FC Bayern News

Insider enthüllt: “Wenn Alonso Leverkusen verlässt, wechselt er zu Bayern!”

Xabi Alonso
Foto: Getty Images

Xabi Alonso ist und bleibt Bayerns Wunschkandidat für die Nachfolge von Thomas Tuchel. Der 42-Jährige hat bisher noch keine Entscheidung getroffen, wie es mit ihm im Sommer weitergeht. Sollte der Baske die Werkself jedoch vorzeitig verlassen, soll der FC Bayern seine erste Wahl sein.



Das Wettbuhlen um Xabi Alonso droht zu einem Geduldspoker für die Bayern zu werden. Es ist ein offenes Geheimnis, dass der Baske ganz oben auf der Wunschliste der Münchner steht. Bisher konnten die Verantwortlichen allerdings keinen Durchbruch erzielen.

Laut der BILD warten die Bayern nach wie vor auf ein klares Signal von Alonso. Dennoch herrscht Zuversicht an der Säbener Straße: “Sie sind selbstbewusst, dass man ihn verpflichten wird. Sie geben Gas. Es gab Gespräche, aber keine Verhandlungen. Es ist schwierig, ihn zu bekommen, aber die Bayern sind zuversichtlich”, verriet Sky-Reporter Florian Plettenberg am Freitag.

Hoeneß-Aussage lässt aufhorchen

Laut Plettenberg sind die jüngsten Aussagen von Ehrenpräsident Uli Hoeneß ein klares Zeichen dafür, dass die Bayern-Bosse optimistisch sind, den Zuschlag bei Alonso zu erhalten: “Wenn jemand wie Uli Hoeneß öffentlich bestätigt, dass die Bayern Alonso möchten, bedeutet das schon sehr viel.”

Interessant ist zudem: Die Bayern haben derzeit die beste Ausgangslage im Alonso-Poker: “Natürlich möchten ihn andere Vereine wie Liverpool und Real verpflichten. Aber unsere klare Information ist: Wenn Xabi Alonso Leverkusen diesen Sommer verlässt, wird er zu Bayern wechseln und nicht zu Liverpool”, so Plettenberg.

Sportvorstand Max Eberl hat kürzlich betont, dass die Bayern keine Eile bei der Trainersuche haben. Auch wenn diese oberste Priorität an der Isar genießt, geht es vor allem darum den richtigen Coach zu finden. In München ist man überzeugt davon, dass Alonso der ideale Kandidat ist.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
92 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Es wäre zu schön um wahr zu sein

wir dürfen die hoffnung nicht aufgeben
rummenigge ist unser ass im ärmel

blub

Last edited 23 Tage zuvor by RuSh Andy

Hauptsache ein “Ins!der” hat das gesagt 😉
Fantasy Sport Seite…

Junge Junge
seid ihr denn alle so unwissend? Natürlich kommt er zu Bayern. Die Frage ist nur : Funktioniert er da auch ? Nagelsmann und Tuchel sind auch erfolgreiche Trainer und sind kläglich gescheitert.Warten wir mal ab

Und Du bist also der einzigste der “wissend” ist?

@For ever….

— “Natürlich kommt er zu Bayern”– (For ever..)
— “Natürlich kommt er nicht zu Bayern”– (Johannes)

Und jetzt warten wir einfach mal entspannt ab, wer von uns beiden richtig liegt.

Braucht man nicht warten: Du liegst immer falsch.

Da lässt sich leicht Haus & Hof verwetten, das man gar nicht besitzt.

ALONSO WÜRDE FUNKTIONIEREN WEIL ER ZWEI DINGE HAT DIE WEDER DAS TRAINERTALENT NOCH TUCHEL HATTE. RESPEKT UND EMPHATIE

@Bayern…

Darauf würde ich nicht wetten.

Es könnte auch die Reaktion eintreten: Was will mir denn ein Ehemaliger sagen, dessen beste Fußballer-Tage schon etwa 15 Jahre her sind?

Die Situation in Leverkusen ist nicht vergleichbar mit der bei uns.
In Leverkusen hat Alonso eine junge Truppe, die noch nix gewonnen hat und heiß ist auf Titel.
Bei uns hingegen sind mittlerweile viele, die von einer erneuten Deutschen Meisterschaft wohl eher gelangweilt wären.

