugt gewesen. Es würden genau die alten Hierarchien wieder entstehen und Goretzka und Kimmich gefestigt werden. Ist das wirklich der Weg?

Ich hoffe, dass man Alonso bekommt, dann braucht man über keinen anderen Trainer nachdenken.

Nagelsmann ist zwar empathischer als TT, aber das war s eigentlich auch. Dann lieber einen de Zerbi, der lässt tollen Fußball spielen und holt richtig was aus den Jungs raus.

sorry aber wer muss sich denn noch öffentlich entschuldigen, der noch bei Bayern ist? Hassan und Kahn wurden abgesägt, weil sie Nagelsmann voreilig abgesägt haben hinter dem Rücken von Hainer. Und auch Neppe musste gehen.
Bei Bayern ist keiner mehr, der für die Entlassung verantwortlich war. Deswegen ist dieser Transfer gar nicht mal so unwahrscheinlich, auch weil Nagelsmann vielleicht hierdurch eine verspätete Unterstützung herausliest.

Na dann gleich mal 5 Jahresvertrag klar machen und hoffen das JN irgendwo zu den Wirbellosen zählt.

Ja würde ich nicht nein sagen, ihn zu entlassen war der größte Fehler den man machen könnte.

Muss er dann einen Teil der Abfindung zurückzahlen oder wird das mit dem Gehalt verrechnet? Aber dann bitte mindestens einen 4-Jahresvertrag, damit die nächste Abfindung auch ordentlich ausfällt, wenn man nach 8 Monaten Tuchel zurückholt.

Nagelsmann wurde vorschnell entlassen. Man hat einfach nicht berücksichtigt, dass die Bayern fast alle Spieler bei der unsäglichen Winter WM abgeben mussten und diese Spieler einfach platt waren. Die Bayern sollten sich diesen Fehler eingestehen und anschließend revidieren! Nagelsmann hatte einen klaren Plan und die Mannschaft ist ihm gefolgt. Seine Probleme im Umgang mit den Medien sollten durch die Verpflichtung von Eberl auch gelöst sein. Eberl bringt Ruhe rein und kümmert sich um die Kommunikation außerhalb des sportlichen Bereichs, auf den sich Nagelsmann dann konzentrieren kann!

Nagelsmann hats in der ganzen zeit nicht mal geschafft die mannschaft fit zu machen. Von taktik will ich gar nicht erst anfangen… dann ja lieber streich….

Naja, bis zu seiner Entlassung haben die Bayern die CL dominiert. Die fehlende Fitness kann man an der Winter WM festmachen. Spielerisch war die Mannschaft stark. Es hat einfach nur ein richtiger Stürner gefehlt!

Für mich einer der bisher schlechtesten Trainer auf der Bayernbank. Nicht reflektiert, uneinsichtig und überheblich… hat wie viele andere nicht nach Leistung aufgestellt, sondern gefühlt nach Sympathie! Julia

und was ist wenn Deutschland in der Vorrunde ausscheidet und Nagelsmann komplett versagt holt man ihn dann auch zurück?

Dann erst recht….

Das wäre schon kurios. Andererseits, wenn sie Alonso nicht bekommen können, dann bleiben ja nicht mehr viele gute Trainer übrig in der Verlosung. TT ist Geschichte und er wird sicherlich bereits bis Mai einen neuen Verein haben. In der PL. Zidane scheint ja kein grosses Interesse zu haben. Ansonsten hätte man schon was gehört. Hoeneß bleibt bei Stuttgart und hat damit dankend abgelehnt. Was spricht für Nagelsmann? Er kennt Bayern, liebt den Verein und würde mit Eberl und Freund sicherlich gut zusammenarbeiten. Bei seinem letzten Auftritt bei der PK schien mir auch Nagelsmann gereifter und ruhiger auch souveräner als zu Bayernzeiten. Mit der Berufung von Kimmich auf die RV Position, der Nichtberufung von Goretzka und der Berufung von Pavlovic hat er klare Kante gezeigt und das Leistungsprinzip verteidigt. Mit Neuer und Müller hat er die Oldies auch an Bord. Müller zu berufen und Hummels nicht, war ja auch ein klares Zeichen. Vor allem die Begründung dazu. Bayern kann sich jetzt in Ruhe die Länderspiele anschauen und wie sein Coaching greift. Ende Mai werden sie spätestens Klarheit bei Alonso haben. Dann könnten sie noch vor der EM mit Nagelsmann sich als einziges ernsthaftes Backup einigen. Und diesmal ihm einen kurzen Vertrag geben,der leistungsbezogen nach einem Jahr verlängert wird oder auch nicht. Dann hätte man eine saubere Übergangslösung. Performt JN ok. Falls nicht halt nächstes Jahr Alonso. Klingt verrückt, aber könnte die Notfallvariante sein.