Mit der heutigen Spielergeneration hätte wohl auch der legendäre Menschenfischer “Don Jupp” seine Probleme.
Das sind keine Schweinsteigers und Lahms mehr.

Da geht der eine lieber auf ne Modenschau, statt sich aufs Spiel vorzubereiten, der andere geht Ski Fahren, etc….

Last edited 23 Tage zuvor by Johannes

Manuel Neuer ist die Generation Lahm, du Schwätzer❗️

Der Neuer reißt sich seinen A… auf, wie kein zweiter.

Schwachsinn!

Alonso würde unfassbar respektiert werden. Zu ihm wird hochgeschaut! Er schaut aber nicht herab, sondern behandelt die Spieler auf Augenhöhe mit Empathie!

Und schau dir mal ein Training bei Leverkusen an, dann siehst du, dass da nicht nur einer theoretisch erklärt….. neee…. der ist mittendrin und macht es vor. Der schnappt sich den Ball und schießt 20 perfekte Flanken hintereinander, dass die Spieler staunen, dass er s immer noch drauf hat und kucken sich gleich was ab.

Alonso ist sowas von ein toller Trainer und passt zu jedem Verein! Und er lernt noch und ich sage, er wird so groß wie Guardiola werden!

@GOAT

Alonso wird so groß wie Guardiola?
Na, immer langsam.
Eine Schwalbe –sprich: einen gute Saison–macht noch keinen Sommer.

Alonso hat ohne Frage Potential. Aber man muss auch die besonderen Umstände in Leverkusen berücksichtigen und kann das nicht 1:1 auf jeden Club übertragen.

Von Guardiola-Format ist er noch weit entfernt. Schau mer mal, wie er sich entwickelt.

Da geb ich Dir recht! Alonso macht einen guten Job in Leverkusen, aber es ist seine erste Station im Profibereich. Finde auch man sollte da mit großen vergleichen vorsichtig sein.

Ein Baumgart oder Streich holen mehr aus dem Durchschnitt heraus als bspw. Pep aus de Bruyne und Haarland. Die Jungs brauchen eigentlich gar kein Trainer. Da musst du als Trainer nur ein Psychologe sein.

Du bist tatsächlich ein 🤡

Vielleicht kann er als Spielertrainer bei uns anheuern.

Der erste Satz ist absoluter Quatsch! Genau darum geht’s bei einem europäischen Spitzenklub, die Akzeptanz der Spieler zu haben und das hat kaum einer der typischen Laptop Trainer!

Last edited 23 Tage zuvor by Pit

Die Jungs brauchen einen Menschenversteher und kein Laptoptrainer.

Genau das ist der Punkt! Ancelotti ist auch hier gescheitert. Und wir alle wissen was für ein unglaublich guter Trainer Ancelotti ist….

@Urbayer

So ist es.
Ancelotti ist ein Klasse-Trainer.
Aber hier hats nicht gereicht.
Was nicht an Ancelotti lag, sondern an den besonderen Umständen, die bei uns herrschen.

JN ist nur beim FCB wirklich erfolgreich gewesen und das auch eher überschaubar mit 1x Meistertitel und 2x Super Pokal. TT schon eher die Kategorie “erfolgreich”. Naja und kläglich gescheitert ist auch etwas übertrieben. Als ob FCB Abgestiegen wäre.

Tja, aber die beiden haben nicht so eine Vita! Was er in Fußball ereicht hat, da kommen die beiden nun mal nicht mit!!!

Das ist sicher ein plus Punkt aber ob eine Vita als Fussballer wichtig ist um als Trainer erfolgreich zu werden? Klopp war bei Mainz und hat nie was gewonnen, andere Trainer auch und die sind erfolgreich.

Erstens wird Alonso nicht kommen und zweitens war , ist und wird nagelsmann nie ein guter Trainer!

Jeder der heute solche Aussagen trifft kann man nicht ernst nehmen!

Aber is ja noch eine Weile!
Alonso wird es nächste Saison trotzdem nicht!

Und die waren mal Bayernspieler oder haben die Mentalität? Tuchel ist in England und Paris warum genau nicht mehr..? Ahjaaa

Last edited 23 Tage zuvor by LazyBen

erst ueberlegen – Leverkusen gibt niemals nie Spitzenleute an Bayern Muenchen ab.
Das gabs noch nie, das wirds auch nie geben.
Alonso – Bayern… ist eine Presse maer – mehr nicht!
Punkt.

Wie alt bist du, 13? sagen dir die Namen ze Roberto, Ballack oder Lucio zufällig was?

Nagelsmann ein erfolgreicher Trainer? Wo?

Alles Mutmaßungen.. Keiner weiß, was Alonso sich für die Zukunft überlegt.
Und aktuell denkt er auch darüber nicht nach, glaub ich nicht.
Er hat die Möglichkeit 3 Titel zu gewinnen, dass hat 100% Priorität.

Natürlich denkt er nicht darüber nach. Logo. 😂😂😂😂😂

Er weiß genau was er will… aber der Zeitpunkt passt ihm nicht, denn er will diese 3 Titel bzw. mindestens 2.

Einen schnappt sich Kloppo… 😜

Und vorher wird er sich schlauerweise überhaupt nicht äußern und das ist das Beste, was er tun kann, als blöde rumzulabern und die Spekulationen nur unglücklich anzuheizen. So lässt er halt alle Vereinsbosse und alle alle Reporter einfach im Regen stehen. Ziemlich cool sogar.

Und ich glaube auch, dass er entweder noch 1 Jahr in Leverkusen bleibt oder zu Bayern wechselt. Wir alle werden es erst spät erfahren.

Erst wollte das task force schnell einen Trainer, damit man mit ihm zusammen die nächste Saison planen kann, jetzt haben sie alle Zeit der Welt. Alonso hat gesagt, er wird sich erst am Ende der Saison entscheiden und so ein charakterfester Typ hält sich an seine Worte, damit keine Unruhe im Team aufkommt. Wenn wirihn kriegen wollen, müssen wir bis dahin verharren und hoffen oder eine B-Lösung anstreben.

Gääähhhn….

https://www.sport.de/news/ne6494201/medien-xabi-alonso-stellt-erste-transferforderung-an-den-fc-bayern-und-fc-liverpool/

Das macht die ganze Sache nochmal interessant.
Ob das der FCB eingeplant hat?

Wirtz wird mit ziemlicher Sicherheit nicht zum FC Bayern wechseln. Er hat gerade vor kurzem gesagt, dass er noch länger bei Bayer spielen möchte, was Alonso für seine Entwicklung auch für gut hält.

Klar, bei der Summe die Bayer aufrufen will, wäre das ja auch kompletter Wahnsinn, wenn man mit Musiala schon einen ähnlichen Spieler hat…

Alonso fordert ihn aber. Bedeutet das dass Alonso in Leverkusen bleibt oder eben nicht zum FCB geht?

Heute mal wieder ein Banger nach dem anderen. Wie siehts eigtl bei davies aus? Und kommt evtl Zubimendi? Außerdem soll palinha gerne am Flughafen gesichtet worden sein.

Immer wieder erstaunlich ist, von was man heute, z. B. als Plettenberg, aber auch als Falki, vermutlich sogar ganz ordentlich, leben kann…. Wenn der Patriarch sagt, den wollen wir ganz arg, dann kommt er auch, sagt Pletti. Vielleicht, vielleicht auch nicht. Dann braucht es wieder eine neue Geschichte, so what und so weiter. Niemand ” nagelt” den Herrn ja fest, falls er Märchen erzählt, vor allem wenn es so ” schoene” sind. Und wenn es zufaellig stimmen sollte, hat es der Pletti wieder einmal als Erster ” gewusst”. Keine Ahnung, wie es die Altvorderen ohne Pletti, Falki und Co geschafft haben. Wichtig ist uebrigens das Wörtchen “soll”. Damit geht Alles.

@Niersi

Sehr schön formuliert.

Geh zum Kaffeetantenkreis!

Ich denke, er machts wie Pep! Erst FCB für 4 Jahre, dann England (Pool) oder gar Real.

@Anton

Pep war nicht Jahre bei uns, sondern 3 Jahre.

@Anton

Die 4 ging unter.
Pep war nicht 4 Jahre bei uns, sondern 3 Jahre.