Damit ich richtig verstanden werde. Ich würde es nicht tun und halte Nagelsmann nicht für die beste Variante. Aber bei der Bayernlogik im Führungszirkel halte ich so eine Lösung nicht für völlig ausgeschlossen. Zu Dort.und wird Nagelsmann jedenfalls nicht gehen können nach der jetzigen Personalpolitik.

Das wäre wieder ein Rückschritt und alles fängt von vorne an. Ich habe jetzt schon bedenken wegen der EM.

Seine Rückkehr wäre eine gute Sache! Er ist zweifellos ein noch junger Trainer, der in einem Verein wie bei uns auch noch ein bisschen geführt werden müsste. Das haben die beiden ehemaligen Führungskräfte verpasst. Nagelsmann wurde ja vor jede TV Kamera geschoben, da sich keiner aus der Führung geäußert hat. Dies wäre jetzt sicherlich anders. Er könnte sich in einem guten Umfeld auf seinem Job konzentrieren, den er ohne Zweifel kann. Er würde sicherlich alles für den FCB geben.

Leider zu empathisch für diese abgezockte Söldnertruppe.

Vielleicht kann Dressen ja trainieren mit seinen Kenntnissen, was sollen solche Kommentare, er soll das den Leuten überlassen einen Trainer zu suchen die Ahnung haben.

JN als Bayern Trainer? Hatten wir schon . Ich bin FÜR Cristian Streich . Nach der Herzergreifenden PK auf den Tod von Franz Beckenbauer sind mir voll die Tränen gekommen wow voll Emphatisch herzergreifend geil . Da hat er mich voll berührt schon eh seiner Menschlichen Art die einfach ankommt bombig. Ich würde es ihm echt gönnen dass er mit seinen Virbilder von früher einmal in dem Verein ist. Habe auch NIE ein Sterbenswörtchen gegen Vayern München von ihm gehört. Er ist der perfektecBayern Trainer der auch bei den Vereinsbossen sehr gut ankommen wird

Leider zu menschlich für diese abgezockte Söldnertruppe.

Leider wird der da null bock drauf haben….

voll, Alter.. voll

Das war hoffentlich nur ‘ne Dankbarkeitsfloskel, weil er nicht auf seinen abenteuerlich langen Vertrag bestanden hat. Aufgrund seiner legendären Ära kanns ja nicht gewesen sein… Da war die von Kovac besser. Der ist auch frei 😉

Vielleicht beide in personalunion….

Vielleicht in 10 jahren? Wenn nagelsmann mal irgendetwas vorzuweisen hat…. was wohl nicht passieren wird…..

Ein witz von den bayern. Erst jagt man nagi aus dem stadion und dann das . Lächerlich

Die, die Nagelsmann entlassen haben sind ja jetzt selbst entlassen worden..

Damit würde man den RIESENFEHLER von Nagelsmanns Entlassung letztes Jahr so einigermaßen wieder korrigieren. Für die Art und Weise müsste der FCB sich aber auch noch angemessen öffentlich entschuldigen!
Wie man jetzt auch sicher weiß hat sich seit Tuchels Amtsübernahme nichs gebessert,eher in Teilbereichen verschlechtert.
Das es so kommen könnte hätte ich den Herrn gleich sagen können, und das hat nichts damit zu tun weil sehr viel von Nagelsmann halte.
Wie schon Miro Klose letztens VOLLKOMMEN RICHTIG kommentierte muß der FC Bayern mal endlich ausreichend Geduld mit einem Trainer haben !!!
Vorausgesetzt Nagelsmann würde wieder zurück zu Bayern wollen wäre das ein richtiger und großer Schritt in die richtige Richtung !
Neben Nagelsmann, mit dessen Entlassung ein recht großer Teil der Mannschaft nicht einverstanden war, käme nur der viel kolpotierte Xavi Alonso in Frage,der ebenfalls eine Bayern Vergangenheit hat und mit Müller, Neuer,Coman, Goretzka und Kimmich zusammen gespielt hat.

Ich kann dir bei allem zustimmen, was man aus deinem Text so entziffern kann, aber bitte lern mal deutsch..

Ein Vertrag vor der EM? Wenn er bei EM der gute Leistungen zeigt, hätte er eine viel bessere Verhandlungsposition und viel mehr Auswahl. Warum also die Eile aus seiner Sicht 😉

Welcome to Europa League!

Finde ich logisch. Wenn man alle Trainer durch hat, fängt die Schleife wieder von vorne an.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.