Alonso wird beim Fcb genaus scheitern wie seine Vorgänger. Bei Lev hat sich die ganze Mannschaft auf ihn und seine Herangehensweise eingelassen. In München aber sind Veränderungen in Teilen der Mannschaft nicht gern gesehen. Das läuft beim Fcb nach dem Motto “Was der Bauer net kennt des frisst er net”. Und das weiß Alonso genau. Ich glaube nach wie vor nicht daß er dieses Jahr hierher wechseln wird. Evtl dann nächstes Jahr wenn man sieht daß sich in der Mannschaft wirklich was verändert hat.

@trisel

Alonso wird bei uns nicht scheitern, weil er erst gar nicht kommen wird.

Ziemlich sicher nicht dieses Jahr. Wenn sich abzeichnen sollte daß für 25/26 ne brauchbare Truppe auf dem Platz steht kann ich mir gut vorstellen daß er sich drauf einlässt.

@trisel

trisel

In der Saison 2025/26 wird der Trainerstuhl von Real Madrid frei.
Und zu RM hat Alonso eine viel stärkere emotionale Bindung als zum FCB.
Ganz abgesehen davon, dass die sportlichen Perspektiven bei RM wesentlich besser sind als bei uns.
Also liegt die Vermutung nahe, dass Alonso noch eine Saison in Leverkusen bleibt und dann zu RM geht.
Das ist nach Lage der Fakten und der Logik das wahrscheinlichste Szenario,
Alles andere ist Wunschdenken.

Sobald Leverkusen Meister ist werden wir’s wissen

Wenn er Meister ist bspw am 31. Spieltag hat er mit hoher Wahrscheinlichkeit noch ein Pokalfinale am 22.05. und ein Europa League Finale am 25.05. vor sich. Erst, wenn er die Finals hinter sich hat, wird er sich äußern. Wahrscheinlich mit dem Hinweis,daß er sich freut darauf,diese Mannschaft kn die Champions League führen zu können.

Und du scheiterst mit jedem Wort!

Ja wenn . Was ich aber nicht glaube

Who cares?

Also, um allen Spekulationen ein Ende zu setzen. Ich weiß aus absolut verläßlicher Quelle, dass Alonso nächste Saison die Bayern übernimmt, aber vielleicht doch Liverpool, oder er bleibt bei Leverkusen, oder er wartet noch ein Jahr und wird Trainer von Madrid, möglich wäre auch, dass er den HSV nach gescheiterter Relegation übernimmt.
Dies ist absolut garantiert, denn die zuverläßige Quelle war mein Morgenurin. Aber zur Absicherung werde ich mir morgen noch meinen Kaffeesatz ansehen und darüber berichten.
……Manoman, so langsam wird das hier betriebene Clickbaiting unerträglich.

@Icke

Alonso übernimmt den HSV nach erneut gescheiterter Relegation– DAS würde mir reingehen! *lol*

>>oder er wartet noch ein Jahr und wird Trainer von Madrid<<

…noch 2 Jahre!

Mega! Freue mich, wird toll!

Guardiola hatte immer top Mannschaften. Alonso hat Leverkusen

@bruno…

XA hat Bayer 04 aber recht schnell zu einer Top-Mannschaft gemacht. Jedenfalls so top, dass sie aktuell in der Tabelle 10 Punkte vor uns stehen.

Durfte aber auch 13 Neuzugänge begrüßen und sich von 14 Spielern verabschieden. Der Club macht alles, was er kann, für ihn möglich. Keiner meckert, wenn er 8 Leute in der Anfangsformation tauscht und das Spiel erstmal stockt. Dafür dann aber die Einwechsler 2 mal in der Nachspielzeit zuschlagen. Alonso geht auch oft Risiko. Aber man lässt ihn es machen ohne zu meckern.
Alonso kann eine Mannschaft formen nach seinem Gedünken. Beneidenswert als Trainer.

@JAS…

Genau.
Und XA hat in Leverkusen keinen Druck.
Er hatte ihn diese Saison nicht. Und er wird ihn auch nächste Saison nicht haben.
Das garantiert entspanntes arbeiten.

Den Druck hat einzig und allein der FCB.

Blablablablabla !!

Müller und co haben Kovac,Nagelsmann geschafft,vorher hat man mit Ancelotti einen toptrainer über die Klinge springen lassen..warum sollte es Alonso besser ergehen,solange die Müllers,goretzkas,kimmichs ihr EGO über den verein stellen..

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.